Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: seilwinde stahlseil fetten?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2006
    PLZ
    76872
    Ort
    f#feld
    Fahrzeug
    disco IIa ; M416 trailer; serie III swb petrol- waiting for restauration
    Beiträge
    4.484
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard seilwinde stahlseil fetten?

    hallo
    bisher habe ich das stahlseil meiner winde zur pflege ab und zu eingeölt. nun habe ich gehört, dass bei größeren winden, die stahl- seile mit fett gepflegt werden.
    hat jemand damit erfahrung, was nehmt ihr dazu?

  2. #2
    Mitglied Avatar von Dinosaurier
    Registriert seit
    10.08.2009
    PLZ
    81827
    Ort
    München
    Fahrzeug
    Defender 110 CC Td4, Defender 110HT TD4, Defender 110SW TD5, Serie III 88 Diesel
    Beiträge
    4.145
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    Stahl-Seil-Fett
    nun ja, ich habe keine Ambitionen ein mögliches Stahlseil von schlechter Qualität noch dazu besonders zu schützen. Abgesehen davon kosten die so gut wie nichts mehr und will auch fast keiner mehr.
    Auch habe ich keine Lust ein eingefettetes Stahlseil in der Gegend herum zu ziehen. Fett an Klamotten, Hand, Sitze, Auto, sonstiges Bergematerial... nein danke...
    Lass es einfach gut sein.

    da Dino
    Hier könnte Ihre Werbung stehen!

  3. #3
    Mitglied Avatar von DEFEKTER
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    4.900
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    784

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    Mein Seil bekommt regelmäßig eine Fluidfilmdusche und schaut bis auf eine Quetschstelle aus wie am zweiten Tag.
    Landrover sind Behelfsfahrzeuge (Heino aus Afrika)

  4. #4
    Mitglied Avatar von landycollector
    Registriert seit
    23.09.2006
    PLZ
    99867
    Ort
    Gotha
    Fahrzeug
    Defender 2,8 TDI, SIII Lightweight, Discovery G4 Td5, 88 SIII 1:3 6PS
    Beiträge
    1.238
    Gallery Count
    12
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    Stahlseil benutzt man nach meiner Auffassung nur noch bei Einsatzarten wo mit stärkeren mechanischen Schadeneinflüssen von aussen zu rechnen ist (Forstarbeiten etc.). Die Seile sind verzinkt und benötigen beim EInsatz an einer Fahrzeugseilwinde eigentlich keine regelmäßige Schmierung (sehr geringe Biegebeanspruchung und keine Biegewechsel) - ich möchte zuindest beim Arbeiten kein Fett an Kleidung etc. haben.
    Darüber hinaus empfehle ich heute eher Kunststoff. Wer im Sand bei >30°C Aussentemperatur täglich mehrmals ein Stahlseil ausgerollt hat kann die Gründe sicher nachvollziehen. Ausserdem besteht keine Verletzungsgefahr durch herausstehende äußere Einzeldrahtbrüche.
    Sofern die Winde allerdings nur aus optischen Gründen am Fahrzeug verbaut ist kann man das Seil auch mit Fett einschmieren oder das Seil schön schwarz lackieren ;-).

    Gruß

    Jörg
    am Öl liegt´s nicht - es ist keins drin!

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.832
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    Ich lasse das Stahlseil meiner Rückewinde bei Raiffeisen schmieren, die haben dafür ein Gerät. Das Fett wird mit Druck ins Seil gepresst.

  6. #6
    Mitglied Avatar von blauer Landy
    Registriert seit
    11.04.2015
    PLZ
    21614
    Ort
    Buxtehude
    Fahrzeug
    Defender 90 TD4 2.4
    Beiträge
    1.469
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    Seilfett aus der Sprühdose hat ein Lösungsmittel drin. Das dringt ins Seil ein, das Lösungsmittel verdunstet, das Fett bleibt drin.
    Gruß
    Malte

  7. #7
    Mitglied Avatar von landycollector
    Registriert seit
    23.09.2006
    PLZ
    99867
    Ort
    Gotha
    Fahrzeug
    Defender 2,8 TDI, SIII Lightweight, Discovery G4 Td5, 88 SIII 1:3 6PS
    Beiträge
    1.238
    Gallery Count
    12
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    mein Stahlseil war - völlig ungeflegt und unnachgefettet und unabgedeckt/witterungsungeschützt - 18 Jahre drauf, ohne nennenswerte Verschleißerscheinungen.
    Sprühseilfett funktioniert natürlich zumindest in den oberen Seillagen, fettig wird das Seil aber dadurch aussen auch.
    am Öl liegt´s nicht - es ist keins drin!

  8. #8
    Mitglied Avatar von blauer Landy
    Registriert seit
    11.04.2015
    PLZ
    21614
    Ort
    Buxtehude
    Fahrzeug
    Defender 90 TD4 2.4
    Beiträge
    1.469
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    Wenn so'n oller Landy nicht bewegt wird und nur in der Scheune steht, rostet der auch nicht. Schuhe laufen sich auch nicht ab, wenn man sie kaum trägt.
    Fette mal 18 Jahre das Seil am Turmdrehkran nicht! Winchseile sind schon eher ein Witz von der Nutzungsfrequenz her. Die werden eher kaputt gemacht.
    Ich hatte auch 25 Jahre das gleiche Seil auf der Warn.

    Einsprühen tut man natürlich auch lagenweise beim Auftrommeln, nicht nur oben auf die aufgetrommelte Winde sprühen. Mann, mann.
    Wen Fett am Seil stört, kauft sich eben bei Bedarf ein neues Seil. Ganz einfach.
    Gruß
    Malte

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.09.2006
    PLZ
    76872
    Ort
    f#feld
    Fahrzeug
    disco IIa ; M416 trailer; serie III swb petrol- waiting for restauration
    Beiträge
    4.484
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    bevor ich hier falsch verstanden werde... ich benutze meine winde..
    um mich 2-3 mal per jahr im wald aus dem dreck zu ziehen, und des öfteren mal baumwurzeln und baumstümpfe aus dem grund zu ziehen, die winde arbeitet, nicht täglich, aber mehrmals jährlich.... bisher hab ich sprüh-öl verwendet...
    ist so ein seilfett sinnvoll???
    https://www.ebay.de/itm/Kettenspray-...IAAOSwKQ9Z9u9z

  10. #10
    Mitglied Avatar von just4fun
    Registriert seit
    11.06.2005
    PLZ
    1140
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    Td5 110 SW - MY05
    Beiträge
    828
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    Man sollte bedenken, dass Stahlseile auch stark von innen her rosten (so wie Landyrahmen ).
    Schmieren mit Spezialgeräten oder mit speziellen, stark lösungsmittelhältigen Seilfetten macht daher schon Sinn (siehe Beiträge 5 & 6).
    Nur Öl oder Fett außen drauf macht wirklich nur die Kleidung dreckig.

  11. #11
    Mitglied Avatar von just4fun
    Registriert seit
    11.06.2005
    PLZ
    1140
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    Td5 110 SW - MY05
    Beiträge
    828
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    sorry - Doppelpost. Bitte löschen.

  12. #12
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    9.072
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    Dafür gibts doch Handschuhe.
    Was mich mehr stören würde, wäre das Gras und Laub, welches wie ein Magnet vom Seil angesaugt und eingewickelt würde.
    Wenn ich das Seil nur selten benutzen würde, wäre mir der Zustand des Seils auch wichtiger und ich würde es mit Motorradkettenfett einsprühen.

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

  13. #13
    Mitglied Avatar von blauer Landy
    Registriert seit
    11.04.2015
    PLZ
    21614
    Ort
    Buxtehude
    Fahrzeug
    Defender 90 TD4 2.4
    Beiträge
    1.469
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    3

    Standard AW: seilwinde stahlseil fetten?

    Zitat Zitat von gustel Beitrag anzeigen
    bevor ich hier falsch verstanden werde... ich benutze meine winde..
    um mich 2-3 mal per jahr im wald aus dem dreck zu ziehen, und des öfteren mal baumwurzeln und baumstümpfe aus dem grund zu ziehen, die winde arbeitet, nicht täglich, aber mehrmals jährlich.... bisher hab ich sprüh-öl verwendet...
    ist so ein seilfett sinnvoll???
    https://www.ebay.de/itm/Kettenspray-...IAAOSwKQ9Z9u9z
    Ich verweise auf meinen Vergleich mit einem Kran. Stell dir mal vor, ein Baukran versetzt nur 2-3 mal im Jahr eine Palette Steine. Das Seil hält 50 Jahre.
    Sinnvollerweise läuft so ein Kran den ganzen Tag, sonst ist Tragen billiger.
    Die Schmierung erhält die Elastizität des Seiles und vermindert die ständige Reibung auf den Umlenkungen und zwischen den Adern, die letztlich zum Rosten der Adern führt.

    Dein Kettenfett ist geignet, es ist kriechfähig und dickt ein, ist haftfest. Öfter dickes Öl geht auch, wird aber auf Dauer z.B. durch Regen weggewaschen und folgt langsam der Schwerkraft. Kriechöl verdunstet schneller als man denkt und hat keine nennenswerte Schmierwirkung.

    So etwas ist Seilfett: https://www.testberichte.de/p/liqui-...stbericht.html
    Die meisten nehmen es allerdings für Karosserie und Fahrgestell. Wer Kräne und Aufzüge hat, kauft eh beim Baumaschinenhändler und wartet regelmäßig. Dafür sorgt die
    regelmäßige UVV-Prüfung.

    Wenn man die Winde für Baumstümpfe genutzt hat, trommelt man sie hinterher sowieso sauber auf und reinigt bei Bedarf das Seil.
    Dann kann man es auch mal lagenweise mit Fett einsprühen, so alle 1-2 Jahre vielleicht.
    Oder man will es eben grundsätzlich nicht.
    Gruß
    Malte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •