PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reifenfrage



knabbermann
05.02.2007, 14:15
Hat einer Erfahrung mit folgendem Reifen:

235/85R16 120Q Colway C-Trax MT Runderneuert

Würde mich mal interessieren wie gut oder schlecht die sind!

Gruß
Knabbermann

-OTTO-
05.02.2007, 17:19
Kommt immer drauf an was Mann mit runderneuerten machen möchte!
Keine Ahnung was die vorher schon alles gesehen haben.
Sind halt runderneuert!!!!!

Dann lieber doch neue Schlappen

greets

-OTTO-

discofieber
05.02.2007, 17:54
Hallo Knabberman,

Habe genau diese Reifen(gleiche größe) als Sommerreifen auf meinem Disco. Fahrverhalten ist ok (hab aber kein Problem mit nem Lauten abrollgeräusch da Serie gewöhnt :D).
Hatte bisher noch keine Probleme außer das se sich recht schnell runterschruben (mein Disco ist aber auch getunt :D :D) im Gelände sind die echt super (vorallem wenn man bloß noch 1bar drin hat)
Als Winterreifen/Ganzjahresreifen hab ich den Liberator AT(ist ein Neureifen aus Amiland kosten fünf Stück inkl. montage 510€)
Werde die Colway nur noch zum Spielen aufziehen (sind mir zum runterschrubben doch zu schade)

Mein Fazit: Super Reifen für Gelände mit guten Straßen eigenschaften und zu nem Top Preis!

Gruß Discofieber

knabbermann
05.02.2007, 18:44
Hallo,

eigentlich solte man ja nicht auf den Preis achten. Denn der Reifen ist ja das Bindeglied zwischen Straße und Landy. Ich gehe davon aus, das ein nicht runderneuerter Reifen wahrscheinlich gerade bei schlechten Wetter auch die besseren Fahreigenschaften hat. Oder?

Gruß Knabbermann

Die_Macht_der_Acht
06.02.2007, 13:31
Hallo Knabbermann

Nach einer gewissen Geschichte, die ich auch schon im Forum erzählt habe, bin ich zum selben Schluss wie Du gekommen.
Die Reifen sind das einzige, was uns mit der Strasse verbindet.
Auf nasser Strasse sind AT's/MT's nicht das gelbe vom Ei.(Ausser das Wasser steht auf der Strasse) Diese Reifen habe eben sehr viel negativ Profil. Jeder X-beliebige Strassenreifen schneidet da besser ab. Dafür ja auch die entsprechenden Einsatzgebiete.
Heutige runderneuerte Reifen werden mit modernsten Maschienen hergestellt und jede Karkasse wird geröngt. Laut Testberichten kommen sie den Neureifen in punkto Leistung sehr nahe.
Der grosse Unterschied liegt im Alter der Karkasse, man darf nicht vergesse, dass diese schon einen Lebenszyklus eines Reifens hinter sich hat.
Es kommt sehr auf den Einsatzort- und Zweck der Reifen an.
Ich muss gestehen, mir sind Neureifen irgendwie symphatischer....Gefühlssache...

Gruss

Flavio

Henning
06.02.2007, 17:29
Grüß Dich,

diese Reifen sind richtig laut. Brauchst Du unbedingt MT??
Ich würde auf Goodrich AT umsteigen. Fahre sie selber und bin begeistert. Man hört nix und sie sollen eine enorme Laufleistung haben. Ich nehm da nicht mal ein Reserverad mit.
Übrigends 265/75 R 16 passt auch und sieht auf dem Disco wesentlich besser aus. Hat auch die gleiche Höhe.

Ein Foto habe ich parat. Sende mal Deine mail Adresse.

Gruß
Henning

knabbermann
06.02.2007, 18:03
Danke. Das hört scih ja gut an Henning. Hab dir gererade ne PN geschickt.
Gruß
Knabbermann

discofieber
06.02.2007, 18:48
Hey Leute,
will euch ja nicht verunsichern aber denkt mal an eure Radlager. Die sind eigentlich schon mit den 235ern überfordert und da wollt ihr noch breitere draufschmeißen?????? Eigentlich sind die Radlager für die 205er bzw. für die 7.50er außgelegt. 235er geht bei reglemäßigem nachfetten (alle viertel jahr) noch. Alles was breiter ist würde ich nicht fahren, vor allem wenn ich in´s Gelände will. Da sind nämlich noch so komische dinger die sich Steckachsen nennen und die brechen sowieso recht gerne!!! Je breiter/größer die Reifen desto größer die Gefahr. Außerdem ist die Belastung für den gesamten Antriebstrang deutlich höher! Und irgendwann braucht ihr dann noch ne Leitungsspritze, weil ihr ohne Untersetzung gar nicht mehr vom fleck kommt!!!!!!!

Also alles uber 235 ist mit vorsicht zu geniesen.

Gruß Discofieber

Henning
06.02.2007, 19:50
Hallöle,

also ich hatte auf meinem 90er die Silverstone mit 280/85 R16 drauf. Bis auf den regelmäßigen Standplatten gabs keine Probleme.
Aber ich sehe das wahrscheinlich zu locker...
Was hin ist, kommt neu.
Davon ab...viele fahren den 265/75 Als Serie auf dem Defender. Also Auch auf dem Disco..
Da wird es so schnell keine Sorgen geben.

Gruß Henning

gustel
06.02.2007, 20:58
mein persönliches fazit nach 12 jahren 4x4:

die colway sind besser als mancher teure neue reifen..


hab einen satz colway AT für den winter..

nachdem ich mit den amerikanischen GY
schlechte erfahrungen gesammelt hatte,
....einmal um die eigenen achse gedreht....
hab ich die colway als zweiten reifensatz gewagt ..................
und viel zufriedenheit gewonnen...


werde sie wohl demnächst auch im sommer fertig fahren....


ps

der colway hat mich mal vor nem größeren unfall bewahrt.....
ein 10 cm langes und 9mm breites rundeisen .. wohl ein stück von ner fahrwerksfeder...steckte total im reifen drinnen fest..bis zur felge!!!
bin ohne es zu erkennen noch 150km weiter gefahren...
zuhause hab ich erst am nächsten morgen einen leichten plattfuß bemerkt.

hab dann als ersatz nen neuen xyz-reifen aufziehen lassen... der pneu händler meinte bei der demontag des beschädigten colway..
das ein reifen sowas aushält, hat er nie gedacht....und auch noch nie erlebt.

PS

colway stammt aus england...
dort fahren sehr sehr viele landys mit colway..
was denn sonst....?!
da bekommt dein landy heimatliche gefühle...

rr83
06.02.2007, 21:07
hab im mom auch colways auf meinem 90er. sind absolute sche**e. laut, hoher spritverbrauch. hatte vorher BFG und würde nie wieder bfg mit colwas ersetzen. die goodrichs sind ihr geld wirklich wert.
gruß eric

knabbermann
07.02.2007, 08:06
Hallo zusammen,

da ich auch viel im Winter unterwegs bin, wäre es nicht schlecht zu wissen welche Alternative es zu BFG gibt. Welche Eigenschaftenauf auf nasser Strasse bzw. im Gelände. Hat jemand eine Internetadresse wo man so was in Erfahrung bringen kann.

Gruß der Knabbermann

gustel
07.02.2007, 08:19
eine angebotsübersicht bekommst du bei
mayerosch..


www.offroadreifen.com

Disco-GM-551
07.02.2007, 08:29
Die Colway MT´s hatte ich auch mal drauf in 235/85.
EXTREM Laut, man denkt man steuert einen Düsenjäger, den BFG MT hört man sogut wie gar nicht dagegen.
Auf nasser Fahrbahn hat der Colwas sehr wenig Seitenhalt und auch das Bremsen muss mit viel Vorraussicht getätigt werde, das Rad blockiert sehr schnell.
Einmal Peckfitz und Zurück (knapp 700km) und das Profil war fast 2mm weniger, die Gumimischung der Colways ist sehr sehr weich, was den günstigen Kaufpreis wieder relativiert.
Stellenweise haben sich auch die Flanken der Profilblöcke verabschiedet.

Nur zum Spielen sind die Reifen OK, aber zum täglichen fahren taugen die nichts.

Man sollte sich auch darüber im klaren sein, was die Reifen leisten müssen und was von derem richtigen Funktionieren abhängt. Am Reifen sparen, ist die falsche Stelle.

Ich fahre jetzt im Sommer BFG MT in 265/75 und alle Punkte die mir negativ am Colwas aufgefallen sind, sind mit dem BFG kein Thema mehr. Gut er kostet locker das doppelte, aber dafür (Plattfüsse mal aussen vor) hält der auch WESENTLICH länger.

Ein Bekannter fuhr Colway AT´s auf seinem Explorer, auf der Fahrt in den Urlaub, mit 3 Kinder und 7m Wohnwagen hintendran, hat sich die komplette Lauffläche von einem Colway verabschiedet. Die Lauffläche hat ihm hinten Kotflügel, Stoßstange, Teile vom Unterboden kaputtgeschlagen, von dem beinahe Unfall will ich jetzt gar nicht reden und was da hätte alles passieren können.
Auf eine Stellung von Colway oder übernahme der Reparaturkosten, wartet der Gute heute noch.
Ein Monat später sind meine Colways auf die Müllhalde beim Reifen Pfaff geflogen.