Ergebnis 1 bis 26 von 26

Thema: Bremsscheibe wechseln

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    4644
    Ort
    Scharnstein
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard Bremsscheibe wechseln

    Ich sollte demnächst die Bremsscheibe (samt Beläge) beim 110er Bj.2006 wechseln und gehe in diesem Thread mal nur auf die Vorderachse ein in der Annahme, dass es hinten sehr ähnlich sein wird.

    Welche Neu- bzw. Ersatzteile werde ich denn dafür benötigen? Natürlich ausgenommen die Scheiben und die Beläge samt Montagepaste.
    Ich möchte nur nicht anfangen zu zerlegen und dann draufkommen, dass ich ja noch Teile benötige.

    Soweit ich gesehen habe wären dies:
    - Mitnehmerflanschdichtung: 571752
    - Mutter: unsicher, welche Teile-Nr.: 10M, 12M, 15M, 63L ???

    Brauche ich sonst noch was?

  2. #2
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz
    Beiträge
    4.625
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Nun ja zumindest nen neuen Dichtring für die Radnabe . Es drängt sich auf die radlager rauszunehmen und neu zu fetten , eigentlich müssen die dann neu eingemessen werden wofür man ggf . andere Abstandhülsen braucht . Sieht man dabei ein Lager das man nicht mehr einbauen möchte sollte man ein neues zur Hand haben (auch hier wieder einmessen ) . Neue Bundmuttern für die Radnaben , falls du die Bremssättel demontierst brauchst du Bremsflüssigkeit zum entlüften + pass dabei auf das (du hast sicher ABS?)nicht zuviel Bremsflüssigkeit ausläuft (Trockene ABS Steuerblöcke verweigern sich gerne der Entlüftungstätigkeit wenn man sie nicht ansteuern kann) . 13+14 mm 12 Kant Nüsse brauchst du , ggf nen grossen Hammer wenn sich Naben und Scheiben nicht trennen möchten hierzu noch Holz oder ähnliches zum Material schonen (Ne Presse geht natürlich auch).
    Wenn du das beim Defender noch nicht gemacht hast mach das mit jemanden zusammen der das schon mal gemacht hat , das geht nicht wie beim ``Golf´´ .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  3. #3
    Moderator Avatar von Detlef
    Registriert seit
    23.06.2004
    PLZ
    23847
    Ort
    Siebenbäumen
    Fahrzeug
    Landy110SW MY02 + Mini Cabrio MY86
    Beiträge
    1.050
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    die 52er Nuß nichtvergessen.
    Gruß Detlef

  4. #4
    Mitglied Avatar von Hasdrubal
    Registriert seit
    14.11.2009
    PLZ
    630xx
    Ort
    Offenbach
    Fahrzeug
    Defender 110 SW, TD5 MY03; 110 SW TD4 2.4
    Beiträge
    682
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Ich hatte ergänzend noch folgende Teile neu gemacht, Sättel und Kolben waren gut:

    Haltesatz Bremsklötze VA: STC8575 (1x)
    Haltesatz Bremsklötze HA: STC8576 (1x)
    Radlagermutter: RFD100000 (4x)
    Schraube Bremssattel: SYP500090 (8x)
    Dichtung Achsmitnehmer: 571752 (4x)
    SiRi innen Radlager: FTC4785 (4x)

    Dazu noch frisches Fett für die Radlager.
    Manche hier empfehlen, die Schrauben der Mitnehmer zu erneuern.

    Am besten zu zweit arbeiten und sich Zeit nehmen.

    Gruß

  5. #5
    Mitglied Avatar von ITDesaster
    Registriert seit
    25.04.2005
    PLZ
    31832
    Ort
    near hanover
    Fahrzeug
    110TD5 '02 LHD + LR88 Petrol ' 74 RHD + LR88 '73 Diesel(in Stückchen)
    Beiträge
    849
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Zangen(Kolben) sind auch gern mal platt nach Aufbrauchen einer Scheibe....könnte den Spass verderben....
    ...nicht lachen hilft auch nicht... ;-)

  6. #6
    Mitglied Avatar von Badalou
    Registriert seit
    26.10.2016
    PLZ
    10178
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 CSW
    Beiträge
    112
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Ein bisschen Loctite noch für die Mitnehmer-Schrauben. Manche machen es ohne Schraubensicherung. Es ist aber so einfach und günstig, dass ich keinen Grund sehe, hier zu sparen. Alter Löcher vorher mit Gewindebohrer reinigen, ich habe Loctite 243 genommen.

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    4644
    Ort
    Scharnstein
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Das Lager selbst könnte ja dann eig. auch gleich mit getauscht werden.
    Da gibt es ein Nachbaulager um EUR 20 (TIMKEN) und das original von LR um EUR 80. Das original ist ja einfach nur überteuert.

    Tuts das billige auch, oder gäbe es da bessere Alternativen?

  8. #8
    Mitglied Avatar von Jokel
    Registriert seit
    02.06.2004
    PLZ
    21
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    130 TD5 MY1999
    Beiträge
    1.844
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Soweit mir bekannt sind die Timken auch die, die Landrover verbaut. Also alles gut.
    Allerdings gibt es m.E. keinen Grund intakte Lager zu tauschen.
    Wenn du die alten Lager weiter verwendest (nach Reinigung und neu fetten) achte darauf, dass du die Teile nicht untereinander vertauschst. Also das äußere Lager auch wieder außen einbauen.
    Das gilt auch für neue Lager, Lagerschale und Lager sind immer ein Paar.

    Grüßé,

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    4644
    Ort
    Scharnstein
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Ja, aber das Lager ist trotzdem ein Verschleißteil, und wenn man schon dabei ist, würde ich die 20 Euro auch noch investieren.

  10. #10
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    8.914
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Neue Radlager aber unbedingt einmessen und eventuell eine andere Distanzhülse verbauen.

    Für 20,- bekommt man schon fast ein komplettes Kit.

    http://www.shop4autoparts.net/parts/...ension/wbk11t/
    In need the devil puts up with BRITPART...

  11. #11
    Mitglied Avatar von Jokel
    Registriert seit
    02.06.2004
    PLZ
    21
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    130 TD5 MY1999
    Beiträge
    1.844
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Zitat Zitat von ninetylandy Beitrag anzeigen
    Neue Radlager aber unbedingt einmessen und eventuell eine andere Distanzhülse verbauen.
    /[/URL]
    Genau deswegen hatte ich keine Bock die intakten Lager auszutauschen.

    Grüße,

  12. #12
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    4644
    Ort
    Scharnstein
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Noch eine Frage dazu:

    Bei der Beilagscheibe für den Sprengring, bei der Distanzhülse zwischen den Lagern und auch bei der Achsmutter gibt es lt. Teilekatalog viele verschiedene Nummern, z.B. 10M, 11M, 12M, 16M, 62L, ...
    Was hat es genau mit diesen Nummern auf sich und woher weiß ich, welches Teil ich nun brauche?

  13. #13
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    8.914
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Beilagescheiben brauchst Du keine, die Distanzen sind bei allen Achs-Suffixes gleich und Achsmutter gibts beim TD5 auch nur eine.

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

  14. #14
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    4644
    Ort
    Scharnstein
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Zitat Zitat von ninetylandy Beitrag anzeigen
    Beilagescheiben brauchst Du keine, die Distanzen sind bei allen Achs-Suffixes gleich und Achsmutter gibts beim TD5 auch nur eine.

    Gruß Marc
    Ja stimmt, die haben eh alle die gleichen Nummern.

    Aber trotzdem ist das eigentlich alles sehr umständlich. Wenn ich nun neue Lager einbaue, sollte ich ja auch die Distanzhülsen passend dazu haben, d.h. ich muss jede verfügbare Breite bestellen und parat haben, die Kosten aber zw. 4 und 14 Euro pro Stück.
    Sollte man also die Hülsen im Wert von ca. 150 Euro lagernd haben ??????

  15. #15
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    8.914
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Theoretisch schon, aber mir reichen die von 15,5 bis 15,2.
    Kleinere hab ich noch nie benötigt.

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

  16. #16
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    4644
    Ort
    Scharnstein
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Zitat Zitat von ninetylandy Beitrag anzeigen
    aber mir reichen die von 15,5 bis 15,2.
    Tja, das reicht aber eh. Da müsste ich insgesamt 16 Hülsen kaufen, nur 4 davon benötigen und durchschnittlich 110 Euro versemmeln. Das möchte ich nicht wirklich.

  17. #17
    Mitglied Avatar von DominikS
    Registriert seit
    06.09.2011
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg
    Fahrzeug
    110 SW TD5
    Beiträge
    1.090
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Die Wahrscheinlichkeit, dass die 15,5er Hülse verbaut bleiben muss, ist recht gering. Du brauchst aber mindestens eine zum Messen. Weiterhin kann es sein, dass die bestehenden Hülsen weiterverwendet werden können. Lager werden sehr präzise gefertigt, die Toleranzen liegen im µm-Bereich, dagegen ist die Abstufung der Hülsen in Zehntelmillimeter riesig. Wenn die Nabe nicht getauscht wird, ist es deshalb wahrscheinlich, dass die vorhandene Hülse passt. ABER der menschliche Faktor kommt noch hinzu: wurde im Werk (oder bei einer früheren Reparatur) schon eine falsche Hülse verbaut, wird die mit dem neuen Lager höchstwahrscheinlich noch genauso falsch sein. Weiterhin kommt hinzu, dass die Laufringe eventuell nicht perfekt gesetzt waren/sind (vorher oder jetzt) und schon passt die Hülse ebenfalls nicht mehr.

    Du hast also eine gewisse Chance, dass die bestehenden Ringe weiterverwendet werden können. Du könntest daher z.B. je zwei von 15,2 bis 15,5 kaufen. Oder Du kaufst nur eine 15,5, ermittelst damit die benötigte Hülsenbreite und lässt Dir die benötigten Hülsen dann in einer lokalen Dreherei anfertigen. Die Originalhülsen sind zwar gehärtet, das ist für den Verwendungszweck aber nicht nötig. Die Hülsen haben einen Durchmesser von 53,9mm bei einer Wandstärke von 4mm.

    Und falls Du, was die Wiederverwendbarkeit der vorhandenen Hülsen betrifft, totales Pech haben solltest, bestellst Du noch zwei Sätze Muttern und Sicherungsbleche der alten Bauart mit. Dann kannst Du ggf. das Tdi-System verbauen, wo Dir die Hülsen fehlen. Falls Du diese Teile nicht benötigst, kommen die dann zum Notfall-Set. Für einen Lagerwechsel unterwegs ist das Tdi-System besser geeignet, wenngleich die Wahrscheinlichkeit, dass es zu diesem Notfall kommt mit dem TD5-System erheblich geringer ist.

    Oder die verwendest die alten Lager weiter. Für mich wäre das bei einem Preis von 10 Euro pro Originallager überhaupt keine Option. Wenn die Lager so alt sind wie die Bremsscheibe (beim TD5-System wahrscheinlich), dann sind die Lager am Ende ihrer Lebensdauer. Weiterhin ist es kaum möglich, so sauber zu arbeiten, dass da kein Schmutz rankommt. Bei einer planmäßigen Reparatur Lager auswaschen bei Neupreis von 10 Euro? Ziemlicher Irrsinn. Aber da kann zum Glück jeder seine eigene Meinung haben
    Grüße | Dominik

  18. #18
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    4644
    Ort
    Scharnstein
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Ja, danke für deine Meinung und Tips.

    Wie das ganze technisch funktionieren soll, ist mir klar. Es geht wie gesagt nur darum, dass es für mich keinen Sinn macht, 16 Hülsen zu kaufen und 12 davon "wegzuwerfen"; hab ja keine Werkstatt, wo ich die Teile jede Woche brauche
    Abgesehen davon habe ich ja das gleiche Problem bei den Beilagscheiben vorne nach dem Sicherungsring auch wieder, kosten zwar nicht ganz so viel, aber trotzdem kann ich dann die Hälfte der gekauften Teile nicht verwenden

  19. #19
    Mitglied Avatar von just4fun
    Registriert seit
    11.06.2005
    PLZ
    1140
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    Td5 110 SW - MY05
    Beiträge
    819
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Nein, bei der Beilagscheibe hinter dem Sicherungsring ist ohnedies etwas Spiel. Der Sicherungsring verhindert nur, dass dir die Steckachse in Richtung Differential entschwindet. Bau dort die alte Scheibe wieder ein, meinetwegen mit einem neuen Sicherungsring (ist aber nicht notwendig, hab immer die alten wieder eingebaut).

    Zu der Glaubensfrage mit den Distanzhülsen hab ich dir doch schon was geschrieben und Dominik schreibt nun im wesentlichen das gleiche. Die Breite der Lagerringe unterliegt einer sehr engen Toleranz, die kommen ja auch nicht von Land Rover.
    Wenn nur die Lager getauscht werden und halbwegs sauber gearbeitet wird, sollten die alten Distanzstücke wieder passen. Ich hab bisher immer die alten wieder eingebaut und noch keine Probleme damit gehabt.
    Macht die Sache doch nicht unnötig kompliziert.
    Das ist eine Landmaschine, kein Space Shuttle.
    Man kann aber natürlich auch aus einem Lagertausch bei einem Traktor eine wissenschaftliche Arbeit machen. Nur, bis die fertig ist, ist dir der Rest vom Defender eh weg gerostet...

    Ja, ich hab auch immer zwei Lager und zwei Tdi-52er-Muttern im Landy. Für den Notfall...

  20. #20
    Mitglied Avatar von DominikS
    Registriert seit
    06.09.2011
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg
    Fahrzeug
    110 SW TD5
    Beiträge
    1.090
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Die Beilagscheibe am Ende der Antriebswelle meinst Du? Wenn Du die Nabe nicht tauschst, brauchst Du hier nichts ändern. Außer es ist vorher schon falsch. Davon geht aber auch die Welt nicht unter. Diese Ringe kosten Peanuts und Du brauchst davon auch kein riesiges Sortiment. Wenn Du bei der Arbeit feststellst, dass das Spiel nicht passt, schreibst Du auf was Du brauchst, baust alles zusammen, kaufst irgendwann den passenden Ring, nimmst die Nabenkappe ab und tauchst den Ring.

    Die Distanzhülsen für die Lager kannst Du natürlich auch lokal kaufen und gibst die nicht benötigten nach der Arbeit wieder zurück. Vorher vereinbaren.

    Die Teile fürn Defender sind so billig, man kann es da mit dem aufs Geld schauen auch übertreiben. Kauf Dir mal ein Radlager fürn Golf, das justiert Deine Bedenken wegen der Hülsen wieder.
    Grüße | Dominik

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2008
    PLZ
    92348
    Ort
    Berg
    Fahrzeug
    Diverse LR
    Beiträge
    292
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Wir wechseln echt VIELE Radlager und neue Hülsen brauchen wir in etwa 3% der Fälle, quasi NIE.

    Also, Panikmodus runterfahren, Lager wechseln und gut.

  22. #22
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    4644
    Ort
    Scharnstein
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Zitat Zitat von just4fun Beitrag anzeigen
    Das ist eine Landmaschine, kein Space Shuttle.
    find ich SUPER!!

  23. #23
    Mitglied Avatar von LandyJockel
    Registriert seit
    23.05.2017
    PLZ
    72631
    Ort
    Aichtal
    Fahrzeug
    110er TD5 BJ 2006
    Beiträge
    146
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Schau mal auf Youtube nach 4x4 Passion, da erklärt er die Prozedur an der Hinterachse sehr detailliert. Vorne ist das im Prinzip auch nicht anders, wenn Du am SwivelPin nichts machen musst.
    Bei mir waren aber die Bremssättel total vergammelt und ich habe in diesem Zuge einfach gleich gewechselt, anstatt zu versuchen, die wieder aufzuarbeiten.

  24. #24
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    4644
    Ort
    Scharnstein
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Zitat Zitat von LandyJockel Beitrag anzeigen
    Youtube nach 4x4 Passion, da erklärt er die Prozedur an der Hinterachse sehr detailliert
    Ja perfekt, da sieht man im Grunde genau das, wovon wir hier die ganze Zeit schreiben!! Danke.

  25. #25
    Mitglied Avatar von DEFEKTER
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    4.875
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    784

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Zitat Zitat von NAKA Beitrag anzeigen
    Wir wechseln echt VIELE Radlager und neue Hülsen brauchen wir in etwa 3% der Fälle, quasi NIE.

    Also, Panikmodus runterfahren, Lager wechseln und gut.
    Das will hier doch keiner hören. ,-)
    Landrover sind Behelfsfahrzeuge (Heino aus Afrika)

  26. #26
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    8.914
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsscheibe wechseln

    Da meine Fahrzeuge zu den 3% gehören, sinkt statistisch die Wahrscheinlichkeit für den Rest. Der Rest war wahrscheinlich zufällig bei Caruso auf der Bühne.
    Also reigemurkst die Dinger, wird schon gut gehen...

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •