Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Modell Überarbeitung 2019

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.12.2007
    PLZ
    83714
    Ort
    Miesbach
    Fahrzeug
    110 TD5
    Beiträge
    24
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard Modell Überarbeitung 2019

    Hallo Zusammen,

    habe am Samstag erfahren, dass ab Modelljahrgang 2019 (Produktionsbeginn Sep.18) der D180 aus dem Programm genommen wird (Ersatzlols).

    Alle (Diesel) Motoren werden auf Euro 6D temp umgestellt.

    Außerdem werden die Ausstattungslinien mit mehr "Serienextras" ausgestattet, z.B. "S" hat dann Einparksensoren vorne. SIM-Karte bei allen Fahrzeugen dabei, Assi-Systeme werden ergänzt usw.

    Das Beste kommt wie immer zum Schlussie Preiserhöhung liegt bei 6,5% (in etwa).

    Gruß
    stefan.k.e.schulze@web.de

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2012
    PLZ
    53721
    Ort
    Siegburg
    Fahrzeug
    D4 TDV6 S
    Beiträge
    29
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Zitat Zitat von yackaroo Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    habe am Samstag erfahren, dass ab Modelljahrgang 2019 (Produktionsbeginn Sep.18) der D180 aus dem Programm genommen wird (Ersatzlols).

    Alle (Diesel) Motoren werden auf Euro 6D temp umgestellt.

    Außerdem werden die Ausstattungslinien mit mehr "Serienextras" ausgestattet, z.B. "S" hat dann Einparksensoren vorne. SIM-Karte bei allen Fahrzeugen dabei, Assi-Systeme werden ergänzt usw.

    Das Beste kommt wie immer zum Schlussie Preiserhöhung liegt bei 6,5% (in etwa).

    Gruß
    Danke für die Info.
    Land Rover schafft es zuverlässig mich als Kunde weiter zu vergraulen.
    Nicht nur dass der Disco vollkommen sinnfrei um 15cm verlängert wurde, die von mir hochgeschätzte zweigeteilte Heckklappe abgeschafft und das Design bestenfalls gerade so hingekriegt wurde, nein, jetzt schaffen wir auch noch die Einstiegsmotorisierung ab und um die Tür endgültig zuzuschlagen erhöhen wir die Preise um ...6.5?...Prozent. Nur mal nebenbei: Welcher andere Hersteller traut sich das?

    Jedenfalls läßt das den Habenwolleneffekt auf genau Null sinken und sollte ich eines Tages meinen D4 dann doch mal ersetzen wollen (je älter er wird desto mehr mag ich ihn...) vermindert das den Kreis möglicher Nachfolger für mich um eine Alternative und verringert so die Qual der Wahl...ist ja auch was wert...:-)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2008
    PLZ
    19230
    Ort
    LWL
    Fahrzeug
    Disco 4 SDV6 HSE MY14
    Beiträge
    315
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Die neuen Abgaszertifizierungen und eCall sind eh Pflicht und müssen eingepreist werden. Und dann steht auch noch Brexit vor der Tür. Letzteres betrifft nur Land Rover als britischen Hersteller. Alles andere ist bei anderen Herstellern ähnlich, wenngleich nicht immer in der Höhe.

  4. #4
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    465
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2011
    PLZ
    96472
    Ort
    Rödental
    Fahrzeug
    Discovery 4 HSE SDV6, 05-2016
    Beiträge
    574
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Mit dieser Preispolitik wird der Absatz von JLR noch weiter sinken.

    Mein Mitleid in Anbetracht dieser Arroganz hält sich in Grenzen, da ich eh meinen D4 behalte.

    Der neue G Mercedes ist übrigens ein Hammerauto geworden.

    Gruß Thomas

  6. #6
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid MY2017 signalrot
    Beiträge
    5.142
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Die Preise und vor allem sehr selbstbewussten Leasingraten haben mich auch nicht einmal im Ansatz nachdenken lassen, ob der Daily Driver evtl. wieder ein LR wird. Bleibt bei Volvo.
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid 2017 in Signalrot

  7. #7
    Mitglied Avatar von skaleta
    Registriert seit
    14.01.2010
    PLZ
    .....
    Ort
    Salzgitter
    Fahrzeug
    Discovery MY18 TD6 HSE
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Habe heute zufällig entdeckt, dass im Konfigurator der LR-Website in Deutschland nur noch 3 Motoren verfügbar sind: SD4 (240PS), SDV6 (306 PS) und Si4 (300 PS). Damit fallen der kleine Einstiegsdiesel und der Kompressorbenziner offenbar weg (wahrscheinlich mangels Nachfrage und bei Letzterem zur Verbesserung des Flottenverbrauchs). Wenn man den ersten Angaben Glauben schenken darf, verbessern sich die Fahrleistungen des SDV6 gegenüber dem TD6 nicht signifikant (gleiche V-Max). Dafür hat der SDV6 aber preislich ordentlich angezogen.
    LR Disco 5 TD6 MY18 - Volvo XC60 D4 AWD GT OR

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    Discovery 4
    Beiträge
    91
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Wohl ein Scherz - 6000 Öcken mehr, nur weil jemand ein bisschen am Kennfeld rumgebastelt hat. Die wollen sich offenbar dringend vor weiteren Bestellung retten. Die 30 % Rückgang im 1 Quartal waren noch nicht genug - da geht noch was :-)

    Dazu noch "Performanceleasing" mit 0,9%. Die 0,9% sollen wohl von den erbärmlichen Konditionen ablenken - klappt aber nur bei Kunden mit Scheuklappen, die sonst nix mitbekommen oder noch nie einen DISCO 4 geleast haben.

    Der Aufstieg aus der "Asche" ging bei JLR ja recht fix - mit der Strategie werde Sie aber bald wieder da sein, wo Sie vor 15 Jahren "angefangen" haben.

  9. #9
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    465
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Hast vollkommen Recht,
    wenn ich richtig gerechnet habe ist das ein LF von 1,3.....BMW, Mercedes, Volvo und Audi sind partiell weit unter 1,0...und wenn man bei der Leasing-Bank mal anruft (optional: schon jetzt auslösen, verlängern etc.) kommt nur : geht nicht sprechen Sie mit ihrem Verkäufer....der sagt sprich mit der Bank....modalitäten gelten nur für Neufahrzeuge....
    hab bei Grenke Leasing noch einen Smart geleast. Da geht alles. Verkürzen (nicht den Wagen.), verlängern, auslösen....und sie sprechen mit einem...und finden Lösungen.
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    Discovery 4
    Beiträge
    91
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Nun, ist ja auch die FCA-Bank. Als die vor 4 Jahren auf SAP umgestellt hatten, ging monatelang NIX! Leasingabrechnungen konnten nicht erstellt werden und Angebote mussten mit dem Rechenschieber gebastelt werde :-). Ich hab auf meine Rückzahlung 2 Monate gewartet.

    Da fehlten einem wirklich die Worte.

  11. #11
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    465
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Am Freitag fragte ich dort an, ob es generell möglich sei, das Leasing um 1 Jahr zu verlängern. (Geht ja bei bmw und co.)

    Antwort: „wisse man nicht, Händler fragen“
    Händler vorher : „Bank fragen.....“

    Was soll man dazu sagen...
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2006
    PLZ
    76872
    Ort
    f#feld
    Fahrzeug
    disco IIa ; M416 trailer; serie III swb petrol- waiting for restauration
    Beiträge
    4.482
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    für mich ist der disco kein passender geländewagen mehr, seit es keine version mit schaltgetriebe mehr gibt...

  13. #13
    Mitglied Avatar von The Greenlaner
    Registriert seit
    25.04.2011
    PLZ
    91126
    Ort
    Kammerstein
    Fahrzeug
    Disco III , MY 08
    Beiträge
    62
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    ...durchgängig seit 5 Monaten die schlechtesten Abverkaufszahlen sämtlicher LR Modelle, Stückzahlen von 120 - 150 / mtl.
    sprechen eine eigene Sprache und passen ins Bild dieses Threads.
    greenlaning...where the tarmac ends

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2011
    PLZ
    46147
    Ort
    tief im Pott
    Fahrzeug
    Discovery 4
    Beiträge
    22
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    naja, der Disco hat "schon immer" die unteren Ränge innerhalb der Land Rover Familie belegt, mich überrascht der allgemeine Rückgang der Land Rover Modelle, hat bestimmt nix mit dem Diesel-Gate und den Folgen dessen zu tun.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    Discovery 4
    Beiträge
    91
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Naja aus meiner persönlichen Sicht gibt es da 2-3 Hauptfaktoren:

    1.) Das Ableben des Defender hat der Marke einen wesentlichen Teil Ihrer "Identität" gekostet. Der Defender mit allen seinen Unzulänglichkeiten war eben ein real existierender Beweis für die Offroad-Kompetenz der Marke. Ein Fahrzeug dem man (fast) bis zum Schluss in aller Welt abseits befestigter Straßen vertrauen konnte. Heute muss man in solchen Fällen auf die Baureihen von Toyota zurückgreifen, die aber innerhalb der EU nicht mehr angeboten oder nicht mehr zulassungsfähig sind. Landrover verzichtet auch außerhalb Europas darauf ein solches Fahrzeug anzubieten und gibt diese "Kernkompetenz" somit ab.

    2.) Im Zuge der Erfolgsgeschichte des Disco 3 und des von BMW überarbeiteten Range, die vom SUV-Boom profitierten, wuchs das Selbstverständnis der Marke allerdings dahingehend, daß man sich anstrengte alle vermeintlichen "Tugenden" der vorwiegend deutschen Mitbewerber anzustreben. Schnell, Komfortabel, Luxuriös, sportlich und technisch innovativ wollte man sein.
    Diesem Bestreben scheinen nun alle anderen Merkmale untergeordnet zu sein und so bekommt man, ob mit Disco, Velar oder RRS doch irgendwie immer eine ähnliche Soße, die technisch beinahe identisch ist und auch äußerlich irgendwie immer "sportlich", "innovativ" und "luxuriös" wirken soll aber dadurch in Anmutung und auch in Anwendbarkeit doch arg einheitlich daher kommt.

    3.) Der Preisvorteil der zu Beginn der bezeichneten "Ära" zu den Mitbewerbern bestand ist beinahe verschwunden. Vom "Geheimtipp" ist die Marke fast zum Mainstream geworden indem sie langsam einen großen Teil Ihrer Eigenwilligkeiten abgelegt hat, die in der Vergangenheit viele Kunden abhielten, und nur echte Fans mit einem "so what" abtun konnten. Die Tatsache daß "Not und Elend" nun vorüber sind und wir selbstverständlich mit elektrischen Heckklappen , Touchscreens und Apps hantieren, hat eben seinen Preis bei den Zulieferern, und der trifft einen kleinen Hersteller, wie JLR sicherlich noch stärker, als die echten Volumenhersteller - so schmilzt der Preisvorteil weiter.
    Die Fahrzeuge sind daher keine Schnäppchen mehr und trotz der größeren Verbreitung im Markt, sind sie als Gebrauchtwagen doch Exoten mit reichlich technischem "Sprengstoff" an Bord, wie man auch dem Forum weiß. Auch bei JLR gibt es wohl einen erheblichen Teil an gewerblichen Kunden und gerade denen dürfte aufgefallen sein, daß die Konditionen in letzter Zeit im Vergleich zu Wettbewerb geradezu miserabel geworden sind. So kann man natürlich den Absatz nicht steigern.

    Ich selbst würde daraus folgende Moral ablesen: Man sollte nicht immer blind bei jedem Modell den vermeintlichen Ansprüchen des Marktes folgen. Irgendwie interessieren sich die meisten Hersteller aber immer viel mehr dafür was der Kunde möchte, der Ihre Fahrzeuge bisher noch nicht kauft. Und weniger dafür, warum seine bestehenden Kunden sich für einen Kauf entschieden haben.

  16. #16
    Mitglied Avatar von The Greenlaner
    Registriert seit
    25.04.2011
    PLZ
    91126
    Ort
    Kammerstein
    Fahrzeug
    Disco III , MY 08
    Beiträge
    62
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    @ landyman06,
    sehr gute Analyse, Problem ist nur, dass JLR Seite der Tata-Übernahme mit dieser Politik an diese Umsätze herangekommen ist und somit die Marke am Leben, oder besser gesagt wieder zum Leben erweckt hat. Allerdings zu dem von Dir beschriebenen Preis. Somit verliert sie von dem ehemaligen Nimbus des Besonderen und wird vollkommen austauschbar und ein bestimmter Anteil Ihrer Nutzer wird genauso emotionslos beim nächsten Kauf wieder einen anderen SUV aus welchem Stall auch immer kaufen.
    Ich habe nach 20 Jahren D 1, D 2 und D 3 jetzt auch die Marke verlassen. Gruß the greenlaner
    greenlaning...where the tarmac ends

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    Discovery 4
    Beiträge
    91
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    @The Greenlaner
    Du hast ganz Recht, daß die Änderungen bei JLR einen Großteil des Absatzerfolges der letzten Jahre ausgemacht haben und im Grunde finde ich die auch völlig in Ordnung. Schließlich kann ich nicht davon ausgehen, daß alle Kunden die gleichen Schwerpunkte bei einem Fahrzeug setzten, wie ich selbst. Schade finde ich tatsächlich nur, daß man die "lifestyle" Bemühungen bei Landrover wirklich allen Modellen überstülpt. Das müsste nicht unbedingt sein und auch bei den Ausstattungsvarianten gibt es immer mehr Zwänge gewisse Pakte zu nehmen, die Dinge beinhalten, die man nicht braucht oder schlimmer : nicht möchte. Auch das treibt natürlich den Preis unnötig nach oben.
    Inzwischen habe ich auch wenig Hoffnung, daß der Nachfolgende Defender diese Lücke füllen könnte, denn wie man so hört, steht auch da eher die Fun und Freizeit Generation im Fokus. Ich hoffe daher, daß Du schon einen neue "Heimat" gefunden hast und muß dann wohl auch mal schauen, ob es irgendwo noch "schöne Töchter" gibt, die mir noch nicht vorgestellt wurden.

  18. #18
    Mitglied Avatar von LandLordTom
    Registriert seit
    08.04.2015
    PLZ
    86199
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    D4 HSE SDV6 BJ 2015
    Beiträge
    125
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Ich denke letztlich habt Ihr beide Recht... nur ist JLR wohl auf Gedeih und Verderb darauf angewiesen eben genau jene "Fun und Freizeit" - Generation anzusprechen und diejenigen, die genau HIER die Mehrheit ausmachen - also alle Individualisten mit mehr drang zum "runter von der" als dem "rauf auf die" Strasse - haben dabei das Nachsehen! Was man aber bei JLR wohl billigend in Kauf nimmt... und ich selbst (ja, ich gebe es zu!) bin auch eher ein Discovery "Standard" Nutzer mit keinerlei Off Road Ambitionen. ABER, auch ich fände es schön wenn JLR wenigstens noch einen "Charakterdarsteller" im Programm hätte - das war für mich damals noch der Defender und bleibt es vorerst auch, dicht gefolgt vom D4... und dann kommt, ja zugegeben, etwas zu viel Einerlei. Aber selbst dieses Einerlei ist immer noch etwas exklusiver und individueller als der Wettbewerb aus Stuttgart oder Ingolstadt oder Wolfsburg oder wo auch immer her. Und deswegen freue ich mich schon auf meinen D5 im September..

    Grüße

    Tom

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    02.02.2005
    Ort
    Hildesheim
    Fahrzeug
    bislang Disco1+2+3, aktuell Disco4 MY16, Suzuki SJ Samurai Limousine+Cabrio sowie MB W124 200E
    Beiträge
    330
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Modell Überarbeitung 2019

    Zitat Zitat von bluey Beitrag anzeigen
    naja, der Disco hat "schon immer" die unteren Ränge innerhalb der Land Rover Familie belegt
    Nichtsdestoweniger spricht ein Vergleich der Produktionszahlen zwischen D4 und D5 eine eindeutige Sprache. Aus meiner Sicht bei dem unterirdischen Design keine Überraschung, dass der Neue gegenüber dem Alten so schlecht performt.
    Die Zahlen stammen aus den Finanzreporten von JLR, welche man detailiert hier einsehen kann.....https://www.jaguarlandrover.com/2016...cial-downloads

    VG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •