Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 49

Thema: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    PLZ
    255XX
    Ort
    Kreis Steinburg
    Fahrzeug
    Ex: LR3 V8 SE
    Beiträge
    406
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Moin!

    Ich möchte einen Gebrauchtwagen erwerben. Dieser hat ein vollständig ausgefülltes Serviceheft und war immer bei ein und demselben Händler in Pflege. Ich habe diesen Händler angefragt, ob man mir sagen könnte, ob an diesem Fahrzeug etwas besonderes war (Motorschaden, Unfallreparatur o.ä.). Man verweigert mir dort die Auskunft mit dem Hinweis auf Datenschutz.

    Ist das richtig? Ich frage ja nur nach einer Fahrgestellnummer, nicht nach Preisen, Namen oder ähnlichem?

    Falls es richtig sein sollte, wäre das doch echt doof für mich als Käufer.

    Grüße
    Buh
    http://www.recht-auf-menschenrecht.de/

  2. #2
    Mitglied Avatar von Highlandy
    Registriert seit
    01.12.2006
    PLZ
    25524
    Ort
    Heiligenstedten
    Fahrzeug
    Defender 90 SW, Td5, MY '06 "Style"; MINI Cooper Mk VII, MY '98; BEDFORD MJ 4x4 4ton, MY '79
    Beiträge
    2.066
    Gallery Count
    131
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Moin Buh,

    für mein Rechtsempfinden handelt der Händler richtig: Die Historie des Fahrzeugs gehört dem Eigentümer - also hier noch dem Verkäufer. Wenn es aber ein ehrlicher Verkäufer ist, kann er ja bei der Werkstatt anrufen und ihnen erlauben, Dir die Infos zu geben. Wie gesagt, das ist mein Bauchgefühl - ich würde an Stelle des Händlers auch nichts herausgeben, wenn ich nicht das Einverständnis des Eigentümers hätte.

    Gruß

    Highlandy
    Anybody who loves whisky can't be all bad.

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2014
    PLZ
    255XX
    Ort
    Kreis Steinburg
    Fahrzeug
    Ex: LR3 V8 SE
    Beiträge
    406
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Moin!

    Dann kann ich ja nichtmal überprüfen, ob der Wagen einen original oder Austauschmotor hat? Oder ob der Wagen unfallfrei ist? Dann kann ich ja auch praktisch kein Auto mehr kaufen. Jedenfalls nicht dort.

    Grüße
    Buh

    Nachtrag: Der Händler hat mit dem Gebrauchtwagenkauf sonst nichts zu tun, der Wagen ist bei einem anderen Händler (Volvo) in Zahlung gegeben worden. Ich würde ja aber sonst ggf. den Wagen dort, beim ursprünglichen Händler weiterhin zur Wartung bringen, aber so...?
    http://www.recht-auf-menschenrecht.de/

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.399
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Du benötigst das Einverständnis des damaligen Auftraggebers, also des letzten Besitzers.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2011
    PLZ
    83er
    Ort
    gibts
    Fahrzeug
    '84 Oneten
    Beiträge
    1.143
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Das ist richtig so und ich als Kunde würde sowas auch erwarten.

    ICH will das Fahrzeug verkaufen und bin damit Ansprechpartner! Du fragst ja auch nicht den Nachbarn, vor dessen Gartenzaun das Ding möglicherweise immer stand. Wer sollte eigentlich gefragt werden, wenn ich alles selber mache?

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.399
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von bininkognito Beitrag anzeigen
    Das ist richtig so und ich als Kunde würde sowas auch erwarten.
    Ich nicht. Ich hätte gerne lückenlose Dokumentation die für jeden einsehbar ist, wie Carfax. Dann wäre den ganzen Tachodrehern und Totalschadenaufhübschern schon lange der Hahn zugedreht.

    Zitat Zitat von bininkognito Beitrag anzeigen
    ICH will das Fahrzeug verkaufen und bin damit Ansprechpartner! Du fragst ja auch nicht den Nachbarn, vor dessen Gartenzaun das Ding möglicherweise immer stand. Wer sollte eigentlich gefragt werden, wenn ich alles selber mache?
    Hast Du den Sachverhalt überhaupt ganz durchgelesen oder einfach mal spontan aus der Hüfte geantwortet?

    Das Fahrzeug was hier in Rede steht ist von einem markenfremden Händler angekauft worden. Der hat somit keinerlei Zugriff auf die Historie.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Highlandy
    Registriert seit
    01.12.2006
    PLZ
    25524
    Ort
    Heiligenstedten
    Fahrzeug
    Defender 90 SW, Td5, MY '06 "Style"; MINI Cooper Mk VII, MY '98; BEDFORD MJ 4x4 4ton, MY '79
    Beiträge
    2.066
    Gallery Count
    131
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    ^^ Aber der markenfremde Händler könnte doch als jetziger Besitzer bei dem Land-Rover Händler nach der Historie fragen und/oder Buh die Erlaubnis dafür geben, oder? Oder kommt man als aktueller Besitzer nicht an die Fahrzeugdaten, die unter den Vorbesitzern entstanden sind, heran?
    Anybody who loves whisky can't be all bad.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2011
    PLZ
    83er
    Ort
    gibts
    Fahrzeug
    '84 Oneten
    Beiträge
    1.143
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Aber das eine schliesst das andere doch nicht aus. Autokauf ist Vertrauenssache und wem ich vertraue entscheide immer noch ich selbst als Käufer. Deshalb muss immer der Verkäufer Ansprechpartner bleiben. Kann kein Vertrauen aufgebaut werden, dann kaufe ich das Ding eben nicht.

    Tachodreher sind einfach Kriminelle, gegen die es genug Gesetze gibt. Gegen die muss man nix neu erfinden. Im Zweifelsfall kontrolliert man das Scheckheft, ob der km-Stand plausibel ist. Ist keines es da, dann tritt die Sache mit dem Vertrauen in Kraft.

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2014
    PLZ
    255XX
    Ort
    Kreis Steinburg
    Fahrzeug
    Ex: LR3 V8 SE
    Beiträge
    406
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Moin!

    Wenn Autokauf reine Vertrauenssache ist, dann darf man sich heute ja gar kein Auto mehr kaufen. Man könnte sich Probefahrt und Scheckheft ja alles sparen. Autoverkäufer sind schließlich alle meine besten Freunde.

    ICH vertraue Autoverkäufern nur soweit, wie ich das entsprechende Auto werfen kann.

    Mir geht es nur um Besonderheiten. Wartungen wurden bei der betreffenden Werkstatt durchgeführt, soviel ist mit dem Scheckheft belegt. Ich möchte aber nur wissen, ob etwas Besonderes war, Unfall oder Motorschaden. Der derzeit anbietende Händler weiß von nix, der hat den Wagen von einem Zwischenhändler (in dem Fall: Volvo) im Paket gekauft.

    Grüße
    Buh
    http://www.recht-auf-menschenrecht.de/

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.399
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von bininkognito Beitrag anzeigen
    Im Zweifelsfall kontrolliert man das Scheckheft, ob der km-Stand plausibel ist. Ist keines es da, dann tritt die Sache mit dem Vertrauen in Kraft.
    Scheckhefte gibts blanko zu kaufen; bei jedem Händler und in diversen Online-Auktionshäusern. Aussagekraft = null. Rechnungen, Belege, etc. lassen sich problemlos von jedem 12jährigen mit Word fälschen.

    Die einzige, sichere Historiendokumentation eines Fahrzeuges wäre eine Datenbank, in welche alle Marken- und freien Werkstätten ihre Arbeiten samt Kilometerstand einmelden können. Wie Carfax eben.

    Fahrzeugen der gehobenen Klasse sieht man bei Langstreckennutzung nicht an, ob sie 100.000km mehr draufhaben. Ich weiß nicht wie viele Motorsteuergeräte ich schon ausgelesen habe (vorzugsweise Italien-Importe, die grundsätzlich 120.000km gelaufen haben....), wo der Tachostand um eben diese Größenordnung getürkt war.

    Dein zitiertes "Vertrauen" ist gut und schön, aber belastbar ist etwas anderes...


    @Highlandy: nein. Vertragsparter des Autohauses ist der damalige Besitzer, der die Arbeiten beauftragt hat. Der muss auch einer Herausgabe zustimmen.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2011
    PLZ
    83er
    Ort
    gibts
    Fahrzeug
    '84 Oneten
    Beiträge
    1.143
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Ich bin in dieser Hinsicht sicher naiv. Aber kein Privatmensch macht sich die Mühe und fälscht ein Scheckheft. Ich würde eben eher von privat, als vom Händler kaufen, wenn das Vertrauen nicht stimmt.
    Wie gesagt, Autokauf IST Vertrauenssache und wenn jemand kein Vertrauen hat, dann ist er schön blöd, wenn er es trotzdem tut. Keiner kann jemanden zwingen, ein Auto zu kaufen.
    Eine Datenbank mag ja gut und nett sein, aber wie schon erwähnt: Was wird eingetragen, wenn ich selber schraube? Kann ich keine betrügerischen Einträge machen?

    Hölt den Datenschutz ruhig weiter aus. Das Vertrauen wird dadurch nicht mehr.

  12. #12
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2014
    PLZ
    255XX
    Ort
    Kreis Steinburg
    Fahrzeug
    Ex: LR3 V8 SE
    Beiträge
    406
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Moin!

    Ich will ja kine Daten vom Vorbesitzer. Den Namen habe ich ja sowieso im Brief stehen, da ist auch kein Datenschutz. Ich will auch keine Preise wissen, ob dem beim Freundlichen jedes Mal ne extra Tasse Kaffee hingestellt wurde. Ich möchte Infos über das Auto, welches derzeit bei einem gänzlich anderen Besitzer steht.

    Das Finanzamt sieht doch auch alle möglichen Rechnungen mit Namen und Preisen, da regt sich ja auch keiner über den Datenschutz auf. Um jetzt mal nicht die Facebook-Keule zu holen.

    Grüße
    Buh
    http://www.recht-auf-menschenrecht.de/

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2011
    PLZ
    83er
    Ort
    gibts
    Fahrzeug
    '84 Oneten
    Beiträge
    1.143
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Buh Beitrag anzeigen
    Den Namen habe ich ja sowieso im Brief stehen
    Eben! Dann ruf ihn doch an! Wo ist das Problem? Schliesslich ist er der Einzige, der wirklich Auskunft geben kann und eine Telefonnummer raus zu bekommen ist auch nicht schwer.

    Du möchtest Auskunft von anderen, denen Du dann offensichtlich mehr vertraust, obwohl Autokauf doch Deiner Meinung nach keine Vertrauenssache ist. Wenn die dann sagen "geht nicht wegen Datenschutz", obwohl man ja wissen könnte, dass die eigentlich nur wenig Ahnung haben können, dann ist der Datenschutz schuld und muss gelockert werden. Vielleicht war der Vorbesitzer ja nur für den Service dort und hat den Unfallschaden und den Austauschmotor in einer freien Werkstatt machen lassen, um sich das Serviceheft nicht zu versauen.

    Nochmal: Autokauf ist Vertrauenssache und man geht immer das Risiko ein übers Ohr gehauen zu werden. Das ist natürlich doof für einen Käufer, aber kriminelle Verkäufer wird es immer geben.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Stephan110
    Registriert seit
    19.04.2008
    PLZ
    56...
    Ort
    Westerwald
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 S SW
    Beiträge
    571
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Papier ist geduldig, in einer EDV hinterlegte Daten können ge-/verfälscht sein oder schluderig gepflegt, Wartungsnachweise sagen nicht zwingend etwas darüber aus, ob die Wartung/Reparatur auch ordentlich durchgeführt wurde und Menschen können lügen.

    Wenn ich nach maximaler Sicherheit beim Gebrauchtwagenkauf streben würde, würde ich das Geld für einen umfassenden Check durch einen Sachverständigen samt Lackschichtdickenmessung und Ölanalyse in die Hand nehmen.

    Ich hatte schon scheckheftgepflegte Ersthandautos mit allen Wartungsnachweisen, die Gurken waren und Mehrhandkisten ohne Scheckheft, die einfach nur gefahren sind.

    Soviel zum Thema "Sicherheit durch Unterlagen".

    Gruß, Stephan

  15. #15
    Mitglied Avatar von Kowalski 72
    Registriert seit
    21.09.2015
    PLZ
    67592
    Ort
    Flörsheim-Dalsheim
    Fahrzeug
    Verkauft.......
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von bininkognito Beitrag anzeigen
    Eben! Dann ruf ihn doch an! Wo ist das Problem? Schliesslich ist er der Einzige, der wirklich Auskunft geben kann und eine Telefonnummer raus zu bekommen ist auch nicht schwer.
    Genau so hab ich das auch gemacht. Warum zum Hänschen wenn man auch zum Hans kann ;-)

    Grüße
    Markus

  16. #16
    Mitglied Avatar von Stephan110
    Registriert seit
    19.04.2008
    PLZ
    56...
    Ort
    Westerwald
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 S SW
    Beiträge
    571
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Kowalski 72 Beitrag anzeigen
    Warum zum Hänschen wenn man auch zum Hans kann ;-)

    Und wenn der Hans ein böser Bube ist, wird er bestimmt freimütig einem Fremden von den dunklen Seiten seines Fahrzeugs berichten, die er bei Inzahlungnahme seinem Händler verschwiegen hat?

    Gruß, Stephan

  17. #17
    Mitglied Avatar von MathiasHRO
    Registriert seit
    02.09.2012
    PLZ
    18195
    Ort
    -
    Fahrzeug
    Discovery 2a Td5 SE
    Beiträge
    450
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Aber der markenfremde Händler könnte doch als jetziger Besitzer bei dem Land-Rover Händler nach der Historie fragen und/oder Buh die Erlaubnis dafür geben, oder? Oder kommt man als aktueller Besitzer nicht an die Fahrzeugdaten, die unter den Vorbesitzern entstanden sind, heran?
    So kenne ich das auch von den Autohäusern mit denen ich beruflich zu tun habe. Der Gebrauchtwagenkäufer (auch der bei fremden Händlern/Privaten gekauft hat) kriegt auf Wunsch auch einen Ausdruck seiner Fahrzeughistorie aus dem System ausgehändigt. Auf Wunsch des Händlers ist diese Arbeit dann aber auch zu vergüten

    Ich hab keine Ahnung wie das System bei LR aussieht, kenne aber die Auswürfe von VW. Da werden ohnehin nur rein fahrzeugspezifische Eintragungen gespeichert (Datum, Km-Stand, ausgeführte Arbeiten). Preise, Namen oder auch nur das eintragende Autohaus gehen daraus nicht hervor.

    Als rein Fahrzeugspezifischem Datensatz der allein dem einen Fahrzeug über die FIN zugeordnet wird, würde ich hier jetzt keine Datenschutzprobleme sehen wollen. Ebenso wie der Brief (mit Namen/Anschriften der Vorhalter) zum Fahrzeug gehört, gehört auch die Historie in der Herstellerdatenbank mE eher zum Auto (und kann mit veräußert werden) als zum jeweiligen Auftraggeber der Werkstatt.

    Das dieser Datenbestand dann vollständig und richtig geführt kann trotzdem keiner garantieren. Ich kenne da eine Anekdote in der der KM-Stand nur (äußerst grob) schätzungsweise eingetragen wurde und plötzlich der Vorwurf im Raum stand, der Vorbesitzer hätte am Tacho gedreht

    Gruß,
    Mathias
    "Ver-nünf-tig?! Spricht man das so aus?"

  18. #18
    Mitglied Avatar von Stephan110
    Registriert seit
    19.04.2008
    PLZ
    56...
    Ort
    Westerwald
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 S SW
    Beiträge
    571
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Einblick in die Datensätze der Vertragswerkstätten schützt nicht vor

    in anderweitigen Werkstätten - möglicherweise billig und schlecht - durchgeführten Unfallreparaturen,

    in anderweitigen Werkstätten - möglicherweise billig und schlecht - durchgeführten anderweitigen Reparaturen oder Instandsetzungsarbeiten,

    der armseligen Qualität mancher in Vertragswerkstätten durchgeführten Arbeiten (siehe z. B. die regelmäßigen Werkstatt-Tests der Auto, Motor und Sport).

    Gruß, Stephan

  19. #19
    Mitglied Avatar von Kowalski 72
    Registriert seit
    21.09.2015
    PLZ
    67592
    Ort
    Flörsheim-Dalsheim
    Fahrzeug
    Verkauft.......
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    So, wenn der Hans ein böser Bube ist , nützt auch die weitere Recherche nix.
    Wir kaufen ein Auto aus dem vorherigen Jahrhundert und wundern uns wenn der Ölt einen anderen Motor eingebaut hat etc.......

    ich habe meinen Defender per Handschlag verkauft, so, wie es unter Männer richtig ist und würde das so immer wieder machen, weil ich noch an das gute im Menschen glaube...so gehe ich auch in die Verhandlung.... natürlich kann ich die Bedenken und Unsicherheiten verstehen.... und finde es immer wieder erschreckend wie dreist die Händler sind...

    Aber, wenn ich mich für einen Defender entscheide weiß ich worauf ich mich einlasse... ich schau mir das Teil an und entscheide dann.. wo liegt das Problem?

  20. #20
    Mitglied Avatar von Highlandy
    Registriert seit
    01.12.2006
    PLZ
    25524
    Ort
    Heiligenstedten
    Fahrzeug
    Defender 90 SW, Td5, MY '06 "Style"; MINI Cooper Mk VII, MY '98; BEDFORD MJ 4x4 4ton, MY '79
    Beiträge
    2.066
    Gallery Count
    131
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    ^^ Wo steht, dass es um einen Defender geht?
    Anybody who loves whisky can't be all bad.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2011
    PLZ
    83er
    Ort
    gibts
    Fahrzeug
    '84 Oneten
    Beiträge
    1.143
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Highlandy Beitrag anzeigen
    ^^ Wo steht, dass es um einen Defender geht?
    Hat er doch auch nicht geschrieben. "Defender" ist doch bloß ein Platzhalter und steht für "Auto". Das Wort "Defender" entwertet keine richtigen Inhalte.

  22. #22
    Mitglied Avatar von Stephan110
    Registriert seit
    19.04.2008
    PLZ
    56...
    Ort
    Westerwald
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 S SW
    Beiträge
    571
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Kowalski 72 Beitrag anzeigen
    So, wenn der Hans ein böser Bube ist , nützt auch die weitere Recherche nix.

    Genau.

    Deshalb habe ich weiter oben auch eine Überprüfung durch einen Sachverständigen nebst Lackschichtdickenmessung und Ölanalyse empfohlen, sofern man wirklich auf "Nummer Sicher" gehen will.

    Gruß, Stephan

  23. #23
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2014
    PLZ
    255XX
    Ort
    Kreis Steinburg
    Fahrzeug
    Ex: LR3 V8 SE
    Beiträge
    406
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Stephan110 Beitrag anzeigen
    Genau.

    Deshalb habe ich weiter oben auch eine Überprüfung durch einen Sachverständigen nebst Lackschichtdickenmessung und Ölanalyse empfohlen, sofern man wirklich auf "Nummer Sicher" gehen will.

    Gruß, Stephan
    Und der Sachverständige benötigt auch die Motornummer um zu vergleichen, das die im Fahrzeug eingebaute Motornummer identisch ist. Woher bekommt der seine Info? Viel mehr möchte ich doch garnicht.

    Und ja, es geht dabei tatsächlich nicht um einen Defender. Land Rover produziert noch andere Modelle.

    Ich habe solche Informationen bislang immer vom Vertragshändler auf Nachfrage mitbekommen, wenn ich einen Gebrauchtwagen gekauft habe, so wie MathiasHRO es auch geschrieben hat. Es ist doch eigentlich nur ein kleiner Service und fördert doch mein Vertrauen in die entsprechende Werkstatt? In diesem Zufall hätte ich den Gebrauchten auch weiterhin in diese Werkstatt zur Wartung gebracht (trotz des schlechten Rufs, den diese Werkstatt hier im allgemeinen genießt und welcher sich hier wiedermal bestätigt). Vorraussetzung ist natürlich, dass das Fahrzeug immer bei dem gleichen Händler zur Wartung war, wie auch in diesem Fall.

    Deren "System" ist auch mit anderen Händlern vernetzt, natürlich kann ich auch andere Vertragshändler anfragen, was ich auch tun werde. Und den Vorbesitzer werde ich auch noch anrufen, einfach um mir ein Bild von dem Fahrzeug zu machen. Der Zustand des Fahrzeugs ist einfach zu gut, für mein Empfinden, daher mein Misstrauen.

    Es wäre halt schön gewesen, wenn man sich ein wenig Absichern könnte, bevor man den Kaufvertrag unterschreibt.

    Grüße
    Buh
    http://www.recht-auf-menschenrecht.de/

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2011
    PLZ
    83er
    Ort
    gibts
    Fahrzeug
    '84 Oneten
    Beiträge
    1.143
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Buh Beitrag anzeigen
    Es wäre halt schön gewesen, wenn man sich ein wenig Absichern könnte, bevor man den Kaufvertrag unterschreibt.
    Da hast Du natürlich recht und dieses Bedürfnis ist nur zu menschlich. Aber am Besten sichert Dich einfach die eigene Sachkenntnis ab und das Wissen, dass auch beim Fahrzeug mit dem besten Leumund immer irgendwas kaput gehen kann. 100%ige Sicherheit gibts nicht. und manche Dinge muss man halt einfach akzeptieren.

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    03.08.2010
    PLZ
    18055
    Ort
    Rostock
    Fahrzeug
    Defender 110 TDI
    Beiträge
    1.183
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Ob es sich bei der Anfrage um personenbezogene Daten handelt, die geschützt sind, halte ich für zweifelhaft.
    Mich macht es jedenfalls immer misstrauisch, wenn sich jemand auf den Datenschutz beruft, sei es ein Privatunternehmen oder eine Behörde. Das hat oft Gründe, die absolut nichts mit dem Datenschutz zu tun haben.
    Ich winch Dir was...

  26. #26
    Mitglied Avatar von Landy-Paule
    Registriert seit
    17.02.2008
    PLZ
    64283
    Ort
    Darmstadt
    Fahrzeug
    90 SW (300Tdi) MY95; BMW F650GS Dakar MY2002
    Beiträge
    1.403
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    4
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von rostocklandy Beitrag anzeigen
    Mich macht es jedenfalls immer misstrauisch, wenn sich jemand auf den Datenschutz beruft, sei es ein Privatunternehmen oder eine Behörde. Das hat oft Gründe, die absolut nichts mit dem Datenschutz zu tun haben.
    Das kann ich auf der einen Seite zwar nachvollziehen, aber jeder Keks hat zwei Seiten. Ich werde immer misstrauisch, wenn das Argument kommt "Wozu Datenschutz, sie haben doch nichts zu verbergen, oder?"
    Aber das nur am Rande... wie oben schon geschrieben, 100% Sicherheit gibt es nie. Entweder hat man später das Gefühl, sich ein tolles Auto durch die Lappen gegangen lassen zu haben oder man hat das Gefühl, übers Ohr gehauen worden zu sein. Oder man wird belohnt und es ist alles super :-)

    Gruß
    Karsten
    Rostschutz? Da gibt's keine englische Übersetzung!

  27. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.399
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Unabhängig vom Thema Datenschutz:

    wenn es hier nicht um einen Defender geht (einen D1 oder D2 wird wohl keiner in Zahlung gegeben haben...), lass es bleiben.

    Wenn ein Austauschmotor für Dich schon ein Problem ist, schau dir die täglichen Katastrophen hier im D3 / D4 / Range - Unterforum an. Der Volvo-Händler verkauft Dir das Ding garantiert nur wenn Du Gewerbetreibender oder Freiberufler bist, oder er labert Dir eine "Garantieversicherung" auf die ihn zwar fein aus der Sache raushält aber das Geld nicht wert ist auf dem sie gedruckt ist. Ich würde einen D3 mit Tauschmotor immer bevorzugt kaufen - da ist die Ölpumpe schon beim Vorbesitzer auseinander geflogen...

    Inzahlunggabe eines LR-SUVs bei Volvo ist in jedem Fall ein Verlustgeschäft - das lässt meiner Meinung nach zwei Szenarien zu:

    1. der Vorbesitzer hatte es schlichtweg finanziell nicht nötig, das Fahrzeug privat zu verkaufen, obwohl gepflegte LR (auch die qualitativ minderwertigen D3/D4) recht ordentliche Preise erzielen.

    2. der Gedanke war "hauptsache weg, ohne sich mit einem Privatkäufer herumärgern zu müssen"

    Meiner Meinung nach erscheint Variante 2 realistischer als Variante 1.

  28. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2014
    PLZ
    21xxx
    Ort
    in der Lüneburger Heide
    Fahrzeug
    ÖPNV
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von bininkognito Beitrag anzeigen
    Aber das eine schliesst das andere doch nicht aus. Autokauf ist Vertrauenssache und wem ich vertraue entscheide immer noch ich selbst als Käufer. Deshalb muss immer der Verkäufer Ansprechpartner bleiben. Kann kein Vertrauen aufgebaut werden, dann kaufe ich das Ding eben nicht.

    Tachodreher sind einfach Kriminelle, gegen die es genug Gesetze gibt. Gegen die muss man nix neu erfinden. Im Zweifelsfall kontrolliert man das Scheckheft, ob der km-Stand plausibel ist. Ist keines es da, dann tritt die Sache mit dem Vertrauen in Kraft.
    Genug Gesetze? Mir fällt dazu nur $ 263 StGB (Betrug) ein. Offenbar nicht sehr wirksam, sonst käme Tachodrehen nicht so oft vor. Ich halte es wie der Sir, ich würd mir Carfax wünschen.
    "Melius tarde, quam nunquam"

  29. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2014
    PLZ
    21xxx
    Ort
    in der Lüneburger Heide
    Fahrzeug
    ÖPNV
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Kowalski 72 Beitrag anzeigen
    Aber, wenn ich mich für einen Defender entscheide weiß ich worauf ich mich einlasse... ich schau mir das Teil an und entscheide dann.. wo liegt das Problem?
    Das Problem liegt u.a. darin, dass man durch bloßes Anschauen nicht alle Macken entdecken kann, vor allem aber darin, das nicht jeder sich mit Autos so gut auskennt wie Du.
    "Melius tarde, quam nunquam"

  30. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.399
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Graknil Beitrag anzeigen
    Genug Gesetze? Mir fällt dazu nur $ 263 StGB (Betrug) ein.
    Den - völlig verkorksten - 22b StVG gibt's noch...so wirksam wie Hodenbaden.

  31. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2011
    PLZ
    83er
    Ort
    gibts
    Fahrzeug
    '84 Oneten
    Beiträge
    1.143
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Irgendwie scheint mir das ein Problem von Leuten zu sein, die jedes Jahr ein anderes Auto brauchen.
    Ich brauche das nicht und wäre wohl von Carfax auch nicht betroffen, weil ich alles selber mache. Brauche ich was neues, mach ich mich im Internet schlau und untersuche alles, was möglich ist. Gleichzeitig bin ich mir im Klaren drüber, dass es sich um einen technischen Gegenstand handelt, der versagen kann und dass ich mit Menschen zu tun habe, die mich bescheissen könnten. Das einzige, das mir weitestgehend Sicherheit bietet ist mein eigener Verstand. Ich möchte mir nicht ohne Datenschutz ins Leben schauen lassen, weil andere nicht bereit sind, selbst was zu lernen.
    Der Luxus, selber keine Ahnung zu haben, aber sicher zu sein, darf nicht zu Lasten anderer gehen.

    Kauft einfach kein Auto, bei dem ihr kein gutes Gefühl habt, oder kauft neu, dann gibts das Problem auch nicht, bzw es ist halt verlagert.

  32. #32
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    192
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von SirLandy Beitrag anzeigen
    [...] obwohl gepflegte LR (auch die qualitativ minderwertigen D3/D4) [...].

    Wie muss ich das verstehen...?

  33. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2013
    PLZ
    24340
    Ort
    Eckernförde
    Fahrzeug
    Defender 110 SW TD4, Discovery IV
    Beiträge
    372
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von bininkognito Beitrag anzeigen
    ....
    Ich brauche das nicht und wäre wohl von Carfax auch nicht betroffen, weil ich alles selber mache...

    Carfax liefert auch Daten über den Kilometerstand bei der Emissionsschutzmessung und bei Fahrzeughalterwechsel und bei einem Umzug des Besitzers in eine anderen County oder Staat.

  34. #34
    Mitglied Avatar von Kowalski 72
    Registriert seit
    21.09.2015
    PLZ
    67592
    Ort
    Flörsheim-Dalsheim
    Fahrzeug
    Verkauft.......
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Graknil Beitrag anzeigen
    Das Problem liegt u.a. darin, dass man durch bloßes Anschauen nicht alle Macken entdecken kann, vor allem aber darin, das nicht jeder sich mit Autos so gut auskennt wie Du.
    Hallo Graknil,

    ich kenne mich bei weitem nicht gut aus, als ich meinen Defender gekauft hatte, hatte ich einfach Glück :-) Ich kannte das Forum zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht, und um ehrlich zu sagen Gott sei Dank, das soll bitte nicht negativ gesehen werden, aber wenn ich das gewusst hätte was ich jetzt dank des Forums weiß hätte ich bestimmt nicht so blauäugig den Wagen gekauft. Ich hätte mir womöglich soooo einen Kopf gemacht mit dem Hintergrundwissen dass ich mir selbst im Weg gestanden hätte. Wissen kann auch manchmal ein Fluch sein ;-)
    Aber wie schon geschrieben für mich sah der Wagen von der Substanz her super aus, kein Rost, außer an den Türen , Motor lief gut etc. Tipp Top.
    Ich hatte dann auch den Erstbesitzer kontaktiert, einfach aus Interesse heraus, und wie schon so oft unter Landyfahrern erlebt, ein sehr sehr netter Mensch.

    Hilft dem Themenstarter natürlich absolut nix was ich hier schreibe, aber manchmal muss man einfach an das Gute glauben.

    Grüße
    Markus

  35. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2011
    PLZ
    83er
    Ort
    gibts
    Fahrzeug
    '84 Oneten
    Beiträge
    1.143
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Kowalski 72 Beitrag anzeigen
    Hallo Graknil,

    ich kenne mich bei weitem nicht gut aus, als ich meinen Defender gekauft hatte, hatte ich einfach Glück :-) Ich kannte das Forum zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht, und um ehrlich zu sagen Gott sei Dank, das soll bitte nicht negativ gesehen werden, aber wenn ich das gewusst hätte was ich jetzt dank des Forums weiß hätte ich bestimmt nicht so blauäugig den Wagen gekauft. Ich hätte mir womöglich soooo einen Kopf gemacht mit dem Hintergrundwissen dass ich mir selbst im Weg gestanden hätte. Wissen kann auch manchmal ein Fluch sein ;-)
    Aber wie schon geschrieben für mich sah der Wagen von der Substanz her super aus, kein Rost, außer an den Türen , Motor lief gut etc. Tipp Top.
    Ich hatte dann auch den Erstbesitzer kontaktiert, einfach aus Interesse heraus, und wie schon so oft unter Landyfahrern erlebt, ein sehr sehr netter Mensch.

    Hilft dem Themenstarter natürlich absolut nix was ich hier schreibe, aber manchmal muss man einfach an das Gute glauben.

    Grüße
    Markus
    Das unterschreibe ich sofort!

  36. #36
    Mitglied Avatar von andrefroe
    Registriert seit
    04.07.2017
    PLZ
    88239
    Ort
    Wangen
    Fahrzeug
    110 Ex-MOD
    Beiträge
    22
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Ich hab auch mal mit so ner ähnlichen Frage bei ner Werkstatt angerufen, bei der ein Auto in Wartung war, das ich gekauft hatte.
    Der am Telefon hat dann meine Frage nach hinten in die Werkstatt gerufen und dann habe ich am Telefon aus der Werkstatt raus die Antwort "...das war doch der mit dem Totalschaden" gehört. Echt klasse, hatte dann echt Spass, ging vor Gericht, usw.....
    Aber ich denke auch, ich hatte Glück (also mit der Werkstatt), er hat mir Auskuft gegeben, aber gemusst hätte er wohl eher nicht. Vor Gericht dann natürlich schon, wenn ich selber auf den verschleierten Schaden gekommen wäre.

    Gruß,
    Andi

  37. #37
    Mitglied Avatar von sailor
    Registriert seit
    13.01.2006
    PLZ
    24113
    Ort
    Kiel
    Fahrzeug
    S III Lightweight Diesel, Bj. 1976, ex-Niederlande und Defender 110 TD5, Sondermodell "Experience"
    Beiträge
    4.874
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Zitat Zitat von Buh Beitrag anzeigen
    ... Man verweigert mir dort die Auskunft mit dem Hinweis auf Datenschutz. Ist das richtig? ...
    Im § 1 des Bundesdatenschutzgesetzes steht
    Zweck dieses Gesetzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird.
    Es geht also nur um personenbezogene Daten (z. B. Herr XYZ wohnt im Haus ABC).
    Daten über Sachen unterliegen nicht dem Datenschutz (z. B. im Straße XYZ steht ein Haus mit 8 Stockwerken).
    Also: Der Händler darf Dir die reinen Fahrzeugdaten geben, wenn kein Name einer natürlichen Person dabei steht.

    Das mit dem Datenschutz war vom Händler entweder eine Ausrede oder er wusste es nicht besser.

    Viele Grüße

    Sailor
    Land-Rover Lightweight Diesel,
    ex Königl. Landmacht der Niederlande

  38. #38
    Mitglied Avatar von Highlandy
    Registriert seit
    01.12.2006
    PLZ
    25524
    Ort
    Heiligenstedten
    Fahrzeug
    Defender 90 SW, Td5, MY '06 "Style"; MINI Cooper Mk VII, MY '98; BEDFORD MJ 4x4 4ton, MY '79
    Beiträge
    2.066
    Gallery Count
    131
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    ^^ Bitte die Begriffsdefinitionen mitlesen:
    Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
    § 3 Weitere Begriffsbestimmungen
    (1) Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (Betroffener).
    (...)
    Quelle: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), § 3, Satz 1.

    Da über den Brief eindeutig eine bestimmte Person ohne erheblichen Aufwand zugeordnet werden kann, gehört für meinen laienhaften jurisischen Sachverstand die Information über das Fahrzeug zu Daten über die sachlichen Verhältnisse dieser Person. Ich würde mich als Unternehmen vor dem Hintergrund eher zurückhalten.
    Auch ist es möglich, dass JLR eine eigene Richtlinie über die Herausgabe gespeicherter Daten an dritte hat.

    Wenn der Vorbesitzer den Gebrauchtwagenhändler nicht belogen hat, wäre dieser sicherlich die beste Informationsquelle, um zu erfahren, warum den Wagen gegen einen anderen eingetauscht hat - bei moderen Wagen kann man meiner Meinung nach Dinge wie eine sporadisch spinnende Elektronik nicht bei einer Probefahrt finden.

    Gruß

    Highlandy
    Anybody who loves whisky can't be all bad.

  39. #39
    Mitglied Avatar von landyxt
    Registriert seit
    06.11.2006
    PLZ
    76534
    Ort
    Steinbach
    Fahrzeug
    90 ST Tdi und Disco Tdi
    Beiträge
    6.034
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    Wozu gibt es dann die Historie eines Fahrzeugs, wenn nicht genau für diesen Zweck. Der Besitzer muß nicht mehr geschützt werden, weil er das Fahrzeug verkauft hat. Und einen Händler würde ich in diesem Fall nicht wie einen Besitzer sehen, da er das Fahrzeug ja nicht benutzt oder auf sich zugelassen hatte.
    Das ist meine Laienhafte Meinung.
    Who needs luxury?

  40. #40
    Mitglied Avatar von Highlandy
    Registriert seit
    01.12.2006
    PLZ
    25524
    Ort
    Heiligenstedten
    Fahrzeug
    Defender 90 SW, Td5, MY '06 "Style"; MINI Cooper Mk VII, MY '98; BEDFORD MJ 4x4 4ton, MY '79
    Beiträge
    2.066
    Gallery Count
    131
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Datenschutz bei Gebrauchtwagenkauf

    ^^ Woher weiß die LR-Werkstatt, dass der gespeicherte Besitzer nicht mehr der Besitzer ist?
    Anybody who loves whisky can't be all bad.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •