PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leerlauf Werkstatt RRS



P.ST
03.07.2012, 13:26
Hallo Zusammen,

war soeben beim Reifenhändler zum Räder wuchten. Gibt es irgend eine Werkstatteinstellung um den RRS Bj. 2011 auf N und geöffneter Feststellbremse zu bringen?

Gruß

P.st

muesli
03.07.2012, 13:54
Einfach die Taste Parkbremse nach dem Motor ausmachen ein paar Sekunden gedrückt halten.

Gruß
muesli

xtrfreak
03.07.2012, 14:09
Motor auschalten wenn in D oder R

muesli
03.07.2012, 14:18
Motor aus in D wird aber Parkbremse immer aktiviert, oder?

Motor aus in N geht auch, kommt nur Warnmeldung und man muss etwas länger drücken.

P.ST
03.07.2012, 15:58
Motor in N geht nach längerem halten des Knopfes zwar schon aus aber Feststellbremse aktiviert sich dann wieder automatisch.

Lowa
03.07.2012, 18:22
Feststellbremse wird doch immer nur von Hand aktiviert, oder meinst di die Getriebe Stellung auf P? unter Getränkehaltern in der Mittelkonsole gibt es eine Notentriegelung,
Ich würde mal im Handbuch lesen wie das geht.

muesli
03.07.2012, 19:56
@P.ST
dagegen hilft, wie ich oben schrub: Parkbremstaste einige Sekunden gedrückt halten!

@Lowa
soweit ich weiss aktiviert sich die Parkbremse immer automatisch beim Abstellen des Motors, egal ob auf D, R oder N.
Ist so ein Sicherheits-Ding...
Durch Drücken und Halten der Taste lasst sich das aber bewußt umgehen.

P.ST
03.07.2012, 22:19
Hallo muesli,

ich habe es versucht. Fahrzeug auf N und ausgeschalten. Anschließend ging die Feststellbremse wieder rein. Daraufhin wie beschreiben Bremse lange zu betätigt. Blieb aber ohne Erfolg.


Gruß

Philipp

muesli
04.07.2012, 08:42
Vielleicht hab ichs nicht genau genug formuliert:

Die Zeitabfolge ist wirklich wichtig, schau mal ins Handbuch.
Beim Motorausmachen die Parkbremse drücken und einige Sekunden (5-10 oder so) gedrückt halten nachdem der Motor steht.

Ich mach das immer so beim Reifenhändler, in der Waschstrasse...funktioniert auf jeden Fall!

Gruß
muesli

Carpenter68
04.07.2012, 19:23
Du kommst in eine Waschstraße 'rein?

Ich mußte als RRS-Fahrer gleich zu Beginn die neue Erfahrung machen, dass ich jetzt nicht mehr überall 'reinpasse. Zum Glück hat der Waschstraßenbediener dies beim "Einfädeln" schon bemerkt, bevor der Kettenzug versucht hätte, seine Waschstraße mit meinem RRS zu verstopfen.

Der Spaß war dann, die hinter mir stehende Autoschlange erfolgreich zu dirigieren, um dem englischen Prachtstück den Rückzug zu ermöglichen. Aber das hatte zum Glück der freundliche Waschstraßenwächter übernommen, da er mich ja auch, wenn auch etwas skeptisch, kurz zuvor herein gewunken hatte.

Seit dem heißt's bei mir meistens: Waschbox. Aber eine Waschanlage habe ich bei Aral gefunden, da passen wir perfekt 'rein (dank Rundumkamera: Sonderansicht - Bordstein o.ä.). Aber da ziehe ich die Handbremse an, denn er steht da ja und soll sich nicht bewegen.

Btw: Da habe ich dann auch 'mal die Funktionstüchtigkeit der Alarmanlage unfreiwillig geprüft, denn ich hatte vor Waschbeginn den Wagen verschlossen. Als dann die Bürsten (oder war's der Fön?) den kleinen "Brummi" so richtig bearbeiteten, das fand der dann gar nicht gut und schrie nach "Papi". :D

Lowa
04.07.2012, 20:29
vielleicht ist das ne RRS Krankheit, bei meinem D4 geht die Handbremse nur manuel,
kann man das vielleicht im Menü umstellen???

vegas96
04.07.2012, 20:43
....in der Waschstraße bleibt der Motor an, Automatik auf N und wenn die Höhe knapp nicht passt wird er runtergefahren. ;-)

gseum
04.07.2012, 21:30
Hi,

ich habe in mehrere Portalanlagen und normale Waschstraßen mit RRS (20"), D4 und LR4 (beide 19") immer reingepasst. Sowohl von der Breite wie auch von den Reifenbreiten. Bei dem jetzigen LR4 geht das sogar ohne Anklappen der Spiegel (mangels elektrischer Funkton).

Zur Parkbremse: Bei mir aktiviert sich nix automatisch. Das war bei mir bei allen drei obigen Fahrzeugen (alle MJ2010) nicht aktiviert.

Ich weiß, dass man diese Option in den Fahrzeugeinstellungen aktivieren/deaktivieren kann - das macht der Händler oder es geht auch mit einem Faultmate - sofern man ihn besitzt oder einen Dienstleister findet.

http://www.blacklandy.de/blboard/forum/attachment.php?attachmentid=54447&stc=1&d=1341434286

Schönen Gruß
Jürgen

Carpenter68
05.07.2012, 08:02
@Jürgen
Da habe ich ja noch Hoffnung, dass die zweite Waschstraße am anderen Ende meiner Heimatstadt für mich in Frage kommt. Ich weiß übrigens nicht, ob es an der Breite des Wagens, der Spur- oder an der Reifenbreite lag. Die Worte waren nur: "Der passt nicht, ich hab's mir schon gedacht. Waren Sie schon einmal hier?"

Mein damaliger Mitsubishi Pajero Sport hatte im Sommer immer 265er auf ich glaube 17", der hat gerade so in die Spur mit der Zugkette gepasst.

Jetzt 275 auf 20", da könnte es schon sein, dass vielleicht diese Führungsspur zu schmal/der Rand zu hoch ist und so die Felge in Mitleidenschaft gezogen werden könnte.

Thema Faultmate:
Kann man damit auch erreichen, dass das LED-Standlicht (ist ja glaube ich kein Tagfahrtlicht) auch in der Licht-Drehschalterstellung 3 (Automatik) grundsätzlich mit leuchtet? Oder wird dies rein elektrisch, und nicht elektronisch über den Bordcomputer gesteuert?

muesli
05.07.2012, 10:04
Ok, dann ist bei meinem die autom. Bremse aktiviert. Jedenfalls funktionierts bei mir so wie beschrieben, beim OP ist das dann ja wohl auch so.


In Waschstrassen hatte ich bisher auch noch keine Probleme (275/20"), bis auf die Tatsache daß die Bürsten auch eingeklappte Spiegel manchmal umdrehen, was schliesslich aber vom Gebläse-Auslass wieder korrigiert wird.:D

gseum
05.07.2012, 11:52
Thema Faultmate:
Kann man damit auch erreichen, dass das LED-Standlicht (ist ja glaube ich kein Tagfahrtlicht) auch in der Licht-Drehschalterstellung 3 (Automatik) grundsätzlich mit leuchtet? Oder wird dies rein elektrisch, und nicht elektronisch über den Bordcomputer gesteuert?
... mir fällt gerade ein, dass das 2012er Modelljahr ist so und so noch problematisch ist beim Faultmate - es fehlt noch die Aktualisierung.

LED geht auch schon beim 2010er NICHT zu aktivieren.

Schönen Gruß
Jürgen

Carpenter68
05.07.2012, 14:10
Nur um das klar zu stellen: Die LEDs leuchten bei mir in Schalterstellung "1" (Standlicht). Jedoch nicht bei Schalterstellung "2" (Scheinwerferlicht) und "3" (Automatik).

Ich vermute, das meintest Du auch, dass die LEDs für Schalterstellung "2" und "3" nicht zusätzlich aktivierbar sind.

xtrfreak
05.07.2012, 14:49
bei mir leuchten die immer, egal ob STellung 1 oder 2. Auch wenn die Automatik zuschaltet sind diese mit an.
Genau wie bei dem normalen Standlicht eines anderen Hersteller.

gseum
05.07.2012, 16:36
Ahhh - Moment, nicht aufmerksam gelesen. Ich dachte, er wolle sie ALLEIN haben.

Wenn sie MIT an sein sollen, gibt's da eine Menge potentieller Parameter, die dafür in Frage kommen. Kann aber nicht genau sagen, welcher.

Carpenter68
05.07.2012, 17:12
Jetzt bin ich volkommen verwirrt, ich hoffe, ihr auch. :confused:

Mir geht's um folgendes:

1.
Ich möchte das Licht auf Stellung "3 - Automatik" einstellen.
Wenn ich außerhalb eines Tunnels bin, sollen die LEDs allein leuchten, einfach um ein wenig besser gesehen zu werden.

2.
Fahre ich dann in den Tunnel ein, dann soll die Automatik das Scheinwerferlicht einschalten. Ob die LEDs dann mit leuchten, ist mir egal.

3.
Sobald ich ein paar Meter außerhalb des Tunnels bin, soll die Automatik das Scheinwerferlicht wieder ausschalten und die LEDs sollen wieder allein (weiter)leuchten.

Alle Klarheiten beseitigt? :)

gseum
05.07.2012, 21:49
So, und genau DAS hatte ich bei meiner ersten Antwort so verstanden und auch passend beantwortet. Das geht nämlich nicht, die LEDs leuchten nicht allein.

Schönen Gruß
Jürgen

Carpenter68
06.07.2012, 14:05
Danke Dir für die Aufklärung, Jürgen.
Ist halt ein Standlicht ...

Grüße aus Bottendorf,
Ralf.

wulfa alba
09.07.2012, 16:25
Hallo Ralf,

es gibt angeblich eine Bastellösung:
An den Scheinwerfern kommt wohl ein geschalteter Dauerplus an; auf den "sattelt" man dann die Zuleitung zu den "Standlicht-LED´s" drauf. D.h. Zündung an = LED (vorne) an. Der Rest funktioniert normal weiter.
Da mein Sporty erst 2 Monate alt ist, der Werkstattleiter vom Freundlichen sich nicht sicher ist, ob es dann nicht Verschiebungen in den Widerstandswerten gibt, ich noch keinen Schaltplan gesehen habe und eigentlich eh kein Elektriker bin, such ich noch einen mutigen Vorreiter ;-))
Im Moment schalte ich es immer von Hand ein und hätt´mir das Automatik-Licht sparen können ;-)

Wer probiert es denn jetzt mal aus?

Sonnige Grüße aus der Eifel,

Wolfgang

Carpenter68
10.07.2012, 14:55
Am Wochenende stellte ich fest, dass die Standlicht-LEDs in der Schalterstellung "2" (Abblendlicht) in der Tat mitleuchten, wie von xtrfreak in diesem Thread bereits richtig angemerkt. Bestimmt auch in der Schalterstellung "3", sobald die Automatik das Scheinwerferlicht einschaltet (auch von xtrfreak schon erwähnt, ich hab's noch nicht verifiziert).

Da muss ich wohl zwei dicke Tomaten auf den Augen gehabt haben, dass ich das bisher nicht erkannt habe. :o

Bei abgeschaltetem Scheinwerferlicht in Schalterstellung "3" leuchten die LEDs nicht mit, das hatten wir auch schon festgehalten.

@Wolfgang:
"... Verschiebung von Widerstandswerten ..."
Was damit gemeint sein könnte, kann ich nicht erahnen.

Ich sehe es so:
Wir haben im Bordnetz 12 Volt Gleichspannung, das macht's schon 'mal einfach.
Ich gehe davon aus, dass die LEDs im Scheinwerfer schon mit entspechenden Widerständen in Reihe geschaltet sind, um vor zu hoher Spannung geschützt zu werden. Somit sollten die 12 Volt Gleichspannung an dem besagten "Dauerplus-Kontakt" den LEDs keinen Schaden zufügen.
Gegenüber der Batterie, die die Gleichspannung liefert, werden die LEDs zu den anderen Verbrauchern parallel geschaltet. Das erhöht die Stromstärke in den Zuleitungen, die die Verbindung zwischen der Parallelschaltung und der Spannungsquelle herstellen. Da LEDs aber eine sehr geringe Leistung haben (ca. 0,5 - 3 Watt), werden auch sehr geringe Ströme fließen. Andererseits sind es ja einige LEDs, somit addiert sich deren Leistungsaufnahme und so auch der fließende Strom.

Es steht und fällt also mit der Zuleitung des "Dauerplus-Kontaktes". Ist dieser direkt am Bordnetz über ein ausreichend dimensioniertes Schaltelement mit der Spannungsquelle verbunden, die den fließenden Strom der LEDs aufnehmen kann.

Und das kann man nur aus einem Schaltplan ablesen, der die Kennzahlen der beteiligten Elemente auch beschreibt.

Meine Vermutung ist: es würde funktionieren. :cool:
... aber ich trau' mich noch nicht ;)


Grüße aus Berlin,
Ralf.

muesli
11.07.2012, 06:53
Moin Ralf,
wegen der Sicherungen muß man sich nicht sorgen, aber die Beleuchtungskontrolle arbeitet AFAIK über definierte Widerstandswerte, hier können evtl. Fehlermeldungen auftreten.

"Drüben" bei Motor-Talk hat aber glaube ich mal jemand erfolgreich den Weg beschrieben.

Gruß
muesli

Carpenter68
11.07.2012, 22:09
Hi muesli,

danke für Deinen Tipp: http://www.motor-talk.de/forum/tagfahrlicht-nur-led-moeglich-t3007911.html?page=1&highlight=led

Aber die Beschreibung der beiden Beteiligten ist doch etwas vage. Irgend wie nicht schlüssig ...

Der eine brückt das "Zündungs-Plus" mit dem Standlichtkabel (ohne dieses abzuziehen), der andere zieht das Kabel vom linken Scheinwerfer ab (und baut dazu den rechten aus :confused:) und misst diese vorher durch (zu welchem Zweck?) und brückt diese dann beide, verbindet sie also.

Die versprochenen Bilder sind nicht angehängt und werden auf Wunsch auch nicht nachgereicht.

Ist irgend wie suspekt ...

Hat hier zu irgend jemand noch weitere Anhaltspunkte?
Denn, die LEDs in den Scheinwerfern sehen echt cool aus (eine zusätzliche LED-Leiste im Frontstoßfänger kommt für mich aus ästhetischen Gründen nicht in Frage) und hey, wir fahren doch alle Land/Range Rover nicht zuletzt auch wegen des zeitlos stylischen Aussehens, oder?

Grüße aus'm IC,
Ralf.

muesli
12.07.2012, 07:42
Hi Ralf,

stimmt, vielleicht ist was durchgebrannt und sie melden sich deshalb nicht mehr ;-)

Wenn man das Standlicht (hinten und vorne) auf Zündungs-plus legt, kann man sicher nicht einfach das Licht-Plus an der Stelle stillegen > Fehlermeldung.

Ich dreh halt einfach das Standlicht an. Nachdem die Lichtautomatik bei meinem Vorgängerfahrzeug ein gewisses Eigenleben geführt hat benutze ich die sowieso nicht mehr

Gruß
muesli.

wulfa alba
12.07.2012, 17:01
Hallo Ralf,

ich denke auch, dass der Werkstattmeister nicht die Elektrik sondern die Elektronik meinte, wie es Muesli beschrieben hat.

Die Elektrik und die Mechanik an meinem Sporty sind bisher super stabil, die Elktronik spinnt, ich glaube in Abhängigkeit von den Luftdruckwerten ;-))

Also, mit nem Schaltplan wär ich schon mutiger; gibt es irgendwo schon einen für MY 2012?

Und ja ich finde die runde LED-Anordnung auch viel schöner als die lineare; das erinnert viel zu stark an eindimensionales Denken *grins

Schöne Grüße aus der Eifel,

Wolfgang

Carpenter68
12.07.2012, 20:50
Ah ja, alles klar, daran muss ich mich erst noch gewöhnen, dass ein Bordcomputer über die Funktionstüchtigkeit vieler (aller?) Komponenten wacht.
Und ja, wenn da ein Verbraucher an einem Eingang zusätzlich parallel hängt, dann fließt da ein anderer Strom und das wird der Bordcomputer über die angeschlossene Meßelektronik sofort registrieren und die entsprechende Fehlermeldung ausgeben. Das gleiche gilt natürlich auch, falls ein Verbraucher nicht mehr am zu überwachenden Eingang hängt.
Daran hatte ich nicht gedacht, ist mein erster Bordcomputer mit Auto 'dran ;-)

Dann bleibt's halt beim Handbetrieb, obwohl ich wohl eher ohne Standlicht fahren werde, da ich die Automatik cool finde und diese bisher auch perfekt funktioniert, also ohne Eigenleben :)

Grüße aus'm ICE,
Ralf.