PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Allroundreifen gibt es in der Dimension 255/65 R16?



Orca
17.10.2011, 20:19
Mein alter 2,5 Tonnen "Dicker" hat mittlerweile sehr alte! ( 5 bzw. 8 Jahe alte) Sommer Gummis mit M+S Kennung von Michelin mit zwar noch ziemlich gutem Restprofil drauf, wird aber "langsam" im Herbst /Winter trotzdem mehr als unzumutbar (v 255/65R16, h 255/65R16 auf Alu-Felge 8JX16, ET57mm).
Schiebt jetzt schon bei Nässe und rel. scharfen Kurven schon bei rel. niedrigen Geschw. (je nach Asphaltbelag) über die Vorderräder geradeaus in Richtung Leitplanken.... Adrenalinkick pur!!! :eek: ... bei unerwartetem Schnee gar nicht zu reden was abgeht mit der 2,5 Tonnen Fuhre.... (erinnert mich an meine Seifenkistenrennenzeit in der Jugend). :-)

Der langen Rede kurzer Sinn: Welche Reifen kennt ihr in der Dimension 255/65 R16 8J16 57mm in der Ausführung A/T (All Terrain) die sowohl im Sommer wie im Winter und abseits asphaltierter Strassen einen halbwegs passablen ausdrücklichen KOMPROMISS!!! darstellen. Ich will nämlich nicht Saisonwechseln müssen (Sommer/Winter)!!!!!!

Was haltet ihr z.B. vom TOYO Open Country A/T in 255/65 R16 oder dem
Dunlop Grand Trek A/T 3 in 255/ 65 R16? Hat da wer Erfahrungen damit?

Für allfällige, reflektierte, zweckdienliche Hinweise stets dankbar. :-)

Orca

P.S.: alternativ mögliche geringere Dimensionen interessieren mich nicht die Bohne, weil ich dann zusätzlich andere (neue häßliche Stahl/Alu?) Felgen kaufen müsste... ;-) Ich will auch keine Tachoangleichung beim TÜV vornehmen müssen oder Umtypisierungen über mich ergehen lassen. ;-)

sirfootloose
03.11.2011, 20:58
ich fahre auf meinem panzer td5 sommers die yokohama geolander at in 255-65-16 und im winter die yokohama it in 235-70-16 beide größen sind sehr gut und bereits als standard eingetragen und mit den serienfelgen fahrbar

ChrisDO
24.11.2011, 14:19
Hi,

einen extrem guten Allroundreifen gibt es General Tires: Grabber AT2 .
Achte darauf, dass es der AT2 ist und nicht der normale AT.

Der Reifen ist im Gelände wirklich schön zu fahren, Straße kann ich nicht klagen und das Beste:
der hat sogar M&S plus das Schneeflockensymbol!

Laut Auskunft meines Händlers ist die Schneeflocke wohl nicht bei allen Größen drauf.
Aber auch im Winter ist der nicht schlecht. Halt kein echter Winterreifen aber besser als jeder andere AT den ich bis jetzt gefahren bin. Und wenn deine Dimension auch die Schneeflocke drauf hat, kann selbst hier in Deutschland bei schlimmsten Schnee und Eis auf den Straßen kein Gericht der Welt mehr meckern.


Schau ihn dir an, preislich geht der auch noch.


Grüße,
Christian

Orca
06.12.2011, 16:03
Danke Christian für den guten Tipp. Leider scheint es tatsächlich so zu sein, dass ausgerechnet diese Dimension die Schneeflocke leider nicht hat bzw. unklar ist, was mir nicht wirklich verständlich ist. Ansonsten wär die Entscheidung recht einfach gewesen.
Auch ist es generell schwer rasch A/T Reifen in dieser Dimension zu bekommen. Keine sind nirgendwo lagernd, und wenn man sie bestellen will, gibt es keinen konkreten Liefertermin... So muss ich wohl planen, Reifen in dieser Dimension ca. ein halbes bis 3/4 Jahr beim Händler im Voraus zu bestellen weil keine gängige Dimension. Ist sehr unangenehm und lästig. Und vor allem, was ist wenn ich mal einen kaputten haben sollte und Ersatz brauche und es ist dann ein halbes Jahr wieder keiner lieferbar und keiner am Lager...

Lowa
09.12.2011, 16:56
in 255/70 16 gibt es jede Menge, einmal eintragen lassen fertig,

Orca
09.12.2011, 21:53
@Lowa: Hast du meine Frage wirklich gelesen und auch verstanden?

Wenn ich explizit schreibe, dass ich nicht umtypisieren will und auch den Tacho nicht angleichen will, dann meine ich das auch so und schreibe das nicht nur so einfach aus Langeweile.

Das Gleiche gilt sinngemäß auch für den Kommentar von "SirFootloos"...

joergwin
09.12.2011, 23:57
@ Orca

völliger Quatsch - sorry, aber dein Tacho geht jetzt VOR und zeigt nicht bei 100 auch 100 an.
Ich habe BFGoodrich MT´s in 245/75R16 auf meinem Disco IIa gefahren, die sind nochmals ´ne Nr. größer (ca. 78cm Durchmesser).
Da muß nichts angeglichen oder typisiert werden. Damit geht der Tacho endlich etwas genauer.
Check doch einfach mal mit GPS die derzeitige tatsächliche Tachoabweichung.

Sofern auf diesen nett gemeinten Kommentar auch so´ne bissige Antwort kommt, gilt:
Fahr am besten mit den rundgelutschten Reifen weiter (und durch den Winter) - die haben ja immerhin DIE RICHTIGE GRÖSSE :D :D :D

Gruß, Jörg

Orca
10.12.2011, 14:45
@Joerg
Sorry, aber deinen Kommentar kann man so auch nicht stehen lassen.
Wenn ich legal und versicherungstechnisch abgesichert mein Fahrzeug auf der öffentlichen Straße bewegen will, dann muss ich eine alternative nicht eingetragene Reifendimension sehr wohl im Typenschein/Fahrzeugbrief und in der Zulassungsbescheinugung genehmigen/typisieren/eintragen lassen. Jedenfalls in Österreich und bestimmt auch in Deutschland.
Eine gewisse Tachovorauseilung ist ja werksseitig vorgesehen und soll/darf ja so sein (bis +7%).
Aber ob nun der Tacho letztlich angeglichen werden muss, entscheidest leider weder du noch ich oder dein/mein GPS (schön wär´s), sondern eben die zuständige Behörde, in dem Fall die KFZ-Landesprüfstelle meines Wohnsitzes. Die sind speziell an meinem Wohnsitz sehr lästig und schickanieren gerne die Kunden - meistens jedenfalls. Es könnte ja durchaus sein, dass die die Tachoabweichung auch nur anhand der Tabellenformel berechnen und mich dann in die Werkstatt schicken zur Tachoangleichung, weil eben lt. Berechnung 3% Minusabweichung besteht. Den ganzen behördlichen und werkstatttechnischen Spießrutenlauf samt Kosten möchte ich mir eben ersparen wenn es geht. Vielleicht bleibt es mir aber letztlich eh nicht erspart.

Und nun noch allgemein was zu Kommentaren, ob nun bissig oder unpassend oder blöd oder sonst was:
Ich wünsche mir generell, dass in Internetforen ganz allgemein mehr überlegte, möglichst präzise Fragen gestellt werden, und als Reaktion dann darauf auch entsprechend päzise, hilfreiche, konkret fragebezogene Antworten gegeben werden. Dann blieben nämlich die Foren und deren Threads generell etwas übersichtlicher und sauberer und der Laber-laber Bla-bla Ballast würde wegfallen.
Ich bin der Meinung, es muss nicht jeder Thread einfach irgendwie kommentiert werden, nur um des Kommentierens Willen. Wenn man keine Antwort weiß, muss man nicht zwingend antworten. Es wäre im Prinzip doch ganz einfach. :)

joergwin
10.12.2011, 15:36
@ Orca
dann ließ dir doch bitte auch die Antworten durch ...
wie schreibt "sirfootloose" weiter oben ganz richtig:

"ich fahre auf meinem panzer td5 sommers die yokohama geolander at in 255-65-16 und im winter die yokohama it in 235-70-16 beide größen sind sehr gut und bereits als standard eingetragen und mit den serienfelgen fahrbar "

Wo ist jetzt das Problem ?? 235/70R16 passen bei dir drauf, sind typisiert, sind nicht kleiner (vom Durchmesser/Abrollumfang) als deine jetzigen Reifen und die meisten Reifen in der Größe benötigen Felgen in 7" - 8". Du hast 8" Felgen - so what ???

http://www.offroadreifen.com/programme/tire_by_size.php

Verstehe nicht, was du willst :confused:

ChrisDO
11.12.2011, 12:53
STOP....

alle mal tief Luft holen.

Orca, wenn du dich in deinem Beitrag darüber "beschwerst", dass Reifen in dieser Dimension schwer zu beschaffen sind, finde ich es nur logisch, dass Lowa und sirfootloose dir andere Dimensionen aufzeigen die ohne großen Aufwand machbar sind. Hier ist die Auswahl nunmal größer, da braucht man auch nicht ein halbes Jahr lang suchen.

Es ist dann meiner Meinung nach absolut unnötig hier so einen scharfen Ton anzuschlagen.

235/70 R16 darfst du fahren ohne irgendeine Eintragung. AUCH auf 8j Felgen. Also bitte das nächste mal erst selber nachforschen.
Egal ob in D/A/CH/F/IT oder sonstwo in Europa. Das ist eine SERIENbereifung des Disco II! Möglicherweise musst du - falls Österreich das verlangt - tatsächlich deinen Fzg-Schein ergänzen lassen. Dafür brauchts aber kein Gutachten oder ähnliches, denn:
235/70 R16
255/65 R16
255/55 R18
sind von LR für die Europa Variante des Disco II typisiert.

245/75 R16
255/70 R16
beide Größen sind problemlos einzutragen ... wenn du das nicht möchtest, ist das dann ja auch OK und wird - so denke und hoffe ich - auch von jedem hier akzeptiert.
Die Auswahl ist hier wie von den anderen Mitgliedern erwähnt einfach größer, so dass sich der Aufwand durchaus lohnt.

Joergwin hat gerade im letzten Beitrag das noch einmal zusammengefasst.
Ich erkenne ebenfalls nicht, wo jetzt noch ein Problem liegt.

Thread bleibt offen, um dies ggf. weiter zu klären.

Also noch einmal Appell an alle:

- Freundlich bleiben :)
- Beiträge durchlesen wg. etwaigen Einschränkungen in Nutzung o.ä.
- nicht direkt bissig reagieren, wenn Alternativen aufgezeigt werden, denn andere Leser können durch diese Info durchaus profitieren.

In diesem Sinne hoffe ich, dass das hier jetzt ohne weitere Spitzen weiterläuft.
Nicht, dass ich noch nach dem Vorhängeschloss für die Tür dieses Threads suchen muss
;) :D


- Christian

Orca
12.12.2011, 00:22
beschwert habe ich mich über die Nichtverfügbarkeit eigentlich nur indirekt ;-), es ist halt leider ein (für mich sehr bedingt verständliches) Faktum. Aber/und es wird wohl niemanden in der Reifenindustrie interessieren, ob mir das gefällt oder nicht. :-/

Und über das Thema Logik könnte man wohl länger diskutieren. Da gehen die Meinungen halt gerne auch schnell auseinander. Hierfür bedürfte es wohl eines separaten Threads. Grundsätzlich stehe ich aber schon zu dem was ich schrieb im Post davor.

Nun aber noch konkret 2 Fragen an Christian, die mich wirklich brennend interessieren:

1.) Woher weißt Du, daß eine alternative Dimensionseintragung in Österreich /speziell Wien! (KFZ-Landesfahrzeugprüfstelle Wien - MA46) problemlos möglich ist? Was heißt für Dich "problemlos" konkret? Ich habe mit denen nämlich schon ein bisschen Erfahrung gesammelt...und könnte Dir erzählen was diese Beamten dort unter problemlos verstehen. :-D
2.) Bist Du Dir ganz sicher, daß man die 235/70 R16 auch auf den 8J Felgen fahren darf? Diese Frage ist insbesondere deshalb interessant, da ich aufgrund der bisherigen Informationen aus diesem Forum genau das nicht annehmen darf (ja, ich bin bemüht Foren zu lesen bevor ich [mit]schreibe). Den beigefügten Fahrzeugbrief interpretiere ich auch so, daß es sich hierbei um keine "sowohl als auch", sondern um eine "entweder oder" Bestimmung handelt zwischen den 255er und den 235er. Soll heißen: Entweder 235 auf 7J oder 255 auf 8J. Aber nicht 235 auch auf 8J...

Der langen Rede kurzer Sinn: Ich werde mich wohl erkundigen müssen wegen der mehr oder minder mühsamen wiener Eintragung für die 255/70 R16 (was ich mir gerne erspart hätte). Und dann hole ich mir die AT2 mit Schneeflocke in 255/70 R16. :-) Folglich habe ich hoffentlich was ich seit Post 1 wollte. Die eierlegende Allround-Wollmilchsau. :-D

ChrisDO
17.12.2011, 14:07
Moin,

Orca, du hast PN :)

@Rest
wg 235/70R16 auf 8j SerienAlu suche ich noch das LR-Papier und meld mich dann wieder.



Grüße,
Christian