PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Schweisbarkeit von Duraluminium



Marillion
01.04.2010, 12:41
Guten Tag zusammen,

ich restaurieren z.Zt. die Ladefläche von meinem 90´er. Mit einer Wurzelbürste am Winkelschleifer wurde Karies an der Oberfläche behutsam entfernt. Sogleich erfolgte eine Grundierung in grün.

Jedoch befinden sich auf der Montagefläche für 2-fach Sitzbank unnütze Löcher im Inch - Format. Der Vorgänger arbeitete mit Silikon / Klebeband. Mein Schweißer benötigt zum verschließen dieser Löcher eine chemische Zusammensetzung von Duraluminium. Dies ist vermutlich patentgeschützt.

Wer hat Erfahrung in meinem Anliegen, wer kann mir hilfreiche Tips geben.
Gedankt sei jeden der sich meldet.

Grüße vom Ralf

pernod
01.04.2010, 13:43
Wenn das immer noch das gute alte Birmabright ist:

Birmabright

BB2

British: NS4
US: 5251
ISO: AlMg2
Alcoa: 510

So ist es zumindest bei der Serie, ich bin bin mir jetzt nicht 100% sicher ob das beim 90er immer noch verwendet wurde.

Ciao
Pascal

masterofdesaster
01.04.2010, 13:57
In den alten Serie rep. Anleitungen ist das schweißen von Birmabright beschrieben.
Da nehmen die einen schmalen Streifen von dem Zeug als Schweißzusatz.
Latürnich mit weicher Flamme.

Holger

swblandy
01.04.2010, 19:44
Hi,

bei mir war die Wanne vom 109'er wegen den ganzen FFR Teilen total durchlöchtert, so ca. 65 Löcher warens an der Zahl.
Beim Dachdecker in Nachbardorf hab ichs schweißen lassen. Der Dackdecker hat aber Erfahrungen mit dünnen Alublechen, da er auch Alufassaden für Häuser macht. Hat alles klasse funktioniert. Einziger Wehrmutstropfen, durchs schweißen kommt viel Hitze ins Blech und es kamm an einigen Stellen zu leichtem Verzug.

Vielleicht ist ja jemand in Deiner Nähe.

Gruß Wolfgang

Marillion
08.04.2010, 11:59
Hy Pascal,
danke für den Tipp. Ich geb´ den mal an meinen Schweißer weiter.
Grüße vom Ralf

HighVoltage
08.04.2010, 13:07
hallo ralf,
meinen Erfahrungen nach ist das schweissen an den genannten Stellen eine heikle Sache, da kann man noch so gut schweissen und trotzdem bekommt man es net sauber hin.
bei solchen dünnen blecharbeiten würde ich mit einem Bolzenschweissgerät arbeiten, also im prinzip wie im Karrosseriebau 2 bleche verschweissen...und und und

lg basti

Winterfreund
24.06.2010, 10:55
Zusammensetzung von BB2:

Al Mg2 Mn0,25

Information aus "Worldman's Engineering Alloys" (ASM International)

Dr._Bike
24.06.2010, 11:07
'Birmabright' autogenschweissen
Das Autogenschweissen von 'Birmabright' hat mit einer kleinen Düse zu erfolgen. Gewöhnlich ist eine um eine oder zwei Größen kleiner Düse zu verwenden, als bei Stahlblech der gleichen Stärke. So verwendet man z.B. eine Brennerdüse Nr. 2 für eine Birmabright Stärke von 1,2 mm, und Nr. 3 für 1,6 mm starkes Blech. Die Flamme sollte gleichmässig, ruhig und neutral sein. Es ist jedoch zulässig, eine leicht reduzierende Flamme zu verwenden, d.h. ein leichter Überschuss an Azetylen ist statthaft.

Für das Schweissen ist ausschliesslich Schweissdraht mit 5% Magnesium/Aluminium (5Mg/A) zu verwenden, wie Sifalumin Nr. 27 (MG.5 Alloy). Mit diesem Schweissdraht ist Sifbronze Spezial Flussmittel zu verwenden. Es ist auch möglich, einen schmalen Streifen Birmabright zu verwenden. Breite Streifen, oder dicke Streifen eignen sich nicht, da solche Streifen nicht immer vor dem Karosserieblech schmelzen.
Alle Fett- und Farbspuren entfernen und säubern. Alsdann sind die zu schweissenden Ränder zu reinigen, einschliesslich eines 15 mm breiten Streifens auf jeder Seite der Schweissnaht. Das Reinigen erfolgt am besten mit einer Stahlbürste oder Stahlwolle. Reinlichkeit ist äusserst wichtig. Der Schweisstab ist ebenfalls mit Stahlwolle zu einigen.

gkuehn
29.06.2010, 14:30
@Dr. Bike Nimm doch bitte die Standard Schrift. Mit der von Dir gewählten Größe und Schnitt ist es mühsam den Inhalt zu entziffern.

Grüße, Guido