Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2017
    PLZ
    21423
    Ort
    Winsen/Luhe
    Fahrzeug
    Range Rover P38 4.6 HSE
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Moin Moin!
    Bis Dienstag saß ich noch nie in einem Range Rover oder besaß gar einen. Hätte mir jemand gesagt das ich in 2 Tagen einen vor der Tür habe, hätte ich demjenigen einen Vogel gezeigt.
    Aber ich fang von vorne an: Ich heiße Malte komme aus dem Raum Hamburg und bin 22 Jahre alt. Eigentlich komme ich aus dem BMW-Lager und wollte mich nur mal auf Ebay Kleinanzeigen umsehen was Autotechnisch so in der Umgebung steht. (Bin eigentlich auf der Suche nach einem Low-Budget BMW gewesen, mit dem ich nächstes Jahr an einer Rallye teilnehmen will. Aber das ist ein anderes Kapitel)

    Naja, nun ist mir dieser Range Rover, Ez 04/95, 4.6 HSE ins Auge gefallen. Preis sah sehr attraktiv aus und die Beschreibung hat mich neugierig gemacht:
    2. Hand
    72.000km
    seit 2002 stillgelegt und stand trocken
    Kleinteile fehlen
    Grund der Stilllegung war, das eine Originale Wegfahrsperre, vermutlich von der Versicherung gefordert, nachgerüstet wurde. Laut Aussage des Verkäufers haben sich damals 3 freie Werkstätten daran versucht das Ding nach der Nachrüstung wieder zum laufen zu bekommen - Ohne Erfolg.
    Wobei er zwischendurch mal gelaufen sein soll... Alles sehr schwammig, da Infos aus 3. Hand.
    Im Kofferraum liegen zwei weitere Tachos und es sind insgesamt 2 Motorsteuergeräte vorhanden - wobei eins wohl zerschossen wurde (Keine eindeutige Aussage)
    Testweise war nur eine mäßige 30AH Batterie vorhanden. Beim Schlüsseldreh gab es mehrere Warntöne ohne das im Display was erschien, außer eine glimmende ?SAS? Lampe (soweit ich mich erinnern kann, wird wohl irgendwas mit Airbag zu tun haben), geschweige denn Geräusche vom Anlasser.

    Plan ist es erstmal die Wegfahrsperre wieder rauszuholen und das Fahrzeug, natürlich mit frischen Flüssigkeiten, erstmal wieder zum Laufen zu bekommen.
    Da Range Rover komplettes Neuland für mich ist wollte ich erstmal nach ein paar grundlegenden Dingen fragen:

    - Vorab irgendwelche Tipps bei der Vorgehensweise?
    - Woher am besten Ersatzteile beziehen? - bezieht sich eher auf spezifische Teile
    - Woher bekommt man Schaltpläne
    - Falls benötigt, einen fähigen Codierer, bzw Elektronikguru, aus dem Raum Hamburg - natürlich nicht umsonst!
    - Sonstige Tipps die das Leben mit einem Range Rover einfacher machen

    Ich freue mich auf eure Antworten und bedanke mich hiermit im Vorwege schonmal!

  2. #2
    Mitglied Avatar von alex m
    Registriert seit
    16.08.2016
    PLZ
    26434
    Ort
    Wangerland
    Fahrzeug
    Range Rover P38
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Moin,

    das Auto aus ebay Kleinanzeigen, welches von zwei Anbietern mit stündlich geänderten Preisen angeboten wurde
    Auf den Bildern haben da aber auch schon viele Teile gefehlt ...

    Vorab - die Wegfahrsperre hat der Ofen schon ab Werk.
    Und genau da liegt das Problem - der P38 neigt dazu, sich gerne mal selbst still zu legen.

    Letzlich würde ich dir raten:
    Kauf dir ein Diagnosegerät und bau den Ofen mit den Komponeten die im Kofferraum liegen wieder zusammen.
    Dann kann die Fehlersuche losgehen.

    Mit Glück war die Werkstatt, wo er die letzten 15 jahre stand, ne Würstchenbude und der Fehler ist schnell gefunden.
    Wenn sich da ein Profi schon die Zähne ausgebissen hat ... viel Glück!

    Lies dir paar Beiträge hier aus dem Forum durch.
    Selbst Leute, die schon tief in der P38 Materie stecken, brauchen teils Monate um Fehler zu finden.
    Und deren Autos liefen in der Regel vorher noch.
    Dein Auto ist ein Puzzle.

    Handbücher, Rep-Anleitungen kannst du dir als PDF runterladen.

    Ersatzteile gibbets ohne Ende auf den gängigen Auktionsplattformen und natürlich:

    Landyscheune

    Rimmers_Bros

    BritPart

    An Verschleißteile zu kommen ist relativ easy, spezifische P38 Teile sind meist noch neu zu bekommen aber dann auch entsprechend hochpreisig.
    Gebrauchtteile gibt es in D als auch in GB en masse.

    Gruss

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.10.2017
    PLZ
    21423
    Ort
    Winsen/Luhe
    Fahrzeug
    Range Rover P38 4.6 HSE
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Also ich hatte es nur von einem Anbieter, je einmal bei Kleinanzeigen und Mobile gesehen. Habe direkt angerufen, dadurch blieb der Preis vermutlich auch bei 1800 VB
    Habe schon einige Autos gehabt, aber ich gebe zu bei dem ist das schon alles ein wenig kurios. Hab nen Kaufvertrag gemacht und den bei der Polizei gecheckt. Denke also das ich auf der sicheren Seite bin.

    Mein Stand ist das Wegfahrsperre erst ab 97 serienmäßig verbaut ist. Sie würde 2002 auch vom TÜV noch eingetragen, deswegen denke ich das sie nachgerüstet wurde. Möchte das Fahrzeug gerne wieder auf den Werkszustand zurücksetzen und dann schauen was Sache ist. Die Werkstätten sollen wohl kein Plan von Range Rover gehabt haben, weswegen ich da optimistisch rangehe.

  4. #4
    Mitglied Avatar von MoosiMoosi
    Registriert seit
    29.12.2016
    PLZ
    8562
    Ort
    Nähe Graz
    Fahrzeug
    Range Rover P38 DSE
    Beiträge
    86
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Spannend, hätte noch nie gehört, dass Jemand eine Wegfahrsperre nachrüstet
    Aber komme aus Österreich... hat also nichts zu bedeuten

    Wenn du dir eine Diagnosegerät kaufst, welches du sicher brauchen wirst, dann am besten ein Nanocom!
    https://www.nanocom-diagnostics.com/

    LG Lukas

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    63571
    Ort
    Gelnhausen
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.250
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Wenn Du mal ein paar Bilder dieser nachgerüsteten WFS postest, kann ich Dir mit Sicherheit auch was zum Ausbau sagen...

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.10.2017
    PLZ
    21423
    Ort
    Winsen/Luhe
    Fahrzeug
    Range Rover P38 4.6 HSE
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Heute erste Bestandsaufnahme gemacht - fehlt wirklich mehr als gedacht gerade an Innenraumteilen (Hoffentlich noch zu bekommen, da seltene Farbe: Beige-Braun)
    Beim nächsten mal einen Überblick verschaffen und eine gescheite Batterie besorgen.
    Danach die Komponenten für die WFS ausfindig machen und rausfinden wie man diese deaktiviert, eventuell Tipps?
    Heute kamen allerdings schon erste Zweifel, da es sich um ein ich sage mal "Spaßprojekt" und kein Fass ohne Boden handeln soll. Durch die letzten Tage im Forum habe ich rausgefunden was der Range Rover eigentlich für ein Mängelriese ist..

    Daher kam auch schon die Überlegung ob eine Schlachtung nicht eventuell wirtschaftlich doch sinnvoller wäre.
    Wobei es wiederum schade um das Auto wäre, aufgrund der niedrigen Laufleistung und dem kurzen Straßeneinsatz von gerade mal 7 Jahren.

  7. #7
    Mitglied Avatar von alex m
    Registriert seit
    16.08.2016
    PLZ
    26434
    Ort
    Wangerland
    Fahrzeug
    Range Rover P38
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Moin,

    dann zieh dir doch einen mit Euro2 und bau die entsprechenden Komponenten um.
    Ich hatte auch überlegt den Ofen zu ziehen und die Technik so nach und nach in meinen umzubauen.
    Aber da warst du dann schneller auf dem Hof :-)

    Gruss

  8. #8
    Mitglied Avatar von hotspot321
    Registriert seit
    10.08.2015
    PLZ
    61....
    Ort
    Hochtaunus
    Fahrzeug
    Range Rover 4.6 Vogue
    Beiträge
    55
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Hi,
    das mit dem Einlesen macht man vorher. Dann weiss man grob was einem blühen kann.
    Wir sprechen von einem Fahrzeug der Luxusklasse, die sind in der Anschaffung günstig aber nie im Unterhalt.
    Meiner braucht 18l Sprit, wird nach EU1 besteuert, dass ist schon mal eine Ansage.
    Hab den Schlitten jetzt 2 1/2 Jahre und die Hälfte des Kaufpreises habe ich bisher nochmal nur in Wartung und Reparaturen gesteckt.
    Ich muss aber auch sagen das ich keine Kompromisse mache und Reparaturen teilweise auch schon im voraus erledige und kombiniere.

    Von einer nachgerüsteten WFS habe ich noch nie gehört.
    Mach eine Bestandsaufnahme und los gehts. Bei der KM-Leistung gehört der wieder auf die Strasse.
    Innenraumteile gibt es in allen Zuständen und Preislagen bei ebay UK.
    Beispiel neuer Vogue Schaltknauf inkl Versand 39€.
    Neues Lenkrad ohne Airbag 20€
    4 Bremsscheiben und Beläge original, original verpackt 200€.
    Man muss halt regelmäßig schauen und Geduld haben.

    Grüsse Sebastian

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    63571
    Ort
    Gelnhausen
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.250
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Nachgerüstete Wegfahrsperren waren in den 90ern recht verbreitet. Viele Fahrzeuge hatten noch keine ab Werk, und bei Einbau einer Nachrüstung gab es Rabatt bei der Kaskoversicherung.

    Arbeitsprinzip ist eigentlich immer die Unterbrechung von Stromkreisen, meistens Zündung, Anlasser und Kraftstoffpumpe.

    Heute machen die Dinger nur Probleme.

    Zum Thema "Tips" zum Ausbau hab ich oben schon gesagt dass mehr Infos benötigt werden. Gibt es am Schlüsselbund einen zusätzlichen Transponder oder irgendwo ein Zahlenfeld im Auto? Alternativ bitte mal den exakten Text der Eintragung in den Papieren posten - bei Fahrzeugen von ausländischen Herstellern (wie LR) würde das oftmals vermerkt obwohl es sich auf die serienmäßige Wegfahrsperre bezog.

  10. #10
    Mitglied Avatar von TW1000
    Registriert seit
    02.04.2008
    PLZ
    63150
    Ort
    Heusenstamm
    Fahrzeug
    RR P38 4.6
    Beiträge
    759
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Der P38 hatte schon immer eine Wegfahrsperre, auch die frühen Baujahre.
    Er war ja von Anfang an so konstruiert, das alles über das BECM (großes Steuergerät unter dem Sitz) läuft. Und dieses legt je nach Lust und Laune auch gerne mal spontan das ganze Auto lahm....

    Mit den Infos bis jetzt können wir schlecht Ferndiagnosen stellen.
    Stelle mal ein paar Fotos ein, von dem was das nachgerüstet wurde....
    Und auch von dem Steuergerät das noch bei liegt. Ist es wirklich eine Motorsteuerung oder ein BECM? Letzteres wird von Werkstätten auch gerne mal für vieeel Geld getauscht wenn sie gar nicht mehr weiter kommen.

    Und erst mal eine ganz neue Batterie rein bzw. am Ladegerät lassen. Gegenüber schon geringer Unterspannung reagiert die Elektronik extrem empfindlich und produziert die verrücktesten Fehlermeldungen.
    Das rumpiepen beim Zündung einschalten ist normal, weil Fenster- und Schiebedachposition nach Batterie abklemmen nicht gespeichert sind.
    Das Display muss schon etwas anzeigen. Falls nicht, erst mal alle Sicherungen prüfen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von veetee
    Registriert seit
    28.08.2012
    PLZ
    NL1394
    Ort
    Nederland
    Fahrzeug
    Defender 110 CWS 300Tdi | Series III V6 (leider verkauft) | Freelander 1 TD4
    Beiträge
    18
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Zitat Zitat von MoosiMoosi Beitrag anzeigen
    Spannend, hätte noch nie gehört, dass Jemand eine Wegfahrsperre nachrüstet
    Aber komme aus Österreich... hat also nichts zu bedeuten

    Wenn du dir eine Diagnosegerät kaufst, welches du sicher brauchen wirst, dann am besten ein Nanocom!
    https://www.nanocom-diagnostics.com/

    LG Lukas
    Mein Defender hat ach nicht mehr die original Wegfahrsperre, da is ein anderes nachgerüstet...
    Vincent / Defender 110 300Tdi | Freelander TD4 | 88 Series III V6

  12. #12
    Mitglied Avatar von TW1000
    Registriert seit
    02.04.2008
    PLZ
    63150
    Ort
    Heusenstamm
    Fahrzeug
    RR P38 4.6
    Beiträge
    759
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Zitat Zitat von veetee Beitrag anzeigen
    Mein Defender hat ach nicht mehr die original Wegfahrsperre, da is ein anderes nachgerüstet...
    Beim Defender ist das komplizierteste elektronische Bauteil ja auch eine Glühlampe .......
    Der P38 war schon immer ein Elektronikbaukasten....

  13. #13
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.10.2017
    PLZ
    21423
    Ort
    Winsen/Luhe
    Fahrzeug
    Range Rover P38 4.6 HSE
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Ein BECM lag auf jeden Fall im Kofferraum. Es soll wohl auch mal ein BECM nach England geschickt worden sein, warum auch immer. Ein MSG ist aber ebenfalls noch dabei.
    Wie gesagt sobald ich eine Batterie habe geht es weiter. Wieviel Ah soll ich nehmen? Gab wohl 70 und 90 wie ich das gelesen habe. Benötigt wird ja eine mit umgekehrter Polanordnung

  14. #14
    Mitglied Avatar von 10000days
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    21033
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    SIIa 109" 200tdi powered
    Beiträge
    1.216
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    1

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Nach Möglichkeit 800cca und eine hohe Kapazität. Eher über 100ah.

    Zur Not könnte ich mit nem P38 EDC Nanocom aushelfen, aber ich denke du wirst langfristig nicht drum herum kommen, dir selber eins zu besorgen.

    Du kannst dich bei Facebook auch gerne nochmal in der "Hamburger Landys" Gruppe melden. Momentan sind die P38 noch stark in unterzahl.


    cheers Paul

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2010
    PLZ
    22089
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    55
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    10000days Du hast ein Nanocom das für alle P38 freigeschaltet ist?
    Sonst müsste Malle95 die Software kaufen damit man damit was anfangen könnte.
    Aber wie vorher schon geschrieben erstmal Baterie rein und dann auch die Battrie in der Funkfernbedienung wechseln und Schlüssel
    am Türschloss beim öffnen anlernen. Ohne dem startet der Range auch nicht und blockiert den Motor.

  16. #16
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.10.2017
    PLZ
    21423
    Ort
    Winsen/Luhe
    Fahrzeug
    Range Rover P38 4.6 HSE
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 15 Jahre stillgelegt dank nachgerüsteter Wegfahrsperre - Neues Winterprojekt!

    Zitat Zitat von 10000days Beitrag anzeigen
    Nach Möglichkeit 800cca und eine hohe Kapazität. Eher über 100ah.

    Zur Not könnte ich mit nem P38 EDC Nanocom aushelfen, aber ich denke du wirst langfristig nicht drum herum kommen, dir selber eins zu besorgen.

    Du kannst dich bei Facebook auch gerne nochmal in der "Hamburger Landys" Gruppe melden. Momentan sind die P38 noch stark in unterzahl.

    cheers Paul
    Hey danke das ist nett von dir! Da ich noch nicht weiß wie lange mein Range Rover Ausflug geht wollte ich mit dieser Investition vorerst warten.
    Der Gruppe bin ich beigetreten, danke für den Tipp!

    Könnt ihr mir einmal kurz erläutern, wie dieser Anlernprozess abläuft?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •