PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Floih im Ohr - soll ich, oder soll ich nicht? 110er HT V8 MY88 ...



Lanzelot
12.07.2009, 11:24
Hallo V8-Gemeinde!

Bislang immer nur mit meinem 110er TD5 unterwegs. Fahre seit geraumer Zeit an einem 110er V8 vorbei. Steht da zum Verkauf. Nun habe ich's getan und bin ca. 250 km Probe gefahren und habe ihn mal unter die Lupe genommen. Basis ist bestens, Rahmen gut in Schuß, Hecktraverse neu (und verzinkt), MY 88. Karosse in einem super Zustand und neu lackiert. Bis auf ein paar Kleinigkeiten (Kreuzgelenk ausgeschlagen, Panhardstab Buchse, Auspufftopf hinten) ist alles im grünen Bereich.

Was mir etwas Bauchschmerzen bereitet ist ein drehzahlabhängiges Nageln im Motorblock. Schlecht eingestellte Ventile? Nockenwelle? Motorlaufleistung ist rund 130.000 km, die Motor-Leitung ist ertaunlich gut, er zieht gut durch. Im Leelauf ist er etwas unruhig, muss wohl eingestellt werden, steht schon etwas länger. Motor 3,5 Ltr. V8 Baujahr 1988, 110er HT.

Alle Gänge lassen sich (auch untersetzt) sauber durchschalten. Das Getriebe macht "Mitnahmegeräusche" - Im Leerlauf bei getretener Kupplung nicht, jedoch bei losgelassener Kupplung und im eingelegten 1., 2.,3. und 5. Gang. Der 4. Gang läuft seidenweich, so wie ich es für einen V8 erwartet habe. Ich tippe auf ein zu tauschendes Ausrückelager.

In welcher Preisklasse bewegt man sich dort? Was kann ich für ein solches Auto ausgeben?

Lanzelot

ariane44
14.07.2009, 08:11
Wenn Du Glück hast will er weniger (ohne Kat, saufender V8...)

Die hydros und die Ölpumpe werden eine Überholung brauchen. Ersatzteile rund 200EUR und ein Nachmittag arbeit.

Gruß

Carsten ;-)

desertrover
15.07.2009, 14:24
Getriebe hatte ich die gelichen Symptome beim 90erV8.
Mußte in Nairobi das komplette Getriebe inkl. Verteiler-Getriebe überholen lassen, weil es auf meiner Transafrika-Tour in Genua so wie von Dir beschrieben begonnen hat und in Nairobi ( 11.000 km weiter ) nur noch gekreischt hat. Gefahren ist er trotzdem.
Würde ich kaufen für den von gsmix genannten unteren Preis und mir von ashcroft ein Tauschgetriebe einbauen.

Landybehr
26.07.2009, 21:06
die Getriebegeräusche die nicht-im-4-Gang-da-sind kommen mit gewisser Wahrscheinlichkeit von der Vorgelegewelle.
Was ich anatomisch aber grad nicht überblicke ist, ob der 5.Gang dann unbedingt mitkreischen muß. Wohnt der 5.Gang nicht immer hinten dran in einer Art "2.Abteil" ? Was hieße, daß er nicht unbedingt gleich mit der Vorgelegewelle gelagert sein müßte. Vielleicht geht die Vorgelegewelle ja auch "durch". Ist auch wurscht. Mein Tip bleibt die Vorgelegewelle, bzw. deren Lager.

Es scheint, der Wagen hat das LT85-Getriebe. Also das von Santana. Das, das auch noch ganz aus Alu ist. Lager-Laufgeräusche sind bei dem Ding "Stand der Serie". Das fährt dann noch ganz lange damit. Nur eben mit Geräuschen. Wenn man die Geräusche noch vertragen kann und keine wochenlange Tour ansteht, dann würde ich die Geldanlage meiden. Und ansonsten gucken, ob nicht vielleicht ein R380 als Ersatz daherkommen soll.

(Ausrückelager oder auch das Pilotlager würden sich genau andersrum, also bei getretener Kupplung bemerkbar machen)