Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Das letzte Problem dann ist er perfekt

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2015
    PLZ
    48691
    Ort
    Vreden
    Fahrzeug
    L322 V8, Austin Healey Sprite 57', Ford Weltkugel 57', Ford G13AL, Ford P2 Deluxe,Ford P2 Standard..
    Beiträge
    58
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard Das letzte Problem dann ist er perfekt

    Moin!
    Ich habe noch ein Problem beim Range.
    Wenn ich das Licht anschalte funktioniert das linke Abblendlicht nicht. Nach ca. 5x an und aus geht es an.
    Ich habe schon den Lichtschalter, Xenonbirnen, Steuergerät gewechselt.
    Immer noch das selbe.
    Das komische ist wenn ich das Licht an lasse und den Motor abstelle und dann erst das Licht ausschalte (also coming Home Funktion) geht es an. Grrrr
    Beim Auslesen steht zu wenig Spannung 7,2V

    Hatte einer von euch das schon mal?

    Gruss Vegas

  2. #2
    Mitglied Avatar von Thresenhocker
    Registriert seit
    16.02.2015
    PLZ
    39118
    Ort
    Magdeburg
    Fahrzeug
    RR 2003 TD6
    Beiträge
    811
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Das letzte Problem dann ist er perfekt

    Hatte ich bisher noch nicht. Das Lichtsteuergerät hast du aber noch nicht gewechselt, oder? Du hast bestimmt das Modul vom Brenner getauscht...hmmm

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2012
    PLZ
    66740
    Ort
    Saarlouis
    Fahrzeug
    Range Rover td6 2003
    Beiträge
    158
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Das letzte Problem dann ist er perfekt

    Hatte das gleiche Problem,

    Ich habe zum Fehler Ausschließen sämtliche Kontakte der Stecker am Scheinwerfer gereinigt, Brenner und Steuergerät von Fahrer und Beifahrerseite getauscht um zu schauen ob der Fehler mitwandert, das war nicht der Fall, somit musste der Fehler im Scheinwerfer liegen.

    Mir ist gerade jetzt noch eingefallen, dass man dann noch die Scheinwerfer an sich untereinander tauschen könnte, die Kabel sind lang genug dafür.
    Dann müsste ja wenn sonst alles getauscht ist der Fehler mitwandern. So liegt es dann zu 100% am / im Scheinwerfer das Problem.

    Das LCM Grundmodul geht normalerweise nicht kaputt, wenn das kaputtgeht dann geht überhaupt kein Licht mehr.
    Und der Lichtschalter gibt dem LCM nur das Einschaltsignal, entweder ist ein Signal da und es geht irgendwas an oder eben nicht. Da ja einer gezündet hat ist auch Signal am LCM.

    Dass der Brenner angeht (beim Heimleuchten) wenn er zuvor erfolgreich gezündet wurde ist auch normal, da der dann schon Temperatur hat und leichter zündet.

    Im Scheinwerfer selbst sitzt noch ein 2. Steuergerät welches sich Zündgerät nennt.
    Lässt sich nur ausbauen indem man die Glasscheibe entfernt und die Reflektoren.
    Austauschen kann man das Gerät leider nicht gegen ein neues Ersatzteil, da die Teilenummer nicht existiert.
    Entweder traut man sich einen Umbau mit einem anderen Vorschaltgerät zu oder kauft sich einen neuen Scheinwerfer.

    Ich habe mich für den Umbau entschieden, da das nur einen Lötkolben (ich mag die Klemmlösung nicht) und 25 Euro Kleingeld erfordert.
    Außerdem lässt sich das Gerät bei späteren Defekten dann auch einfach austauschen weil's auf dem Brenner sitzt und nicht mehr IM Scheinwerfer.

    Ebhääy Link zu genau dem verbauten Teil (hab gleich 2 bestellt weil das andere bestimmt auch bald kaputtgeht).

    https://www.ebay.de/itm/XENUS-3PIN-D...oAAOSwHuha4GkG

    Ich mach dir mal ein Bild davon.

    20180613_110744.jpg

    20180613_111002.jpg

    Ersatz für 25 Euro, unten rechts im Bild ist der abgetrennte Originalstecker.

    Scheinwerfer zündet jetzt immer schön, keine Fehlermeldung, wird erkannt wie das Originalteil.

    Grüße
    Anleitungen bei Schwenker am Lenker
    https://www.youtube.com/user/01Schwenker

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.09.2015
    PLZ
    48691
    Ort
    Vreden
    Fahrzeug
    L322 V8, Austin Healey Sprite 57', Ford Weltkugel 57', Ford G13AL, Ford P2 Deluxe,Ford P2 Standard..
    Beiträge
    58
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Das letzte Problem dann ist er perfekt

    Hi
    ich glaube nicht das es bei mir am Zündgerät liegt. Da wenn der linke Scheinwerfer ausfällt und ich den Wagen aus mache geht er an bei der Coming Home Funktion. So kann es ja nicht am Kabel oder Zündmodul liegen. Dann dürfte es ja dort auch nicht klappen.
    Gruss Vegas

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2012
    PLZ
    66740
    Ort
    Saarlouis
    Fahrzeug
    Range Rover td6 2003
    Beiträge
    158
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Das letzte Problem dann ist er perfekt

    Beim Auslesen hast du geschrieben "zu wenig Spannung unter 7,2 Volt".

    - Batterie noch gut / voll geladen?

    - Masseverbindung am Scheinwerfer noch gut?

    - alle Stecker am Scheinwerfer mal abgezogen und leicht mit Kontaktspray angesprüht und mal paar mal draufgesteckt und abgezogen?

    Wenn das Auto aus ist wird auch weniger "Saft" von der Batterie gezogen - dann könnte auch mehr / genug Spannung am Scheinwerfer ankommen.
    Ich glaub aber nicht wirklich das es was damit zu tun hat, dann hat man normalerweise schon Mäusekino beim Starten a la "Getriebenotprogramm, HDC inaktiv".

    Ich sag dir was ich hab den Fehler ungefähr 1,5 Jahr gesucht und auch immer zum Licht anmachen erst 3-5 mal von Standlicht auf Abblendlicht umschalten müssen bevor es dann gezündet hat.
    Und ja als ich nach einiger Zeit alles untereinader getauscht hatte blieb nur noch ein Problem übrig was innerhalb des Scheinwerfers liegen musste.
    Also dachte ich mir bau ich das Ding aus, mach's auf und schaue mal rein, entweder find ich was und es ist gut oder ich brauch nen neuen Scheinwerfer (weil ich nix finde oder der kaputt ist danach).
    Ich habe mit irgenwelchen verschmorten oder blanken Kabeln gerechnet, da war aber alles in Ordnung einzig das Zündgerät hat mich stutzig gemacht.
    Das gibt's aber nicht einzeln NEU nachzukaufen und auf gebrauchten Ersatz wollte ich verzichten.
    Also wurd's umgebaut - getestet - zu nem Kollegen bei Dekra um die Scheinwerfer neu einzustellen (Links Rechts und rauf runter) und es läuft.

    Grüße
    Anleitungen bei Schwenker am Lenker
    https://www.youtube.com/user/01Schwenker

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.09.2015
    PLZ
    48691
    Ort
    Vreden
    Fahrzeug
    L322 V8, Austin Healey Sprite 57', Ford Weltkugel 57', Ford G13AL, Ford P2 Deluxe,Ford P2 Standard..
    Beiträge
    58
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Das letzte Problem dann ist er perfekt

    Also wie gesagt am Kabel kann es ja nicht liegen da es jedesmal bei der Coming Home Funktion funktioniert. Somit kann es am Zündgerät auch nicht liegen. Gestern und heute hatte ich zB keine Probleme. Es ging sofort an.
    Gruss Vegas

  7. #7
    Mitglied Avatar von jonas range
    Registriert seit
    16.11.2010
    PLZ
    04000
    Ort
    leipzig
    Fahrzeug
    Range rover LM MJ:2005 Touchnavi mit 4,4 BMW Motor
    Beiträge
    1.817
    Gallery Count
    4
    Bild Kommentare
    2
    Chats
    0

    Standard AW: Das letzte Problem dann ist er perfekt

    Hallo, hatte die gleichen Symptome, war das Zündgerät mit dem roten Stecker.
    Zum ausbauen muss der Scheinwerfer zerlegt werden, ist nicht schwer, aber vorsichtig sein. Bei Hilfe gern melden.
    Biete Rave Deutsch, RR, p38,Defender

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •