Ergebnis 1 bis 30 von 30

Thema: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

  1. #1
    Mitglied Avatar von LR800
    Registriert seit
    29.04.2013
    PLZ
    28879
    Ort
    Grasberg
    Fahrzeug
    Defender 110, TD5, 2006. KTM 450 EXC, 2013.
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Hi,
    habe heute nen plötzlichen Batterietod der orig. Delphi (110Ah) nach 11 J. zu beklagen bei -4°C

    Finde im Forum nichts dazu:
    Bin mir unsicher, welche neue Batterie ich nehmen soll wg. Amperezahl u. Wert Kälteprüfstrom, für Def. TD5:
    Orig. Delphi gibt´s ja nicht mehr. Muss es 110Ah sein?

    Bsp.:
    - Varta Silver Dynamic hat 110Ah u. 920A Kälteprüfstom, 139,-, Maß aber recht lang, eine Stange der Batteriehalterung oben müsste man umsetzen;
    - Varta 5Pro Motive Black hat 110Ah, aber nur 680A, 121,-. Reicht das aus? Würde mit Batteriehalterung passen.

    https://www.autobatterienbilliger.de...terien__110-Ah

    Sonst keine weiteren Verbraucher dran, soll nur starten...
    AGM muss nicht sein...

    Dank u. VG,
    Achim
    --------
    When the going gets tough, the tough get going.

  2. #2
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.260
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von LR800 Beitrag anzeigen
    Finde im Forum nichts dazu:
    Hallo Achim,

    kaum vorstellbar ... - egal, aktuell würde ich dieses Modell kaufen - habe das Vorgängermodell mit nur 950 CCA ... - bitte sicherheitshalber die Maße prüfen.


    Viele Grüße vom Südrand vom Pott

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von LR800
    Registriert seit
    29.04.2013
    PLZ
    28879
    Ort
    Grasberg
    Fahrzeug
    Defender 110, TD5, 2006. KTM 450 EXC, 2013.
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Danke;
    also kann man problemlos 120Ah statt original 110Ah nehmen, ohne was kaputt zu machen?
    Wieviel A braucht man mind. für den TD5; Vorglühen, Dieselpumpe etc.?
    Reichen 680A (Varta) oder sind 980A besser (Norbert´s Modell) oder sogar ein Muss?

    Mir alles reichlich unklar...
    --------
    When the going gets tough, the tough get going.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.473
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Je höher der Kaltstartstrom, desto besser.

    Die von Norbert verlinkte Batterie habe ich auch drin; läuft seit über 2 Jahren problemlos.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.260
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    ... - ab Werk wurden Delphi Freedom MF mit 110Ah/800CCA geliefert. Weder Batterien mit mehr oder weniger Kapazität oder Kaltstartstromleistung machen was kaputt. Nur die mit weniger Leistung machen eher schlapp.


    Viele Grüße vom Südrand vom Pott - der nächste Winter kommt bestimmt.

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  6. #6
    Mitglied Avatar von Zebulon
    Registriert seit
    17.02.2009
    PLZ
    49134
    Ort
    Niedersachsen
    Fahrzeug
    Defender
    Beiträge
    4.896
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von LR800 Beitrag anzeigen
    also kann man problemlos 120Ah statt original 110Ah nehmen, ohne was kaputt zu machen?
    Jepp, garkeine Frage! Egal ob 50Ah oder 500Ah, geladen wird immer, es dauert nur unterschiedlich lange wenn die Batterien ganz leer waren.
    Sofern Du nicht am Südpol oder in Sibirien wohnst wirst Du ab 85Ah glücklich. In D reicht sicher weniger.

    Zitat Zitat von LR800 Beitrag anzeigen
    Wieviel A braucht man mind. für den TD5; Vorglühen, Dieselpumpe etc.?
    Beim TDI fliessen sehr kurzzeitig beim Anlassen 450A (350A für den Anlasser, die 4 kalten Glühkerzen ziehen 100A). Der TD5 mit ebenfalls nur 4 Glühkerzen wirds ähnlich sein. Die Dieselpumpe ist in der Betrachtung unbedeutend.
    Gruß Rainer

    http://www.rainer4x4.net/

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    PLZ
    24598
    Ort
    Boostedt
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5 Hardtop
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Hallo.
    Ich schließe mich mal der Frage von einer anderen Richtung an.
    Und zwar will ich in meine Box unterm Sitz im TD5 eien Starterbatterie und eine Versorgerbatterie einbauen. Beide sollen also in diese Kiste rein. Platz an sich ist ja in der Kiste genug, nur leider ist die Öffnung ja etwas kleiner.
    Nun die Frage: Was ist die kleinste Batterie (AH) mit der ich im TD5 mehr oder weniger glücklich werde?
    Danke, Gruß Georg

  8. #8
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.260
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Beim TDI fliessen sehr kurzzeitig beim Anlassen 450A
    ... - beim Td5 kommen noch die hochfahrenden Systeme dazu - und ich könnte mir vorstellen, dass der Starter etwas mehr Bedarf hat - haben ist besser als brauchen - außerdem hält sich hartnäckig das Gerücht, die Motorsteuerelektronik reagiere übersensibel auf Unterspannung .


    Viele Grüße vom Südrand vom Pott

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  9. #9
    Mitglied Avatar von Bernie
    Registriert seit
    14.05.2006
    PLZ
    01
    Ort
    Eriwan
    Fahrzeug
    110SW Td5 2006; 130CC 300Tdi 2006 ROW ORTEC
    Beiträge
    1.532
    Gallery Count
    7
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Hallo Georg,

    in die Sitzkiste passen auch 2 x 100Ah, ist dann aber schon ziemlich eng und der Ein-und Ausbau etwas frickelig.
    Bilder hier unter #65:
    http://www.blacklandy.eu/blboard/for...04#post1174304
    Grüsse

    Bernie

  10. #10
    Mitglied Avatar von samsara
    Registriert seit
    26.12.2012
    PLZ
    88045
    Ort
    Friedrichshafen
    Fahrzeug
    TD5 SW, BJ 2006
    Beiträge
    240
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Hi,

    mein TD5 zieht beim Starten kurzzeitig 850 A, wenn ich dem Batteriemonitor glauben darf.

    Bei einer AGM Batterie kann die Kapazität niedriger ausfallen, da sie im Gegensatz zu einem Bleiakku tiefer entladen werden darf und zyklenfester ist.

    Ich habe zwei Optimal blue top mit 75 Ah unterm Sitz.

    Grüße Samsara

  11. #11
    Mitglied Avatar von Zebulon
    Registriert seit
    17.02.2009
    PLZ
    49134
    Ort
    Niedersachsen
    Fahrzeug
    Defender
    Beiträge
    4.896
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von samsara Beitrag anzeigen
    Hi,
    mein TD5 zieht beim Starten kurzzeitig 850 A, wenn ich dem Batteriemonitor glauben darf.
    Uiiii, wo will er die denn verbraten??? Das sind über 10kW! Das stimmt niemals.
    Gruß Rainer

    http://www.rainer4x4.net/

  12. #12
    Moderator Avatar von Detlef
    Registriert seit
    23.06.2004
    PLZ
    23847
    Ort
    Siebenbäumen
    Fahrzeug
    Landy110SW MY02 + Mini Cabrio MY86
    Beiträge
    1.038
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Ich habe imt einen Zangenmeßgerät 400 A für Vorglühen und Anlasser.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    PLZ
    24598
    Ort
    Boostedt
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5 Hardtop
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von Bernie Beitrag anzeigen
    Hallo Georg,

    in die Sitzkiste passen auch 2 x 100Ah, ist dann aber schon ziemlich eng und der Ein-und Ausbau etwas frickelig.
    Bilder hier unter #65:
    http://www.blacklandy.eu/blboard/for...04#post1174304
    Hi Bernie.
    Danke Dir. Na das hört sich doch gut an. Dann werde ich da meine geplanten 2x 95Ah bestimmt auch reinbekommen
    Danke

  14. #14
    Mitglied Avatar von Zebulon
    Registriert seit
    17.02.2009
    PLZ
    49134
    Ort
    Niedersachsen
    Fahrzeug
    Defender
    Beiträge
    4.896
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von Detlef Beitrag anzeigen
    Ich habe imt einen Zangenmeßgerät 400 A für Vorglühen und Anlasser.
    Danke für die Bestätigung, das kommt schon eher hin!
    Gruß Rainer

    http://www.rainer4x4.net/

  15. #15
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.260
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von nms1 Beitrag anzeigen
    Dann werde ich da meine geplanten 2x 95Ah bestimmt auch reinbekommen
    ... - so pauschal würde ich das nicht sehen - je nach Hersteller und Typ sind die Maße bei gleicher Leistung unterschiedlich. Sicherheitshalber messen - oder Modelle anfertigen und ausprobieren


    Viele Grüße vom Südrand vom Pott

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  16. #16
    Mitglied Avatar von Hasdrubal
    Registriert seit
    14.11.2009
    PLZ
    630xx
    Ort
    Offenbach
    Fahrzeug
    Defender 110 SW, TD5 MY03; 110 SW TD4 2.4
    Beiträge
    564
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von nms1 Beitrag anzeigen
    Hi Bernie.
    Danke Dir. Na das hört sich doch gut an. Dann werde ich da meine geplanten 2x 95Ah bestimmt auch reinbekommen Danke
    Ich hab 2 x Banner Running Bull 59201 AGM 92Ah längs drin stehen, das passt gut so rein.
    Abmessungen von einer sind 354x175x190 mm (LxBxH).
    https://www.bannerbatterien.com/de-d...M/4-AGM-592-01

    Gruß

  17. #17
    Mitglied Avatar von samsara
    Registriert seit
    26.12.2012
    PLZ
    88045
    Ort
    Friedrichshafen
    Fahrzeug
    TD5 SW, BJ 2006
    Beiträge
    240
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Uiiii, wo will er die denn verbraten??? Das sind über 10kW! Das stimmt niemals.
    Das ist was mir der Votronic Battermonitor anzeigt. Ob das passt kann ich nich beurteilen. Den höchsten Strom zieht der Anlasser beim direkten Anlaufen.Das ganze müsste man mal hochfrequente aufzeichnen, um die Stromspitzen auch mitzubekommen.

    Schöne Grüße
    Samsara

  18. #18
    Mitglied Avatar von Jokel
    Registriert seit
    02.06.2004
    PLZ
    21
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    130 TD5 MY1999
    Beiträge
    1.841
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von samsara Beitrag anzeigen
    Das ist was mir der Votronic Battermonitor anzeigt. Ob das passt kann ich nich beurteilen. Den höchsten Strom zieht der Anlasser beim direkten Anlaufen.Das ganze müsste man mal hochfrequente aufzeichnen, um die Stromspitzen auch mitzubekommen.

    Schöne Grüße
    Samsara
    Der Bat-Monitor zeigt das leider nicht verlässlichen an, genau für diesen Zweck der Strommessung gibt es die Zangen-Messgeräte.
    Wenn man genug Geld investiert, bekommt man auch eins, was den Strombedarf über Zeit aufzeichnet.
    Ob einem das bei der Auswahl der richtigen Batterie nutzt bezweifle ich.
    Solange der Anlasser kräftig dreht ist alles okay.

    Gruß,

  19. #19
    Mitglied Avatar von samsara
    Registriert seit
    26.12.2012
    PLZ
    88045
    Ort
    Friedrichshafen
    Fahrzeug
    TD5 SW, BJ 2006
    Beiträge
    240
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von Detlef Beitrag anzeigen
    Ich habe imt einen Zangenmeßgerät 400 A für Vorglühen und Anlasser.
    Hallo Detlef,

    welchen Messbereicht hatte deine Stromzange?

    Ich schau mal ob ich vom Geschäft unsere 1000 A Zange zum Messen mitnehmen kann damit ich sehe um wieviel 100 A der Batteriemonitor falsch anzeigt.

    Schöne Grüße
    samsara

  20. #20
    Mitglied Avatar von Elfriede
    Registriert seit
    24.11.2008
    PLZ
    06766
    Ort
    Bitterfeld-Wolfen
    Fahrzeug
    110 td5 SW
    Beiträge
    23
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    mal so eine Frage am Rande, würde es funktionieren den td5 auch mal hilfsweise mit nur einer 36 Ah oder 44 Ah Batterie zu fahren? Quasi als Notfalllösung bis man eine große besorgt hat. Anlassen könnte man ihn ja auch mit der kleinen plus Starthilfe. Die kleine Batterie wäre ja ruck zuck geladen und voll, würde dann da irgendetwas kaputt gehen, zb. am Steuergerät?

  21. #21
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.260
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Hallo Elfriede,

    dem LiMa-Regler sollte es egal sein, ob da eine leistungsstarke Batterie montiert ist oder nicht - Hauptsache es ist eine angeschlossen. Bei deutlichen Plusgraden wirst Du auch mit einem 36 Ah-Akku den Td5 starten können ... - ist das Geld so knapp?


    Viele Grüße vom Südrand vom Pott

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  22. #22
    Mitglied Avatar von Elfriede
    Registriert seit
    24.11.2008
    PLZ
    06766
    Ort
    Bitterfeld-Wolfen
    Fahrzeug
    110 td5 SW
    Beiträge
    23
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Nein, keineswegs war nur eine allgemeine Frage. Der Landy ist bei mir mittlerweile ein reines Urlaubs- und Freizeitauto. Und erfahrungsgemäß geht eine Batterie immer dann in die Fritten wenn man sich gerade mal Sonntags vorgenommen hat mal noch kurz eine Runde zu drehen, oder auf dem Rückweg vom bsw. einem Trabitreffen mit Anhänger ist. Da ich noch genug derartige Oldis aus dem Hause Sachsenring rumstehen habe, könnte ich mir in dem Fall mit einer anderen Batterie helfen, notfalls sogar mit 2 x 6 Volt Batterien in Reihe geklemmt. Da meine Autos stets an Erhaltungsladegeräten hängen (Zyklus) werden die Batterien bei mir sehr alt und fallen dann urplötzlich mal ohne große Vorwarnung aus. Kann ja auch mal passieren das die Winde sie in die Knie zwingt. Deshalb meine Frage nach kurzfristigem Ersatz um nur einige Kilometer mal das Auto noch bewegen zu können oder die Heimreise stressfrei antreten zu können. Brauchst also nichts spenden, es sei denn für das Tierheim Bitterfeld, das ist immer gerne gesehen.

  23. #23
    Mitglied Avatar von sailor
    Registriert seit
    13.01.2006
    PLZ
    24113
    Ort
    Kiel
    Fahrzeug
    S III Lightweight Diesel, Bj. 1976, ex-Niederlande und Defender 110 TD5, Sondermodell "Experience"
    Beiträge
    4.893
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Vor ein paar Jahren musste ich beim TD5 auch mal die Batterie wechseln.
    Da kaum aus dem Forum der Tipp, mal im BAUHAUS bei den Bootsbatterien zu schauen.
    Dort wurde die Defender-TD5-Batterie mit dem Schauglas unter anderer Bezeichnung noch angeboten.
    Ob das heute noch so ist, kann ich nicht sagen.
    Musst selber gucken, hier der Link:

    https://www.bauhaus.info/bootsbatterien/c/10001119

    Viele Grüße

    Sailor
    Land-Rover Lightweight Diesel,
    ex Königl. Landmacht der Niederlande

  24. #24
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.260
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von sailor Beitrag anzeigen
    Dort wurde die Defender-TD5-Batterie mit dem Schauglas unter anderer Bezeichnung noch angeboten.
    Ob das heute noch so ist, kann ich nicht sagen.
    ... - dem Hinweis war ich vor fast 5 Jahren nachgegangen. Da beim Discovery II sehr wenig Platz im Batteriekasten ist und die Pole mittig sein sollten (sonst muss gebastelt werden ), kam ich drauf, dass die Vetus kein Ersatz für die Delphi Freedom ist.


    Viele Grüße vom Südrand vom Pott

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  25. #25
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von LR800
    Registriert seit
    29.04.2013
    PLZ
    28879
    Ort
    Grasberg
    Fahrzeug
    Defender 110, TD5, 2006. KTM 450 EXC, 2013.
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    [QUOTE=Norbert.N;1493489]

    - egal, aktuell würde ich dieses Modell kaufen - habe das Vorgängermodell mit nur 950 CCA ... - bitte sicherheitshalber die Maße prüfen.

    Ich danke Euch;
    habe mir nun auch eine BSA LKW Batterie besorgt, 120Ah, 900A, ca. 140,- frei Haus. Andere BSA (980A etc.) sind auf unbestimmte Zeit nicht lieferbar...
    Heute verbaut, passt u. Def. zieht gut durch...mal sehen, wieviele Jahre Ruhe ist. Werde berichten...

    VG,
    Achim
    --------
    When the going gets tough, the tough get going.

  26. #26
    Moderator Avatar von Detlef
    Registriert seit
    23.06.2004
    PLZ
    23847
    Ort
    Siebenbäumen
    Fahrzeug
    Landy110SW MY02 + Mini Cabrio MY86
    Beiträge
    1.038
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von samsara Beitrag anzeigen
    Hallo Detlef,

    welchen Messbereicht hatte deine Stromzange?

    Ich schau mal ob ich vom Geschäft unsere 1000 A Zange zum Messen mitnehmen kann damit ich sehe um wieviel 100 A der Batteriemonitor falsch anzeigt.

    Schöne Grüße
    samsara
    Die Zange hat den Bereich bis 400A oder bis 1000A

  27. #27
    Mitglied Avatar von samsara
    Registriert seit
    26.12.2012
    PLZ
    88045
    Ort
    Friedrichshafen
    Fahrzeug
    TD5 SW, BJ 2006
    Beiträge
    240
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von Detlef Beitrag anzeigen
    Die Zange hat den Bereich bis 400A oder bis 1000A
    Vielen Dank, Detlef. Sollte es "nur" eine 400 A Messzange gewesen sein kann sie natürlich nicht mehr als 400 A anzeigen. Oder habe ich das falsch verstanden und die Zange kann auch 1000 A und hat zwei Messbereiche?
    Ich versuche das wie gesagt mal mit einer 1000er zu messen .

    Schöne Grüße
    samsara

  28. #28
    Moderator Avatar von Detlef
    Registriert seit
    23.06.2004
    PLZ
    23847
    Ort
    Siebenbäumen
    Fahrzeug
    Landy110SW MY02 + Mini Cabrio MY86
    Beiträge
    1.038
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    die Zange hat zwei Meßbereiche und ich habe im Breich bis 1000A gemessen.

  29. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    1.109
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Nur mal so zum Messen mit einem Zangenampermeter. Meist sind es in heutiger Zeit Digitalmessgeräte. Diese messen in der Regel keine kurzzeitigen Spitzenströme, sondern bilden einen Mittelwert innerhalb einer festgelegten Messzeit. Die aufwendig gebauten Geräte besitzen kürzere Zykluszeiten, bei den weniger aufwendig konstruierten Geräten ist die Zykluszeit länger. Anlassermotoren sind Reihenschlussmotoren, es fliessen in der Startphase sehr hohe Anlaufströme. Diese können durchaus ein Vielfaches des Betriebsstromes aufweisen. Wer genau messen möchte, nutzt ein gutes Analoggerät oder ein Oszilloskop.
    Gruss
    Teufelsmoor

  30. #30
    Mitglied Avatar von sailor
    Registriert seit
    13.01.2006
    PLZ
    24113
    Ort
    Kiel
    Fahrzeug
    S III Lightweight Diesel, Bj. 1976, ex-Niederlande und Defender 110 TD5, Sondermodell "Experience"
    Beiträge
    4.893
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Batterie Ah u. Kälteprüfstrom? Welche nehmen?

    Zitat Zitat von Norbert.N Beitrag anzeigen
    ... - dem Hinweis war ich vor fast 5 Jahren nachgegangen. Da beim Discovery II ...
    Suchte der Themenstarter nicht eine Batterie für den Defender TD5???
    Da passt die Vetus-Batterie von BAUHAUS (Bootsabteilung) problemlos rein.
    Von den Leistungsdaten und Abmessungen ist sie identische mit der originalen Batterie.
    Sie hat sogar an der gleichen Stelle das Schauglas für die Ladeanzeige.
    Die Frage ist nur, ob es die jetzt noch gibt.

    Viele Grüße

    Sailor
    Land-Rover Lightweight Diesel,
    ex Königl. Landmacht der Niederlande

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •