Moin zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Defender 110, BJ 2010, 2,4 L, 83.000 KM gelaufen, vielleicht hat einer einen Tipp für mich.
Folgendes Fehlerbild: Der Motor stottert, nagelt, Leistung sinkt, Motor stirbt teilweise ab, Motorkontrollleute geht hin und wieder an. Nach einem Neustart ist das Problem meistens behoben und er läuft wieder ein paar Kilometer, dann aber das selbe wieder.
Folgendes wurde bisher gemacht:

  1. Austausch Mengenregelventils (durch mich) er lief danach ca. 200 km, dann das gleiche Fehlerbild wieder.
  2. Folgende Arbeiten wurden durch eine renommierte Werkstatt in Hamburg ausgeführt:

-Fehlerspeicher ausgelesen und darauf hin die Hochdruckpumpe getauscht, er lief ca. 300 km, dann das selbe Spiel von vorn. Nach erneutem Testen zeigte der Fehlerspeicher defekte Injektoren an den Zylindern 1 und 2. Also die beiden Injektoren erneuert. Nach ausgiebiger Probefahrt alles gut. Heute will ich ihn aus der Werkstatt abholen, unrunder Leerlauf, kaum Leistung, Motor geht aus. Erneut den Fehlerspeicher ausgelesen mit dem Ergebnis fehlerhafter Injektoren.
Wer schon mal von diesem Spuk gehört hat, bitte eine Info an mich. DANKE

Torsten