PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dauer für Probefahrt mit RRS?



bananenschale
20.06.2008, 09:18
Hallo again,

ich habe jetzt ein Problem: Der Händler hier vor Ort hat keinen TDV6, der müsste ausserhalb geholt werden. Wäre aber entweder für den Händler oder für mich eine rumfahrerei (bestimmt 200 extra KM).

Den TDV8 sollte ich jetzt aber auch fahren. Da der TDV6 nur als "just for fun" gegolten hätte (den würd ich eh nicht kaufen, aber als Vergleich sollte ich den auch mal fahren meinte der Händler) wollte ich den TDV8 länger fahren. Ist es unverschämt zu fragen ob ich den z.B. für 3-4 Tage haben könnte? Also ab Do.-Fr. bis drauffolgenden Montag?

Ich durfte schon ein Paar Autos probefahren, mal war es nur eine Stunde, mal 3 bei dem ich selbst tanken musste.. Aber über so einen langen Zeitraum hatte ich nur Mietwagen :D. Habe schon gehört das einige von Euch von Landrover den Wagen bis zu einer Woche bekommen haben. So lang brauch ich den nicht, aber so übers Wochenende wäre es bestimmt nicht schlecht.

Ist das jetzt unpassend zu fragen oder soll ich das einfach mal vorschlagen? Es ist allein vom Bauch her zu 90% sicher das ich den RRS TDV8 HSE kaufen will. Aber ich versteh auch den Händler der dann das Auto nicht einfach mal so für paar Tage hergeben möchte. Aber widerrum Zulassungsmäßig ist bei LR flaute, haben ja kaum Fahrzeuge zugelassen in den letzten Monaten im Gegensatz zur Konkurrenz. Evtl. ist das ein Arrgument.

Bin gespannt auf euere Antworten!

Nordlicht
20.06.2008, 10:07
Einfach den :) fragen und die eigenen Vorstellungen mitteilen. Übers Wochenende sollte schon möglich sein, hatte bei mir auch problemlos geklappt. Voll zurück und ein gewisses Kilometerlimit war aber abgesprochen. Nur mancher Verkäufer hat vielleicht Vorgaben, die seine Entscheidungsfreiheit einschränken.

PrinzessinLandy
20.06.2008, 10:44
Zum Beispiel 3-4 Tage mit maximal 150-250 KM vereinbaren. Wenn mehr gefahren wird, den Preis je Kilometer vorab vereinbaren. Wir sind knapp 900 Kilometer gefahren und haben den zuvor vereinbarten Kilometerpreis bei Kaufabschluss anstandslos zurück erhalten.

Uns hat man einen RRS SC und anschließend einen Disco3 zur Probe gegeben. Eigentlich wollten wir zuerst einen RRS TDV6, der war aber nicht verfügbar. Daher anschließend der Disco3, der es schlussendlich geworden ist.

Ist halt nicht so häufig, dass die Modelle an jeder Ecke bereit stehen.

Zum RRS SC: Einfach nur geil. Der Sound eines Porsches klingt im Vergleich dazu wie der Versuch, der eines Italieners wie ein gelungener Motorschaden.

Auch die Tankuhr funktioniert ausgezeichnet. Sie zeigt den Verbrauch in Echtzeit an. :-))

Landy-Fan
20.06.2008, 13:30
Ich hab meiner am Sa.-Morgen abgeholt und am Mo.-Morgen zurück gebracht. Vereinbart waren rund 400 km und +/- vollgetankt zurück. Kein Problem.

bananenschale
25.06.2008, 13:47
Hallo miteinander!

Hab heute die Probefahrt vereinbart bzw. wollts machen. Erst sagte ich von Do. auf Montag: geht nicht. Freitag auf Montag: geht nicht. Dann noch 2 Termin, gingen auch nicht. Maximal 2 Tage und auch nicht über den Sonntag.

Bekomme den jetzt also am Freitag vormittag und muss ihn am Samstag Mittag zurückbringen :(

Aber besser 1 1/2 Tage als gar nichts. Die Probefahrt mit TDV6 lass ich mal ganz weg da, wenn überhaupt, nur der TDV8 in Frage kommen würde.

Ich berichte dann mal, wenn Interesse besteht, wie es war.

Nordlicht
26.06.2008, 11:11
Das meinte ich mit den "Vorgaben" von Geschäfstleitung und Co., ist halt von Dealer zu Dealer unterschiedlich. Aber auch die eineinhalb Tage werden einen bleibenden Eindruck hinterlassen ;) Ein Erfahrungsbericht (im echten Wortsinn) ist natürlich immer spannend! Gern!

joerch1970
26.06.2008, 16:01
Nach Ansicht vieler Experten ist eine Probefahrt im Rahmen von 20 Minuten völlig ausreichend... kein Witz! In der Zeit hat man alle relevanten Strecken (OK, je nach Gegend braucht man etwas länger bis zu einer Autobahn) gefahren und meist auch ausprobiert, wie man in seine Garage kommt. Wir machen Probefahrten nach Kundenwunsch über einen ganzen Tag, aber nur selten - und immer nach Rücksprache mit der Geschäftsleitung - länger oder gar über ein Wochenende. Zu oft kommt es dann nämlich (leider, leider, leider) vor, dass es dabei mehr um eine Lustfahrt geht und gar kein ehrliches Kaufinteresse da ist. Das sollte ein guter Verkäufer aber im Vorgespräch bereits abgeklopft haben und wenn es der dringlichste Wunsch eines Interessenten ist, über ein ganzes Wochenende zu fahren, sollte das bei ernstem Interesse auch mal drin sitzen. Die Kilometerleistung wird dann aber in der Regel auf 100 - 200 km begrenzt, Mehrkilometer kosten dann einen - dem Wert des Vorführwagens entsprechenden - Obulus. Dass man nach einer Probefahrt nachtankt, halte ich schon aus purer Höflichkeit für selbstverständlich, wenn man nicht gerade "nur mal um den Block" fährt.

Nordlicht
26.06.2008, 17:17
Im Stadtverkehr bin ich nach 20 Minuten noch nicht mal in dem Stadtteil angekommen, in dem meine Garage steht. Geschweige denn auf einer Autobahn, die nicht zum Parkplatz verkommen ist. Und man(n) möchte den Wagen ja vielleicht auch ohne Zeitdruck mal dem Rest der Familie vorstellen, gucken, ob der Opa von der Rückbank allein wieder ins Freie klettern kann oder was auch immer. Aus Sicht der Verkaufspsychologie betrachtet sind die 20 Minuten völliger Schwachsinn. Die Zeit reicht, um im Ausschlussverfahren den einen oder anderen Wagen aus der Wertung zu werfen (den Nissan Pathfinder zum Beispiel habe ich ungelogen nach 300 Metern (!) Fahrstrecke und nur 4 Minuten wieder vor der Fensterscheibe des Händers geparkt - länger wollte ICH nicht fahren). Aber bei echtem Kaufinteresse und/oder einer Entscheidung zwischen zwei Fahrzeugen, da wollen auch Begehrlichkeiten geweckt werden. Im Sinne von positiver Gewöhnung. Und dieser Effekt stellt sich nicht in 20 Minuten ein, sonder viel mehr dann, wenn man sich beim Frühstück schon darüber freuen kann, dass draußen vor der eigenen Tür ein so tolles Auto wartet. Abgesehen davon: Für ein Premium-Fahrzeug erwarte ich auch eine Premium Berteuung. Und keine 20 Minuten Abspeisung wie "ja, kurz reinsetzen ist bei uns möglich."

Jörg, Du siehst das ja genau so. Habe ich schon verstanden. Nur über die zitierten "20 Minuten" der angeblichen Experten musste ich mich auch mal eben kurz aufregen!
So, genug, jetzt komme ich von der Palme auch wieder runter... *plumps*

Heki
26.06.2008, 18:43
Nicht ganz falsch, was Nordlicht da schreibt ;), auch ich habe nach 500 m Fahrt einen Wagen zurückgebracht und sogar ein LR, aber der :) Freundliche wusste auf was es bei mir zum jetzigen Zeitpunkt ankommt und gab mir den DISCO III TDV6 HSE zum fahren. Der ersten Eindruck nach 10 min (länger gab es ihn, mit Verkäufer als Beifahrer nicht) war, das ist er (nicht der Verkäufer sondern der DISCO). Jetzt wo ich weis was ich will und Dank diesem Forum meine Entscheidung fest steht, möchte ich den Wagen den ich kaufe und nicht geschenkt bekomme, auch mal 4-5 Stunden fahren.
Autobahn, Stadt und auch meine Einfahrt zur Garage will ich testen. Dafür brauche ich den Wagen aber keine 2-3 Tage und keine 1000 km und dass ich vor Abgabe den Wagen voll tanke ist nicht nur selbstverständlich für mich, sondern ich möchte auch den Verbrauch in dieser Zeit wissen.
Gute Verkäufer, von denen es nicht sehr viele gibt, können sicherlich einschätzen ist es ein potenzieller Kunde oder eine Luftpumpe.


("plumps" hat hoffentlich nicht weh getan!)

Norbert.N
28.06.2008, 00:08
Dass man nach einer Probefahrt nachtankt, halte ich schon aus purer Höflichkeit für selbstverständlich, wenn man nicht gerade "nur mal um den Block" fährt.

... wenn der Block groß genug ist, schafft der Kunde die Runde vielleicht gar nicht :eek: - so ist es einem Arbeitskollegen gegangen, der in Marl an einem Samstagmorgen einen Freely für 1 1/2 bis 2 Stunden probegefahren ist - nun hat er einen Kia bestellt :o - war eben kein echter Land-Rover-Kunde :D ... ich hab´s gewußt und der Verkäufer hatte das schon am Telefon erkannt :cool:

Viele Grüße vom Südrand vom Pott

Norbert


ps. gute Kunden haben die jerry can am Handgelenk :mad:

bananenschale
28.06.2008, 09:17
GEILGEILGEILGEIL!!! :D:D

Das ist die Kurzform von der Probefahrt :)

Jetzt die Langversion:

Freitag mittag um 12:00 auf der matte gestanden für die probefahrt. kurz führerschein/pass kopiert und schon im auto gesessen. kurze erklärung der knöpfe und schalter und dann gings auch los, alleine!

auto fährt sich super. geräusche halten sich in grenzen. verarbeitung finde ich klasse. raumgefühl prima! navi: bedienung nichts für mich. aber weglassen will ich das teil auch nicht. von der größe her wünscht man sich doch evtl. eine rückfahrkamera. aber ist auch ganz gut mit dem pipsern.

eine meiner wichtigsten fragen war der verbrauch. als ich irgendwann auf die knöpfe drückte stand da 18 liter :eek::eek:
Dann erstmal null gedrückt, dann autobahn, wieder autobahn, und stadt und dann rumgecruiset. verbrauch pendelte sich bei ca. 12 litern ein. trotz gas / bremse, zwischenspurts und manuelle schaltung! also ideal. weit entfernt von den 20-30 liter angaben von autobild und co!

Die Luftfederung ist zwar nicht so weich wie ich es mir vorgestellt habe aber auf jeden fall besser als das was ich jetzt habe. die geteilte kofferraumklappe ist auch super, aber bei dem gewicht wünscht man sich evtl. doch was elektrisches wie bei bmw, lexus usw.

das leder finde ich persönlich sehr gut, habe jedoch bedenken das es nahc einem jahr nicht mehr so gut aussehen könnte. die verarbeitung (nähte, übergänge) spitze!

Das radio zeigt leider keine titel an, nur die nummern. da man das nicht austauschen kann und auch nicht erweitern heisst es wohl friss und stirb. aber das ist auch kein kauf oder nichtkaufgrund. der blinker nervt auch bisschen. wenn man in der stadt blinkt und nur wenig lenkt springt er nicht automatisch zurück und man fährt dann mal paar hundert meter mim blinker. die akkustischen warnhinweise nerven auch ganz schön. auto fähr rauf, wenn ich nicht langsamer fahre fährts rauf, heckklappe offen (machs eigenltich immer gescheit zu aber irgendwie bleibts doch offen manchmal).

Aber das sind kleinigkeiten die ich übersehe bzw. denen ich nicht soviel beachtung schenke. das auto im ganzen betrachtet ist es zwar überflüssig wie es so schön einige formulieren, ich finde es aber super genial. werde es heute mit einem tränenden auge zurückgeben. und dann gleich mal über den preis verhandeln und höchstwahrscheinlich schon in den nächsten monaten (1-2) kaufen :)))))

zum schluss noch:

interessant ist es aber, wie man mit mitte 20 angeglotzt wird wenn man mit so einem auto vorfährt :) aber ich denke das ist auch normal, ich schau auch immer wenn grad 18 jährige mit M3, Porsche oder GL in der stadt spazierenfahren.

Wenn ich noch fragen habe werd ich mich melden. ich hoffe das das auto nicht zulange braucht bis es fertig ist und hoffe auch das ich das mit meinem alten geregelt bekomme. das ist eigentlich das größte problem, wenn das nicht wäre würde ich gleich heute bestellen. :( aber das kommt wohl davon wenn man voreilig was bestellt was sich im nachhinein als "spielzeugwagen" herausstellt.

Nordlicht
28.06.2008, 10:43
Genau so ist es: Wir sprechen hier über ERWACHSENE Autos ;)
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Das Ergebnis erfreut das Herz! :)

bananenschale
28.06.2008, 13:53
Steht mir auch ganz gut find ich :D

Über den Preis sind wir uns auch FAST einig.. FAST! Irgendwie ist der Preis im Katalog unterschiedlich von dem was der Verkäufer mir vorgerechnet hat.. Da muss ich mit ihm noch bissal reden. Aber ansonsten ist es fast gekauft.

Letztes Ergebnis: 180 KM 30 Liter 40 Eur! Aber die 2 Liter mehr (14/100) tun auch nciht mehr weh. Alle quatschen mich eh schon voll, wenn ich mir so ne "Kiste" kaufen kann dann soll ich nicht heulen wegen Sprit :D.

Habe auch positives gehört wegen meinem anderen Wagen. Der beste Spruch: Ich "die größte Sorge macht mir nur der VW" Er "Das soll die kleinste Sorge sein" :D

michaelmfi
28.06.2008, 16:24
GEILGEILGEILGEIL!!! :D:D

interessant ist es aber, wie man mit mitte 20 angeglotzt wird wenn man mit so einem auto vorfährt :) .

Geht mir genauso, ist heute aber normal. Mir wurde auch schon mal ein Vogel gezeigt, als ich nur auf dem Parkplatz stand und auf meine Holde gewartet habe.

Zum Thema Probefahrt:
wenn du dann deinen zweiten LR beim Freundlichen kaufst, wird die Probefahrt sicher auch länger sein :-)

Freedy
28.06.2008, 19:32
interessant ist es aber, wie man mit mitte 20 angeglotzt wird wenn man mit so einem auto vorfährt :) aber ich denke das ist auch normal, ich schau auch immer wenn grad 18 jährige mit M3, Porsche oder GL in der stadt spazierenfahren.

Das beste Alter für nen Range;).

Lass die Leuten glotzen, das "schlimmste" dabei ist nur, dass die meisten denken, der fährt Papis Karre spazieren:rolleyes:

mfg

Maulwurf
28.06.2008, 20:09
Seid froh und stolz, dass Ihr die Autos so früh fahren könnt. Aber macht Euch das, was andere denken und wie sie gucken, nicht zum Thema. Ihr fahrt die Autos, weil Ihr Spaß dran habt- alles andere ist unendlich unwichtig.

michaelmfi
28.06.2008, 21:57
Ja, da habt ihr Recht.

Blauweißer
28.06.2008, 23:10
zum schluss noch:

interessant ist es aber, wie man mit mitte 20 angeglotzt wird wenn man mit so einem auto vorfährt

Ist doch klar, wenn "Kinder mit kurzer Hose" so ein Auto fahren.:D:D:D

bananenschale
29.06.2008, 08:20
Ist doch klar, wenn "Kinder mit kurzer Hose" so ein Auto fahren.:D:D:D

Ahhh. woher weisst das? ahhh, hab ja Foto drin :D:D

Naja, aber mal ehrlich: Wenn so wirklich erst 18 jährige mit einem 4S Porsche rumdüsen oder mit dem TechArt Gayenne finde ich das bissal Krasser.

Noch eine Frage wegen dem Preis:

Der Verkäufer hat mir einen Preis von fast 85000,- EUR ausgerechnet. Ich kam aber auf einen Preis von knappen 80000,- EUR. Er meinte das er die aktuelle Preisliste im Rechner hat meine wohl älter ist. Auf meinem steht Stand 2008, denk daher nicht das Landrover monatlich die Preise ändert und dann auch um 5000 euro! Was meint Ihr?

Evtl. kann es mir mal "einer der dort arbeitet :D" nachrechnen??

TDV8 HSE
Getönte Scheiben
Telefonsystem
Metalliclackierung
Winterpaket

Ausserdem habe ich mir doch noch Gedanken über dieses Highend Logic7 System gemacht... Hört sich für meinen Geschmack nicht super an, aber auf jeden fall besser als standartmäßig verbaute sets in anderen Fahrzeugen. Ich dachte mir, kaufst für den Aufpreis was besseres, ABER: dann geht einer her, zerlegt das halbe Auto, zieht Kabel... ich denk schon das die Investition sich lohnt. Was meint Ihr? Wären halt 1500 EUR Aufpreis. Würd evtl. das Telefonsystem weglassen. Nehm dann lieber ein BT System von Nokia, ist genausogut und ich kanns auch in anderen Fahrzeugen nutzen.
Ausserdem wollt ich noch die anklappbaren Aussenspiegel. Reisst zwar nicht viel raus wie ich das so gesehen habe, aber in der Stadt zählt teilweise jeder mm. Innenraumüberwachung? Brauch ich sowas? Und die Kühlbox in der Mittelkonsole ist ja eine geniale Erfindung... Für 360,- EUR. :D

So, das wärs vorerst. Ich hoff nur der Händler macht da schnell was mit dem anderen Auto und zwar so das es mir gefällt. Danach hab ich schon gemeint könnten wir alles in 2-3 Wochen machen. Lieferzeit: bis zu 4 Monaten, ausser das Auto ist irgendwo auf Lager. Ich hoffs doch mal :)

Freedy
29.06.2008, 08:57
Der Verkäufer hat mir einen Preis von fast 85000,- EUR ausgerechnet. Ich kam aber auf einen Preis von knappen 80000,- EUR. Er meinte das er die aktuelle Preisliste im Rechner hat meine wohl älter ist. Auf meinem steht Stand 2008, denk daher nicht das Landrover monatlich die Preise ändert und dann auch um 5000 euro! Was meint Ihr?

:eek: Für das Geld bekam man 08.08.07 noch nen RR (Richtigen Range;)) vogue + Metallic, AHK,Tönung und 20"

den RRS TDV8 HSE + Metallic,Tönung,Abiegelicht,Dachluke,Telefondings, cold climate und trailer Pack hat man mir damals für 70.000€ inkl. Märschensteuer angeboten!

Mannmannmann, früher war alles besser:D

mfg

bananenschale
29.06.2008, 09:35
Naja, ich bekomme ja noch bisschen Rabatt drauf. So 71000 wäre ich jetzt. :D Aber ich habe trotzdem was anderes ausgerechnet.

Tramper
02.07.2008, 21:23
20 Minuten Probefahrt für ein 70000 Euro Auto ist doch wohl ein Witz. Wenn mein =) das machen würde, dann Tschüß. Außerdem hat der Verkäufer nett zu mir zu sein, was denkt der von wem der bezahlt wird, von den Kunden, nicht vom Boss. Wenn ich einen Reifen für 50 Euro verkaufen will muß ich auch freundlch sein, die Brötchenverkäuferin auch wenn sie ne Semmel für 30 Cent loswerden will, sonst kommt keiner mehr. Was man bei manchen Auto Verkäufern an Aroganz erlebt ist schon sagenhaft. Habe das vor ca. einem Jahr erlebt, als ich für meine bessere Hälfte einen Volvo kaufen wollte. Habe dann einen jungen gebrauchten gekauft, weil mir die Neuwagenverkäufer zu blöd waren. Die guten Verkäufer, die einschätzen können, ob man ein potenrieller Käufer oder ein Umsonstleihwagenfahrer ist sind recht dünn gesäht finde ich.

bananenschale
03.07.2008, 09:29
Kann nur zustimmen. bei bmw haben die mich nichtmal beachtet. glaub, hätt mit dem x5 rausfahren können, hätte die nicht mal gejuckt. lauter "assos" wenn ich das so sagen darf. total unfreundlich und null kompetenz. frag nach katalog "hier bitteschön, auf wiedersehen"... ich steh da :confused::confused: nichts vonwegen ob ich interesse habe oder sonstwas. bei lr kam gleich verkäufer zu mir... total nett.

tigerdisco
03.07.2008, 11:06
Hallo,

ich habe (bevor ich den Range gekauft habe) bei VW nachgefragt wegen Touareg V10 TDI.
Der Händler versprach ein Angebot zuzuschicken (Fahrzeugwert ca. 90 Tsd Euro!!).
VW Call-Center rief 2 - 3 x an und fragte ob ich mein Angebot schon hätte / Probefahrt gemacht hätte.
Bis Heute habe ich keine Probefahrt gemacht / kein Angebot bekommen!! (hatte beim VW-Händler schon mehrere Neufahrzeuge gekauft (so ziemlich die teuersten Fahrzeuge die VW damals angeboten hat!!!!).Meine Anfrage ist aber erst ca. 3 Jahre her, vielleicht rechnet er noch!!
Bin ich froh damals keinen Touareg gekauft zu haben!!.(hätte ich vielleicht gemacht wenn der Händler wenigstens reagiert hätte!).

Anscheinend hat VW es nicht nötig (oder der VW-Händler) einen Fahrzeug für 90 Tsd. Euro zu verkaufen.
Allerdings war ich nicht bereit Listenpreis zu bezahlen !
Bei Land-Rover war Probefahrt (ganzes Wochenende mit Km-Begrenzung) überhaupt kein Thema!
Hier wurde ich auch wie ein Kunde behandelt (nett, freundlich). Bei VW scheinen Kunden nur lästig zu sein!

Mich wundert es dass soviele Touaregs und Tiguans rumfahren (auch der unfreundliche Händler verkauft die Dinger wie warme Semmel! Kann ich nicht nachvollziehen!
Gruss, tigerdisco

bananenschale
03.07.2008, 12:17
Wenns danach geht warte ich immer noch auf die probefahrt bei ford. wollte damals erst den neuen focus, nach (ohne witz) über einem jahr haben die angerufen wann ich denn zeit hätte :D, dann hab ich es noch einmal probiert, mit dem s-max, das ist jetzt aber auch schon glaub 2 jahre her. den tiguan durfte ich 2 stunden fahren! juhuu. aber da war ich so geil auf das auto das ich den auch ohne probefahrt gekauft hätte.

beim landrover wars auch problematisch: das auto ist mein traum seit über 2 jahren, also seitdem der auf dem markt ist. das das jetzt klappt ist ein guter zufall, ansonsten hätt ich den auch nicht kaufen können, oder allein mal darüber nachzudenken den zu kaufen.

ich denk aber schon das vor allem die großen hersteller die sache gelassen sehen, wer einen touareg oder tiguan oder x5 will der kauft sich den so oder so. genau wie ich mit dem tiguan. händler war ok, aber net so kompetent. war mir aber egal weil ich das auto wollte. der LR händler jetzt... naja, der wollte mich montag anrufen und hat es bis heut net gemacht. aber egal, ich würds trotzdem bei ihm kaufen :D den seh ich ja nur 2-3 mal, das auto jeden tag. ich werd den heut mal anhauen was sache ist. glaub der ist auch erst 23-24, ich 26... naja, evtl. denkt er sich auch seinen teil :D

joerch1970
03.07.2008, 12:31
20 Minuten Probefahrt für ein 70000 Euro Auto ist doch wohl ein Witz.

Das ist auch eher ein theoretischer Wert, in der Praxis dauern Probefahrten länger. Normalerweise lassen wir unsere Kunden einen halben Tag lang fahren, in Einzelfällen auch mal länger.

joerch1970
03.07.2008, 12:35
... der ist auch erst 23-24, ich 26... naja, evtl. denkt er sich auch seinen teil :D

Nichts für ungut, aber die Wahrscheinlichkeit, dass ein 26jähriger ein 70- oder 80 T€-Auto kauft, ist in der Tat eher gering... aber eben NICHT ausgeschlossen, weswegen sich manch ein Kollege schon mal an die Nase packen sollte...

tigerdisco
03.07.2008, 13:23
Hallo Bananenschale,

ich zahle nicht 95 Tsd. Euro für ein PKW wenn ich kein Km damit gefahren bin!
Ausserdem erwarte ich mindestens ein Angebot!! Preisliste lesen kann ich zwar schon / ich möchte aber wenigstens wissen welche Endsumme ich bezahlen muss. Wenn der Händler keine Zeit für mich hat (um Fahrzeug + Ausstattung im Rechner einzugeben und Endpreis durchzurechnen) kaufe ich aus Prinzip da kein Auto mehr.(auch zukünftig nicht, der wird mich nie wiedersehen!)
Wenn er jetzt nach 3 Jahre sein Angebot noch abgeben sollte landet es ungesehen im Müll!

Gruss, tigerdisco

Freedy
03.07.2008, 14:06
Moin
Bei mir war eher das problem, Bauer vom Land meets Stäatische High Society.

Anfangs bei der Probefahrt erweckte der Verkäufer deutlich den Eindruck genervt zu sein von einem "Pisser der sowieso nix kauft", aber als er dann den Ernst der Situation erkannte gings erheblich rauf mit Freundlichkeit, Laune und Zeitvermögen.

Wenn du dann mal mit dem Range beim Mercedes-Händler vorfährst, dann
erlebst du sofort was es heisst "der Kunde ist König" und wirst nicht mehr nach dem Bartwuchs beurteilt:D

mfg

tigerdisco
03.07.2008, 14:27
Hallo Freedy,

beim VW Händler bin ich mit ein AMG-Mercedes vorgefahren !
Daran kann es nicht gelegen haben.
Ausserdem war ich in deren Kundenkartei drin als Käufer von VWs Topmodelle (alle mit Vollaustattung/Preisliste von oben bis unten / nur die dicksten Motoren).

Trotzdem kein Interesse!!
Kann ich nicht verstehen!

Gruss, tigerdisco

Disco08
03.07.2008, 15:28
@joerch
Nichts für ungut, aber die Wahrscheinlichkeit, dass ein 26jähriger ein 70- oder 80 T€-Auto kauft, ist in der Tat eher gering... aber eben NICHT ausgeschlossen, weswegen sich manch ein Kollege schon mal an die Nase packen sollte...

Da gebe ich Dir vollkommen recht, bin auch erst 25 und trotzdem hat das Geld für einen Discovery HSE gereicht...
Hat ja auch nichts zusagen, wenn ich in Jeans ins Autohaus laufe...Anzug trage ich häufig genug....aber naja, der erste Eindruck zählt.

Freedy
03.07.2008, 16:50
Hat ja auch nichts zusagen, wenn ich in Jeans ins Autohaus laufe...Anzug trage ich häufig genug....aber naja, der erste Eindruck zählt.

Das war das erste was ich den Verkäufer am Telefon gefragt habe, ob man mit "Tenue correct" vorstellig werden müsse um Ernst genommen zu werden:D

Später hat er mir erzählt von nem Typen der in völlig mit Farbe besauten Klamotten rein kam, nen RR angesehen hat und 30 minuten später war ein Supercharged bestellt. Als der Verkäufer ihn dannach nach draussen begleitet hatte stieg der Kerl in einen Ferrari neusten Types und brauste lässig davon.
Von da an sagte er, gebe er nicht mehr alles auf den ersten Eindruck.

bananenschale
03.07.2008, 17:00
HA,

spezl interessiert sich wirklich für ein Q7. War vorhin mit ihm bei audi... wieder der wahnsinn... meint er so: "wie es aussieht mit einer probefahrt" meint der vk "ja, im moment schlecht, wir wissen auch nicht wann wir wieder ein q7 für probefahrten bekommen. aber erstmal überlegen sie es sich genau, kommen vorbei, wir berechnen den preis... " blabla... der denkt wohl allen ernstes das einer ein auto kauft ohne damit gefahren zu haben? ok, das ich so bescheuert war bei vw mim tiguan ist eine sache, aber tiguan ist tiguan, oder golf oder sonstwas. kostet 35000, aber der q7 kostet dort ausgestellt fast 80!

Aber er meinte auch gleich, das der q7 eigentlich ein auto ist was keiner braucht und man das auch bei den bestellungen merkt. aber trotzdem haben die wohl keine probleme beim verkauf.

der q7 ist aber ansich auch nicht schlecht. wenn man mal vom platzangebot absieht (kofferraum erbärmlich für dieses schiff, und vorne... naja, da stossen meine knie auch am handschuhfach an wenns aufgeht und sitz "normal" nach hinten geschoben ist.)

Jetzt aber erstmal den LR Dantler anrufen... Hat immer noch nicht zurückgerufen.. :(

Blauweißer
03.07.2008, 22:20
@ all - Die nicht interessierten Verkäufer haben wir ja alle schon einmal erlebt. Es gibt allerdings auch ganz andere in dieser Zunft. Ich war vor zwei Jahren mit meiner Frau in dieser großen VW-Konzern-Dependenz in Berlin "Unter den Linden". Eigentlich nur weil ich mir den Bugatti einmal im Original anschauen wollte. So schlenderten wir auch in die Bentley-Abteilung. Obwohl wir uns sofort dem Verkäufer als nicht kaufwillig offenbarten, hielt uns dieser Verkäufer einen gut zweistündigen Vortrag über den Arnage mit Sitzprobe, Kaffee und allem was dazu gehört. Ich glaube er war froh, dass endlich jemand nicht nur ehrfurchtsvoll vor dem Bentley stehengeblieben ist , sondern sich einfach nur dafür interessiert hat.
Allerdings habe ich solche Verkäufer weder bei LR noch bei deutschen Premium-Marken gesehen.

bananenschale
05.07.2008, 08:45
Dem war dann wohl echt langweilig :D
Ich war mal bei Auto König hier in der nähe, haben auch Bentley, Rolls, Maserati usw, der Verkäufer sagte nur guten Tag und auf Wiedersehen :D:D In den Phantom hätte ich mich aber schon mal gerne reingesetzt. Egal, mit dem Range fahr ich dann mal vor und da wird schon was gehen.

Der Tiguan ist wohl verkauft. 3000,- unter Preis! :mad: Händler hätte mir sogar nur 6000 unter Preis gezahlt. Frechheit. Aber was solls. Ich will und brauch jetzt endlich ein Fahrzeug, wenn ich keins bekomme flipp ich noch aus. Der Bänker der am Donnerstag anrufen wollte hat auch bis heute nicht angerufen.. Wahnsinn wie unzuverlässig die Menschheit geworden ist. :(