Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120 von 122

Thema: Nochmal Thema Reifen

  1. #81
    Mitglied Avatar von Almu
    Registriert seit
    20.04.2014
    PLZ
    34434
    Ort
    Borgentreich
    Fahrzeug
    D4 3.0 HSE
    Beiträge
    872
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Da ich immer auf dem gleichen Hang mit meinem Disco wenden muß kann ich zumindest beurteilen wie der Unterschied zum Grabber ist.
    Der Dura beginnt bei leichter Feuchtigkeit auf dem Gras an zu rutschen was der Grabber nie gemacht hat. Mit Anhänger und eine Stützlast von ca. 130kg taugt der Dura definitiv nicht, hierbei gräbt er sich so schnell ein das man es kaum merkt und reagieren kann.
    Ich ging leichtfertig hinein und kam leicht fertig wieder raus.

  2. #82
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.09.2009
    PLZ
    5
    Ort
    Rheinland
    Fahrzeug
    Disco 4
    Beiträge
    41
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Dieser Thread nimmt doch eine überraschende Wendung: während ich zunächst entnommen habe, dass der Dura wohl die beste Wahl wäre, scheinen sich die Dinge jetzt eher zum Grabber zu wenden. Ein Bekannter von mir schwört auch auf den, allerdings empfinde ich den an seiner Kutsche (kein Disco) als sehr laut. Bin weiterhin gespannt auf Eure Erfahrungen, habe noch etwas Zeit, bis meiner kommt und ich die Schlappen besorgen muss.
    Gruss
    mattiwa

  3. #83
    Mitglied Avatar von Almu
    Registriert seit
    20.04.2014
    PLZ
    34434
    Ort
    Borgentreich
    Fahrzeug
    D4 3.0 HSE
    Beiträge
    872
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    @mattiwa
    ...aber nicht das du es falsch verstehst, der Grabber ist im Winter absolut nicht zu gebrauchen. Ich hatte mir den Dura gekauft weil eben so viele darauf schwören, im Winter konnte ich ihn noch nicht testen und daher wage ich diesbezüglich noch keinen Vergleich.
    Sicherlich spielt der Untergrund den du meist befahren wirst eine große Rolle. Was die Lautstärke des Abrollens angeht liegt bei mir der Grabber klar vorn ob es hier eine starke Streuung in der Qualität der Reifen gibt kann ich (noch) nicht beurteilen.
    Wenn du nur auf die Straße möchtest kann ich noch den Grabber GT empfehlen, diesen habe ich auch schon gefahren und war sehr begeistert.
    Ich ging leichtfertig hinein und kam leicht fertig wieder raus.

  4. #84
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    465
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    ich kann ja nur meine nicht repräsentative Meinung abgeben.
    Es ist bestimmt immer besser, zwei Sätze Felgen zu haben. Reine Sommer- , oder Gelände und reine Winterreifen.
    Wen man aus irgendeinem Grund nur einen Satz Räder präferiert, halte ich es so: lieber einen sehr guten Winterreifen im Sommer fahren, als einen Ganzjahresreifen, oder Sommerreifen im Winter. wie gesagt, mein Nokian hat im Sommer nicht mehr Verschleiss, als ein Sommerreifen, was,ich nicht glauben wollte, wenn man mal im Netz googelt, und bringt mich, als Geländeluschi, überall hin. Ich merke auf der Autobahn usw. keinen Unterschied zum Sommerreifen. Er ist leise, spurstabil und beim bremsen greift er auch sehr gut. Aquaplaning hatte ich vorgestern bei 100 km/h. Bei 80 nicht mehr. Ich würde gerne was zur Geländetaugllichkeit schreiben, aber ausser nasse Wiesen und Strand....gibts hier nichts zum Befahren, ohne dass einem die Bauern auf den Fersen sind.....
    und wie hesagt, der serienmässige Wrangler war bei Schnee ein schlechter Scherz...da ist der Duratrac bestimmt Welten besser...weil schlechter gehts nicht mehr.

  5. #85
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    465
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    achso, und was meine Verwirrung perfekt machte: der Reifenhändler sagte, man dürfe im Sommer nicht mit Winterreifen fahren. Bremsweg usw...was natürlich quatsch ist....
    Und als ich mir dann die Flanke des Nokian, der ja ein reiner Winterreifen ist, anschaute, stand da die Zusatzbezeichnung:"all wheather plus" was mich dann komplett verwirrte.....und den Händler auch...

  6. #86
    Mitglied Avatar von hondaholm
    Registriert seit
    02.08.2014
    PLZ
    01705
    Ort
    Freital
    Fahrzeug
    Disco 3
    Beiträge
    312
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Die Sache mit dem Bremsweg bei Winterreifen im Sommer ist definitiv kein Quatsch! 💣 Der Bremsweg verlängert sich mit Winterreifen durch die extrem weiche Gummimischung extrem! Da es die eierlegende Wollmilchsau bekanntermaßen noch immer nicht gibt, gibt es für mich nur zwei Alternativen: Sommerreifen im Sommer und Winterreifen im Winter! Der dritte Radsatz besteht aus GeländeReifen (MT)... 😉

  7. #87
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    465
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    quatsch bezog sich auf die Aussage des Reifenhöndlers, es sei "verboten" im Sommer mit WR zu fahren. Die Versicherungen würden dann nicht zahlen.
    Pauschal stimmt es bestimmt, dass WR einen löngeren Brensweg im "Sommer" haben.
    Aber wenn man bedenkt, wie oft man hier auf trockener Fahrbahn, bei zweistelligen Temperaturen, im Winter rumfährt.....oder jetzt mit Sommerreifen bei 13 grad.......in 8 wochen muss man theoretisch schon wieder wechseln. ..
    Und da der nokian ja ein all seasons plus ist, kann man ja gar nichts verkehrt machwn...;-)))

  8. #88
    Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2013
    PLZ
    24340
    Ort
    Eckernförde
    Fahrzeug
    Defender 110 SW TD4, Discovery IV
    Beiträge
    474
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Es kommt ja auch ein bisschen auf den Winter an. Für "das bisschen Winter" hier im Norden von Schleswig-Holstein halte ich den Duratrac für geeignet. Dabei gehe ich davon aus, dass der letzte Winter nicht repräsentativ ist.

  9. #89
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    465
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Hi Ziescher,

    Und deswegen hatte ich mir für die drei Tage Schnee hier oben noch den WR geholt, da ich auf dem Weg nach Eckernförde ,zum Cinesen, als es am Vortag schneite, fast nen Abflug gemacht habe. Da war der Wagen Ein paar Wochen erst alt..Und dann noch dieses unendliche Gerutsche beim Bremsen und Schieben zum äusseren Kurvenrand..das waren die Wrangler..HP .. Ich hätte bestimmt auch die Duratracs genommen, hatte die aber irgendwie nicht im Hinterkopf. Vielleicht gibts ja im Frühjahr Feedback, wie die bei Schnee sind. Vielleicht bin ich auch ein Weichei...mein Kumpel fährt mit seinen Sommerpirellis im Winter immer über die Alpen,...er sagt, problemlos....naja...

  10. #90
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    465
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Tausche z gegen t....sorry

  11. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2013
    PLZ
    24340
    Ort
    Eckernförde
    Fahrzeug
    Defender 110 SW TD4, Discovery IV
    Beiträge
    474
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Moin Mobi,

    ich hatte den Discovery (gebraucht) genau 3 Tage, als der erste Wintereinbruch kam. Da haben wir noch in Bayern gewohnt. Während des Besuchs des Zoos in Nürnberg find es heftig an zu schneien. An der ersten Ampel habe ich, wohl wissen, einen 2,6-Tonner zu fahren, sanft auf die Bremse getreten und bin dann völlig ungebremst einfach weiter gerutscht. Ich sah mich schon voll ins Heck des Golfs vor mir knallen, Bremse gelöst und auf die freie Linksabbiegespur geschwenkt, dort irgendwann zum Stehen gekommen. Nach tiefen Durchatmen auf den nächsten freien Parkplatz im Industriegebiet und das Auto getestet. Ich dachte, ich fahre mit Slicks auf Schnee. langsam nach Hause, Blacklandy gelesen, Wranglers weggeworfen, Duratracs drauf. War für die restlichen Tage im Schnee ok für mich, kein super Winterreifen, aber durchaus brauchbar. Man muss es halt sanft angehen lassen.

    Gruß Björn

  12. #92
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    465
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Moin Björn,
    ich war auch 10 Jahre in Bayern, dort, wo die csu immer tagt, so 5 km entfernt, also es war dort ziemlich hügelig, schneeig und WR waren nie ein Thema, man hatte sie einfach drauf und dadurch keine Probleme. weder im Sudelfeld, oder Kesselberg oder sonstwo...schniefff
    Und kaum bin ich im Norden, mach ich fast nen Abflug bei 3 mm Neuschnee und Verkehrschaos...

    Und da hol ich den Händler mit ins Boot. Nein ich brauche keinen Kaffee wenn ich einen Neuwagen kaufe, oder einen Blumenstrauss, aber die Antwort auf meine Frage, ob ich WR brauche (Im Januar gekauft) die dann ergab, dass er Ganzjahresteifen hat (also nein) war schon irgendwie fahrlässig, weil sie ja eine gewisse Sicherheit suggeriert...naja, wieder was gelernt.
    Aber das Gefühl, mit dem Riesenauto zu bremsen, ohne Wirkung, war für mich auch eine bis dato unbekannte Erfahrung.
    Daher auch WR im Sommer
    Lg
    marc

  13. #93
    Mitglied Avatar von tongadisco
    Registriert seit
    31.08.2006
    PLZ
    79331
    Ort
    Teningen
    Fahrzeug
    110SW TD4, Serie 3 109 ExMOD
    Beiträge
    110
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Zitat Zitat von tongadisco Beitrag anzeigen
    Wenns mal passt, teste ich die Wiese und werde hier berichten...
    So, jetzt ist es endlich soweit. Habe mich heute an fast der gleichen Stelle wieder mal festgefahren, nur diesmal mit den Duratracs

    WP_20160529_08_08_02_Rich.jpg

    Hätte nicht gedacht, dass die so schnell mit Matsch zu sind. Ich kam zwar eindeutig weiter als mit Straßenreifen, und wie man sieht, ging es an der Stelle auch richtig bergauf. Der Punkt, an dem alle Elektronik nicht mehr geholfen hat, war aber für meinen Geschmack trotzdem zu schnell erreicht. Am Ende musste wieder der Traktor ran. Das kann doch nicht sein, dass der Disco für einfache Fahrten bei der Jagd nicht ausreicht. Muss ich denn wirklich mit dem Unimog jagen gehen??? Oder muss ich etwa wie die meisten anderen jegliche nassen Wiesen meiden?

    Frustrierte Grüße
    Mathias

  14. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    18.02.2004
    PLZ
    58332
    Ort
    im südlichsten zipfel des ruhrgebiets
    Fahrzeug
    2016
    Beiträge
    594
    Gallery Count
    3
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Guten Abend,

    vielleicht fehlt dir noch das richtige Gefühl für den Wagen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Markus

  15. #95
    Mitglied Avatar von tongadisco
    Registriert seit
    31.08.2006
    PLZ
    79331
    Ort
    Teningen
    Fahrzeug
    110SW TD4, Serie 3 109 ExMOD
    Beiträge
    110
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Mein Gefühl für den Wagen lässt sich bestimmt noch weiter ausbauen, kein Zweifel. Es ist aber auch nicht gerade so, dass ich mich erst frisch an den Wagen oder das Thema Geländefahren im Allgemeinen gewöhnen muss, nach 8 Jahren Disco und bald 20 Jahren Serie die alle einigermaßen regelmäßig zu Geländeausritten gekommen sind...

    Mathias

  16. #96
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    465
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Ich habe jetzt den Grabber AT montiert. Mein persönlicher Test auch im Sommer mit den Nokian zu fahren, ging gehörig in die Hose..auf nasser Wiese gar kein kein Grip. Trockene Fahrbahn und Regen allerdings sehr gut. Die letzte Ausfahrt mit dem grabber über einen matschigen Acker, Spurbereich des Treckers, ging absolut problemlos. Die kleine, nasse Böschung hoch ebenfalls. Das Abrollgeräusch ist unwesentlich lauter, der Wagen in Kurven sehr schwammig, wie immer. Bei Nässe habe ich weniger Vertrauen, als in die Nokian. Kann aber auch Einbildung sein. Reine Sommerreifen habe ich noch nicht gefahren. Nur die Erstausstattung.

  17. #97
    Mitglied Avatar von KaiH
    Registriert seit
    06.06.2011
    PLZ
    12351
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Disco 4
    Beiträge
    712
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Vielleicht zu viel Gas ?
    Bist im dritte hochgefahren ? Sollte gehen, da ist der Drehmoment kleiner.
    Grüße
    Kai

  18. #98
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid MY2017 signalrot
    Beiträge
    5.142
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    ... wenn du 20 Jahre Geländeerfahrung hast, dann sollte eigentlich klar sein, dass nasse Wiese eins der problematischsten Gelände ist. Wir sind mit D3, D4, Range Rover Classic, Defender 90 und Disco 1 in Rumänien in allen möglichen Geländearten unterwegs gewesen. Bei nasser Wiese (und am Besten noch bergab) war es fast egal, welcher Wagen mit welchen Reifen unterwegs war.

    Einzig schwere MTs würden da eine Verbesserung bringen, aber die wirst du nicht täglich fahren wollen.

    Für unsere Polentour im Herbst überlege ich ja noch, ob ich die hier aufziehen lasse:
    http://www.offroadreifen.com/reifen-...nderneuert.php
    Ist ein nachgemachter General Grabber MT als runderneuerter Reifen. Sicher nichts für den täglichen Einsatz, aber für Offroad sicher gut brauchbar.
    Mich schreckt aber die extrem lange Anfahrt dann mit den Dingern.

    Schönen Gruß
    Jürgen
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid 2017 in Signalrot

  19. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    386
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Es ist immer wieder erstaunlich, woran man scheitert...ich habe auch kürzlich den Mog versenkt, zum Glück aber rückwärts in das Problem hereingefahren, so dass die Winde den Mog rausziehen konnte...
    Ein guter Tipp ist, die nasse Wiese im Standgas zu befahren. Langsam zu fahren verhindert auch Schäden als netter Nebeneffekt...
    Disco 4 3,0 HSE, Baujahr 2010, derzeit 88.000 Kilometer auf der Uhr.

  20. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    453
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Ja dann müssen wohl Traktor-Reifen auf den Discovery! Wurde so ähnlich schon mal diskutiert http://www.blacklandy.eu/blboard/for...n-auf-Defender

  21. #101
    Mitglied Avatar von tongadisco
    Registriert seit
    31.08.2006
    PLZ
    79331
    Ort
    Teningen
    Fahrzeug
    110SW TD4, Serie 3 109 ExMOD
    Beiträge
    110
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Mir ist völlig klar, dass eine nasse Wiese etwas ganz gemeines ist. Ganz vermeiden kann man die Fahrt über Wiesen bei der Jagd halt nicht. An der Stelle ging es eigentlich bergab, das wäre auch kein Problem gewesen. Ganz unten war dann aber unerwartet das Ende blockiert, also musste ich drehen. Als es denn oben steiler wurde und noch um die Kurve ging, war halt leider aus.
    Ob Standgas funktioniert hätte, kann ich nicht sagen. Das Gras-Programm von TR spricht hier ja auch immer mit, was dazu führt, dass sich der Wagen ohne gaszugeben gar nicht erst in Bewegung setzt, schon gar nicht bergauf.
    Die nachgemachten MT sehen übrigens super aus, die hatte ich noch nicht gesehen. Vielleicht hätten die es echt gebracht. Da der Disco aber auch mein Alltagsauto ist, kommen die natürlich nicht wirklich in Frage.

  22. #102
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.09.2009
    PLZ
    5
    Ort
    Rheinland
    Fahrzeug
    Disco 4
    Beiträge
    41
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Ich hole nun nochmal meinen alten Faden hoch, zunächst, um mich bei allen für die guten Ratschläge zu bedanken, denn ich fahre seit ein paar Tagen auch auf Duratracs und bin echt überrascht, wie gut und erträglich leise die rollen. Geländetest steht noch aus, aber ich bin sicher, der Unterschied zum Serienreifen wird spürbar sein ...

    Nun noch eine Frage an alle Duratrac-Nutzer: Fahrt ihr den im normalen Alltag mit dem empfohlenen Reifendruck (2,3 v. und 2.5 hinten) oder ggf. mit höherem Druck? Rein optisch sieht das bei meinem nämlich so aus, als könnte ruhig ein wenig mehr Luft rein.

    Danke für Eure Tipps!

    Gruß, mattiwa

  23. #103
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid MY2017 signalrot
    Beiträge
    5.142
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Ich fahre mit Normaldruck.

    Schiebe es mal in den Reifenbereich.
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid 2017 in Signalrot

  24. #104
    Mitglied
    Registriert seit
    28.12.2009
    PLZ
    84419
    Ort
    Obertaufkirchen
    Fahrzeug
    Disco4 Landmark EZ 12-16
    Beiträge
    502
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Ich fahr den, genau wie dir Originalbereifung, mit mindestens 2,7 vorne/hinten, lieber noch etwas mehr, momentan 2,9. Macht sich deutlich beim Spritverbrauch bemerkbar und ist in in Kurven nicht so schwammig!
    Bisher, nach ca. 25000 Kilometer keinerlei Anzeichen von ungleichmässiger Abnutzung.

    Gruss,
    Torsten

  25. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Disco 4, MY 2012, HSE, SDV6
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Die Duratrac klingen gut.

    Ich habe aber (leider) 20" Felgen für den Sommer.

    Welchen Reifen könnt ihr empfehlen in der erlaubten Dimension 255/50 R20?

    Wenn ich das richtig sehe gibt es in der Dimension weder den Grabber noch den Duratrac. Aktuell aufgezogen ist ein Pirelli Scorpion, der ist aber ein reiner Strassenreifen.

    Wenn ich das richtig sehe bleibt noch die Option mal zu versuchen eine dieser Kombinationen eingetragen zu kriegen:
    - 275/45 R20
    - 255/55 R20

    Denn da gibt es mehr Reifen die in Frage kommen, oder?

    Wie geht ihr damit um?

    Danke und Grüße

  26. #106
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Disco 4, MY 2012, HSE, SDV6
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Wenn ich das richtig sehe, stehen mir diese Optionen zur Verfügung, freue mich über Erfahrungen damit:

    Alle in Dimension: 255/50 R20 109Y

    - Nankang Utility SP-7
    - Hankook Dynapro HP2 (RA33)
    - Pirelli Scorpion Zero
    - Vredestein Ultrac Vorti
    - Dunlop SP QuattroMaxx
    - Continental ContiSport Contact 5

    Winter (nur der vollständigkeit halber, suche ja Sommerreifen auf den 20-zöllern):
    - Bridgestone Blizzak LM-80 Evo
    - Nokian WR SUV3

    Rein optisch tendiere ich zu diesem Nankang, aber kennt den einer? Kenne die Marke nichtmal.

    Alles was mehr in Richtung AT geht, ist ja offenbar nicht verfügbar in der Größe (Duratrac, General Grabber, etc.)

    Freue mich über Infos und Tipps.

    Danke und Grüße!

  27. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Disco 4, MY 2012, HSE, SDV6
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Also zum 255/55 R20 habe ich von verschiedenen Prüfstellen unterschiedliche Aussagen. Eine sagt Eintragung ist kein Problem, die andere sagt es geht nicht. Kosten für die Eintragung sollen sein 160€.

    Zum 275/45 R20 habe ich die Aussage, dass dies eine mögliche Alternativbereifung sei die problemlos eingetragen werden kann (nur komisch das Land Rover selbst diese Möglichkeit nicht kennt?)

    Ich fahr die Tage mal da vorbei und rede mit dem Prüfingenieur.

  28. #108
    Mitglied Avatar von Disco4
    Registriert seit
    05.09.2011
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Discovery 4 SDV6 HSE (Modelljahr 2016)
    Beiträge
    90
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Michael aus Leipzig (ehemals xtrFreak) müsste da was zu sagen können. Der hatte sich vor ein paar Jahren sehr intensiv mit dem Thema Reifen beschäftigt...

  29. #109
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Disco 4, MY 2012, HSE, SDV6
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Habe diesen Pirelli Scorpion Zero in 255/50 R20 auf einem Land Rover Disco 4 Black Edition gesehen (ist offenbar der Werksreifen) und muss sagen, dass der mir optisch sehr gut gefällt. Wirkt ein wenig nach einem guten Kompromiss aus richtigen AT (ala Grabber und Wrangler, etc) und einem normalen Straßenreifen.

    Die Suche im Internet ist allerdings seltsam, man findet eine Vielzahl an Modelle vom Pirelli Scorpion Zero, (asymmetrico, P Zero, etc.) aber irgendwie sieht das Profilbild immer etwas anders aus. Selbst den Reifen der ausschließlich und exakt als "Pirelli Scorpion Zero" angeboten wird hat unterschiedliche Profile in den Bildern.

    Der Reifen den ich gut finde ist exakt dieser:

    Scorpion_Zero.jpg

    Fährt diesen Reife einer und kann etwas dazu sagen?

    Habe übrigens auch schon bei Pirelli selbst nachgefragt, die haben mir daraufhin ein Datenblatt zu einem P Zero zugeschickt, das ist aber definitiv ein komplett anderer Reifen!

  30. #110
    Mitglied
    Registriert seit
    20.11.2016
    PLZ
    8002
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    2008 Disco 3
    Beiträge
    18
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Also das Thema Reifen ist so wie in Australien das Thema Luftdruck. Alles Experten ;-) Habe mich schon in etlichen Foren und Youtube durchgekämpft und habe immer noch keine Schimmer was ich auf den Dicken schrauben soll. Denke aber in die engere Auswahl kommen:

    - Duratrac
    - bf goodrich all terrain ko2
    - Cooper STT pro

    Was meint Ihr dazu?

    Cheers,

    Chris

  31. #111
    Mitglied Avatar von Disco4
    Registriert seit
    05.09.2011
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Discovery 4 SDV6 HSE (Modelljahr 2016)
    Beiträge
    90
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Zitat Zitat von Ditschelping Beitrag anzeigen
    Habe diesen Pirelli Scorpion Zero in 255/50 R20 auf einem Land Rover Disco 4 Black Edition gesehen (ist offenbar der Werksreifen) und muss sagen, dass der mir optisch sehr gut gefällt. Wirkt ein wenig nach einem guten Kompromiss aus richtigen AT (ala Grabber und Wrangler, etc) und einem normalen Straßenreifen.

    Die Suche im Internet ist allerdings seltsam, man findet eine Vielzahl an Modelle vom Pirelli Scorpion Zero, (asymmetrico, P Zero, etc.) aber irgendwie sieht das Profilbild immer etwas anders aus. Selbst den Reifen der ausschließlich und exakt als "Pirelli Scorpion Zero" angeboten wird hat unterschiedliche Profile in den Bildern.

    Der Reifen den ich gut finde ist exakt dieser:

    Scorpion_Zero.jpg

    Fährt diesen Reife einer und kann etwas dazu sagen?

    Habe übrigens auch schon bei Pirelli selbst nachgefragt, die haben mir daraufhin ein Datenblatt zu einem P Zero zugeschickt, das ist aber definitiv ein komplett anderer Reifen!

    Genau diesen Reifen hatte ich auf meinem Black Edition. Mir sah der zu sehr nach einem Straßenreifen aus. Du kannst Dir den gerne "live" anschauen - sind beim Reifenhändler meines Vertrauens auf der Weierstraße (Dirk K. macht übrigens sehr gute Angebote!) eingelagert und warten dort auf einen Käufer...

    Viele Grüße
    Jörg

  32. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    12.01.2016
    PLZ
    07545
    Ort
    Gera
    Fahrzeug
    LR F2 S, 07/2010
    Beiträge
    490
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Zitat Zitat von Rumtreiber75 Beitrag anzeigen
    Also das Thema Reifen ist so wie in Australien das Thema Luftdruck. Alles Experten ;-) Habe mich schon in etlichen Foren und Youtube durchgekämpft und habe immer noch keine Schimmer was ich auf den Dicken schrauben soll. Denke aber in die engere Auswahl kommen:

    - Duratrac
    - bf goodrich all terrain ko2
    - Cooper STT pro

    Was meint Ihr dazu?

    Cheers,

    Chris
    Hallo Chris,

    also ich habe jetzt keinen Vergleich zwischen den genannten Reifen, kann dir aber den BFG wärmstens empfehlen.

    Habe ihn seit Juni auf meinem Freelander 2 drauf, er hat eine ausgezeichnete Performance auf der Straße, auch bei Nässe und im Gelände
    Die Abrollgeräusche halten sich in Grenzen und Verschleiß hab ich nach jetzt 16000 km noch keinen festgestellt.

    Einzig zu den Wintereigenschaften kann ich noch keine Aussage machen, fakt ist, er bleibt auch im Winter drauf, hat ja immerhin die Schneeflocke.
    Sicher ist er nicht mit einem reinen Winterreifen auf einem Level aber ich glaube, wenn man seine Fahrweise etwas an die Straßenverhältnisse anpasst,
    sollte es auch im Winter gehen.

    Einziger Wermutstropfen sind für mich die Kosten (145 EUR bei 225/65 R17) aber wie heißt es so schön: alles Gute hat eben seinen Preis...

    Gruss Nordenfan

  33. #113
    Mitglied Avatar von bonsai
    Registriert seit
    26.04.2008
    PLZ
    82061
    Ort
    München
    Fahrzeug
    D4
    Beiträge
    270
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Es ist grundsätzlich ein Unterschied, ob man mit 1,8 oder 2,8 Tonnen unterwegs ist. Beim FL1 bin ich auch immer mit Allwetter-Reifen gefahren. Das geht einfach mit dem D4 nicht mehr, da er mit seinem Gewicht zu viel schiebt.

    VG Bonsai

  34. #114
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Disco 4, MY 2012, HSE, SDV6
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Zitat Zitat von Disco4 Beitrag anzeigen
    Genau diesen Reifen hatte ich auf meinem Black Edition. Mir sah der zu sehr nach einem Straßenreifen aus. Du kannst Dir den gerne "live" anschauen - sind beim Reifenhändler meines Vertrauens auf der Weierstraße (Dirk K. macht übrigens sehr gute Angebote!) eingelagert und warten dort auf einen Käufer...

    Viele Grüße
    Jörg

    Hmm, rein optisch hatte ich den ehrlich gesagt sogar für einen ganz guten Kompromiss gehalten, hab mir aber mal vom Hersteller die Informationen zuschicken lassen. Da wird noch einmal mehr als deutlich, dass es sich hierbei wirklich um einen reinen Straßenreifen handelt.

    Scorpion.jpg
    Scorpion1.jpg

    Hat jemand schonmal einen 275/45 R20 Grabber auf der 20" Serienfelge gefahren und kann etwas dazu sagen, ob der dann noch die notwendigen Abstände zu Federbein etc. einhält? Die Dimension ist erlaubt, aber der TÜV sagte mir das es sein kann, dass ich dann mit Distanzscheiben arbeiten muss...

  35. #115
    Mitglied Avatar von Disco4
    Registriert seit
    05.09.2011
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Discovery 4 SDV6 HSE (Modelljahr 2016)
    Beiträge
    90
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Warum nicht 255/55 R 20 als Grabber AT/HTP:
    http://www.offroadreifen.com/reifen-...ber-AT-HTP.php

    In Kombination mit Höherlegungs-Koppelstangen (+3 cm) sollte das ohne Probleme passen, mit der Serienhöhe geht's wahrscheinlich auch. Dann noch einen "wohlwollenden" Prüfer suchen...

    Viele Grüße
    Jörg

  36. #116
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Disco 4, MY 2012, HSE, SDV6
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Habe ich schon nachgefragt beim TÜV. Geht auf gar keinen Fall ohne Sonderabnahme und Tachoangleichung, da der Tacho aufgrund des größeren Reifendurchmessers nachgehen würde.

    Die 275/45 sind vom Durchmesser minimal kleiner als die normalen 255/50 und somit geht der Tacho eher etwas vor - in diese Richtung gibt es Toleranzen, andersherum aber nicht.

  37. #117
    Mitglied Avatar von Disco4
    Registriert seit
    05.09.2011
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Discovery 4 SDV6 HSE (Modelljahr 2016)
    Beiträge
    90
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Die 255/55 R 20 haben gegenüber den 255/50 R 20 in der Tat einen um 5% größeren Abrollumfang. Die Tachoangleichung kostet bei DiscoveryParts 50 Euro, die Abnahme bei der DEKRA (für meine 18-Zoll-Felgen) hat 150 Euro gekostet...

    Meiner Meinung nach gibt es Prüfer, die bis 5% Abweichung auch ohne Tachoangleichung eintragen - das war zumindest zu meiner Defender-Zeit (Stichwort 255/85 R 18) so.

    Ich fahre aktuell Räder mit 2% mehr Abrollumfang - eingetragen ohne Tachoangleichung.

    Dann weiss ich nicht, wie "perfekt" Deine Lösung sein soll. 275er Ersatzräder gucken unter dem Fahrzeugboden etwas mehr raus als 255er. Mir war es immer wichtig, dass auch das Ersatzrad in der passenden Dimension vorhanden ist. Wenn's passiert will ich ein Ersatzrad haben und mit unterschiedlichen Abrollumfängen möchte ich nicht fahren. Das halte ich technisch für bedenklich - zumindest wenn man mehr als ein paar km fährt.

  38. #118
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Disco 4, MY 2012, HSE, SDV6
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Die Gesetzeslage sieht wohl so aus, dass eine Tachoabweichung nach unten um keinen Prozentpunkt zulässig ist, nach oben aber um bis zu 6%.

    Ansonsten stimme ich Dir eigentlich zu, es ist alles ein Kompromiss - deshalb tue ich mich auch so schwer in der Entscheidung. Ich hätte es am liebsten legal, technisch einwandfrei und unbedenklich und natürlich ohne zusätzliche Kosten.

    Ich bin ja fast schon so weit, dass ich die 20" Felgen verkaufe und mir einen zweiten Satz 19"er kaufe - dann kann ich 255/55 R19 fahren, die gibt es ja als Grabber. Alternativ könnte ich die 20" als Winterreifen nehmen und darauf dann einen Nokian SUV 3 fahren und die 19" Felgen mit den Grabber als Sommerreifen.

    Alles irgendwie doof...

  39. #119
    Mitglied Avatar von landyxt
    Registriert seit
    06.11.2006
    PLZ
    76534
    Ort
    Steinbach
    Fahrzeug
    90 ST Tdi und Disco Tdi
    Beiträge
    6.056
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Der Tacho darf nicht nachgehen, kann aber vorgehen, was er meinstens auch tut.
    Der TÜVi geht natürlich immer davon aus, daß der Tacho genau ist und fordert bei einem größeren Reifen deshalb die Tachoangleichung. Wenn du aber zB mit einem Navi belegen kannst, daß dein Tacho mit den größeren Reifen auch nicht nach geht, sind viele damit einverstanden.
    Who needs luxury?

  40. #120
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Disco 4, MY 2012, HSE, SDV6
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: Nochmal Thema Reifen

    Ahhh, stimmt, das hatte ich nicht bedacht, klingt aber logisch. Der Tacho geht ja standarmäßig immer etwas vor...

    Das erklärt auch, warum ich schon die Information von einem TÜV habe, dass er die 55er Querschnitte ohne Tachoangleichung eintragen würde. Es handelt sich um einen TÜV (besser gesagt DEKRA) der viel mit Land Rover zu tun hat und offenbar ist ihm bekannt, dass der Tacho so stark "vor geht", dass er selbst mit 55er Querschnitt nicht "nach geht". Also kann es natürlich auch eingetragen werden...

    Hmm, damit ist dies natürlich auch eine Option, evtl. sogar die bessere, weil etwas mehr Umfang und etwas mehr Querschnitt ist ja insgesamt eh besser (auch für die Bodenfreiheit).

    Fährt einer von euch 255/55 R20?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •