PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Listenpreis von 1987 gesucht



mnzmrk
16.02.2010, 13:42
Hallo,

hat einer eine Preisliste für einen One Ten von 1987 und kann mir diese kopieren?

Ich suche für die 1% Regelung einen Listenpreis meines 1987er One Ten, um rauszufinden, ob es sich lohnt, diesen als Geschäaftwagen laufen zu lassen.
gerne auch per Email als pdf an mnzmrk12@googlemail.com

Danke für suchen
Gruß

Markus

habjetzteinen
16.02.2010, 14:39
Weiss ja nicht...
evtl falsches forum oder?
Ist ein Oneten nicht eher Defender als Serie? Oder ist es ein StageOne
Nur mal so damit Du auch Antworten bekommst :)

So zu BMW Zeiten weiß ich noch das der 110 (weiß nicht mehr ob TDI oder TD5) ca. 25000 bis 28000 DM gekostet hatte. Hatte damals einen VW T3 und hatte die Nase voll vom Rost an den Schweißnähten und dacht mir das der Defender mit Alukarosse das lösen würde :) War aber damals noch Student und die 25000 waren mir zu viel :) Heute ist anders... Die Kohle hab ich, aber auch das Wissen das der Defender schneller rostet wie der VW T3 :D

mnzmrk
16.02.2010, 14:43
Hallo Peter,
danke für den Hinweis.
Ist eher ein oneten, aber deshalb hab ichs ja auch ins ninety,oneten,stageone Forum gesetzt, oder hab ich da die Überschrift nicht kapiert?
Ich setz es nochmal bei den Defendern rein (bei denen treib ich mich i. d. R. auch rum ;-) )


Gruß

Markus

habjetzteinen
16.02.2010, 15:06
:) ne du hast recht ... sorry aber egal...

Logan1986
16.02.2010, 15:41
Nene du bist hier genau richtig mit deiner Frage. Direkt weiterhelfen kann ich dir nicht, aber ruf doch einfach mal bei LR Deutschland an und frag. Mir konnten die sogar in einigen Fragen mit meiner Serie weiterhelfen...

Eventuell nach der Homologationsabteilung(nein das ist nicht der Hinterladerbereich)fragen! Die kümmern sich um den alten Dreck;)

LG Lennart

mnzmrk
16.02.2010, 15:51
Da hatte ich gerade angerufen, "nein, vor 1997 haben wir keine Unterlagen mehr"

Aber vielleciht sollte ich nicht am Narrenkappendienstag anrufen...

Danke für den Tip mit der Homolo... Hämoglo... Beglaubigungsabteilung ;-)

berti1554
16.02.2010, 21:40
OT: Sorry, aber vergiss die Homo...-Abteilung bei LR. Da kann ich genausogut meine Oma zu LR befragen. Der einzige Unterschied dabei ist, dass sie gerne helfen möchte, aber eben nicht kann. Hab da schon meine Erfahrungen mit A und GB gemacht...

Gruß - Robert

Logan1986
18.02.2010, 00:06
Hehe

also mir haben die n Schrieb geschickt auf dem steht das mein Landy 3,5t ziehen darf:D

Mir ist also kompetent geholfen worden...

siggi109
18.02.2010, 12:31
ein 109 soll 3,5t ziehen dürfen............????
das zeugt von der INKOMPETENZ von land rover
bei den vor-defender-fahrzeugen........tut mir leid.
in handbuch steht was anderes..............
tut mir leid,zum drehen hats nicht gereicht.......
daten erst für die 88er........
http://up.picr.de/3810730.jpg
nun die daten für die 109.....
http://s1.up.picr.de/3810731.jpg
das wir 2,0t ziehen dürfen,ist nur den AHK-herstellern
zu verdanken..........bestimmt nicht land rover........

habjetzteinen
18.02.2010, 12:38
sorry siggi...
sicher hast du recht mit dem 88 und 109...

aber der oneten ist ein 110er (drum heisst er ja auch so :) ) und das ist halt kein serie oder stage one. Das ist ein Defender mit Schraubenfedern, perm. allrad, salisbury Achse halt mit sehr kleinem Motor aber dafür in besserer Qualität... :)

Und das kann schon sein das der 3,5 to ziehen darf - ich wäre erstaunt wenn es anders wäre. der 2,5 D mit 68 PS geht auch in der Untersetzung langsam durch jedes Gelände - nur auf der Bahn geht er halt recht schlecht...

Birger
18.02.2010, 14:58
Moin Siggi,

Die 2,0 Tonnen Grenze bei den Series gilt nur für Anhänger mit Auflaufbremsen, je nach Zulassungsland hatte Land-Rover schon beu Auslieferung für durchgehende Bremsanlagen bis zu 5,0 to frei gegeben. Die 2,0 to (korrekt 2 longton) war eine historische Begrenzung im UK für auflaufgebremste Anhänger die Land-Rover dann damals der einfachheit halber auf Exportmärkte übernommen hat.
Unter Umständen gibt Dir Land-Rover heute (es gelten jetzt andere EU-Richtlinien) auch für Series Landys 3,5 to für auflaufgebremste Anhänger frei.

Happy rovering - Birger

PS: Übrigens waren die Angaben in den Prospekten o.ä. auch damals schon von Land zu Land und Jahr zu Jahr verschieden...

siggi109
18.02.2010, 19:19
sorry siggi...
sicher hast du recht mit dem 88 und 109...

aber der oneten ist ein 110er (drum heisst er ja auch so :) ) und das ist halt kein serie oder stage one. Das ist ein Defender mit Schraubenfedern, perm. allrad, salisbury Achse halt mit sehr kleinem Motor aber dafür in besserer Qualität... :)

Und das kann schon sein das der 3,5 to ziehen darf - ich wäre erstaunt wenn es anders wäre. der 2,5 D mit 68 PS geht auch in der Untersetzung langsam durch jedes Gelände - nur auf der Bahn geht er halt recht schlecht...



ok,sorry..........ich war,warum auch immer,von den serie modellen ausgegangen........... http://up.picr.de/3813320.gif :D
blöderweise dürfen die 2,5N/A 3,5t wirklich ziehen............ !!! das verstehe wer will.........

Logan1986
18.02.2010, 23:37
Jo die 90/110 dürfen das eh. Und meine Serie auch, wenn ich denn mal nen TÜVi gefunden hab der so verrückt ist mir das einzutragen.

Die haben mir wirklich nen Wisch geschickt auf dem steht das ich 3,5t gebremst ziehen darf. Ob auflauf oder durchgehend steht da nicht. Nur das die Zugeinrichtung dafür ausgelegt sein muss, und das ich ein Gesamtzuggewicht von 6210kg nicht überschreiten darf.

Wobei die warscheinlich dabei von einem geringeren zgG. und vom 2,25 Benziner ausgegangen sind...

Sobald ich Zeit hab lasse ich mir das eintragen. Irgendwer ist bestimmt so schmerzfrei;)

Und dann gibts für euch den Brief:)

Noch einen gaaaanz langsamen Gruß;) denn das wird die Fuhre bestimmt:D

siggi109
19.02.2010, 12:03
hast du auch die passende AHK...........???

Logan1986
19.02.2010, 12:32
Noch nicht....aber sobald ich mehr Zeit hab fahr ich einfach mal zum TÜV und frag was die da so zu meinen. Und dann...

afrikalandy
28.02.2010, 17:06
Hallo Markus,

ne Preisliste habe ich nicht aber meine Kiste wurde zwecks 1% Regelung auf einen Listenpreis von 23000 DM letztes Jahr festgesetzt, das in Euro umgerechnet war ein guter Kurs.

Ob das der tatsächliche Preis damals war kann ich nicht sagen ... ABER ... da das Finanzamt das (meines wissens) einzigste Amt ist wo man um Preise Handeln kann wie auf einem Bazar ein guter Ansatz.

Gruß Andre