PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tachogehäuse öffnen



Englaender
05.05.2010, 18:28
Vielleicht hat hier jemand den passenden Tipp für mich.
Besitze einen Ninety, Baujahr 1984, bei dem der Tageskilometerzähler leider nicht mehr funktioniert.
Habe schon ein wenig geforscht im Netz und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass der Tacho nicht unrettbar kaputt sein muss.
Manchmal verabschieden sich wohl günstige Ersatzteile im Tacho, so dass es nicht mehr funktioniert.

Wie dem auch sei, ich würde den Tacho gern öffnen. Habe ihn vor mir auf dem Schreibtisch liegen und bekomme ihn einfach nicht auf.
Kann mir da jemand den entsprechenden Tipp geben? Der schwarze Ring lässt sich nicht drehen, alle Schrauben,
die ich von außen losdrehen kann sind lose. Es bewegt sich allerdings kein Stück.

Bin gespannt auf Eure Tipps.

Grüße
Englaender

danielvogel
06.05.2010, 12:25
Hatte meinen auch schon mal auf...

wenn der Ring sich nicht auf die Aussparungen drehen lässt, kannst du die Nasen am Ring auch einfach aufbiegen. Hab ich damals auch so gemacht und mit einwenig Geschick lassen sich die Nase wieder schön zurück biegen.

Englaender
09.05.2010, 18:08
Hey Daniel,

danke für deinen Tipp. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob wir vom gleichen Tachogehäuse sprechen.
Du hast ja einen Stage One – der hat einen Series-Tacho, oder?
Mein Ninety hat quasi den Tacho, den auch die Defender TDI später hatten.

Und, bis auf die Elektronik für die KM-Digitalanzeige auch die Defender TD5 noch hatten.
Habe hier mal ein Foto verlinkt: Defender-Tacho (http://www.landrover-secondhand.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=270&category_id=19&option=com_virtuemart&Itemid=55).

Also Nasen zum Zurückbiegen kann ich leider nicht sehen.
Hat jemand für mich noch einen Öffnungs-Tipp?

Schönen Sonntag noch,
Tim

danielvogel
09.05.2010, 22:16
Scheint mir nicht der genau gleiche zu sein, aber die sind sich sehr sehr ähnlich... Du hast doch vorne auch den schwarzen Ring, der das Glas hält. Wenn der weg ist, kannst du das Gehäuse von Tacho weg nehmen. War bei mir so und so wie ich LandRover kenne, wäre das in 100Jahren noch so sein, wenn sie nicht aufgekauft worden wären...:D

Englaender
09.05.2010, 22:43
Generell stimme ich dir zu... vermutlich wird sich da nicht viel getan haben.
Was aber soll ich aufhebeln? Den schwarzen Ring?

Kriege diesen Ring leider nicht bewegt... :(

Zebulon
10.05.2010, 19:14
Den schwarzen Ring auf der Rückseite aufhebeln. Und zwar rundherum. Ist mühselig, aber es geht. Mach getaner Arbeit den Ring samt Scheibe wieder aufsetzten, den Tacho mit dem Gesicht auf eine Tischplatte legen und den Ring mit der Finne eines kleinen Hammers wieder zu bördeln.

Englaender
10.05.2010, 20:20
Danke Rainer, dann werde ich mich mal ans Werk machen.
Ich berichte, ob ich ihn reaktiviert bekommen habe.