PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SU-Vergaser mit "FASD" (Kaltstartautomatik)



laeusen
02.09.2009, 21:50
Moin!

Ich habe ein paar SU HIF44 Vergaser "gefunden", die sich prinzipiell als Ersatz fuer meine aktuell verbauten Vergaser mit ausgeschlagenen Drosselklappenwellen anbieten wuerden. Nun haben diese "neuen" Vergaser aber eine sogenannte FASD (Fully Autmomatic Starting Device) am rechten Vergaser. Siehe auch Seite 2 http://www.v8engines.com/knowledge/carburettor/images/fasd-instructions.pdf

Das ganze scheint so zu funktionieren, dass ueber Bimetall und Kuehlwasserkreislauf sowie Motordrehzahl der Kaltstart unterstuetzt wird. Nach der obigen Anleitung scheint es ja nicht zu schwierig sein, diese FASD anzuschliessen.

Hat jemand eine solche Vorrichtung verbaut? Eventuell noch ein Foto zur Hand, wo was angeschlossen wird? Einen Choke gibt es dann gar nicht mehr?

Weitere Fotos gibt's z.B. hier:
http://www.v8engines.com/ebaypictures/carbs/Su_carb_matt-01.jpg
http://www.v8engines.com/ebaypictures/carbs/Su_carb_matt-02.jpg

Da sind nun aber die Vergaser nicht am Kuehlkreislauf angeschlossen.

Taugt diese FASD etwas? Oder kann man die Vergaser gar ohne betreiben? Kann man ihn evtl. auf Choke umbauen, wenn die FASD eines Tages nicht mehr tut?

Fragen ueber Fragen & viele Gruesse!

simonbart
09.09.2009, 22:34
Moin,

ich hab die gleichen Vergaser (ohne Spinne) gekauft. Sie haben aber die falsche Spezifikation und sind für einen Rover 2000.
Von der FASD ist unbedingt abzuraten (dachte auch wäre ne gute Idee), hab aber nur negatives gehört, wirkt zudem nur auf einen der Vergaser.
Ich habe bei Burlen Fuel mir alle abweichenden Ersatzteile für den Typ FZX 2003 bestellt und mein altes Gehäuse mit Choke behalten ansonsten alles vom neuen Vergaser Dom, Kolben, Schwimmer, Drosselklappen, -wellen und die Nadeln, Düsen, Federn, Dämpferöl und Dichtsatz von Burlen. Unbedingt die geschlossenen Drosselklappen von den RPI Vergasern verbauen.
Dabei hab ich festgesetellt das mein Ansaugtrackt gedrosselt war (hatte einen Einsatz mit 4 Löchern, den ich sehr gewaltsam mit einem dicken Schraubenzieher rausgekloppt habe)
ZACK runter auf 16 Liter und bei 150km/h (Defender) wollte ich nicht weiter beschleunigen.
Die Arbeit war kein Problem und bedarf kein Spezialwerkzeug (ausser einen gekürzten 13er Schlüssel für die unteren Schrauben, da ich nur die Vergaser ausgebaut habe. Hatte keine Dichtung für die Spinne bestellt). Lieber die Ansaugspinne abbbauen ist leichter.

Achja die Chokewellenschrauben nicht zu fest anziehen, sonst hängt der später.

Gruß aus dem Norden

laeusen
10.09.2009, 20:35
Ahoi!

Endlich jemand, der sich auf meinen Beitrag einlaesst ;-)

Also mein Plan waere ja gewesen, Duesen und Nadeln aus den Originalvergasern zu nehmen, ich habe mir diese Risikoanschaffung aufgehalst, weil ich dachte 2 neue Vergaser sind in dem Fall guenstiger als zwei Vergaser ueberholen zu lassen bzw. sogar guenstiger als ein Revisions-Kit.

Ich habe meine Originalvergaser noch nicht so genau angesehen, muss nochmal das Mass der ausgeschlagenen Drosselklappenwellen betrachten - evtl. sind ja auch Uebermassbuchsen faellig.

Die "falsche Spezifikation" bezieht sich doch sicherlich nur auf die "Ausstattung" - sprich Feder, Duese, Nadel - oder? Also das mit der FSAD muss ich mir dann nochmal ueberlegen - ist ja auch nicht so ganz stilecht, so ein Elektronikzeux im Motorraunm 8-)

Vielen Dank soweit,

Gruss aus dem Pott,

Laeusen

laeusen
28.09.2009, 08:49
Von der FASD ist unbedingt abzuraten (dachte auch wäre ne gute Idee), hab aber nur negatives gehört, wirkt zudem nur auf einen der Vergaser.

Nachdem ich mir das alles jetzt noch mal genauer angeguckt habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das nicht ganz stimmt. Es wird zwar nur in einem Vergaser das Gemisch aufbereitet, aber wenn ich das richtig sehe, wird doch das "Kaltstartgemisch" direkt am Unterdruckanschluss in der Mitte des Ansaugstutzens neben dem Kuehlwasseranschluss angesaugt, also doch fuer beide Zylinderbaenke.

Werde es nun mal ausprobieren, nachdem ich mir muehselig alle passenden Schlaeuche und Anschluesse zusammengesucht habe. Ist gar nicht so einfach, in Dortmund einen Kuehlwasserschlauch zu kaufen ;-)

Ich habe zwar auch schlechtes ueber die FASD gelesen, aber das bezog sich in erster Linie auf die Wartbarkeit, es gibt wohl keine Ersatzteile dafuer, wenn es also hin ist, braucht man nen neues. Aber wenn es so weit kommt, dann werden halt doch die Originalvergaser ueberarbeitet...

simonbart
30.09.2009, 20:37
Recht hast Du.
Aber der Vergaser überfettet, der andere ist zu mager und dann das richtige Gemisch einstellen war mir zu nervig.
Alleine die Beschreibung im SU Handbuch von Haynes mit einem Papierring usw., da dacht ich mir nehms leicht behalt den Choke, der sowieso nach ca 5-10min wieder reingeht und nur zum starten vollgezogen wird.
Aber erzähl mir mal in der Realität wie das Ding läuft, ich bin gespannt.

Und mein FASD bekommst Du noch für lau dazu, wenns läuft, wg Ersatzteile ;-)

laeusen
30.09.2009, 22:09
Ahoi!

Also im Moment stehe ich da mit ohne Vergaser. Ich habe die alten abgebaut und nun habe ich das Problem, dass das Gestaenge nicht passt, weil da diese FASD im Weg ist. So ein Sch***!

Jetzt mus sich entweder noch das passende Gestaenge finden, etwas selber basteln, oder doch zurueck zu den alten, diese ueberholen und mich ueber die Fehlinvestition bei RPI aergern...

Wenn ich es tatsaechlich noch an's Laufen bekomme, nehme ich die FASD gerne ;-)

RPI hat das passende Zeug, aber gleich 95 GBP bezahlen feur ein Kit, aus dem ich nur ein Teil benoetige, finde ich etwas arg. Was ich brauche, ist eigentlich nur das Teil in der unteren linken Ecke, den Rest sollte ich uebernehmen koennen:

http://www.v8engines.com/ebaypictures/carbs/su_carb_linkage_kit_02.jpg

Ich habe uebrigens auch das vorgefunden, was Du als Drossel bezeichnet hast. Ist das tatsaechlich eine Drossel? SInd die DInger beim gewaltsamen entfernen kaputt gegangen? Ich habe das bisher nirgendwo im Teilekatalog oder WHB gesehen.

laeusen
02.10.2009, 22:38
Nachtrag:

Habe die Drossel doch im Ersatzteilkatalog gefunden. Aber nach dem, was ich sonst so gefunden habe, sollte nur der stage1 und MODs diese Drossel haben. Komisch.

simonbart
03.10.2009, 12:15
Moin,

Das sind genau die Dinger und meiner ist ein EX MOD.

Wenn Du sie anders heraus bekommst viel Glück, bei mir gab es kloppe auf den Aussenrand.
Nachdem ich rundherum geprügelt habe kamen sie heraus (Am besten hast Du eine zweite Person die immer zieht), sehr schwer.

Die findigen Briten haben eine Nut in die Ansaugspinne und eine in die Hülsen gefräst und anschliessend ein Spannring eingelegt.
Beim reinschieben drückt sich der Ring zusammen und in der Spinne auseinander, wenn er in der Nut sitzt.

Das Gewaltsame entfernen ging letzten Endes ganz gut, da die Spinne viel härter ist und nur die Hülse kaputt ging.

Der Unterschied von Verbrauch, Leistungsannahme und Drehmoment ist wie Tag und Nacht.

Guck mal hier http://www.sucarb.co.uk/ (http://http://www.sucarb.co.uk/) da findest du alles zu SU Vergasern und bei weitem nicht so teuer.


Gruß

Daniel

laeusen
04.10.2009, 21:16
Jo, su-carb habe ich auch schon entdeckt. Aber es ist schwierig, da ein Teil zu finden fuer das man keine Teilenummer hat.

Naja, ich habe mir jetzt einen Hebel selber gebaut, und mit der Feile appliziert. mechanisch schoent das schonmal fuer's erste zu passen. Wegen der Drossel bin ich mir noch unschluessig, ich werde die glaube ich lieber einmal ausbauen, wenn ich die Ansaugspinne abnehme - habe etwas Angst dass mir da was wieter reinkullert. Bin bisher mit der Leistung zufrieden gewesen, aber die Tatsache dass da evtl noch mehr geht, reizt mich schon ;-)

Wieviel Leistung soll Deiner denn mit dieser Drossel haben? Beim Stage1 hat sie ja quasi den Unterschied zwischen 90 und 134 PS gemacht, oder war da noch ne andere Nockenwelle im Spiel? Meiner hat jedenfalls laut Papieren schon 134PS.

Gruss,

./laeusen

erik
07.10.2009, 20:46
es wäre doch einfacher gewesen neue drosselklappenwellen und deren dichtungen an den alten vergasernzu wechseln.die wellen gibts auch mit übermass bei jedem triumph,jaguar,mg,austin händler

simonbart
10.10.2009, 16:16
Meiner hat jedenfalls laut Papieren schon 134PS.
Meiner auch, es gab ja kaum V8 offiziel in D.

Die Drossel reduziert auf 115 PS, danach hast Du 134.

Gruß


Daniel

laeusen
12.10.2009, 21:54
Ahoi!

Also die Vergaser sind drauf und die Geschichte laeuft bisher ganz gut. Habe zwar erst ca 10 Starts und 250km abgefahren, aber kann nicht klagen. Wobei mir eigentlich schon ein wenig mulmig ist mit diesem Relais und so. So ein Choke ist da durchaus unkomplizierter und robuster. Und es wird schon ordentlich angereichert im kalten Zustand, meine armen Nachbarn wenn ich bei aktuellem Wetter den Innenhof vollstinke - den Choke macht man nach Gefuehl rein und spielt ein wenig mit dem Gas, wenn er zu sterben droht. Die FASD kann man nicht so abschalten. Und es gibt nun auch keine Drehzahlanhebung mehr.

Das mit der Drossel ist dann bei naechster Gelegenheit faellig, wenn ich mal eine Dichtung fuer Ansaugstutzen parat habe. Hab etwas Angst, dass mir was da rein faellt, wenn ich es so rausbreche. Und das hat den Verbrauch tatsaechlich gesunken? Mehr Leistung, weniger Verbrauch - das passt doch irgendwie nicht ganz zusammen, oder?

Um nochmal auf Dein Angebot mit den Ersatzteilen der FASD zurueckzukommen, ich nehme die gerne, vielleicht schreibst Du mir einfach mal ein Angebot per PN, was Du dafuer haben moechtest.

Im nachhinein haette ich es glaube ich auch lieber erstmal nur mit einer Uebermass-Welle probiert, aber meine Werkstatt hat von einer Ueberarbeitung gesprochen, und nix von Uebermasswellen erzaehlt. Da hab ich mich dann bei den 4 Buchstaben umgeguckt und von diesen Brandneuen Teilen verfuehren lassen. Hatte mir den Tausch etwas unkomplizierter vorgestellt. Im Nachhinein war das groesste Hindernis das Gestaenge, da habe ich mir halt einen Hebel selbst zusammengesaegt und gefeilt. Den Rest gab's beim Auto- und Industrieteilehandel.

Gruss,

Auch Daniel

simonbart
13.10.2009, 10:17
Moin Daniel,

falls Du noch was brauchst.

http://www.sucarb.co.uk/ExplodedImageClassic.aspx?pumpsearch=&ProductId=10581

Das ist der richtige Vergaser, mit allem drum und dran.

Gruß

Daniel