PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Passen die Deluxe-Sitze aus einer Serie in einen Ninety?



Englaender
25.01.2010, 09:50
Hallo Folks,

ich besitze einen 84er Land Rover Ninety, der sich momentan in Komplettrestauration befindet.
Ich bin zwar eigentlich noch nicht so weit, dass die Sitze im Moment wichtig sind,
aber man macht sich ja auch schon um die überübernächsten Schritte so seine Gedanken.

Die Forensuche hab ich dahingehend schon bemüht, leider aber nichts gefunden.

Mein Ninety hat die County-Ausstattung in braun, demnach habe ich hellbraun-dunkelbraun-karierte Sitze.
Leider sind die nicht mehr schön und auch hier und da vorbesitzerbedingt verschlissen.
Der Wagen ist zwar aus erster Hand, hat in seinem früheren Leben desöfteren aber hart arbeiten müssen.
Das ist auch am Innenraum nicht spurlos an ihm vorbeigegangen.

Habe hier im Forum auf der Suche nach alternativen Sitzmöglichkeiten öfter mal im Seriebereich
die schwarzen Deluxe-Sitze aus (Kunst-)Leder gesehen. Die gefallen mir schon vom Formfaktor her sehr gut und
sollen auch vom Sitzkomfort einigermaßen in Ordnung sein.

Besteht die Möglichkeit, diese Sitze in meinem Ninety zu verbauen?
Passen die Löcher der Sitzschienen (was das Einfachste wäre) oder muss ich neue Löcher bohren (was auch kein Problem ist)?
Hat jemand in seinem 90/110/frühen Defender diese Sitzgarnitur?

Grüße
Englaender

huey69
25.01.2010, 11:16
Hallo Englaender,

Ich habe in meinem 110er Exmod und in der Serie III diese Sitze drin.
Der Exmod hat einen Sitzrahmen in den das Sitzkissen einfach eingelegt wird. Die Rückenlehne wird einfach an den hinteren Rahmen des Sitzes geschraubt. In die Serie werden die Dinger eigentlich nur auf den Sitzkasten draufgelegt und mit Winkeln gegen Verrutschen gesichert.
Von den Abmessungen scheinen die Sitzkissen alle gleich zu sein.


Vom Sitzkomfort her sind die Dinger ok. Allerdings hat das Vinyl gerade an warmen Sommertagen den Nachteil Luftfeuchtigkeit in großen Mengen unter dem Gesäß anzusammeln ;) .
Dem wirke ich mit Lammfellbezügen entgegen, das hilft auch im Winter gegen fehlende Sitzheizungen.

Wenn Du richtige Sitze mit Konsole drin hast, würde ich Dir eher empfehlen mal bei Exmoor oder ähnlich verdächtigen nachzusehen, ob Du nicht den Originalstoff in dem super-stylischen County-Design findest. Wäre nämlich fast schade die Achtizger-Jahre-Optik von diesem Schmuckstück aufzugeben.


Schönen Gruß!

Englaender
25.01.2010, 12:13
Hallo Huey,

besten Dank für deine Antwort. Derzeit habe ich tatsächlich die originalen Sitze drin,
mit den Schienen zum Verschieben der Sitze in vertikaler Richtung.
Die Sitzflächen sind hinten mit zwei Dornen im Sitzgestell eingeschoben und vorn
jeweils links und rechts eingerastet, damit die Sitzfläche bleibt wie und wo sie sein soll.

Gibt es wirklich bei Exmoor-Trim die Original-County-Muster?
Generell gefällt mir das Muster schon und ich möchte ihn so originalgetreu wieder aufbauen.
Da ich aber bei den üblichen Verdächtigen (Paddock, Bucht, etc.) nichts Passendes gefunden habe,
war ich geneigt zu glauben, dass es diese Ausstattung einfach nicht so oft gab und heute neu nicht mehr zu kriegen ist.

Zumal ich für die Sitze kein Vermögen ausgeben kann.
Der Wagen als solches verschlingt in der Restauration schon ein wenig.

Hast du vielleicht die Möglichkeit, deine Deluxe-Bestuhlung mal zu fotografieren?
Gerade auch das Sitzgestell im 110er EXmod? Müsste doch eigentlich das Gleiche wie bei meinem 90er sein?

Grüße
Tim

huey69
26.01.2010, 11:13
Bilder habe ich gerade nicht zur Hand, aber guck doch mal bei lrseries unter Suchbegriff "county brown" die sind gar nicht so teuer. Will wahrscheinlich keiner haben in der Farbe ;)
Für das Geld würde ich original bleiben.

Englaender
26.01.2010, 12:25
Hallo Huey,

danke für den Tipp – den Händler kannte ich noch gar nicht.
Knapp 27 Pfund, jeweils für Base und Back, ist doch in Ordnung.
Dafür werde ich dann auch original bleiben.

Ich liebe meinen County. Und das, obwohl er auch außen eine sehr spezielle Farbe hat (Roan Brown).
Die hat dafür sonst fast niemand.

huey69
26.01.2010, 14:01
Stimmt! Das ist so speziell, das ist bewahrungswürdig ;) Viel Spaß damit!

bom
04.02.2010, 22:58
Finde den County in Braun wirklich schön! Prima dass Deiner so bewahrt wird! =)

der bom

Englaender
05.02.2010, 09:56
Finde ihn mittlerweile auch richtig prima.
Zunächst hatte ich ja andere Pläne und wollte ihn in Deep Bronze Green lackieren.
Mit weißen Stahlfelgen und weißem Dach.

Aber nachdem ich gemerkt habe, dass die originale Farbkombi wohl sehr selten ist,
kriegt er alles wieder so, wie es war. Roan Brown mit weißem Dach.
Dazu weiße Stahlfelgen – allerdings mit 235er AT.
Zumal ja grüne Landys irgendwie auch jeder hat (auch wenn es ihm verdammt gut steht).

Ich werde mich auch mit atypischen Anbauteilen sicherlich zurückhalten.
Kein Schnorchel, kein Bullenfänger. Maximal auf den Kotflügeln Riffelblech.
Weil es zum Beladen des manchmal montierten Dachträgers einfach besser fürs Blech ist.

PapaSchulz
05.02.2010, 10:43
Bitte Bitte kein Riffelblech auf das schöne Auto ....!

Englaender
05.02.2010, 11:57
Hey PapaSchulz,

ich weiß schon, was du meinst... es gibt so viele schöne Landys,
die leider, leider zugepflastert werden mit diesem Mist.
Was für eine andere Möglichkeit habe ich denn, die Kotflügel so zu verstärken,
dass ich ohne Probleme draufsteigen kann?

Nicht nur, dass der Lack leider verkratzt, wenn man Werkzeug ablegt oder drauf kocht.
Mir gefällt das Blech auch nicht besonders, es verstärkt das Serienblech aber doch eklatant.
Habe mir schon überlegt, ob ich das Blech nicht auch Roan Brown lackieren soll.
Aber dann ist ja der Kratzer-Problem wieder da.

bom
05.02.2010, 22:56
Moin Englaender,

dann muß ich es wohl mal wieder rauskramen:
Guck Dir mal Basil (http://www.eunos.com/keith/landy/index.htm) an und sage mir nochmal daß er heute mit Riffelblech auf den Kotflügeln besser aussähe als mit den "leichten Zeichnungen seines Autolebens" :D:

http://www.eunos.com/keith/images/FrontPageBasil.gif

Basil ist für mich das beste Beispiel für ein "Altern in Würde" (=ohne Riffelblech!!!) ;)
Wenn es Dir dann noch immer um Stabilität geht: Klebe lieber Riffelblech mit Sikaflex unter (=von unten in) die Kotflügel. ;)

der bom

PS: Basil war EINES der drei Argumente, weshalb ich heute meine Sophie und nicht mehr unseren Defender fahre. =)

nouz
05.02.2010, 23:04
Moin Männer,

lass es mit dem Blech. Wenn Du keinen modernen 2k-Lack in Hochglanz hast und nicht dauernd auf den wings stehst ist das unnötiger und nit zeitgenössischer Tand. Würde ich mir nicht auf die Serie und auch nicht auf den 90ty nageln.

Auf unserem td4 sieht die Sache anders aus. Da habe ich Riffel drauf wg. Lack und weil wir dauernd an die Kisten und Dachzelt ranmüssen. Da bist Du im Urlaub 10x am Tag auf dem Kotflügel.

Gruss Dirk

Englaender
05.02.2010, 23:09
Naja, du hast generell schon recht. Und Basil scheint mir wirklich ein sehr schöner Landy zu sein.
Kein Schaufenster-Modell, aber sicherlich eins, dem man seine Lebenserfahrung ansieht.
Wie ein alter Mensch mit Falten und Zeichnungen im Gesicht.

Aber, und den Aspekt finde ich sehr wichtig, ich möchte dem Landy – der natürlich einen Namen hat –
also ich möchte meinem Sir Edward gern einen schönen und beschaulichen Lebensabend bereiten.

Das heißt nicht, dass er ein Auto für die Vitrine wird. Ganz bestimmt sogar nicht.
Er wird weiterhin jeden Tag seinen Dienst leisten dürfen.
Nur eben alles ein wenig entspannter und gelassener.
Und ich möchte eben verhindern, dass er mehr Kratzer und Dellen bekommt, als nötig sind.
Sonst müsste ich ja jetzt auch nicht alles ausbeulen und richten sowie anschließend lackieren.

Und da steht ihm ein wenig Schutz doch ganz bestimmt nicht schlecht zu Gesicht, oder?

Sag mal Bom, und du hast wirklich vor, deinen Landy abzugeben?
Das klingt für mich eigentlich gar nicht so, wenn ich lese, wie du von deiner Sophie schreibst.\

@Dirk:
a.) Mein schöner Sir Edward ist keine Serie (da ist er eigen ;)),
b.) Leider fürchte ich, dass ich im Urlaub den Kotflügel genauso beanspruche, wie ihr euren TD4-Kotflügel.

Natürlich kriegt er keinen modernen 2K-Autolack mit Klarlack. Ist ja kein Plastik-Neuwagen.

bom
05.02.2010, 23:13
ABGEBEN?! :eek:
NEIN!

Wo hast Du das denn her?! :rolleyes:

der bom

Nachtrag (weil wir ja schon heillos Offtopic sind): Und laß den Originallack drauf, denn den bekommst Du sonst nie WIEDER drauf!
Natürlich ist Dein Ninety keine Serie, aber Dein Youngtimer ist dennoch ein Oldtimer von morgen. Das Verbasteln und Lackieren bereut man immer erst dann, wenn es an der Zeit ist. :(
Reifen kanst Du auf "anständige" zurückrüsten wann immer du willst, also mach ruhig! ;)

Englaender
05.02.2010, 23:45
Oh sorry, Bom. Jetzt habe ich dich glatt mit einem anderen Fahrer eines blauen 88er Pickups verwechselt.
Asche über mein Haupt. Das tut mir wirklich leid.

Hätte mir aber gleich auffallen können. Eure Begrifflichkeiten in Zusammenhang mit dem fahrbaren Untersatz
lassen sich nur sehr schwer vergleichen.