Seite 6 von 6 ErsteErste 123456
Ergebnis 201 bis 206 von 206

Thema: Mängel in der Garantiezeit

  1. #201
    Mitglied Avatar von jety
    Registriert seit
    22.02.2016
    PLZ
    93049
    Ort
    Regensburg
    Fahrzeug
    Land Rover Discovery Sport SE
    Beiträge
    125
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Mängel in der Garantiezeit

    Zitat Zitat von toddiebandit Beitrag anzeigen
    Hi zusammen
    @jety
    Wenn der Händler sagt das neuere Autos keine Probleme machen dann würde ich nicht wandeln sondern den Händler drängen dir ein neues Auto zu liefern.
    Nachbesserungen haben nicht geholfen, daher kannst du wandeln oder aber eine Ersatzlieferung anfordern, hatte ich oben irgendwo 2-3 Posts vorher gepostet.
    Dann entfällt der Nutzungsausfall und du hast ein neues Auto. Verraussetzung ist das du ein neues haben möchtest.

    Ersatzlieferung ist denke ich für den Händler preiswerter und einfacher als eine Ersatzlieferung.

    BTW: Die "Land Rover Bank" ist eine reine KFZ Finanzierungsbank und hat grundsätzlich wenig mit Land Rover an sich zu tuen. Da wird nur ein Vorgang in Gang gesetzt "Biete dem Kunden eine Wandlung an" und das war es. Ich denke das ist heutzutage ein ganz normaler Ablauf.

    -Torsten
    @Torsten,
    wie würde eine Ersatzlieferung (ohne Nutzungsausfall) vor sich gehen? 2016er Modelle hat der Händler nicht mehr rumstehen und sind auch nicht mehr lieferbar.
    Habe ich in der Angelegenheit ohne Anwalt überhaupt eine Change ? Der Händler gibt sich Verständnisvoll und möchte eine Faire Lösung - sagt er.
    Die Wochen verstreichen ohne Resultat weil der Händler auf eine Antwort von Land Rover wartet in der Hoffnung das LR sich an den Kosten beteiligt. (wie auch immer die Kosten aussehen, dazu gibt noch es keine Konkrete Aussage)
    LR Disco Sport SE 2016, 2.0, 150 PS Diesel Autom. 4x4, LR Audio 250 Watt 11+1

  2. #202
    Mitglied Avatar von dispure
    Registriert seit
    12.02.2017
    PLZ
    47169
    Ort
    Duisburg
    Fahrzeug
    Discovery Sport Pure 2.0 150 PS Schaltwagen
    Beiträge
    34
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Mängel in der Garantiezeit

    Meiner will jetzt bei knapp 20.000 schon den zweiten Ölwechsel. Beim 10.000er Ölwechsel hat die Werkstatt noch gesagt, kann gar nicht sein. Zähler zurück und trotzdem Öl gewechselt (aber erst die zweite Werkstatt). Mal sehen, was sie mir jetzt erzählen und wie oft das bis zu den versprochenen (ja, hat der Verkäufer versprochen!) 34.000 km noch passiert.
    Dann ist die Start-Stopp-Automatik mal wieder ohne Funktion. Beim letzten Mal haben sie den Filter freigefahren, das sollte es gewesen sein. Ich habe aber gerade eine Reinigungsfahrt mit Aufforderung und grüner Bestätigung hinter mir.
    Das geräuschvolle Virbrieren der Mittelkonsole / Beifahrerablage je nach Tagesform des Wagens habe ich mal aus Gewohnheit wieder drauf geschrieben. Man gewöhnt sich langsam dran.
    Auf Wunsch meiner Frau kam noch die sehr schwergängige Verstellung der Rückenlehnen der Vordersitze dazu und ein nicht auf jeder Raste reagierender Lautstärkeregler. Das war mir noch gar nicht aufgefallen, da ich immer vom Lenkrad aus bediene.

    Nächste Woche war kein Wagen frei, deswegen habe ich die Woche drauf erst einen Termin. Bist dahin muss ich mit dem Imperativ "Inspektion fällig!" leben.

    Manches sind ja Kleinigkeiten, aber alle 10.000 einen Ölwechsel mag ich nicht. Dass die 34.000 nur unter Idealbedingungen klappen, war mir schon klar. Aber zwei Ölwechsel im Jahr geht ja wohl nicht...

    LG
    Dispure

  3. #203
    Mitglied Avatar von toddiebandit
    Registriert seit
    31.08.2010
    PLZ
    47918
    Ort
    Tönisvorst
    Fahrzeug
    Discovery Sport SE (5/2016), vorher: Freelander 2 XE
    Beiträge
    507
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Mängel in der Garantiezeit

    Hi.
    @jety
    Details kann ich leider nicht sagen, aber ich vermute das du ein ganz neues Fahrzeug bekommst. Hier ist ggf. doch (anwaltlicher) Rat gefragt. Bist du im Rechtschutz oder im ADAC? Die können dir eine geneuere und verbindlichere Aussage machen, mein Wissen basiert nur auf dem in den Liunks gelesenen Informationen

    @dispure
    Warum wurde das Öl gewchselt? Ist eine Ölverdünnung der Grund? Wie viele Kilometer fährst du so am Tag / am Stüück? Wenn du schone ein Freibrennfahrt "mit Aufforderung" bekommen hast bedeutet das für mich das du viel Kurzstrecke fährst.
    Die Meldung einer DPF voll Meldung bedeutet ja, das schon mehrere Freibrennversuche unternommen wurden, die aber nicht vollständig waren. Freibrennvorgänge haben implizit immer eine Ölverdünnung zur Folge, weil mehr Kraftstoff eingespritzt wird als verbrannt wird. Und da geht durch den Zylinder auch etwas in den Ölkreislauf.

    Das die Start-Stop nicht funktioniert kann auch eine Folge der fehlgeschlagenen Freibrennversuche sein. Wenn das Fahrzeug eine DPF Freibrennung macht, oder plant, geht der Motor nicht aus da der DPF auf Temperatur kommen bzw. bleiben muss.
    Start/Stop wäre daher kontraproduktiv.
    Ich habe 2 Zeichen das der DPF freibrennen möchte oder macht:
    - Keine Start Stop Funktion, das ist aber nur ein Indiz das er freibrennen möchte, keine Garantie
    - Der Spritverbrauch im Schiebemodus ist nicht 0.0l/100km. Das ist ein GANZ sicheres Zeichen das er frei brennt

    Wie reagiere ich dann? 'Wenn ich z.B. nach Hause fahre, ich fahre ca. 30km ein Weg, und ich merke das der DPF frei brennt fahre ich ggf., also wenn es passt, noch ein paar Kilometer extra, so das der Freibrennvorgang selbständig beendet wird und damit abgeschlossen ist. OK, mag der ein oder andere jetzt Denken, ich fahre doch nicht Extrakilometer...aber so ist das System ausgelegt. DPF ist voll > muss freibrennen. Viele Abbrüche beim freibrennen > Ölverdünnung und erzwungene Freibrennung.

    Gruß
    Torsten

  4. #204
    Mitglied Avatar von irys
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    168
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Mängel in der Garantiezeit

    habe bis jetzt keine probleme weder mit dpf noch mit vorzeitigem ölwechsel. die erste inspektion nach 2 jahren und 33.000 km. also, es geht. aber wegen diversen kleinen mängel schon etliche male in der werkstatt...🙁

  5. #205
    Mitglied Avatar von dispure
    Registriert seit
    12.02.2017
    PLZ
    47169
    Ort
    Duisburg
    Fahrzeug
    Discovery Sport Pure 2.0 150 PS Schaltwagen
    Beiträge
    34
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Mängel in der Garantiezeit

    @toddiebandit

    Grund für den Ölwechsel der mir genannt wurde: Serviceintervallanzeige stimmt nicht, wurde zurückgesetzt, SW-Update. LR schreibt dabei einen Ölwechsel vor. Frage: Ölverdünnung? Gibt es, kann aber bei dem Km-Stand noch nicht sein, machen Sie sich keine Sorgen.
    Und das auch erst bei der zweiten Werkstatt, nachdem die erste nur den Zähler ohne Ölwechsel zurückgesetzt hatte und mir gesagt hat, ich muss jetzt selber bis 34.000 mitzählen.

    Ich weiss wohl, dass mein Fahrprofil nicht ideal ist. Deswegen will ich ja auch gar nicht auf den vollen 34.000 km bestehen.

    Aber.

    Ich habe den Verkäufer extra gezielt darauf angesprochen und ihm meine Fahrstrecken mit Autobahn und Stadtanteilen sowie zu erwartendem Verkehrsfluss geschildert und gefragt, ob damit ein Diesel für mich in Frage kommt.
    Verkäufer A: Die modernen DPF regenerieren sich auch im Stadtverkehr. Fahren Sie halt ab und zu mal auf die Autobahn, das passt schon. Ich habe viele Kunden hier im Ruhrgebiet (impliziert ähnliches Fahrprofil), die haben auch keine Probleme damit.
    Verkäufer B: Ich habe den Motor auch, ich wohne hier direkt die Ecke rum. Das ist immer nur Kurzstrecke. Ich habe keine Probleme festgestellt.

    Auf die Frage nach den Unterhaltskosten kam kein Hinweis auf stark abweichende Ölwechselintervalle
    Verkäufer A: Die Kosten bleiben im Rahmen, Sie müssen nur alle 34.000 oder 2 Jahre zum Service.

    Da ich ja gezielt nachgefragt hatte, habe ich meine Bendenken gegen einen Diesel verworfen und dem Verkäufer geglaubt...
    Wenn sich jetzt herausstellt, dass ich ein zu schlechtes Fahrprofil habe, fühle ich mich vera...

    Mein Fahrprofil sind die täglichen Fahrten zur Arbeit, je nach Verkehrslage
    Autobahn / Stadt: 20km / 30 min oder Stadt / Landstraße: 25km / 40 min eine Strecke
    mehrmals monatlich Ausflugsfahrten im Umkreis von 40km bis 200km
    jährlicher Familienurlaub mit dem Auto
    Noch kürzere Strecken vermeide ich möglichst, Brötchen hole ich mit dem Fahrrad, Einkäufe werden auf dem Arbeitsweg eingeschoben. Trotzdem lässt sich Kurzstrecke nicht ganz verhindern.
    Jahresfahrleistung 18.000km

    Leider habe ich feste Dienstzeiten, deswegen kann ich nicht immer eine Extrarunde drehen, wenn ich eine Regeneration bemerke. Auch ist hier im Ruhrgebiet nicht immer eine freie Autobahn zur Verfügung.
    Der DPF ist aber auch strunzdoof, bei Langstrecke am Wochenende reinigt er nicht, Murphys Gesetz folgend beginnt die Reinigung prompt Montags morgens, wenn ich auf den Parkplatz einbiege...

    Wie gesagt, ich weiss, dass ich Abstriche machen muss. Aber ein Verkürzung der Intervalle auf ein Viertel steht nun schon ganz krass im Gegensatz zur Aussage des Verkäufers.

    Und die Start-Stopp scheint sich aufzuhängen, wenn selbst nach erfolgter Reinigungsfahrt keine Reaktion kommt...

    LG
    Dispure

    PS: @irys
    Deine Jahresfahrleistung weicht ja gar nicht so viel von meiner ab. Wie verteilt sich das so bei Dir?

  6. #206
    Mitglied Avatar von irys
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    168
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Mängel in der Garantiezeit

    @dispure
    wurde mal sagen änlich wie bei dir. habe bis jetzt weder mit meinem freelander noch mit dem ds probleme mit dpf.

Seite 6 von 6 ErsteErste 123456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •