Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 200 von 205

Thema: Serie III Motoraufbau

  1. #161
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Ich glaube auch, da ist so was. Allerdings liegt mir die Lichtmaschine, die dort reinkommen soll, nicht so sehr am Herzen :-) Heisst, sie ist alt, vermutlich nicht funktionell (s.o.), und solange sich in der Lima nichts entscheidet, spontan in Rauch aufzugehen, ist es mir egal. Vor einem Einbau in den Landy würde eine neue drankommen.

    Insgesamt wäre ich noch für einige Tipps zum Thema Elektrik dankbar, auch wenn ich wohl die Grundkenntnisse habe und die Verkabelung sorgfältig mache, fehlt es mir doch an einigen Stellen an Detailwissen.

    1. Die Lima, siehe oben, ist eine Stromabnahme notwendig. Wenn ja, schaue ich mir die Verkabelung an, bzw. entferne aus der Lima das, was entbehrlich ist, um sie noch als Riemenspanner zu benutzen

    2. Die Glühkerzen, in Reihe geschaltet, siehe nächster Thread: Ich habe natürlich einen neuen Vorwiderstand besorgt und das Ganze erst einmal trocken getestet. Das Glühkerzenlicht wird wenn ich mich richtig erinnere, parallel zum Vorwiderstand gehängt, und leuchtet entsprechend nicht, wenn Glühkerze defekt, und stark wenn Kurzschluss o.ä. Welche Birne eignet sich denn zum Parallelschalten? Jedes 12-V- Birnchen oder sollte das auch einen definierten Widerstand haben, weil es ja parallel zum Vorwiderstand hängt?
    https://lr-winston.jimdo.com/

  2. #162
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    so, hier die Trockenübung: Als Energiequelle ein 12.6V-Lipo, der allerdings schon recht leer war. Dazu ein entsprechendes Messgerät, und alles hintereinandergehängt:

    20171205_200226.jpg

    Die Batteriespannung brach entsprechend beim Test auch ein:

    20171205_200536.jpg
    und entsprechend auch die Stromstärke. Sollte aber zumindest zeigen, dass die Kerzen funktionieren. Sie haben auch durchaus Wärme entwickelt, in begrenztem Umfang...
    https://lr-winston.jimdo.com/

  3. #163
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Die Kerzen selbst:

    20171205_203110.jpg
    älter, aber nicht offensichtlich defekt.

    Also alles saubergemacht und eingebaut:

    20171206_203633.jpg
    https://lr-winston.jimdo.com/

  4. #164
    Mitglied Avatar von pernod
    Registriert seit
    19.10.2005
    PLZ
    14513
    Ort
    Berlin / Teltow
    Fahrzeug
    SIII 88D & 110 300Tdi als Puzzle
    Beiträge
    5.632
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Eine Glühkerze, direkt an die Batterie angeschlossen, wird innerhalb von Sekunden heiß. Sehr heiß. "durchaus Wärme entwickelt" klingt nach zu wenig.

    Wenn es Dir nicht sooo sehr auf Original ankommt würde ich die "modernen" Glühkerzen ohne Wendel verwenden. Man sagt diese Wendel würden relativ häufig brechen. Dazu kann ich allerdings persönlich nichts sagen weil ich die noch nie selber hatte. Aber vielleicht meldet sich hier ja einer.
    Die "modernen" sind auch einfacher zu verdrahten weil alle parallel und nicht in Reihe geschaltet. Heißt auch wenn eine durch ist können die anderen drei noch weiterglühen.
    Pascal, le Segnieur du Pernod, entbietet seinen Gruß
    كنت غبية

  5. #165
    Mitglied Avatar von theangryamish
    Registriert seit
    29.04.2015
    PLZ
    40591
    Ort
    Düsseldorf
    Fahrzeug
    '03 TD5 110 SW // '78 S3 SWB petrol
    Beiträge
    276
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Zitat Zitat von pernod Beitrag anzeigen
    Eine Glühkerze, direkt an die Batterie angeschlossen, wird innerhalb von Sekunden heiß. Sehr heiß. "durchaus Wärme entwickelt" klingt nach zu wenig.
    Die hingen an kleinen Akkus dran, man sieht ja gut, wie die Spannung eingebrochen ist. 60W Abwärme pro Glühkerze ist jetzt nicht übertrieben viel. Mein Lötkolben ist bei 25W und der produziert auch nur Wärme, der braucht was bis er warm ist.

  6. #166
    Mitglied Avatar von pernod
    Registriert seit
    19.10.2005
    PLZ
    14513
    Ort
    Berlin / Teltow
    Fahrzeug
    SIII 88D & 110 300Tdi als Puzzle
    Beiträge
    5.632
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Stimmt auch wieder.
    Micha, nimm mal direkt die Batterie
    Pascal, le Segnieur du Pernod, entbietet seinen Gruß
    كنت غبية

  7. #167
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Ja, ich denke auch, wenn ich sie an eine normale Autobatterie hänge in dem Setup, sollten sie auch gut heiss werden.

    Die modernen parallel gehängten wollte ich später mal vergleichend probieren. Derzeit hat auch der Motor im Landy noch die Originalen. Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich das ändern wollte, denn man kann natürlich an jedem Punkt neuere und bessere Technik einbauen, aber eigentlich reizt mich ja gerade das alte...wie gesagt, ich weiß noch nicht...

    Pascal, das Paket braucht mit DHL von Berlin nach Leipzig jetzt schon drei Tage :-) Schneckenpost, da wäre auch der Landy schneller gewesen :-) Naja, eilt ja nicht. Aber sie sollen nie wieder etwas von am nächsten Tag geliefert erzählen...
    https://lr-winston.jimdo.com/

  8. #168
    Mitglied Avatar von Webcamper
    Registriert seit
    13.07.2003
    PLZ
    14169
    Ort
    1000 Berlin 37
    Fahrzeug
    2,25l/2x2,5l/2x2,6l/3,5l
    Beiträge
    1.270
    Gallery Count
    11
    Bild Kommentare
    11
    Chats
    4

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Man muss jetzt leider etwas nachsichtig sein mit DHL.
    Die Pakete werden momentan 3x durchleuchtet.
    My Cabover
    is a Land Rover

  9. #169
    Mitglied Avatar von pernod
    Registriert seit
    19.10.2005
    PLZ
    14513
    Ort
    Berlin / Teltow
    Fahrzeug
    SIII 88D & 110 300Tdi als Puzzle
    Beiträge
    5.632
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Oh weh ... und dann auch noch eine Lima mit schwer und Kabel und so.
    Pascal, le Segnieur du Pernod, entbietet seinen Gruß
    كنت غبية

  10. #170
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Stimmt da hatte ich nicht dran gedacht. Da ist dann wirklich Nachsicht angesagt

  11. #171
    Mitglied Avatar von shark
    Registriert seit
    22.11.2009
    PLZ
    53819
    Ort
    Neunkirchen-Seelscheid
    Fahrzeug
    LR88 Serie III Diesel Bauj. 1983
    Beiträge
    234
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Moin,
    für den Test hatte ich bei mir die Stabglühkerzen eingebaut, da einfacher in der Verdrahtung. Die Wendelglühkerzen brauchen unbedingt den Vorwiederstand, sonst sind die Wendel direkt durchgeglüht. Ich hatte noch eine zweite Batterie, also mit einer Batterie und Überbrückungskabel vorgeglüht und die andere Batterie richtig am Anlasser angeschlossen, dann eine Hilfsschaltung gebaut, um den Pluspol des Magnetschalters zu aktivieren....und dann klopft das Herz...wird er laufen?

    Gruß Shark

  12. #172
    Mitglied Avatar von pernod
    Registriert seit
    19.10.2005
    PLZ
    14513
    Ort
    Berlin / Teltow
    Fahrzeug
    SIII 88D & 110 300Tdi als Puzzle
    Beiträge
    5.632
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Klar wird er das. Bei der Vorarbeit.
    Pascal, le Segnieur du Pernod, entbietet seinen Gruß
    كنت غبية

  13. #173
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Habemus Lima!

    Vielen Dank Pascal, ist angekommen!

    Anscheinend ist auch der Halter am Motor etwas komisch, es brauchte einige Anpassungen und eine eher unübliche Fixation, um die Lima so anzubringen, dass sie mit den anderen Scheiben fluchtet und sich spannen lässt. Mmmmh. Aber ging letztendlich, und das sollte passen.

    20171208_212924.jpg

    und in dem Zusammenhang - auch der Kühler wurde montiert, und diverse andere Kleinteile, die noch übrig waren

    20171205_205259.jpg
    https://lr-winston.jimdo.com/

  14. #174
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Damit zu den fehlenden Teilen für die Vorförderpumpe und damit den Spritkreislauf.

    Hier auf dem Bild das Originalteil, das mir Pascal geschickt hat (unten) und das "Doppelbanjo", das ich im Netz dann dazu gefunden habe:
    20171206_194251.jpg

    ich denke es ist keine Werbung, wenn ich den Bezug hier bekannt gebe. Vielleicht nutzt es mal jemandem:

    snip_20171130194750_Bildgröße ändern.jpg

    Hytec-hydraulic OHG. Der innendurchmesser ist 12 mm, der erforderliche ist 12,5 mm, entsprechend habe ich den Durchmesser noch etwas aufgerieben:

    20171206_194505_Bildgröße ändern.jpg

    und sodann mit den komprimierbaren Kupferringen versehen. es ist ja nicht im Hochdruckbereich, aber da die Teile ja nun nicht aufeinander abgestimmt wurden, schien es mir besser:

    20171206_194754_Bildgröße ändern.jpg

    und final - dem Tipp oben folgend, transparente Kraftstoffschläuche:

    20171206_195406_Bildgröße ändern.jpg
    https://lr-winston.jimdo.com/

  15. #175
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    20171206_200729_Bildgröße ändern.jpg
    Das Ganze an der Pumpe fixiert.
    https://lr-winston.jimdo.com/

  16. #176
    Mitglied Avatar von pernod
    Registriert seit
    19.10.2005
    PLZ
    14513
    Ort
    Berlin / Teltow
    Fahrzeug
    SIII 88D & 110 300Tdi als Puzzle
    Beiträge
    5.632
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Das sieht alles seehr schön aus. Lecker!
    Pascal, le Segnieur du Pernod, entbietet seinen Gruß
    كنت غبية

  17. #177
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Nun ist auch der Anschluss für den Eingang der Vorförderpumpe gekommen (gleiche Firma, Maß wie oben berechnet - hat gepasst):
    20171208_194749_Bildgröße ändern.jpg

    so dass jetzt die Gesamtverschlauchung möglich war:


    20171208_204413_Bildgröße ändern.jpg

    20171206_200740_Bildgröße ändern.jpg

    20171208_204410_Bildgröße ändern.jpg
    https://lr-winston.jimdo.com/

  18. #178
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Als nächstes dann die Entlüftung, das ging dank der durchsichtigen Schläuche ganz gut (tatsächlich glaube ich, ohne durchsichtige Schläuche ist es sehr schwierig, gelegentlich hängen sich die Luftbläschen in einem Bogen auf)

    Den Plastikkraftstofffilter habe ich, da Shark mir ja sagte, dass dort die Luft hängen bleibt, rückwärts gespült und so eigentlich gut gefüllt bekommen.

    Dann beide Entlüftungsschrauben an der ESP auf und fleissig gepumpt...

    20171206_204815_Bildgröße ändern.jpg

    und noch den Filter am Eingang der ESP ausgetauscht:

    20171206_205505_Bildgröße ändern.jpg
    oben alt, unten neu
    Diese kleinen Dichtsätze, die man für die ESP bei Ebay für wenigst Geld bekommt, sind wirklich praktisch. Es ist jede Menge drin, soweit erst mal alles, was ich brauchen konnte, und noch einiges mehr, also recht universal
    https://lr-winston.jimdo.com/

  19. #179
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Nun die ja recht bescheidene Elektrik: die ließ sich ganz gut in einem Übersichtspanel unterbringen:

    20171210_122357_Bildgröße ändern.jpg

    Die Glühkerzen laufen über ein Schaltrelais, da die Kippschalter nur 25A aushalten.
    Dazu vorgesehen ein Lämpchen für die Kontrolle
    Der Anlasser auch schlicht über einen Kippschalter (beide nicht rastend, logisch)
    Öldruckanzeige direkt am Öldruckgeber abgenommen.

    Motortemperatur - hier habe ich bei meinem Landy tatsächlich etwas frevelhaftes gemacht, ich bin klar von den Ursprungsinstrumenten abgewichen. Da sdie Temperaturanzeige sehr unregelmäßig pendelte, und ein neuer Sensor das alles nur noch schlimmer machte, so dass ich zwischenzeitlich befürchten musste, das Auto kocht, habe ich mich von dieser Anzeige verabschiedet. Stattdessen habve ich die Sensorhülle, die in den Zylinderkopf eingeschraubt wird, ausgebohrt, so dass nur noch die Hülse übrig war. In die Hülse habe ich mit etwas Fett den Sensor eines 2Euro-Thermometers eingesetzt und selbiges unauffällig innen unter dem Frontboard angebracht. Seitdem bin ich beruhigt - der Landy hält die Temperatur bei 72 bis 74 Grad mit hoher Präzision...

    Deshalb das gleiche hier, die digitale Anzeige ist nicht anderes als ein solches Fernthermometer :-)
    https://lr-winston.jimdo.com/

  20. #180
    Mitglied Avatar von pernod
    Registriert seit
    19.10.2005
    PLZ
    14513
    Ort
    Berlin / Teltow
    Fahrzeug
    SIII 88D & 110 300Tdi als Puzzle
    Beiträge
    5.632
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Und .... läuft er?
    Pascal, le Segnieur du Pernod, entbietet seinen Gruß
    كنت غبية

  21. #181
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Der letzte Kampf scheint dem Anlasser zu gelten, der leider nicht das tut, was er soll, zumindest nicht zuverlässig. Das hat erste Startversuche verhindert. Der eine läuft frei, und dreht sein Ritzel nicht, der andere dreht nur manchmal, obwohl der Magnetschalter den Strom durchschaltet. Naja, dem werde ich mich noch einmal separat widmen.

    So, und mit funktionierendem Anlasser der erste richtige Test:

    https://lr-winston.jimdo.com/

  22. #182
    Mitglied Avatar von pernod
    Registriert seit
    19.10.2005
    PLZ
    14513
    Ort
    Berlin / Teltow
    Fahrzeug
    SIII 88D & 110 300Tdi als Puzzle
    Beiträge
    5.632
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Yeeeeeah er läuft!
    Pascal, le Segnieur du Pernod, entbietet seinen Gruß
    كنت غبية

  23. #183
    Mitglied Avatar von ottooberberg
    Registriert seit
    23.07.2006
    PLZ
    00000
    Ort
    Oberbergisches Land
    Fahrzeug
    SerieIII,LR88,RHD, Ez.81
    Beiträge
    557
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Glückwunsch Micha ��

    Gruss Otto
    ...und ich sach noch,Geschwindigkeit is Hexenwerk

  24. #184
    Mitglied Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    209
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Ja, sauber, Micha!

    der Prüfstand mit dem Steuerpult gefällt mir sehr! Tolle Sache, das.

    Gruß Sven

  25. #185
    Mitglied Avatar von sailorin
    Registriert seit
    20.01.2011
    PLZ
    60489
    Ort
    Frankfurt am Main
    Fahrzeug
    Serie III StationWagon Six Bj72 - Serie I 86 Bj53
    Beiträge
    246
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Klasse Micha, Respekt und Gratulation

    Gruß Eckhard
    Wenn Du glaubst Du bis erleuchtet - besuche Deine Verwandten

  26. #186
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Vielen Dank!
    Am ende war ich doch unsicher, ob aus dem Haufen Altmetall wirklich wieder ein Motor werden würde. Aber da ich so viel Spaß am Zusammenbau hatte, war ich so oder so schon zufrieden.

    Jetzt habe ich noch das Timing etwas eingestellt, ca. 2 Grad im Uhrzeigersinn die ESP gedreht:



    so klingt er besser.


    Und schließlich unter völliger Missachtung des Abendessens zum 2. Advent noch die Zylinderkopfschrauben nach Warmwerden des Motors alle nachgezogen.

    Das wars für heute.

    Finetuning wie Nachstellen der Ventile etc. später dann. Und dann mal sehen, wie er sich beim Einlaufen macht.

    Ach ja, und vielen Dank für die vielen Kommentare und Hilfestellungen, das hat sehr geholfen und mir total Spaß gemacht!

    Viele Grüße
    Micha
    https://lr-winston.jimdo.com/

  27. #187
    Mitglied Avatar von heppsen
    Registriert seit
    26.11.2008
    PLZ
    24000
    Ort
    am Ostsee
    Fahrzeug
    Serie 2, 2A, RR LM 2012 TDV8
    Beiträge
    9.552
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Glückwunsch. Klingt gut.

    zwei Dinge noch:
    die Schläuche würde ich nicht am Zulauf verwenden. Nur am Rücklauf, bzw. den Leckölleitungen
    Das wäre mir bei Vibration und den Bewegungen des Motors zu unsicher mit dem klaren Plasteschlauch.

    Und die Plastickschlauchschellen am Thermostatschlsuch sind nicht von Dauer hoffentlich. Die Dinger taugen nix.

    Gruss
    heppsen

  28. #188
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Meinst Du die Dinger mit dem blauen Gummi oder was auch immer, an den Kurzschlusskühlschlauch? Witzig, die wurden von der Firma, die da repariert hat, angebracht, und ich hab sie weiter genommen, weil sie so neu waren. Wenn Du die meinst, tausche ich sie aus. Die Firma hat auch an anderen Stellen nicht soo toll gearbeitet.


    Über den Punkt der durchsichtigen Leitungen im Zulauf muss ich mal nachdenken. Ich habs noch nicht kapiert, was der Nachteil ist gegenüber dem normalen Schlauch, kannst Du mir auf die Sprünge helfen? Verbaut ist der Kraftstoffschlauch, den Pascal oben empfohlen hat, innen 6mm, außen 9 mm, jeweils mit Stahlschellen gesichert.

    Am freistehenden Motor lässt sich ja noch alles anpassen:-)

    Grüße
    Micha
    https://lr-winston.jimdo.com/

  29. #189
    Mitglied Avatar von landy64
    Registriert seit
    07.03.2014
    PLZ
    58452
    Ort
    Witten
    Fahrzeug
    SIIA Bj 1964 Suffix B, Diesel; VW 1600L BJ 1972, Defender TD4 110 Bj 2015, VWTiguan
    Beiträge
    527
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Super Sache, toller Beitrag und Glückwunsch zum gelungenen Probelauf.
    Hätte nicht gedacht das er ohne montierten Auspuff so leise ist...
    Viel Grüße aus dem schönen Ruhrgebiet,
    Carsten

  30. #190
    Mitglied Avatar von heppsen
    Registriert seit
    26.11.2008
    PLZ
    24000
    Ort
    am Ostsee
    Fahrzeug
    Serie 2, 2A, RR LM 2012 TDV8
    Beiträge
    9.552
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Schellen - die meinte ich. Mach da VA Schellen dran. Diese Plastikdinger mögen keine dauerhafte Hitze.
    Schläuche - Kraftstoffschlauch durchsichtug kenne ich nur im Drucklosen Bereich als Rücklaufleitung an den Düsen.
    Als Zukaufschlauch im Fahrzeug und am Motor würde ich das nicht verbauen.
    Ich kenne die Spec der aschläuche da nicht, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass es Kraftstoffschlauch in durchsichtug gibt, so dass man ihn sinnvoll im KFZ verbauen sollte ( zwischen Tank und Pumpe und Pumpe un ESP)

    So wie ich Pascals Empfehlung lese, spricht er auch com Rücklauf, nicht vom Zulauf.

    Original ist das im Zulauf ja hochabriebfestes Nylon, gängig im KFZ Wesen sind heute Textilbewehrte Schläuche, die bei Diesel gerne auch EPM tauglich sein dürfen.

    Check das nochmal.

    gruss
    heppsen

  31. #191
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Danke, mach ich. Den anderen Schlauch habe ich eh schon da. Und die Schellen fliegen noch raus :-)

    Micha
    https://lr-winston.jimdo.com/

  32. #192
    Mitglied Avatar von shark
    Registriert seit
    22.11.2009
    PLZ
    53819
    Ort
    Neunkirchen-Seelscheid
    Fahrzeug
    LR88 Serie III Diesel Bauj. 1983
    Beiträge
    234
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    ...super, klingt echt super gut, herzlichen Glückwunsch.
    Mein Austauschmotor läuft jetzt auch wieder, allerdings schon im Landy. Frage, warum die Zylinderkopfschrauben direkt nachziehen? Ich hatte vor erstmal 1.500 km zu fahren, dann Ölwechsel, Zylinderkopfschrauben nachziehen und Ventile einstellen.
    Gibt es dazu Hinweise seitens Land Rover Unterlagen?
    Gruß Shark

  33. #193
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Hallo Shark,

    ich hab mich da an das WHB gehalten:



    Es ist ein bisschen umständlich, denn man muss tatsächlich die Einspritzdüsen ausbauen dazu. wobei es recht flott ging.
    Ich konnte auch tatsächlich die Schrauben ein klein wenig nachziehen.
    Ich kenne aber auch die Meinung, dass man sich das sparen kann.

    Viele Grüße
    Micha
    https://lr-winston.jimdo.com/

  34. #194
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau



    nochmal in besser lesbar, ist aus dem WHB 2/2a, ich meine, das steht auch im WHB 3.

    Vermutlich setzt sich der Kopf etwas, wenn er sich wärmt. Ob die Massnahme bei Verwendung einer Elringdichtung auch nötig ist? Wie gesagt, ein bisschen nachspoannen konnte ich bei einigen Schrauben.
    https://lr-winston.jimdo.com/

  35. #195
    Mitglied Avatar von kalle99
    Registriert seit
    07.08.2013
    PLZ
    67069
    Ort
    in de schäne Palz
    Fahrzeug
    109 Serie III Truck
    Beiträge
    413
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    71

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Wow..klasse ....total beeindruckend !!!.... ist schon irre was man leisten kann, wenn man sich etwas ernsthaft vornimmt.
    Und dann auch noch in nur 2 Monaten...da musst du ja ziemlich oft in der Werkstatt/Garage gewesen sein.
    Und was machst du nun mit dem Motor ? Baust den wieder in deine Serie ein ?
    Gruss Kalle
    "Die Exoten sind immer die anderen.”
    (Ostrud Beginnen)

  36. #196
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    ja, viele Abende in der Werkstatt...aber das war wirklich entspannend. Ich habe nie auf die Zeit geschaut, der Weg ist das Ziel und so, irgendwann war er dann fertig :-)

    Was ich damit mache...gute Frage. Nachdem meine Frau meinen Vorschlag, eine Glasplatte aufzulegen und das gute Stück ins Wohnzimmer zu stellen mit fadenscheinigen Argumenten abgelehnt hat, bleibt er jetzt in der Garage. Ich lasse ihn noch etwas einlaufen, und dann mal schauen.

    in meinem Landy ist ja schon ein Motor, und der tut es auch ganz gut, deshalb ist dieser hier als Reserve gedacht.

    Womit ich mich mit dem Problem beschäftigen muss, wie man einen Motor halbwegs gut konserviert und einlagert. Da bin ich für Tipps dankbar!
    https://lr-winston.jimdo.com/

  37. #197
    Mitglied Avatar von AMIGO109
    Registriert seit
    16.04.2012
    PLZ
    44147
    Ort
    Unter´m Landy
    Fahrzeug
    Santana 109 IIa
    Beiträge
    2.031
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Sauber! In jeder Beziehung...
    Kompliment.

    Da kannst du schon mächtig stolz drauf sein. Der mechanische Selbstzünder ist ja die höchste Form der Bändigung des Feuers durch den Affen Mensch.

    Ich würde den Motor eher in einem Fahrzeug unter normaler Last einfahren, als auf dem tollen Ständer. Dann setzen sich die Kolbenringe besser.*

    Viel Freude damit.


    * Tip vom Papst aka Richard Turner....
    FB/todoterrenoblog

  38. #198
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    :-)

    Ja, ich glaube wirklich einlaufen lassen kann ich ihn erst, wenn er verbaut ist. Jetzt geht es mir nur darum, ihn gut zu konservieren, dass er erstmal keinen Schaden nimmt.

    ich habe verschiedene Punkte dazu als Idee bzw. als Tipp:
    -einpacken in eine motortüte (ja, so eine bekomme ich, ist eine diffusionsdichte Plastiktüte für VW-Motoren)
    -dazu ein Silikatbeutel, um die Luftfeuchte wirklich niedrig zu halten -_> das sollte (in einer geheizten Garage) möglichen Rost unwahrscheinlich machen
    -etwas dickflüssiges Öl (wahrscheinblich einfach das 20w50) in die Zylinder und gelegentlich den Motor von Hand etwas durchdrehen
    -das Öl, das in der Ölwanne ist, drinlassen, zumindest für einige Jahre


    Das dann irgendwann ggf. die Simmeringe zu erneuern sind, ist ja nicht wirklich tragisch.
    Eventuell gelegentlich mal auspacken und etwas laufen lassen?

    Ich bin noch nicht wirklich zu einem Entschluss gekommen...
    https://lr-winston.jimdo.com/

  39. #199
    Mitglied Avatar von kalle99
    Registriert seit
    07.08.2013
    PLZ
    67069
    Ort
    in de schäne Palz
    Fahrzeug
    109 Serie III Truck
    Beiträge
    413
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    71

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Zitat Zitat von mpees;
    .......
    Gut, also wie gesagt, der Motor wurde von einer Fachwerkstatt ausgebaut,
    ein Lagerschaden festgestellt, und dieser Landy bekam dann einen 2.5er Diesel verpasst.
    ...
    Also ich würde den verbauten 2,5er rausnehmen und als Ersatz einmotten.....DEN "selbst gemachten" verbauen .....und jedes mal wenn ich mit dem Landy
    fahre...mich freuen "wie Bolle"
    "Die Exoten sind immer die anderen.”
    (Ostrud Beginnen)

  40. #200
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    198
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    ich habe das wohl - weil mir nicht so wichtig - ein wenig schlampig formuliert.

    Also: ich habe einen Landy (Santana), der mit einem 5fach gelagerten Diesel 2.25 (der Motor ist Bj 91, ist ein spanischer Austauschmotor) hervorragend läuft. An dem Motor ist auch der Zylinderkopf überholt und alles gecheckt worden, bevor ich den Wagen bekommen habe.

    Allein die Tatsache, dass ich meine Finger nicht still halten kann und mich die Motortechnik interessiert hat, hat mich dazu bewogen, einen defekten, von einer in weiter Ferne liegenden Werkstatt aus einem anderen mir nicht bekannten Landy herausgewuchteten Motor zu kaufen und ungesehen anliefern zu lassen. Dazu gehört das Anfangsbild vom Ölklumpen.

    Der 2.5er kam in jenen Landy den ich nicht kenne, die Info hätte ich mir auch sparen können...

    Wenn der Motor in meinem Landy nicht so neu und auch überholt wäre, würde ich sofort tauschen, aber im Moment: "never change a running system"...


    Viele Grüße
    Micha
    https://lr-winston.jimdo.com/

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •