PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufenthalte beim Freundlichen



MarcSchmidt
08.02.2016, 06:02
So, etwas über 40.000 km in zwei Jahren hat mein RRS jetzt runter. Grade war er in der Inspektion. Neben neuen Bremsscheiben und Belägen hat er mal wieder einen neuen Turbo bekommen (ja, schon der zweite neue) und ein Achslager vorne....

Gruß

Marc

knolfi
15.02.2016, 11:06
Meiner hat seit 15 Monaten nun knapp 25.000 km runter und erst eine Inspektion hinter sich. Dort wurden die Schlüssel-Updates durchgeführt und ein Ölwechsel. Ansonsten hatte ich in den 15 Monaten nur einen Ausfall eines PDC-Sensors hinten, der samt Kabelbaum getauscht wurde.

Sonst alles gut!

:D

Almu
15.02.2016, 13:24
Bei unserem kleinen 6 Zylinder ist das auch so gewesen. Beim nächsten gehen wir auf die große Maschine, gerade wegen dem häufigen Anhängerbetrieb.

Sebas
28.06.2016, 00:32
Eigentlich sollte ein 6Ender mit über 200PS in der Lage sein, einen 3.5t Anhänger zu bewegen ohne das der Turbo dabei abraucht. Ein LKW zieht 30 oder 40t mit gerade mal 300-500PS über 3Mio KM. Die Frage ist halt, ob man den Turbo anderweitig schrottet - zuviel Gas wenn er kalt ist und zu hohe Öl- und Abgastemperatur bevor man den Motor ausmacht.

seventyfive
13.10.2016, 16:10
Ja kann mir auch nicht vorstellen, daß der "kleine 6-Zylinder" überfordert ist! Das Drehmoment liegt doch je nach Baujahr auch bei 500 Nm oder mehr! Da sind doch ein paar PS mehr zweitrangig!

Gruß Hansi

MarcSchmidt
05.04.2017, 14:13
So, 67.000 km und Kreuzgelenk Lenkung muss neu, vorher bei 66.000 km neuer Oelstandssensor. Für das Tauschen des Oelstandssensors hat der Freundliche 1300 EUR aufgerufen. Ein großer Prozentsatz davon auf Kulanz Landrover, dann etwas Kulanz vom Freundlichen, Rest trägt die Leasing :)

der-tapfere
05.04.2017, 15:39
Tja, Marc, ab jetzt fängt's an, weh zu tun: Nun ist die Garantie vorbei! Ich weiß: Die Leasing zahlt (war wohl die beste Entscheidung Deines Lebens :kl)... Aber da bist Du wahrscheinlich jetzt schon auf der Blacklist...=)

MarcSchmidt
05.04.2017, 16:35
Tut nur nicht mir weh. Ich hätte das auch nicht gemacht, wenn nicht die komplette Leasing Zeit die Reparaturen über eine Pauschale abgedeckt wären. Und Blacklist, da scheine nicht ich drauf zu sein aber der Hersteller. Bei dem Leasinggeber gibt es keine Landrover / Rangerover mehr zu leasen.