PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umbau von 2,5D auf 200/300 tdi



robertz
08.06.2009, 11:57
Hallo Spezialisten!

Ich kenne mich mit allem nach 1978 ja so gar nicht aus. Nun rückt aber ein neues Projekt näher und ich möchte wissen, mit welchen Problemen ich zu rechnen habe. Das Projekt nennt sich Wohnmobillandy für 2 Familien und besteht aus einem 109er oder 110er mit Tdi-Motor.

Nun gäbe es evtl. die Variante 110er Ex-Mod (2,5 D Bj.85) auf tdi-Motor umzubauen. Ist es richtig, dass mehr oder weniger nur der Motor umzupflanzen ist und Anbauteile (Flansch, Getriebe, Kühler, etc.) gleich bleiben bzw. sowieso gleich dem originalen 200tdi 110er sind (zb Getriebe LT77)?
Hat jemand soetwas schon gemacht und kann mir genauer sagen, was umgebaut werden muß, bzw. was bleiben kann?

Würde mich sehr über erste Anregungen freuen, um für mich abklären zu können, ob so eine Vriante des WoMo-Projektes vom Aufwand her Sinn macht. Kostenmässig wären wir bei wenig Umbauaufwand weit günstiger als einen (neueren) Defender zu kaufen.

Danke!
Robert

philip
08.06.2009, 13:07
Hi Robert , es gibt viele die dass schon gemacht haben ,und du wirst auch genaue anleitungen finden auf dem deutschen und englisch sprachigem web.

wichtig ist es dass es in deinem land abgenommen wird,und dass du ein gesunden motor findest. In der letzten zeit habe ich aber gesehen dass die 300tdi und td5 fahrzeuge mit dem preis gesunken sind so dass mann schon gut ueberlegen sollte ob es sich noch lohnt einen 200tdi einzubauen oder es besser waere einen neueren defender zu kaufen.

dass war mein 110 2.5 D auf ex disco 200tdi umgebaut ...lief super !! Jetzt ist er in Berlin.

Nantucket
08.06.2009, 13:56
Hi Robert,
ich hab meinen 90er TD auch auf einen 300TDI umgebaut.

Die wesentlichen Arbeiten waren:
- Anschlüsse von der Diesel-Förderpumpe anpassen
- Motorhalterung anpassen (300TDI Halterung bißchen kürzen)
- in die Kupplungglocke neue Löcher bohren für den Motor
- neuen Kühler vom 300TDI verbaut - inkl. Anschlüsse für Ölkühler
- verlängerte Schläuche für den Wasser- und Ladeluftkühler
- Auspuff angepaßt

www.Rainer4x4.de hat seinen Umbau schön mit Bildern dokumentiert. Man kann Ihn auch mit Fragen belästigen

Gruß
Matthias

robertz
09.06.2009, 08:20
Ja Leute! Danke schon einmal für die Hinweise. 200/300 tdi werden bei usn leider selten angeboten. Zudem sollte das Auto nicht teuer sein, kann ruhig eine Bastlerkiste sein, nur muss die Substanz halbwegs stimmen. Und da ist mir ein 2,5 td 110er aufgefallen.

Wichtig für mich zu wissen ist, dass der Motorenumbau prinzipiell mit überschaubarem Aufwand geht. Nun gilt es sowieso den 110er genau anzuschauen und mit dem Menschen vom Zulassungsamt über Typisierung eines tdi zu sprechen. Ich habe da einen guten Draht hin (Ex-Defender und jetzt Serie-Fahrer!), der sagt mir sicher was geht und was nicht.

Falls das alles positiv aussieht, werde ich im netz genauer recherchieren, bzw, benötige ich ja dann noch den Motor.....

Ich berichte wieder, wenn es news gibt!
Robert

12KF16
15.06.2009, 21:37
Hallo Robert, ich baue meinen 110 ExMod Sauger auch gerade auf 200 TDI um. Der Motor passt ohne Umbau an das LT77 Getriebe. Die Motorhalter sind gleich. Zu ändern sind nur die Kraftstoffleitungen und der Auspuff. Wobei ich das erste Rohr vom 200er an den Sauger Auspuff anpasse. Die Kühler brauchst Du neu. Ich habe mir einen Disco Motor besorgt der schon auf Defender umgebaut ist( der Turbo sitzt beim Disco unten und kommt mit der Lenkung in Kontakt) und den Ladeluft/ WasserKühler vom Defender. Nachdem ich die Teile zu Hause hatte konnte ich ganz günstig einen 90er 200TDI bekommen, bei dem ich nicht nein sagen konnte ( wegen Servo und den Zivilen Sitzen). Habe also noch ein paar Teile übrig. melde dich einfach per PN
Gruß Stefan

robertz
16.06.2009, 07:37
12KF16:
Danke für Deine Infos (und Danke auch den obigen Postern). Nun ist das aktuelle Vorhaben schon wieder Geschichte, weil das Auto (Ex-MOD) doch nicht paßt. nach genauerer Recherche ist der Zustand für den Preis einfach zu mies.
Es ist also dzt. wieder alles offen in meinem Projekt 110er oder 109er mit tdi als Campingwagen. Aber gut zu wissen, dass der Umbau eines 110er auf tdi keine Hexerei ist. Mal schauen, welche Autos sich in nächster Zeit auftun.

Bei Bedarf, Stefan, würde ich mich wieder melden!
LG!
Robert

Waldauto
27.08.2009, 19:42
Habe zwar keinen 300er in meinem 2,5TD aber bei der Erstellung der deutschen Zulassung ist die Leistung vom 300er eingetragen.
Briefkopie kann ich zur Verfügung stellen.
Frank