Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

  1. #1
    Mitglied Avatar von Nordländer
    Registriert seit
    15.03.2008
    PLZ
    77830
    Ort
    Bühlertal
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 HT
    Beiträge
    162
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Hallo Forum.
    In den nächsten Tagen muss ich zum TÜV. Jetzt habe ich am Wochenende im rechten Radkasten festgestellt, dass alles verölt (ich gehe davon aus dass es Öl oder Fett ist) ist.
    Ich finde die Stelle nicht wo die Flüssigkeit herkommt. Motorölstand, Bremsflüssigkeit, Wasser ist alles auf Sollstand. Bei der letzten Fahrt hat sich aber etwas nach unrunder Welle angehört. Hat damit vielleicht nix zu tun.
    Werkstätten haben mindestens 3 Wochen Vorlaufzeit!
    Vielleicht habt Ihr einen Tip was ich überprüfen kann? Kugel am Rad sieht trocken aus. Rahmen und Stoßstangenhalter sind nass. Motor sieht trocken aus von unten.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

    Gruß
    Roland

  2. #2
    Mitglied Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    511
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    6

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Kondenswasser von der Klima kannst du ausschließen?

  3. #3
    Mitglied Avatar von Hornet
    Registriert seit
    02.12.2009
    PLZ
    61***
    Ort
    Taunus
    Fahrzeug
    90er TD4
    Beiträge
    694
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Zitat Zitat von Nordländer Beitrag anzeigen
    Hallo Forum.
    In den nächsten Tagen muss ich zum TÜV. Jetzt habe ich am Wochenende im rechten Radkasten festgestellt, dass alles verölt (ich gehe davon aus dass es Öl oder Fett ist) ist.
    Ich finde die Stelle nicht wo die Flüssigkeit herkommt. Motorölstand, Bremsflüssigkeit, Wasser ist alles auf Sollstand. Bei der letzten Fahrt hat sich aber etwas nach unrunder Welle angehört. Hat damit vielleicht nix zu tun.
    Werkstätten haben mindestens 3 Wochen Vorlaufzeit!
    Vielleicht habt Ihr einen Tip was ich überprüfen kann? Kugel am Rad sieht trocken aus. Rahmen und Stoßstangenhalter sind nass. Motor sieht trocken aus von unten.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

    Gruß
    Roland
    Das war bei mir mal ähnlich nach einem gelösten Kurbelgehäuse-Entlüftungsschlauch. Wenn der lose ist kann er diesen Bereich beeinträchtigen. Und wenn er nach sich nach unten versteckt ist das ad hoc nicht sichtbar. Ansonsten noch der Ladeluftschlauch zum Turbo mit der dortigen latent gefährdeten Durchscheuerstelle. Das paßt genau.

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Nordländer
    Registriert seit
    15.03.2008
    PLZ
    77830
    Ort
    Bühlertal
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 HT
    Beiträge
    162
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Kondenswasser von der Klima kommt weiter hinten raus und tropft runter.

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Nordländer
    Registriert seit
    15.03.2008
    PLZ
    77830
    Ort
    Bühlertal
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 HT
    Beiträge
    162
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    O.K. Die Schläuche überprüfe ich heute abend mal. Die Flüssigkeit löst auch den Unterbodenschutz an, kann also kein Wasser sein.
    Die defekten Schläuche sieht man wahrscheinlich am ehesten wenn der Motor läuft?
    Betroffen sind Stellen vor dem Rad und hinter dem Rad. muss also irgendwie geschleudert werden.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Hornet
    Registriert seit
    02.12.2009
    PLZ
    61***
    Ort
    Taunus
    Fahrzeug
    90er TD4
    Beiträge
    694
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Zitat Zitat von Nordländer Beitrag anzeigen
    O.K. Die Schläuche überprüfe ich heute abend mal. Die Flüssigkeit löst auch den Unterbodenschutz an, kann also kein Wasser sein.
    Die defekten Schläuche sieht man wahrscheinlich am ehesten wenn der Motor läuft?
    Betroffen sind Stellen vor dem Rad und hinter dem Rad. muss also irgendwie geschleudert werden.
    Kühlwasserausgleichsbehälter und dessen Verschluß geprüft?


    Der Motor braucht nicht zu laufen. Die Kurbelgehäuseentlüftung ist das hier:
    entlüftung_kurbelgehäuse.JPG

    Ein Loch im Turboschlauch hört man bei höheren Drehzahlen als Rauschen. Kleine, beginnende Defekte bleiben oft unerkannt. Den Defekt kann man fühlen, Schlauchunterseite abtasten.

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Nordländer
    Registriert seit
    15.03.2008
    PLZ
    77830
    Ort
    Bühlertal
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 HT
    Beiträge
    162
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Wie gesagt, kann kein Wasser sein, da Unterbodenschutz angelöst wird.
    Danke für das Foto. Den Schlauch hatte ich mir am Wochenende angesehen, da ich sowieso den Luftfilter erneuert habe. Dabei habe ich Öl in dem Kurbelgehäuseentlüfterschlauch festgestellt, das ab dem Punkt, wo der Schlauch in den Luftfilterschlauch einmündet auch im Luftschlauch vorhanden ist. Handelt sich aber um eine geringe Menge.
    Den Turboschlauch werde ich überprüfen. Beim Losfahren rauscht es immer kräftig. Kommt vielleicht von dem Schlauch!? Dachte bisher immer das kommt von der erhöhten Luftansaugung.
    Danke für die Hilfe!

  8. #8
    Mitglied Avatar von Hornet
    Registriert seit
    02.12.2009
    PLZ
    61***
    Ort
    Taunus
    Fahrzeug
    90er TD4
    Beiträge
    694
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Zitat Zitat von Nordländer Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, kann kein Wasser sein, da Unterbodenschutz angelöst wird.
    Danke für das Foto. Den Schlauch hatte ich mir am Wochenende angesehen, da ich sowieso den Luftfilter erneuert habe. Dabei habe ich Öl in dem Kurbelgehäuseentlüfterschlauch festgestellt, das ab dem Punkt, wo der Schlauch in den Luftfilterschlauch einmündet auch im Luftschlauch vorhanden ist. Handelt sich aber um eine geringe Menge.
    Den Turboschlauch werde ich überprüfen. Beim Losfahren rauscht es immer kräftig. Kommt vielleicht von dem Schlauch!? Dachte bisher immer das kommt von der erhöhten Luftansaugung.
    Danke für die Hilfe!
    Der dem Kühlwasser beigesetzte Frost- und Korrosionsschutz ist aggressiv und lacklösend. Was der mit Unterbodenschutz macht weiß ich nicht.
    Rauschen, wenn es nicht vom Viskolüfter kommt, bedarf immer einer Untersuchung. Da die Kurbelgehäuseentlüftung Öldämpfe führt, die in die Ansaugung geführt werden, könnten bei einem kleinen Schlauchdefekt diese Dämpfe austreten, kondensieren und zur Verschmutzung führen.
    Hier der Link zum Schlauchdefekt: http://www.blacklandy.eu/blboard/for...=1#post1520711

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Nordländer
    Registriert seit
    15.03.2008
    PLZ
    77830
    Ort
    Bühlertal
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 HT
    Beiträge
    162
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Hi,
    habe beide Schläuche überprüft. Alles dicht. Habe den gesamten Unterboden und Motor von außen inspiziert. Nada!
    Kühlwasserbehälter ist dicht. Schlauch dazu auch. Bin ratlos.

  10. #10
    Mitglied Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    511
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    6

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Die Bremse ist dicht? Wäre jetzt die einzige Flüssigkeit, die mir einfällt, welche agressiv ist.

  11. #11
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Nordländer
    Registriert seit
    15.03.2008
    PLZ
    77830
    Ort
    Bühlertal
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 HT
    Beiträge
    162
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Ja, am gesamten direkten Umfeld des Rades ist es trocken. Habe alle Bremsleitungen nachziehen wollen in dem Bereich. Ist aber alles fest. Auch der Bremsflüssigkeitsbehälter steht auf Max. Auch Lenkungsfluid ist auf max.
    Ich probiers jetzt einfach mit dem TÜV.

  12. #12
    Mitglied Avatar von marsulandy
    Registriert seit
    03.05.2010
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Ninety ex MoD (Oppa)
    Beiträge
    10.923
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Hat der Wagen eine Klimaanlage ?
    Da ist doch auch Öl im Kreislauf um den Kompressor zu schmieren.
    Habe aber keine Ahnung ob dieses ÖL Unterbodenschutz anlösen kann :-(

    @MMR1988
    An Bremsflüssigkeit dachte ich auch zuerst.
    Aber wo soll die in dieser Ecke vom Motorraum herkommen ?

    Gruß Ralf.
    Nachher ist man immer Schlauer......

  13. #13
    Mitglied Avatar von Kent Green
    Registriert seit
    28.11.2015
    PLZ
    47119
    Ort
    Duisburg
    Fahrzeug
    90 td5
    Beiträge
    91
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Zitat Zitat von Nordländer Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, kann kein Wasser sein, da Unterbodenschutz angelöst wird.
    Das ist schon der Radkasten vorne rechts? Hinten rechts hatte ich mal einen nicht ganz fest gezogenen Benzinfilter und dann auch eine Lücke im Unterbodenschutz. Wenn die Herkunft unklar ist: Abdampfen und schauen, ob es wiederkommt. Vielleicht bist Du ja auch irgendwo durch gefahren und das Zeugs kommt gar nicht von Deinem Auto?

  14. #14
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Nordländer
    Registriert seit
    15.03.2008
    PLZ
    77830
    Ort
    Bühlertal
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 HT
    Beiträge
    162
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Öl/Flüssigkeit im Radkasten!

    Hallo Kent Green,
    mittlerweile vermute ich auch dass ich irgendwo durchgefahren bin. Vor kurzem -in Marokko- fuhr ein Pkw vor mir und hat sich auf der Piste die Ölwanne aufgerissen/abgerissen mit schlagartigem Ölverlust. Da bin ich wohl durch, aber ob das die Ursache war?
    Der TÜV meinte heute Spurstangenkopf vorne rechts defekt. War ein abschmierbarer. Das Fett/Öl kann vielleicht auch daher kommen. Das Teil sah aber trocken aus.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •