Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wer hat Erfahrung mit dem CargoBear Dachträgersystem?

  1. #1
    Mitglied Avatar von Bernd74
    Registriert seit
    16.08.2015
    PLZ
    64839
    Ort
    Münster
    Fahrzeug
    110 TD4 2,2
    Beiträge
    12
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard Wer hat Erfahrung mit dem CargoBear Dachträgersystem?

    Servus!

    Die Frage nach dem richtigen Dachgarten auf den Landy ist ja schon ziemlich ausgelutscht. Ich hatte die Qual der Wahl vor ca. 2 Jahren, und habe mich für einen Upracks entschieden. Der hat allerdings im Offraod-Einsatz in Marokko zu einer verbogenen Regenrinne geführt. Also wurde er verkauft.

    Jetzt wurde der Landy mit einem Hubdach und Innenausbau aufgerüstet. Der Platz ist allerdings mit Frau und Kurzen (5Jahre) immer noch knapp. Es muss also zumindest leichtes Gepäck wieder aufs Dach.

    Die Wahl ist auf den CargoBear gefallen. Er sieht sexy aus und ist modular. Ich brauch keinen langen Träger mehr über die gesamte Dachlänge.

    Frage:

    1.Wieviel Spritverbrauch muss ich rechnen bei einem 2m langen Träger?
    2.Windgeräusche?
    3.Wie ist es mit der Fixierung von Gegenständen auf dem Träger? Man kann ja nicht mal eben schnell ne Kiste mit dem Raschengurt festzurren.
    4.Welche Vor- und Nachteile haben sich im Alltagsgebrauch gezeigt?
    5.Wie schnell ist das Teil vom Dach runter?

    Bitte Antworten nur aus Erfahrungswerten mit dem Cargobear.

    Bin gespannt ob Antworten kommen.


    Vielen Dank

    Gruß

    Bernd

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2013
    PLZ
    0123
    Ort
    Schweiz/Bodensee-Appenzell
    Fahrzeug
    Adventure Edition 90, TD4 2015 'Clockwork'
    Beiträge
    339
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit dem CargoBear Dachträgersystem?

    Hallo Bernd

    Ich habe den seit rund einem Jahr (ca. 25'000km)auf dem 90er drauf, ganze länge, nicht vorne abgeschrägt (würde ich auch nicht so bestellen). Windgeräusche habe ich keine festgestellt.
    Spritverbrauch ca. 0.5l (Schätzung) mehr.
    Ich hab immer die Ösen rundum auf dem Träger montiert und jedesmal, wenn etwas aufs Dach muss setz ich sie dorthin, wo sie benötigt werden. Das funktioniert schnell und problemlos.
    Ratschengurt hab ich dabei, normalerweise mache ich das Zeug aber nur mit normalen Spanngurten fest. Das reicht für praktisch alles.
    Nachteil: kann nicht mehr in die 2m Tiefgarage (kann ich doch (und hab ich schon gemacht), darf ich aber nicht... hab 2.04m).
    Sonst nur Vorteile.
    Abmontiert hab ich das Teil noch nie. Einmal die Schrauben kontrolliert, waren alle noch bombenfest.
    Gruss, Nick

  3. #3
    Mitglied Avatar von madmac
    Registriert seit
    23.11.2014
    PLZ
    83093
    Ort
    Antwort
    Fahrzeug
    TD4 110 SW 8/2015
    Beiträge
    113
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit dem CargoBear Dachträgersystem?

    Hab seit kurzem den Cargobear, und zwar ein Grundelement (2 Querträger mit Längsträgern und Blechen) sowie einen zusätzl. Querträger auf einem 110er TD2,2. Mehrverbrauch allenfalls erahnbar bisher 8aber nur 500 km gefahren). Windgeräusche unwesentlich.
    Vorteile: -sieht gut aus. - modular, ich muß nicht immer einen Riesenträger montieren, - gleicht, da verschraubt, die Defender-inhärenten Fertigungstoleranzen und Verwindungen aus, -ist in meiner Kombi für 2 Leute locker draufzuheben und braucht ca 10 min zum Auf- und Abbau. Ich bau den Träger deswegen immer nur bedarfsweise drauf. - geringe Bauhöhe, geht eben noch in die Garage mit Träger., -V2A, rostet nicht
    (Nachteile): Qualität kostet
    Ach ja, Fixierung: ich verwende Airline double-studs, klappt prima.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2013
    PLZ
    0123
    Ort
    Schweiz/Bodensee-Appenzell
    Fahrzeug
    Adventure Edition 90, TD4 2015 'Clockwork'
    Beiträge
    339
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit dem CargoBear Dachträgersystem?

    der ist aber nicht V2A sondern Alu-Magnesium Legierung. Ich hab den kompletten Träger mit einem Kollegen auf einmal draufgehoben. Das ging einwandfrei.
    double-studs hab ich auch... hab einfach 6 von denen: https://www.nakatanenga.de/zubehoer/...ng-double-stud

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2008
    PLZ
    92348
    Ort
    Berg
    Fahrzeug
    Diverse LR
    Beiträge
    295
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit dem CargoBear Dachträgersystem?

    Beides: Alu für den Träger, alle "Stahl"-Teile (Halteklammern, Befestigungsmaterial etc) sind VA

  6. #6
    Mitglied Avatar von sailor
    Registriert seit
    13.01.2006
    PLZ
    24113
    Ort
    Kiel
    Fahrzeug
    S III Lightweight Diesel, Bj. 1976, ex-Niederlande und Defender 110 TD5, Sondermodell "Experience"
    Beiträge
    5.008
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit dem CargoBear Dachträgersystem?

    Zitat Zitat von NAKA Beitrag anzeigen
    .. alle "Stahl"-Teile (Halteklammern, Befestigungsmaterial etc) sind VA
    Wie ist es dann mit Kontaktkorossion???

    Viele Grüße

    Sailor
    Land-Rover Lightweight Diesel,
    ex Königl. Landmacht der Niederlande

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2013
    PLZ
    0123
    Ort
    Schweiz/Bodensee-Appenzell
    Fahrzeug
    Adventure Edition 90, TD4 2015 'Clockwork'
    Beiträge
    339
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit dem CargoBear Dachträgersystem?

    Es liegt eine Montagepaste bei. Die hat bei mir zwar zu einer grossen Sauerei geführt, sollte aber die Kontaktkorrosion verhindern. Tut sie auch bis jetzt.
    Gruss, nick

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2017
    PLZ
    8000
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    Defender 110
    Beiträge
    151
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit dem CargoBear Dachträgersystem?

    Hallo Zusammen,

    hat vielleicht jemand den Träger in voller Länge auf dem 110er, aber mit schärger Front montiert und könnte evtl. ein Foto von der Seitenansicht posten?
    Ich habe leider schon auf sämtlichen Platformen gesucht (Google, Facebook, Insta, Pinterest etc.) leider erfolglos. Vom Herstelller selbst habe ich "nur" eins von Schräg oben bekommen.

    Danke für Eure Hilfe.

    LG
    Gian

  9. #9
    Mitglied Avatar von oldie
    Registriert seit
    28.04.2009
    PLZ
    73557
    Ort
    Mutlangen
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 , Lightweight, Suzi TL1000S
    Beiträge
    344
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit dem CargoBear Dachträgersystem?

    Zitat Zitat von sailor Beitrag anzeigen
    Wie ist es dann mit Kontaktkorossion???

    Viele Grüße

    Sailor
    Liegen beide zusammen weiter oben in der Spannungsreihe. Sollte also nicht so gefährlich sein

    Gruß Oldie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •