Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

  1. #1
    Mitglied Avatar von pezi
    Registriert seit
    13.04.2011
    PLZ
    73037
    Ort
    Göppingen
    Fahrzeug
    110er HCPU, TD4 MY13, als Wohmobil
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    Hallo zusammen,


    habs zwar schon mal gehört aber wenig beachtet und lese jetzt zum ersten mal Konkretes zu dem Problem mit der Zwischenwelle beim TD4. Ehrlich gesagt macht mir das schon etwas Kopfzerbrechen. Ich möchte mir nicht vorstellen, was die Folgen wären, wenn beim Erklimmen einer alten Militärstraße in den Alpen etc., womöglich genau in einer Kehre und bergauf der Vortrieb ausfällt. Da gibt es kein Vor und Zurück mehr. Kein Abschleppwagen kommt um dich Huckepack zu befreien. Da reicht schon ein einmaliger Ausfall in entsprechender Situation ...


    Mal ganz im Ernst. Ich habe mir meinen Defender (TD4 2.2) vor vier Jahren zugelegt, ihn mit einer Wohnkabine ausgestattet um ab jetzt für mind. 12 Wochen im Jahr an mehr oder weniger abgelegene Orte zu fahren. D. h., ich nutze das Fzg. so gut wie nur im Ausland. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass, wenn es mich erwischt, das in einer deutlich prekäreren Situation sein wird, als hier in Deutschland.


    Für mich stellt sich nun die Frage, entweder nochmals Geld in die Hand zu nehmen oder mich schweren Herzens von meinem Defender zu trennen.


    Da ich Letzteres unbedingt vermeiden möchte, meine Frage hier ins Forum: Ist es mit entsprechendem Aufwand möglich, einen Defender so weit aufzurüsten, dass das Risikos eines Totalausfalls deutlich minimiert wird? Welche Teile würde das betreffen, gibt es gute Alternativen und was kostet der Spaß?

    Schöne Grüße,
    Peter

  2. #2
    Mitglied Avatar von Arlo
    Registriert seit
    02.04.2010
    PLZ
    28719
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    130 Crew Cab natürlich mim Rad auf der Haube und natürlich auch hinten am gekürzten Aufbau
    Beiträge
    3.166
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0
    Leuchtweitenregulierung ist ein Thema für später geborene.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2016
    PLZ
    73033
    Ort
    Göppingen
    Fahrzeug
    Defender 130
    Beiträge
    123
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    Der Antriebsstrang ist nicht das einzige was bei dem Fahrzeug kaputt gehen kann und einem an einer Weiterfahrt hindert
    Wünsche weiterhin gute Fahrt!

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von pezi
    Registriert seit
    13.04.2011
    PLZ
    73037
    Ort
    Göppingen
    Fahrzeug
    110er HCPU, TD4 MY13, als Wohmobil
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    Hallo Omani,

    mir geht es nicht unbedingt nur um den Antriebsstrang. Gerne können hier auch andere relevante und sehr anfällige Teile und deren Lösung besprochen werden. Also was kann getan werden um die größten Wahrscheinlichkeiten eines Totalausfalls zu minimieren? Bevor ich mein Geld in Höherlegungssätze oder sonstiges Tuning stecke, möchte ich in erster Linie versuchen mein Fzg. sicherer zu machen.

    Schöne Grüße aus GP

  5. #5
    Mitglied Avatar von BlackPanther
    Registriert seit
    21.10.2011
    PLZ
    90427
    Ort
    Nürnberg
    Fahrzeug
    SIIa 88 Bj. 62; SIIa 88 Bj. 65; TD4 90 2,4 Bj. 2009
    Beiträge
    65
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    Zu dem Thema gibt's via Suchfunktion Lesestoff en masse. Ich meine, daß seit Beginn des TD4 im Jahr 2007 viele Schwachstellen entweder per Änderung in der Serienproduktion oder per Abhilfe in der Werkstatt ausgemerzt wurden. Meiner (Bj. 2009) ist komplett unauffällig - bis auf einen Ausfall der berühmten Zwischenwelle, und die ist m.E. das einzige Teil, was man auf Verdacht vorsorglich tauschen kann vor einer größeren Tour. Viele Probleme werden durch Verschlimmbesserungen oft erst von den Besitzern verursacht, entweder durch Unwissenheit oder qualitativ schlechte Arbeit oder falsche Strategie. In Europa sind Teile überall innerhalb von Tagen verfügbar, deswegen einfach fahren und keine Sorgen machen. Und ja, auch auf einsamen Militärsträßchen kannst Du abgeschleppt werden.

    Gruß
    Dieter

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von pezi
    Registriert seit
    13.04.2011
    PLZ
    73037
    Ort
    Göppingen
    Fahrzeug
    110er HCPU, TD4 MY13, als Wohmobil
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    danke fürs Beruhigen. Ich denke auch, dass mit dem Tausch der Zwischenwelle das größte Risiko eines Totalausfalls behoben ist. Werde dies demnächst machen lassen. Weiß nur noch nicht genau welche Löung es sein wird. Welche Erfahrungen wurden mit dem Verkleben gemacht?

  7. #7
    Mitglied Avatar von Arlo
    Registriert seit
    02.04.2010
    PLZ
    28719
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    130 Crew Cab natürlich mim Rad auf der Haube und natürlich auch hinten am gekürzten Aufbau
    Beiträge
    3.166
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    Das mit dem Verkleben gefällt mir irgendwie überhaupt garnicht!
    Zwischen der Naben- und der Wellenverzahnung findet offensichtlich Bewegung statt.
    Je nachdem, wie stark diese Bewegung ausgeprägt ist, versagt die Verzahnung eher oder scheinbar nicht.
    Bislang habe ich, nachdem sämtliche Komponenten (Welle, Nabe, Dichtring Getriebeausgang, Nabendichtung) ausgetauscht wurden, die Verzahnung mit wasserunlöslichem Fett wieder montiert.
    Bislang gabs keine nachteilige Rückmeldung darüber.
    Die Ashcroft-Variante erscheint mir jedoch als Dauerlösung eher angebracht zu sein. Ist aber nur mein Bauchgefühl. Erfahrungen habe ich damit bislang noch keine gemacht.
    Leuchtweitenregulierung ist ein Thema für später geborene.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Bergfuzzi
    Registriert seit
    13.02.2016
    PLZ
    71576
    Ort
    Burgstetten
    Fahrzeug
    TD4, 2.4L 130er mit Kabine
    Beiträge
    219
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    Hallo Themenstarter

    ich hab meine Zwischenwelle vor unserer großen Tour in Wurmberg tauschen lassen. Km-Stand 95000km. Es war Zeit. Die neue Welle wurde eingeklebt, die Werkstatt hat damit gute Erfahrungen gemacht. Und ich kann sagen, seit dem ist das Spiel im Antriebsstrang komplett verschwunden, KOMPLETT !!

    Lass es machen, dann hast du Ruhe.

    Grüsse aus Kanada

    http;//unterwegs.ib-fb.de
    ------------------------------------
    mfg Frank

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2011
    PLZ
    83er
    Ort
    gibts
    Fahrzeug
    '83 Oneten
    Beiträge
    1.695
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    Ich kann mich da nur Kurt anschliessen. So eine Verzahnung lässt kein Kaufmann ohne Grund durch gehen. Verkleben muss offensichtlich nicht schief gehen, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch.

  10. #10
    Mitglied Avatar von herman
    Registriert seit
    06.11.2011
    PLZ
    27777
    Ort
    Ganderkesee
    Fahrzeug
    Discovery I 200 TDI 2.5 113PS; Defender 90 TD4 2.2 122PS
    Beiträge
    1.012
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    Hmmm, gibt es auch ein nicht Kraftschlüssiges verkleben? So ne Art Gummi? Ist nur so eine Idee.
    ##http://www.youtube.com/watch?v=jdcTkT9ZX7g##

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2011
    PLZ
    83er
    Ort
    gibts
    Fahrzeug
    '83 Oneten
    Beiträge
    1.695
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    Wäre vielleicht möglich, wenn man so eine Art Silentblock aus der Verzahnung macht. Aber ich hab zu wenig Ahnung vom TD4. Kann man das dann noch einbauen?

  12. #12
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von pezi
    Registriert seit
    13.04.2011
    PLZ
    73037
    Ort
    Göppingen
    Fahrzeug
    110er HCPU, TD4 MY13, als Wohmobil
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Wie TD4 Antriebsstrang sicherer machen?

    gibt es hier Leute, die mit der Verklebung pers. Erfahrungen gemacht haben? KM-Leistung danach? Trotzdem wieder ein Ausfall, etc. Wird dieses Verfahren nur in Wurmberg so gemacht oder gibt es noch andere Firmen?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •