PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3,5l V8 - wieviel PS?



landie
09.03.2009, 00:01
Hallo liebe Landy-Leute,

ich bin neu hier im Forum und möchte mich erst einmal vorstellen:
mein Name ist Dieter und ich komme aus Ostwestfalen-Lippe.

Ich bin Landrover-Neuling und habe noch keinen eigenen, möchte mir aber demnächst einen (älteren gebrauchten) Defender anschaffen. Ich liebäugele mit einem ex-Army-Modell mit dem 3,5l-Motor, finde jetzt aber verschiedene Leistungsangaben, z.B. BJ 1983(zivil) 116 PS (SU-Vergaser), BJ 1988(zivil) 133 PS, BJ 1990 (Army) 133 und auch 116 PS. Kann mir da jemand was näheres zu sagen? Vielleicht weiß auch noch jemand was spezielles, auf das man beim Kauf achten sollte bei diesem Motor (das mit den Nockenwellen weiß ich bereits nach ausgiebigem Studium dieses Forums).

Schon mal Danke für eure Hilfe

Dieter

Afrikalife
13.03.2009, 21:38
Hallo Dieter
Habe einen Landy 109 V8 gefahren,bei uns war er getrosselt auf 90 PS.Hinter beiden Vergassern waren,eine Scheibe mit vier Löchern,die den Motor drosselten.Sooo mann nehme die zwei Vergasser herrunter,entferne die Scheiben und wenn schon die Spinne auch abbauen.Dann die Kanäle in der Spinne gut mit Polierpaste plank polieren, und dann wieder zusammenbauen.
Zündung gut einstellen,und dann hast du deine Rennsemmel.Wir haben dann noch,von der VitesseV8 die Elektronische Zündung eingebaut.PS ca.140
So ich wünsche dir viel Spass.

Grüsse aus der Schweiz:)

landie
15.03.2009, 01:53
Danke für die Erklärung=)

Grüsse in die Schweiz
Dieter

rangie_v8
16.03.2009, 18:43
die rover V8 motoren lasen sich sehr gut "bespielen". leistungssteigerungen bis 100% sind möglich. es gibt in england tuning-bücher und auch viele firmen die materialien anbieten.
das beste tuning ist meinesachtens die kompressionserhöhung auf 9,35 : 1 (ab werk) gewesen, die diesen motor zu einem der sparsamsten V8 (bis heute) macht. und wem die 126 PS der 1982-1986er rangies nicht reicht, kann sich durch holley-vergaser und 3"-auspuff runde 25 PS gönnen - ohne mehrverbrauch.
dieser motor passt auch in den landy 109 - und steht ihm SEHR GUT !

v8guggi
24.03.2009, 21:09
Salut Dieter,
Es gab streng genommen nie einen Defender 3.5Liter. Bei uns gab es das nur als Ninety und OneTen sowie als 127. Für diese sog. Pre-Defender gibt's hier ein gesondertes Forum unter den Series Landy's. Ausser dem Namen ist der Unterschied im Wesentlichen, dass der Defender etwas schneller korrodiert als der Pre-Defender. Ach ja, beim Ninety war der Tank schwerpunktgünstig unter dem Beifahrersitz. Beim Defender Ninety musste er unter den Kofferraumboden weil sein angestammter Platz jetzt von der Elektronik ausgefüllt wird.:D:D:D

Also zu Deiner eigentlichen Frage: Das Militär mag vieles gehabt haben, davon weiss ich nichts. Die Ausführung für den Schweizer Zivilmarkt hatte von 1983 bis 1988 zwei Stromberg 175 CDSE Vergaser und 113/116PS. Ab 1988 Hatten sie eine geänderte Nockenwelle und zwei SU HIF44 Vergaser. Damit hatte er 133PS.

landybloke
09.05.2009, 09:15
Hallo, Hallo...

War eine Weile nicht im Forum, deswegen habe ich die Frage verpasst.
Doch, Doch... es gab Defender 3,5 V8, ich hab ja einen... Baujahr 1997
SALLDHMV8VA1.....
Allerdings gab es die nicht fuer den Markt in Europa, sondern nur Modelle fuer Australien und Saudi Arabien. Steht auch so in den Handbüchern.
Was die PS Anzahl angeht gibt es Unklarheiten, da die verschieden Motorvarianten (UK, Australien, KSA) alle verschiedene Bohrungen & Verdichtungen hatten. Heisst die Blöcke waren nicht unbedingt die selben. Die 133 PS waren wohl nur gültig für die UK Version (ab 1988 mit SUV Vergasern).
Der Saudi Block hat entweder 115 oder 100, selbst Landrover konnte mir die Frage nicht 100% beantworten (kein Eintrag im Datenblatt).
Der nette Mann von der Dekra hat bei mir dann 100 PS in die deutschen Papiere eingetragen.
Der letzte Defender 3,5 V8 wurde 1998 gebaut, mit Einführung des TD5.

Landybehr
10.05.2009, 09:36
Moin,

es gibt ein ziemlich nettes Buch, das Aufschluß über die Baureihen gibt:
http://www.amazon.de/Land-Rover-Since-1983-Coil-Sprung/dp/1899870067/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1241940067&sr=8-5
Da sind die LandRover ab 1983 beschrieben. Mit Modelländerungen, Bildern und Kapitel für techn. Daten und Kaufberatung (das Vorgängerbuch war jedenfalls so komplett, denke, das Konzept haben die beibehalten).

(diese Drosselung hinterm Vergaser hatte nur der 109 mit V8. Weil der nur Trommelbremsen hatte und Rover ihm die möglichen Geschwindigkeiten nicht zutraute. Vielleicht auch des Fahrwerkes wegen. Als Argument habe ich aber nur das mit den Bremsen mal aufgeschnappt. Die Schraubengefederten, die vereinfachend-verallgemeinernd als Defender bezeichnet werden, haben keine Drossel. Wüßte ich zumindest nix von (was wie immer nicht viel zu heißen hat)).

(das mit der Leistungsangabe wäre mir nicht so wichtig. Außer wenn da irgendwelche Einstufungen seitens Versicherung oder so eine Rolle spielten. Im wesentlichen kommt da nur der 3,5l Hubraum in´s Spiel (alles andere wäre umgebaut, Sondermodell, oder Sonderanfertigung), besonders bei den frühen Baujahren. Die Verdichtung wird für "das Arbeits-und Fernreisetier" auch immer rel. niedrig liegen. Und weil die Blöcke im Kern so gleich sind und recht viele Aggregate gebaut wurden, kann man später immer noch etwas gebraucht finden, umbauen, aufrüsten etc.). Wichtig ist da viel mehr der mechanische Zustand. Finde ich. :)

desertrover
10.05.2009, 19:21
Seit wann haben die 3.5l V8 unterschiedliche Bohrung?
Unterschiedliche Verdichtung --> ja.
Aber alle 88,8 mm Bohrung!!

ariane44
10.05.2009, 22:24
Fast - 99% dürften die kleine Bohrung haben, aber ganz zum Schluss gab es auch 3.5er mit 94mm Bohrung - wohl nur recht wenige.

Gruß

Carsten ;-)

desertrover
10.05.2009, 22:36
Dann müßten die aber eine andere Kurbelwelle gehabt haben, die noch weniger Hub hat.
Das wäre ja dann noch mehr Rennmotor als der "alte" 3,5l.
Glaub ich nicht, gab´s zwar und gibt´s von John Eales ( dem echten ), aber nicht ab Werk.

landie
21.05.2009, 22:06
Danke für die informative Diskussion.
Hatte mir einen V8 ExMoD angeschaut, da stand auf dem Schild am Sitzkasten 90 BHP.

Gruß
Dieter