Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Totalschaden Kreuzgelenk

  1. #1
    Mitglied Avatar von Philou
    Registriert seit
    22.04.2013
    PLZ
    52428
    Ort
    Jülich
    Fahrzeug
    Defender TD4 MY07
    Beiträge
    34
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard Totalschaden Kreuzgelenk

    Du wirst alt wie ne Kuh und lernst immer noch zu.
    so heißt es doch, oder ?

    Am WE hat sich ohne Voranmeldung ein Radmitnehmer mit einem lauten Krach verabschiedet.
    In dessen Folge ein häufigeres "durchrutschen" einer Steckachse folgte.

    Nach dem Tausch der Steckachse und des Mitnehmers waren die Probleme aber noch nicht ganz behoben.
    Weitere Untersuchungen ergaben, dass ein !! Nadellager des hinteren Kreuzgelenks die Biege gemacht hat (förmlich gesprengt in Folge des extremen Lastwechsels ?).
    So wie es nun aussieht, war der Schmierkanal dieses Lagers nicht durchgängig. Alle drei anderen Lager waren schließlich recht gut in Fett.
    Also reicht ein regelmäßiges abschmieren alleine nicht aus. Jetzt werde ich wohl auch noch prüfen müssen ob auch jedes Lager Fett bekommen hat.

    Wie prüft ihr, ob jedes Lager seine Schmierung bekommen hat ?
    Einfach so lange füllen, bis überall Fett austritt ? Dann fliegt mir der überflüssige Mist bei schneller Fährt durch die Gegend ... brrrr.
    Oder was macht ihr da ?

    VG Udo

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.830
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Totalschaden Kreuzgelenk

    Zitat Zitat von Philou Beitrag anzeigen
    Dann fliegt mir der überflüssige Mist bei schneller Fährt durch die Gegend ... brrrr.
    Ja, na und?

  3. #3
    Mitglied Avatar von Dragon
    Registriert seit
    15.11.2009
    PLZ
    50126
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Defender TD4 + Sankey NT
    Beiträge
    142
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Totalschaden Kreuzgelenk

    Ich habe die GKN Kreuze in HD drinnen und Ruhe.
    Man muss aufpassen ab MY2001, da hinten und vorne verschiedene Kreuze rein kommen.
    Hinten
    RTC3458
    https://www.island-4x4.co.uk/propsha...hs-p-1341.html

    Vorne
    TVC500010
    https://www.island-4x4.co.uk/propsha...0g-p-8208.html

    Bei mir kommt Fett rein bis es raus drückt und dann wird sauber gemacht.
    Ab Werk sind die Kreuze schon mal nicht 100% sauber verbaut. Bei meinem Kreuz Richtung Diff an der Hinterachse waren 2 von 4 Lagern trocken da schief eingepresst.
    Wechseln und sauber Arbeiten hilft. Am besten genau nach WHB.
    Geht nicht gib's nicht, Geht nur schwerer

  4. #4
    Mitglied Avatar von Arlo
    Registriert seit
    02.04.2010
    PLZ
    28719
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    130 Crew Cab natürlich mim Rad auf der Haube und natürlich auch hinten am gekürzten Aufbau
    Beiträge
    3.165
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Totalschaden Kreuzgelenk

    Auf die Produktqualität wird man seltenst selbst Einfluss nehmen können.
    Leuchtweitenregulierung ist ein Thema für später geborene.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Luis 112
    Registriert seit
    25.09.2003
    PLZ
    52372
    Ort
    Kreuzau
    Fahrzeug
    Defender Station TD 4; Sankey MKIII
    Beiträge
    335
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Totalschaden Kreuzgelenk

    Hallo zusammen!
    Ich schmiere die Kreuzgelenke alle 5000 KM ab. Ich pumpe so lange bis überall neues Fett raus kommt. Dies habe ich schon bei meinem TD5 gemacht und hatte 250000 KM keine Probleme. Mein TD4 hat nun auch schon 130000 KM runter und die Kreuzgelenke machen keine Probleme!
    Gruß Guido

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Philou
    Registriert seit
    22.04.2013
    PLZ
    52428
    Ort
    Jülich
    Fahrzeug
    Defender TD4 MY07
    Beiträge
    34
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Totalschaden Kreuzgelenk

    Ich war auch der Überzeugung, ich hätte gut genug geschmiert.
    Bei 130 tkm bin ich jetzt auch und eigentlich war ich überzeugt, dass stets alle Lager mit abgeschmiert worden sind.
    Nach dem Schadenbild jetzt, weiß ich, dass ich da wohl anders rangehen muss.
    Gruß Udo

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.830
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Totalschaden Kreuzgelenk

    Zitat Zitat von Arlo Beitrag anzeigen
    Auf die Produktqualität wird man seltenst selbst Einfluss nehmen können.
    Das sehe ich anders. Man kann sich durchaus beim betreffenden Teilehersteller vorab erkundigen welche Maßnahmen gegen Produktpiraterie ergriffen werden (Hologramm, Securecode etc.) und dann das gelieferte Teil nach Lieferung überprüfen.

    GKN-Kreuzgelenke gibt's halt nicht für 10€, auch nicht in UK.

  8. #8
    Mitglied Avatar von DEFEKTER
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    4.900
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    784

    Standard AW: Totalschaden Kreuzgelenk

    Wenn ein Zapfen kein Fett will, könnt ihr eine ganze Kartusche durch die Dichtung der drei anderen Zapfen pumpen.
    Landrover sind Behelfsfahrzeuge (Heino aus Afrika)

  9. #9
    Mitglied Avatar von 1ten.neuss
    Registriert seit
    02.05.2007
    PLZ
    41470
    Ort
    Neuss
    Fahrzeug
    DEFENDER 2.4 TD4 110 SW
    Beiträge
    835
    Gallery Count
    53
    Bild Kommentare
    1
    Chats
    0

    Standard AW: Totalschaden Kreuzgelenk

    Mein TD4 hat jetzt 195Tkm auf der Uhr und zwischen 50 und 70 km/h tritt ein mahlendes Geräusch auf. Es klingt wie von einer rotierenden Welle, die in Vibration ist oder wo schleift. Bei niedrigeren und auch höheren Geschwindigkeiten ist das Geräusch weg.

    Das Geräusch tritt insbesondere dann auf, wenn ich bei 70 km/h vom Gas gehe. Beim Fahren von Schlangenlinien sind die Geräusche in den Kurven weg oder sehr gering.

    Ich hatte die Lager und Steckachsen in Verdacht aber es hat sich nicht alles bewahrheitet.

    Vorne links: kein Lagerspiel, Fett und Homokineten nachgefüllt
    Vorne rechts: kein Lagerspiel, Fett und Homokineten nachgefüllt
    Hinten rechts: Mutter war etwas lose. Neue Steckachse und neuen Mitnehmer eingebaut (neue Bolzen mit 65 Nm angezogen) und alles schön gefettet, neue Mutter drauf und mit 210 Nm angezogen.
    Hinten links: wie rechts und zusätzlich neue Lager und Simmering verbaut, da Öl aus der Achse lief.

    Die Mitnehmer und Steckachsen wiesen keine Einlaufspuren oder Verschleiß auf aber ich habe sie trotzdem erneuert.

    Bei der heutigen Probefahrt dann die Ernüchterung: das Geräusch ist immer noch in der gleichen Intensität da.

    Nun werde ich die Kreuzgelenke erneuern; gefettet hatte ich sie bereits. In einem TD5 Fred sind ähnliche Geräusche bei den Geschwindigkeiten beschrieben worden.

    Ich werde berichten.

    Gruss,
    Bernd

  10. #10
    Mitglied Avatar von Dragon
    Registriert seit
    15.11.2009
    PLZ
    50126
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Defender TD4 + Sankey NT
    Beiträge
    142
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Totalschaden Kreuzgelenk

    Zur Information.
    Ich hatte mich bei GKN erkundigt wie die Absicherung der Produkte aussieht und ob die Preise in UK möglich sind.
    Es kam eine sehr freundliche Mail zurück.
    Darin wurde mir detailiert erklärt wie und woran man die orginalen Produkte erkennt.
    Auch wurde zu den Preisen Stellung genommen.
    Ja diese Preise sind möglich da viele Händler in UK als Verbund oder über Allmarkes 4x4 einkaufen.
    Diese nehmen dann gleich sehr große Mengen ab und bekommen entsprechende Preise.
    Mir liegen auch die Einkaufspreise des MoD UK vor und daran sehe ich das die 9 Pfund für ein Kreuzgelenk ohne weiteres möglich sind.

    Außerdem sind die 75mm Versionen ein Massengut als Ersatzteil.
    Die sind noch neben LR bei Frod,Toyota,Jeep,Mitsubishi,Mazda(Pickup) und anderen LLKW verbaut.

    Bei einer längeren Suche im Netz habe ich eine Liste mit über 35 verschiedenen Fahrzeugen gefunden die alle diese Kreuze drin haben.
    Interessanterweise werden bei einigen Herstellern die Kreuze routinemäßig bei spätestens 140.000 km ausgetauscht.

    Daher immer gut fetten.
    Ich tausche denächst wieder alle Kreuze. Haben jetzt 165k km auf dem Buckel.
    Geht nicht gib's nicht, Geht nur schwerer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •