PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klimaanlage zeigt falsche Aussentempertur



ayovey95
25.04.2007, 13:10
Na klar, jetzt wo es so richtig schön warm wird, meldet sich die Klimaanlage auf wichtig und zeigt mir 38 Grad Aussentemperatur an, obwohl es maximal 22 Grad hatte. Wem ist das schon passiert und was war die Ursache? Sensor kaputt?

land-rover109
26.04.2007, 18:01
Hallo,

meiner zeigte auch die falsche Ausentemp. an, jedoch in die andere Richtung.
Fehler war das Klimasteuergerät das noch einen alten Softwarestand hatte, leider blieb nur der Austausch des Klimaoduls. Bringt also nichts bei ebay welche zu ersteigern da die meist auch den alten Stand haben.
Gruß
Roland

ayovey95
26.04.2007, 20:28
Danke für die Antwort! Was hast Du dafür hingeblättert? Grüße! ;-)

land-rover109
26.04.2007, 20:56
Hatte es zum Glück noch innerhalb der einjährigen Garantie entdeckt so daß das Teil für mich kostenlos war.
Ich denke aber so 300 Euro sind fällig. Event, wie bei den meisten Teilen in GB günstiger.
Muß aber nicht sein daß die Klimatisierung deshalb nicht funktioniert, ich hatte eigentlich nur das Problem mit der Temp-Anzeige. Würde persönlich dafür keine 300 Scheine hinlegen wenn sonst alles i.O.
Gruß
Roland

Hang Over
27.04.2007, 09:45
Fehlanzeige kann schon mal vorkommen. Wenn der Wagen in der prallen Sonne gestanden hat, hatte ich auch schon 38 Grad auf dem Display oder auch wenn man ihn im Schatten mit warmem Motor abstellt können leicht 10 Grad mehr auf der Anzeige sein als draussen wirklich sind. Nach 30 Min. Fahrt sollte sich das aber wieder angleichen. Für die Klimaanlage spielt es keine Rolle was draussen gemessen wird, sie regelt die Kühl- oder Heizleistung nach der Innenraumtemperatur.

ayovey95
30.04.2007, 12:33
Glaube nicht, dass es das Steuergerät ist. Die Anlage funktioniert bestens... danke trotzdem! ;-)

benzomat
17.08.2008, 00:35
hallo,
hab auch seit gestern ein problem mit der anzeige der aussentemperatur.
die aussentemp ist real draussen ca. 20 grad - die anzeige zeigt auch richtig bei fahrtbeginn an beginnt dann beim fahren zu sinken, bis runter in den minusbereich, -40 grad.
wenn ich dann fahre, der fahrtwind kühlt scheinbar, steigt sie wieder an, kommt so z.b. bis +5 grad, etwas an der ampel stehen und schon sind es wieder -10 und weiter.
oder dann kurz den wagen stehen lassen, steht die anzeige bereits bei -40 grad, das handbuchzeichen kommt dann auch mal und so weiter.

begleiterscheinung dabei, draussen hat es so 25-30 grad, die klima ist angeschaltet, die aussentemperatur steht aber bereits bei -10 oder tiefer, dann bleibt die klima aus. wenn dann bei der fahrt der wind wohl kühlt, steigt die anzeige wieder, um -5 oder 0 grad herum, geht die klima auch wieder an und kühlt wieder.

ich kann mir schon vorstellen, das die klima auch in abhängigkeit der aussentemperatur arbeitet - bei -20 grad - warum soll sie da laufen?

ich denke so eher an der aussentemperaturfühler/sensor - wo sitzt denn das teil bei p38?

danke und gruss hans

benzomat
17.08.2008, 00:40
@ land-rover109
hallo,
du hattest ja das problem mit der aussentemperatur, die wohl bei dir zu wenig anzeigte.
war es auch so, das die temperatur während der fahrt einfach so in den minusbereich gefallen ist?
oder zeigte sie nur zu wenig an?

bei mir stimmt bei start die temperaturanzeige und fällt bei der fahrt bis -40 grad runter.

danke, gruss hans

land-rover109
18.08.2008, 17:54
Hallo Hans,

meiner zeigte eine zu geringe Ausentemp. direkt nach dem Start an. Nach einer Fahrzeit von 5 - 10 min war die "korrekte" Ausentemp. in der Anzeige.
Wie bereits erwähnt hatte dies jedoch keinen spürbaren Einfluß auf die Klimasteuerung. War jedoch nach Austausch der Klimasteuerung nie mehr da.

Gruß
Roland

benzomat
18.08.2008, 19:41
hallo roland,
damle für die info.
nach dem start heute war die temp soweit richtig, sie fiel dann während der fahrt in den minusbereich.
hab dann später mal motorhaube auf und das kabel vom aussenluft sensor gesucht, etwas dran gezogen.
und siehe da, es stand dann gleich bei zündung ein, -40 grad in der anzeige. eine weile fahren und irgendwann kann wohl die steuerung das so nicht regeln und es kommt das checkbuchsymbol, die aussentemeratur ist dann weg.
allerdings kann ich dann auch die klima zuschalten (geht natürlich auch so, nur die elekronik kann die temperaturunterschiede wohl nicht einregeln) und es wird kalt, temperatur regeln geht auch alles.
er hat nur probleme, wenn die -40 grad da stehen, da denkt er wohl echt es sei kalt und regelt etwas warme luft in den innenraum, wohl solange bis irgend ein sensor merkt das es falsch ist - folge checkbuch.

ok, ich werd da wohl mal den weg des kabels frei legen, suchen nach kabelbruch oder sowas und überall kontaktspray versprühen.

ich berichte dann,
danke gruss hans

Blauweißer
18.08.2008, 21:54
Dieses Problem hatte ich auch. Direkt beim Start zeigte das Display 0 Grad an. Nach einigen Minuten stieg die Anzeige auf die reale Temperatur. Auf die Klima hatte es keinen Einfluss. Also habe ich mich an diese Eigenart gewöhnt.

styledriver
01.01.2010, 16:50
Ein frohes neues Jahr allen ....Leidensgenossen!

Hier ein weiterer Fall und Synonym für britische Ingenieurskunst!

Vor 2 Wochen hatten wir hier oben im Taunus - minus 17° - !

Die Anzeige zeigt -15° und das Checkbooksymbol mit Ausrufezeichen. Funktionierte aber alles einwandfrei. Nach ca. 200 km stiegt die Anzeige auf den korrekten Aussenwert von -13° - also alles o.k. dachte ich.

Auf der Rückfahrt einige Tage später - alles lief einige hundert KM korrekt - steigt die Anzeige doch während der Fahrt auf 19° an! Auf den Kasseler Bergen bei ca. +5° maximal.

Jetzt wieder zuhause (draussen + 3°) zeigt sie nach einigen Tagen Standzeit wieder den korrekten Wert an.

Das HAVOC (Klimasteuergerät) wurde vor ca. 1 Jahr neu ersetzt.

Liegt es vielleicht an dem Aussenfühler (STC 3258 ?) ? Hat jemand von Euch eine Erklärung ? Oder nehmen es die Briten nicht so genau mit den (kalten) Aussentemperaturen, weil´s bei denen eh' nie friert?

Danke und Gruss, Kristian

rangymaniac
01.01.2010, 20:55
Lt. Workshop Manual ist das wohl so, dass das Steuergerät die letzte Temp. speichert und dann Schwankung mit max. 1° pro Minute (ich hoffe ich hab den Wert richtig in Erinnerung) berücksichtigt und anzeigt. Ich vermute, dass das Klima Steuergerät entweder eine eigene Batterie hat, die einfach leer ist oder dass es über das Boardnetz versorgt wird und einen Wackler hat. Am Sensor liegt es meistens nicht.

Hat schonmal wer das Klima-Steuergerät ausgebaut und geöffnet? Ist da wirklich ne Batterie drin?

P38GEORGE
02.01.2010, 16:56
Hallo
Hatte auch schon einmal so ein Problem.Habe die Widerstandswerte des Aussenfühlers kontrolliert und das Kabel zur HEVAC durchgemessen.Den Aussenfühler habe ich ernuert.Das Problem war ein schlechter Kontakt am Stecker zum Steuergerät.

(Auto-P38 BJ97)
GRÜSSE GEORG