Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2017
    PLZ
    51467
    Ort
    GL
    Fahrzeug
    Disco 4 MY2014
    Beiträge
    47
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Frage 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Hallo zusammen,

    seit 12/2017 bin ich stolzer Besitzer eines Disco MJ2014 und rüste diesen gerade für meine Bedürfnisse aus.

    Dazu gehören auch neue Räder.

    Ich habe mich für die MudTech Raid in 8,5Jx18 ET45 entschieden darauf sollen dann BF Goodrich Gummies.

    Negative Erfahrung mit Händler unter Namen nennen ist hier nicht erlaubt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hat jemand schon mal Erfahrungen im Vergleich mit beiden Reifendimensionen (265/65R18 vs 285/60R18) gemacht?

    Für 265/65 spricht, dass ich keinerlei Änderungen am Fahrzeug machen muss, dagegen, dass es den Reifen nur bis Geschwindigkeitsklasse R=170 km/h gibt (oder hab ich was übersehen?)

    Den 285/60 gibt es in S=180 km/h, ist aber teurer und sieht m.E. besser aus.

    Ob nun anderes Fahrverhalten überhaupt relevant spürbar ist, kann ich nicht einschätzen, daher die Frage an EUCH

    Wenns den 265er in S gibt, wäre das die Dimension meiner Wahl.

    Bedankt schonmal.
    Geändert von Dieter Bernhardt (28.04.2018 um 07:01 Uhr) Grund: Negative Händlerbewertung unter Namensnennung

  2. #2
    Mitglied Avatar von Hommel
    Registriert seit
    21.01.2016
    PLZ
    72175
    Ort
    Dornhan
    Fahrzeug
    D3 TDV6 HSE MY08 ohne DPF
    Beiträge
    744
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Hallo zfkat,

    Glückwunsch zum Kauf erstmal und viel Spaß beim Reparieren und Spielen

    scheint so als gäbs den BFG nur in R, einen General Grabber und etliche andere gibt's in T und H, wenn das keine Alternative ist
    wird's schwierig. Aber bis jetzt kannst Du ja noch einen Satz mit niedrigem Speed-Index als Winterreifen mit M+S fahren (Mit Aufkleber im Innenraum).
    Ab nächstes Jahr geht's dann für Neureifen nur noch mit Schneeflocke.

    Grüße
    Ruven
    Grüße aus dem Schwarzwald!

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2017
    PLZ
    51467
    Ort
    GL
    Fahrzeug
    Disco 4 MY2014
    Beiträge
    47
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Hallo Ruven,

    mir gehts nicht um Winterräder, die hab ich, bei Kauf waren Allwetterreifen drauf, damit war der Disco nicht zu brauchen, da war mein BMW mit Heckantrib im Schnee besser. Jetzt sind reine Winterpneus drauf, ein Unterschied wie Tag/Nacht.

    Die BF Goodrich sollen fürs Gelände und das hauptsächlich im Sommer sein. Ich schätze die Gefahr in Italien erwischt zu werden als nicht besonders hoch ein und der höhere Speedindex beruhigt evtl. auch nur das Gewissen. Ich kenne Leute, die die BF Goodrich auf einem V8 mit wesentlich höherer Dauergeschwindigkeit getestet haben, sie sind positiv überrascht und zufrieden.

    Mein Geländeanteil liegt nur bei ca. 30 %, davon die Hälfte Feld- und Waldwege.

    Gruß
    Michael

  4. #4
    Mitglied Avatar von Hommel
    Registriert seit
    21.01.2016
    PLZ
    72175
    Ort
    Dornhan
    Fahrzeug
    D3 TDV6 HSE MY08 ohne DPF
    Beiträge
    744
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Hallo Michael,

    Die von mir angesprochenen Reifen sind auch durchaus für das Gelände geeignet, aber das ist eben Geschmacksache.

    Die Anspielung auf den Winter habe ich gemacht um zu verdeutlichen, dass ein Winterreifen auch mit niedrigerem Speedindex gefahren werden darf, das ist alles.

    Solltest Du auf den Reifentyp bestehen, bleibt Dir nur eine passende Größe mit stimmigem SpeedIndex zu suchen oder eben die mit niedrigerem Index zu fahren.
    Somit hast Du die Lösungen ja bereits mit deim Einstiegspost offengelegt

    Grüße
    Ruven
    Grüße aus dem Schwarzwald!

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2017
    PLZ
    51467
    Ort
    GL
    Fahrzeug
    Disco 4 MY2014
    Beiträge
    47
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Ich habe mich also für die 265/65R18 entschieden und fahre seit ein paar Tagen drauf rum und sammle Erfahrungen, der erste Eindruck ist positiv.

    Zusätzlich habe ich Rods verbaut, die das Fahrzeug standardmäßig 5 cm höher legen. Ausch im Einstiegsmodus haben die Reifen keinen Kontakt zum Radhaus, Umbauten waren also nicht notwendig.

    Die Gesamthöhe des LR4 liegt nun bei 199 cm (mit Reling)

  6. #6
    Mitglied Avatar von Junky211
    Registriert seit
    12.04.2012
    PLZ
    22559
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    Disco 4 SDV6/2015
    Beiträge
    47
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Hast du 5 Reifen der Größe 265/65R18? Passt Nr5 ins "Reserveradhaus"? Mit oder ohne Luft?

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2017
    PLZ
    51467
    Ort
    GL
    Fahrzeug
    Disco 4 MY2014
    Beiträge
    47
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Ich habe aktuell nur 4 und habe nicht selbst probiert ob das 5. unters Auto passt. Ich werde das 5. bei Bedarf auf die Heckstoßstange montieren um den Platz unten für einen Zusatztank frei zu haben.

    Ich meine aber gelesen zu haben, dass 265/65R18 inkl. Luft unters Auto passen, also einfach mal recherchieren.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Junky211
    Registriert seit
    12.04.2012
    PLZ
    22559
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    Disco 4 SDV6/2015
    Beiträge
    47
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Moin zfkat,
    vielen Dank erst einmal. Gelesen habe ich auch schon viel über das Reserverad unter dem Auto in der Größe 265/65R18, aber ich habe noch nie jemanden gesprochen der es wirklich hat. Deshalb war ich so neugierig und da ich auch plane auf genau deine Reifenkombi umzusteigen (allerdings ohne Heckträger), wollte ich es vorher so gut wie möglich abgeklärt haben.
    Eventuell könntest du ja nach ein paaaaaar Kilometer mal einen kurzen Bericht abgeben über das neue Fahrverhalten.

    Gruß
    Junky

  9. #9
    Mitglied Avatar von Disco4
    Registriert seit
    05.09.2011
    PLZ
    46147
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Discovery 4 SDV6 HSE (Modelljahr 2016)
    Beiträge
    90
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Zitat Zitat von Junky211 Beitrag anzeigen
    Gelesen habe ich auch schon viel über das Reserverad unter dem Auto in der Größe 265/65R18, aber ich habe noch nie jemanden gesprochen der es wirklich hat.
    Ich habe BF Goodrich AT in 265/60 R 18 auf Compomotive - da passt das Reserverad so eben in die Mulde unter dem Fahrzeug.
    Eng wird es an der Aufnahme für die Anhängerkupplung! Eine Reserverad mit stark reduziertem Luftdruck ist für mich keine Option.

    Ich habe einen Disco 4 als Modelljahr 2016, d.h. mit AdBlue- bzw. DEF-Tank.
    Ich glaube aber nicht, dass die Mulde bei Disco 4 ohne diesen Tank größer ist.
    Das Reserverad ist in diesem Fall mit der Felgenaußenseite nach oben montiert.
    Bei den Modellen mit DEF-Tank ist die Felgenaußenseite unten und mit einer Abdeckung versehen.

    Ich werde demnächst mal ein Thema zum Reserverad-Träger am Heck aufmachen.
    Ich suche nach Erfahrungsberichten zur Praktikabilität, zur Kombination mit der Rückfahrkamera und zur soliden Montage.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Jörg

  10. #10
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2017
    PLZ
    51467
    Ort
    GL
    Fahrzeug
    Disco 4 MY2014
    Beiträge
    47
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Zitat Zitat von Junky211 Beitrag anzeigen
    ... mal einen kurzen Bericht abgeben über das neue Fahrverhalten.
    BFG 265/65R18 A/T- ein kleiner Erfahrungsbericht

    Es kommt im Wesentlichen darauf an, was ein Reifen können sollte, bzw. machen muss. Ich hatte den Reifen bewusst für den etwa 30 % igen eher leichten Geländeeinsatz ausgewählt.

    Mangels brauchbarer Reifendruckwerte musste ich etwas experimentieren, fahre aber aktuell 2,7 - 2,8 bar auf VA und HA

    Straße:
    So lange es trocken ist, gibt es ausreichend Traktion für den Vortrieb, der Bremsweg ist jedoch deutlich länger als z.B. die Conti WinterContakt in der 255er Standardgröße in R19, dies begründet sich in der wesentlich höheren Masse der neuen Felgen und Reifen und zusätzlich in dem weniger steifen Aufbau des Reifens auch aufgrund der Höhe.
    Gutes bis mäßiges Einlenkverhalten, aber das ist Gewöhnungssache, die Performance eines BMW mit Sportfahrwerk wird hier wohl niemand erwarten. Der BFG gibt in Kurven rechtzeitig Laut bevor es kritisch wird, aber Seitenführungskräfte sind eher nicht sein Ding, das zeigt auch das Profil. Bei Nässe wirds dann späßig - sofern man es mag und damit umgehen kann. Bei feuchter oder gar nasser Straße gerät man schnell ins Driften, das Verhalten bleibt aber gutmütig und für den Ungeübten kontrollierbar. Nach der ersten Erfahrung kann ich jetzt mit dem Landy driften wie mit einem M3 Evo - aber das war nicht Ziel des ganzen.
    Das Laufgeräusch ist schon sehr deutlich, aber nicht unangenehm. Böse Zungen behaupten, ich wäre an der Stelle empfindlich. Man erspart sich aber den Anruf zuhause um sich anzukündigen.
    Selbst bei hohen Geschwindigkeiten um die 190 km/h läuft der Reifen sehr gut geradeaus, zusammen mit dem Luftfahrwerk des Disco sind Stöße nie unangenehm.
    Aufgrund seiner kantigen Seitenflanke geht der BFG mit Bordsteinen etc. sehr ruppig um, entweder die Fuhre wird abgewiesen, oder mit deutlicher Bewegung überrollt.

    Gelände:
    Hier macht der BFG eine wirklich gute Figur als A/T. Bei guten Traktionsverhältnissen wühlt sich der Disco fleißig durch, man lasse die Elektronik bei Gaseinsatz arbeiten und warte ab. Bei Matsch und z.B. Lehm setzt sich das Profil schnell zu, in Kombination mit Spurrillen wird das ganze dann zum Eiertanz. Bislang habe ich den Druck hierbei bis auf 1,5 bar gesenkt, der Reifen wird deutlich breiter, walkt mehr, wird wärmer, hat aber auch mehr Traktion.
    Ähnliches auf Sand: Kann das Problem Sand nicht durch entsprechende Geschwindigkeit gelöst werden, stößt der BFG an Steigungen an seine Grenzen, vor allem dann, wenn 3,5 T auf ihm lasten. Reifendruck senken ist ein probates Mittel.


    Fazit: Für mich war der BFG in 265/60R18 bislang die richtige Wahl, auf der Straße kann ich mich mit der Performance die er bietet abfinden, im Gelände ist er stabil und tut in meinem Einsatzfeld genau das was er soll.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Junky211
    Registriert seit
    12.04.2012
    PLZ
    22559
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    Disco 4 SDV6/2015
    Beiträge
    47
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: 265/65R18 vs 285/60R18 BF Goodrich?

    Vielen Dank für eure Berichte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •