Seite 2 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80 von 277

Thema: Kaufberatung

  1. #41
    Mitglied Avatar von rangymaniac
    Registriert seit
    25.09.2007
    PLZ
    56068
    Ort
    Koblenz
    Fahrzeug
    ex RR Classic, ex RR LP 2.5 DSE, ex RR LP 4.6 HSE, now RR LM VOGUE V8
    Beiträge
    228
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Zitat Zitat von derJohannes Beitrag anzeigen
    Coil Spring conversion ist ja möglich, was passiert mit dem ganzen Luftfederrest (Ventilblöcke usw)?
    O.M.G.

    Die Luftfederung ist eines der besten, sinnvollsten und angenehmsten Features des Rangey. Mehrfach preisgekrönt.
    Diese auf eine steinzeitliche Schraubenfederung zu down-graden käme m.E. eine Kastration gleich.

    Meine beiden hatte auch def. Luftfederung. So what?! Eine Pumpe, 4 Luftfedern, ein Sammelbehälter, Ventile und ne Menge Schläuche. Kein Mysterium, kein Hexenwerk, sondern rel. simple Technik (so man sie dann durchblickt und verstanden hat), die man ohne teure Besuche beim autorisierten in Stand setzen/halten kann. Teile gibts in U.K. zum Spottpreis.

    Alle anderen Punkte kann man pauschal schwerlich beantworten - das kommt immer auf Fahrzeug und - mehr noch - auf den Fahrer an.

  2. #42
    Mitglied Avatar von spindler
    Registriert seit
    17.08.2009
    PLZ
    1180
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    Range Rover HSE 2001
    Beiträge
    17
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo,
    ich hatte auch den 2,5 DSE mit angeblichen 135tkm; sehr bequem alles;
    bei mir ging im Hängerbetrieb der Turbo defekt- Ölaustritt; ca. 1200,- €

    Dann ist er im warmen Zustand (!) schlecht angesprungen:

    Ursache dafür: Einspritzpumpe verstellt oder verschlissen-> sehr teure Rep.
    Ich habe von d. Batterie über Starter, Glühkerzen, Vorglührelais, alles getauscht-
    ohne nennenswerten Erfolg.

    Aber ansonst ein tolles Auto- habe deswegen wieder einen RANGE gekauft (4,6HSE)

  3. #43
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von masterofdesaster
    Registriert seit
    04.01.2005
    PLZ
    38518
    Ort
    Gifhorn
    Fahrzeug
    RRC "88 2,8TGV Gandalf/ S3 lw FFR `76 Dundee
    Beiträge
    1.957
    Gallery Count
    4
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    ...falls noch jemand unschlüssig ist!
    kleine Entscheidungshilfe: http://www.youtube.com/watch?v=Kjni35MNTJw&NR=1
    was im Magen verdaut wird vom Staat nicht geklaut !
    Schaf lügt !

  4. #44
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Registriert seit
    24.09.2009
    PLZ
    70499
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    (Vorstellungsthread hab ich keinen gefunden, daher gleich mit "Anliegen" hier, sollte
    es einen solchen doch geben, bitte kurzer Hinweis)

    Ich suche ein Zugfahrzeug fuer eine Anhaengelast von 1600-2000kg fuer ~10kEUR.
    Da bin ich doch zwischendurch mal bei Range Rover "haengen geblieben".

    Wie sich nach Lektuere dieses Threads (u.a. woanders) herausgestellt hat, ist
    der RRC ob des Rosts nichts fuer mich. Bin zwar nicht technisch unbegabt und
    koennte auch mal ein Blech "brutzeln" - aber es fehlt schon alleine an der Zeit.

    Was ich zwischenzeitlich mal gefunden habe, ist ein RR 2. Generation (p38, right?)
    mit 4.6 HSE incl. Umbau auf LPG. Der Wagen hat ~130.000km hinter sich und soll
    so 9.500EUR kosten (VHB). Bj 1999.

    Bisher wurde darauf hingewiesen, dass es einen Rueckruf zum Differential gab und
    die Motoren bei ueber 100.000km nicht mehr so "optimal" sind (??). Dazu noch was
    zu Automatik-Problemen (TD6? schwer zu pruefen) und der Luftfederung.

    Auffaellig war an jenem 4.6er noch die gestopften Loecher in der Karosserie nach
    dem vorderen und vor dem hinteren Blinker. Da war wohl so Kirmes-Gitter angeschraubt? Wie Rostanfaellig koennte das werden?

    Meinungen? Alternativen? Ich habe da im Prinzip sehr viel Zeit zur Entscheidung und
    finden eines passenden RRs.

    So long,
    fips

  5. #45
    Mitglied Avatar von ariane44
    Registriert seit
    24.08.2006
    Beiträge
    4.979
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Moin!

    Bei dem 99er hast Du noch gut 2000EUR Verhandlungsspielraum. Wichtig ist, dass er nicht heiss wird oder zu viel Druck im Kühlsystem aufbaut. Baujahr 99 kann (altes Modell, im Motorraum ein großes Plenum mit der Zahl 4.6 drauf) ab Werk Euro2 oder (Modelljahr 2000, die Ansaugung sieht eher nach Elefantenrüsseln aus) Euro1 sein, was die Steuer teurer werden lässt. Auch sollte alle Elektronik incl. Luftfederung komplett funktionieren.

    Differential und TD6 Automatik betreffen das Nachfolgemodell, welches ab 2002 gebaut wurde.

    Gruß

    Carsten ;-)

  6. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2009
    PLZ
    78351
    Ort
    Bodman-Ludwigshafen
    Fahrzeug
    auf der Suche
    Beiträge
    1
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    AW: Kaufberatung

    Hallo,

    bin gerade auf der Suche nach einem Range, 4.6 HSE, und habe einen blaue BJ.1996 reserviert, 96000 km, 1.Hand, sehr gepflegt, neuer KD...
    soll 7500,- kosten!

    - da ich noch keinerlei Erfahrung mit dem Range Rover habe und am Freitag der Kauftermin ansteht gebt doch noch ein paar Tips, auf was ist bei der Probefahrt und Besichtigung zu achten, Schwachstellen, usw....

    Ich danke

    mit den besten Grüßem

  7. #47
    Mitglied Avatar von marfil
    Registriert seit
    21.09.2009
    PLZ
    1040
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    RangeRover Classic
    Beiträge
    73
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo,

    da mein aktueller Liebling noch immer mit massiven Elektrikproblemen in der Werkstatt herumdümpelt, habe ich mir überlegt, diesen nur noch für Geländeeinsätze herzurichten- und einen zweiten für die Straße anzuschaffen (siehe "Gesuche").

    Es muss jedenfalls ein Classic werden (wegen der Optik), ohne Luftfederung mit Automatikgetriebe, keinesfalls Langversion.

    Jetzt meine Frage an Euch:

    Was ist das "beste" Baujahr, die optimalste Motorisierung, was darf so ein gutes Stück in "musealem" Zustand kosten?????

    Alternativ habe ich auch noch überlegt, einen Disco V8 in Erwägung zu ziehen. Wäre das die bessere Alternative??

    Wobei der Disco II V8 keine Sperre für das VTG hat...was ich schwer bedenklich finde....

    Eure Meinung ist gefragt!
    MfG, Martin
    www.zeiteisen.at

  8. #48
    Mitglied Avatar von rangymaniac
    Registriert seit
    25.09.2007
    PLZ
    56068
    Ort
    Koblenz
    Fahrzeug
    ex RR Classic, ex RR LP 2.5 DSE, ex RR LP 4.6 HSE, now RR LM VOGUE V8
    Beiträge
    228
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Frage AW: Kaufberatung

    Hi,

    ich hab einen LM angeboten bekommen, Diesel, Bj. 2003, 160tkm.

    Der Verkäufer sagt: das Getriebe "rutscht durch", in allen Gängen - mehr kann er nicht sagen, ist wohl eine Inzahlungnahme.

    Bevor ich mir die Zeit nehme hinzufahren, um mal den Wagen vor Ort zum Autorisierten zu bringen, zwex Fehlerspeicher auslesen, meine Fragen in die Runde:

    Ist das eine bekannte Symptomatik? "Kennt man das"? Hat hier schonmal wer das Problem gehabt? Woran kanns liegen? Was kanns max. kosten (=AT-Getriebe incl. Arbeit).

    Welche Fragen kann ich dem Verkäufer stellen um den Fehler möglichst genau einzugrenzen?

    Danke vorab & Güsse aus Koblenz

  9. #49
    Mitglied Avatar von holladi
    Registriert seit
    16.07.2007
    PLZ
    2100
    Ort
    Korneuburg
    Fahrzeug
    wieder auf der Suche , ex RRC V8
    Beiträge
    648
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Zitat Zitat von marfil Beitrag anzeigen
    Wobei der Disco II V8 keine Sperre für das VTG hat...was ich schwer bedenklich finde....
    Halli,
    Disco ist sicherlich ein gutes Geländeauto, hat aber nicht den Stil einer RR. Übrigens haben die RRC der 90er auch keine Sperre (da Visco).
    Die beste RRC ist Geschmackssache. Schon mal an Zweitürer aus den 70igern gedacht? Gibbet ab 500 Euro richtig museal.
    Für den all day use wäre eine rostfreie 91er bis 94er mit 100.000km die bessere Wahl. Für so was würde ich 5-7 k€ bezahlen.
    Grüße Andi

  10. #50
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Registriert seit
    08.12.2008
    PLZ
    40227
    Ort
    Düsseldorf
    Fahrzeug
    Blauer Range Rover TD6 MY2005
    Beiträge
    264
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Zitat Zitat von rangymaniac Beitrag anzeigen
    Hi,

    Der Verkäufer sagt: das Getriebe "rutscht durch", in allen Gängen - mehr kann er nicht sagen, ist wohl eine Inzahlungnahme.

    "Kennt man das"? Hat hier schonmal wer das Problem gehabt? Woran kanns liegen? Was kanns max. kosten (=AT-Getriebe incl. Arbeit).
    yep! Kenne ich - bei mir war es das Automatkgetriebe. Frag mich bitte nicht, was genau da defekt war, jedenfalls hat es die Werkstatt getauscht. Liegt mit Einbau bei LR so um die 7.000 € für ein AT-Teil.

    Bekommst Du wahrscheinlich bei einer freien Werkstatt preiswerter.

    Gruß
    Stefan

  11. #51
    Mitglied Avatar von tigerdisco
    Registriert seit
    01.05.2005
    PLZ
    48485
    Ort
    Neuenkirchen
    Fahrzeug
    VW Golf GTI Performance 2018/ BMW 535D Xdrive Touring 2015 / Mercedes SL 320 EZ 02
    Beiträge
    4.462
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    1
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo,

    wenn ZF-Getriebe, dann ZF-Dortmund kontaktieren.
    Sind Getriebe-Profis. Austauschgetriebe ist oft gar nicht nötig, da oft Getriebeservice reicht.
    Austauschgetriebe (5HP24 für LM mit BMW V8) kostet bei L-R zwischen 5 Tsd und 7 Tsd, bei ZF in Dortmund ca. 2200 !!!

    Gruss, tigerdisco

  12. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    18.11.2009
    PLZ
    67551
    Ort
    Worms
    Fahrzeug
    RR LM 322 BJ 2004 V 8 Opel Speedster
    Beiträge
    74
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo
    bin Neu hier und werd mir die tage einen RR V 8 BJ 2005 zulegen
    worauf sollte man beim Kauf achten ?
    besten dank mal im vorraus
    CP

  13. #53
    Mitglied Avatar von holladi
    Registriert seit
    16.07.2007
    PLZ
    2100
    Ort
    Korneuburg
    Fahrzeug
    wieder auf der Suche , ex RRC V8
    Beiträge
    648
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo Akbar,
    hast Du schon mittels Suche nach Hinweisen gestöbert.
    Das Wichtigste ist nach der Probefahrt ganz ruhig bleiben und am Besten noch eine Nacht drüber schlafen.
    Dann auf alle Fälle genügend Geld mitnehmen :-)
    Grüße Andi

  14. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    18.11.2009
    PLZ
    67551
    Ort
    Worms
    Fahrzeug
    RR LM 322 BJ 2004 V 8 Opel Speedster
    Beiträge
    74
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hi
    das hab ich schon hinter mir.
    seit dem klappt das mit dem schlafen nicht mehr so gut
    aber erlösung ist in sicht
    CP

  15. #55
    Mitglied Avatar von tigerdisco
    Registriert seit
    01.05.2005
    PLZ
    48485
    Ort
    Neuenkirchen
    Fahrzeug
    VW Golf GTI Performance 2018/ BMW 535D Xdrive Touring 2015 / Mercedes SL 320 EZ 02
    Beiträge
    4.462
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    1
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo Akbar,

    BJ 2005 ist schon der LM.
    Ist eigentlich sehr zuverlässig, kaum Probleme zu erwarten.

    Gruss, tigerdisco

  16. #56
    Mitglied Avatar von marfil
    Registriert seit
    21.09.2009
    PLZ
    1040
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    RangeRover Classic
    Beiträge
    73
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Zitat Zitat von holladi Beitrag anzeigen
    Halli,
    Schon mal an Zweitürer aus den 70igern gedacht? Gibbet ab 500 Euro richtig museal.
    F.
    ..sowas in der Art habe ich schon...RRC Bj 82.
    MfG, Martin
    www.zeiteisen.at

  17. #57
    Mitglied
    Registriert seit
    21.10.2009
    PLZ
    81925
    Ort
    München
    Beiträge
    28
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Euer Kaufberatungsexpertise ist gefragt -
    ich habe folgendes Angebot von einem freien LR-Händler bekommen - RR TDV8 Vogue in grau, EZ 11/2006, 11.000km, aus erster Hand. Fahrzeug sieht auf Bildern gut aus und soll €49.900 kosten, inkl. 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie. Wagen ist unfallfrei.
    Was meint Ihr, fairer Deal? Danke!

  18. #58
    Mitglied Avatar von Blauweißer
    Registriert seit
    25.02.2007
    PLZ
    45897
    Ort
    Wo das Pflaster blau & weiß ist und nicht, "wo die Sonne nie scheint"
    Fahrzeug
    Rahmenloser SAV & Golf VI 1.8 TSI
    Beiträge
    2.169
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo Slicco,

    handele noch ein paar Tausender raus und die Garantieverlängerung auf zwei Jahre.
    So schnell verkauft sich ein Range nicht. Bei 11.000 Km ist er fast jungfräulich, da kann eigentlich nichts passieren.
    Gruß aus dem Pott.

    Peter

  19. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    11.12.2009
    PLZ
    63739
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    12
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard Kaufberatung

    ..ich glaubs nicht ..15 min. lang getippt und alles weg

    Na dann eben nochmal (in Kurzform):

    Ich bin der Frank und komme aus der Oldtimer-Ecke (72er Opel Diplomat B V8, 77er Commo-B GS/E Coupé, 90er Benz W126) und das seit etwa Mitte der 90er.
    Was mich seit meiner Jugend nie losgelassen hat, ist der Range Rover (1. Generation).
    Nun ist es soweit und es muß einer her Es gilt, eine Lücke zu füllen. Einerseits soll es freilich ein lang erträumtes Spaßfahrzeug sein, andererseit auch nützlich (Winterurlaub, Anhängerbetrieb, etc.).

    Da ich in sachen "Altmetall" schon einige Erfahrung habe, tue ich mir nun eben modellspezifisch schwer. Einerseits sehe ich die Vorteile eines H-fähigen Range, andererseits schwebt mir aber eher einer ab Mitte 80 vor (Vogue o.ä.). Da ich nicht viel weiß über die Wagen, scheue ich etwas vor der vielen Elektronik bei den "neueren" Modellen.
    Nur um es nochmal deutlich zu machen: die Modelle der aktuellen Generation sind sehr schön - was moderne Neufahrzeuge betrifft - aber es MUSS ein RRC sein. Das steht unveränderbar fest!
    Er ist einfach das schönste, was auf diesem Sektor jemals gebaut wurde (meiner Mng. nach). Dieser mondän-souverän-seriöse Flair ist einfach einmalig, aber dennoch nicht protzig, erschlagend, überladen. Genial eben.

    Der Preis und/oder Verbauch sind auch erstmal zweitrangig. Wichtiger ist der Umstand, daß ich mir KEINE weitere Bastelbude auf den Hof stellen will. Dafür bin ich bereit, auch entsprechend was hinzulegen (im fairen angemessenen Verhältnis, versteht sich).
    Die typischen Roststellen sind mir mittlerweile bekannt, aber ich habe eben Null Erfahrungswerte.
    Der alte RR 3-türer ist urig, ohne Frage auch sehr schön, hat keinen Schnick Schnack, ist aber spartanisch, ein 4-Gang Schalter und vielleicht nicht so Urlaubs-(Langstrecken)tauglich. Eine Vermutung, wissen tu ichs nicht.
    Daher zeiht es mich immer wieder gedanklich zur Version nach der Modellpflege (4türer, Automat, usw.).

    Die Frage ist, wie sieht es (generell) mit der Zuverlässigkeit/Anfälligkeit aus (technisch)?
    Ich weiß ich weiß, das ist eine nicht direkt und einfach zu beantwortende Frage... aber ich weiß eben wirklich nichts über die Praxis der RRC's, und ob man zB einfach liegen bleibt, wenn die Innenraumbeleuchtung auf einmal nicht mehr geht... oder ob das alles halb so wild ist... wie es mit den V8 aussieht, den Getrieben.

    Ich habe rein gefühlsmäßig (Preis mal außer Acht) zwei drei Angebote aus mobile.de in die engere Wahl gezogen und unten verlinkt.

    Wie gesagt, ich ziehe den besseren Kauf in jedem Falle vor, auch wenn es der teurere sein sollte!
    Ich gehe auch gern (fast noch lieber, als über die üblichen Plattformen) auf Angebote aus Forumskreisen ein. Da habe ich schonmal grundsätzlich ein besseres Gefühl, ganz klar. Ist ja in den mir bekannten Opel-Kreisen nicht anders...

    Ich bedanke mich schonmal vorab für eure Infos & Tips!

    Gruß,
    Ash


    Die bisherigen Suchergebnisse:

    92er SEi

    93er SE

    der 75er 3türer

  20. #60
    Mitglied
    Registriert seit
    11.12.2009
    PLZ
    63739
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    12
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Na schoen... anscheinend zu viel Text.

    Dann eben ein paar konkrete Fragen in Kurzform (alles bezogen auf RRC):

    - Kann man mit einem (alten) 3-Tuerer (Schraubenfedern) mit 4-Gang Schaltung auch mal laengere Strecken zuruecklegen (auch Autobahn), ohne sich die Handgelenke zu brechen oder einen Nervenzusammenbruch zu erleiden?

    - Was schluckt der 3,5 V8 im Vgl. zum 3,9er Einspritzer?

    - Wie siehts mit der Anfaelligkeit der Einspritzanlage(n) aus?

    Ich weiss wirklich nicht, fuer welches Modell ich mich entscheiden soll..

  21. #61
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von masterofdesaster
    Registriert seit
    04.01.2005
    PLZ
    38518
    Ort
    Gifhorn
    Fahrzeug
    RRC "88 2,8TGV Gandalf/ S3 lw FFR `76 Dundee
    Beiträge
    1.957
    Gallery Count
    4
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo!

    Schau dir beide Modelle, 4 Türer und 2 Türer, ersteinmal gründlich an. Der 2 Türer sieht von außen klasse aus, ist von innen gewöhnungsbdürftig. Da ist der 4 Türer innen schon gediegener.
    Vom Komfort her nehmen sie sich nichts. Range fahren war schon immer sehr angenehm.
    Wenn du in dieser Preisklasse bleiben willst, wirst du auch etwas brauchbares finden. Es ist unmöglich von Hochglanz Bildern auf den tatsächlichen Zustand zu schließen. Der Range mit seiner vorgehängten Fassade kann da so manche Überraschung perfekt verbergen.
    Drum ist es gut das du viel zu diesem Thema liest und dich ausgiebig erkundigst.
    Rostige Heckklappe ist leicht und preisgünstig zu ersetzen, kannst hier mal schauen was "Ariane" dazu mal gepostet hat.
    Dann unbedingt die Matten und den Teppich hoch, die Schweller und die Bodenbleche prüfen. Im hinteren Radlauf die Sicherheitsgurt Aufnahmen und die Anbindung C Säule Radhaus. Von unten her!!
    Vorne im Fußraum links und rechts die Stehbleche, hinter der verkleidung!!
    das sind die markanten rostigen Punkte. Weiter sollte eine Luftfederung einwandfrei funktionieren, sonst legst du ne Menge Geld zu.
    Auch die Klimaanlage sollte in Ordnung sein.
    Alles andere, Motor, Antriebsstrang, Bremse ist einfach zu machen und kein Problem. Siffende Achskugeln vorn z.B. drücken den Preis, sind aber einfach zu reparieren. Anleitungen hierzu, wie zu allen anderen Problemen findest du hier reichlich.
    Standard Arbeiten bei gebrauchten Ranges sind : Fahrwerkbuchsen erneuern, Stoßdämpfer erneuern und diverse Dichtungen wechseln.
    So gerüstet, wirst du den Modellen auf den Zahn fühlen können, und dir kein Überaschungsei auf den Hof holen.
    Wie gesagt, Bilder sagen gar nichts! Hinter dem bunt lackierten Alu ist , bzw. war Stahlblech!! Obacht! Schau mal bei "von Boedefeld".
    Vielleicht findet sich in deiner Gegend jemand der dich begleitet und abzuwägen vermag, was geht und was nicht.

    Aber, hol dir nen Range!! Dann lässt du alles andere stehen!!!

    Holger
    was im Magen verdaut wird vom Staat nicht geklaut !
    Schaf lügt !

  22. #62
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Registriert seit
    08.12.2008
    PLZ
    40227
    Ort
    Düsseldorf
    Fahrzeug
    Blauer Range Rover TD6 MY2005
    Beiträge
    264
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo Ash,

    aus Verträumtheit hatte ich heute zufällig auch gerade mal nach RRC geschaut. Dort war mir bei mobile der erste 92 SEI auch aufgefallen. Leider ist dies weder ein Vogue (der hatte immer Leder) noch ein 92er Baujahr (die Tankklappe ist ab 89 oder 90 nicht mehr die grosse klobige sondern eine kleine waagerechte).

    Ich hatte früher 2x einen Classic und beide haben mich nie verlassen - die ist allerdings schon fast 10 Jahre her und die Dinger sind mit den Jahren bestimmt nicht zuverlässiger geworden....

    Meine Wahl würde in Bezug auf Reisetauglichkeit und Fahrdynamik letztlich immer auf eines der letzten Modell mit Luftfederung fallen. Am liebsten ab Bj 93 mit dem 182PS-Motor - aus meiner Sicht der beste Range den ich je hatte!

    Viel Spaß beim Suchen

    Stefan

  23. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    11.12.2009
    PLZ
    63739
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    12
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo ihr beiden,

    besten Dank erstmal für die Antworten (& Tips)!
    Ich habe es mir schon fast gedacht, daß mir die Entscheidung (bzw. das Herausfinden) keiner abnimmt

    Ja, die potentielle Gefahr des "außen hui, innen pfui" hat mir schon ein Admiral/Diplomat-Kollege genannt, der zufällig gerade einen alten 3-Türer durchschweißt. Lt. seiner Aussage wäre der alte RRC allein wegen des Werterhalts schon lohnender (bzw. "vernünftiger"), abgesehen vom Nichtvorhandensein diverser Zusatztechnik. Er sagte mir auch, daß man bei den alten Modellen recht gut erkennen kann, wenn gepfuscht wurde. Da wäre eben noch nichts verkleidet, wie bei den späteren RRCs.
    Die kritischen Bereiche hat er mir auch genannt.

    Ich muß halt ständig an den dieses grüne Ex-Feuerwehrteil denken, der, wenn er denn wirklich rostfrei im wahren Sinne des Wortes ist, schon etwas seltenes darstellt. Nehme ich mal an. Ich kenne mich in der RRC Szene überhaupt nicht aus, muß ich gestehen.
    Allerdings neige ich in solchen Situationen zum vorschnellen Kauf, da ich ständig "Angst" habe, DEN Wagen zu verpassen
    Andererseits kann ich auch nicht mal eben unter der Woche 300km runterreißen, und mir einen nach dem andern anzusehen.

    Das andere Argument ist halt die H-Zulassung. Da ich schon 2 Oldtimer habe, genieße ich diesen Vorteil recht gern. Hubraum egal, 190 Euro/Jahr und fertig.
    Daher meine Frage nach der "Langstreckentauglichkeit" eines alten 3.5 V8 mit Schaltgetriebe. Bei 1,9t Gewicht sind die 127(?) PS ja auch nicht gerade die Wucht. Zumal mich auch interessiert, wie die Übersetzung der Gänge ist und wie hoch der im 4. Gang dreht (bei zB 110 oder 120 km/h, wenn man das dauerhaft fahren kann )

    Aber gut, ich muß mich da erstmal ein bissl bremsen und in Ruhe suchen. Nebenbei habe ich ja auch noch ein paar andere "Kleinigkeiten" zu tun: Vinyldach neu machen, Schiebedach restaurieren, neue Windschutzscheibe einkleben, 383er Stroker in den Diplo bauen, 2.8er Einspritzer aus dem Commodore bei Bamotec überholen (Da hatte ich nen netten Kolbenfresser letzten Herbst), und und und....
    "Und jetzt will er sich noch den Range kaufen... Der hat se nimmer alle" ...keine Ahnung wie oft ich mir das derzeit anhören muß ..hehe.
    Mich hats aber noch nie gejuckt, was die andern sagen

    Danke nochmal & bis dann...

    Ash

  24. #64
    Mitglied Avatar von ottopaulsen
    Registriert seit
    13.06.2007
    PLZ
    76133
    Ort
    Karlsruhe
    Fahrzeug
    D4 2014, Santana Serie IIa 88 1968
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo Ash,
    auf Autoscout findest Du in Spanien, Girona einen silbernen 3 Türer für 5000€, der mir seit Monaten auffällt. In der Gegend ist Rost nicht so ein Thema. Die vordere Stosstange ist ein wenig verknickt aber sieht nicht ernst aus. Nichtraucherauto noch dazu, was in Spanien ein Hammer ist. Lass Dir Fotos von den Vordersitzen schicken, die sind etwas zu kurzgekommen beim Webauftritt.
    Ryanair fliegt für einen Appel und ein Ei nach Girona Airport. Falls Du mal eine Ausflug machen möchtest .
    Grüße
    ottopaulsen

  25. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2010
    PLZ
    30625
    Ort
    Hannover
    Fahrzeug
    Discovery
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo zusammmen,

    ich bin am überlegen mir einen Range Rover td6 bj 2003 so ab 160000KM zu kaufen, kann man so etwas empfehlen? Selbst wenn der Wagen Scheckheftgepflegt ist, wie sieht es mit der Qualität vom Motor,Getriebe und Karosserie aus? Hat jemand langzeit Erfahrung bei diesem Wagen, auf was muß man beim Kauf achten? Wie sieht es mit Rußpartikelfilter Aufrüstung aus, gleiche Kosten wie bei BMW??

    Vielen Dank schonmal für die Hilfe!!!

  26. #66
    Mitglied Avatar von Blauweißer
    Registriert seit
    25.02.2007
    PLZ
    45897
    Ort
    Wo das Pflaster blau & weiß ist und nicht, "wo die Sonne nie scheint"
    Fahrzeug
    Rahmenloser SAV & Golf VI 1.8 TSI
    Beiträge
    2.169
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo fb,
    die Motoren sind eigentlich robust, auch wenn sie im RR ordentlich schuften müssen. Das Getriebe macht schon mal öfter Probleme. Die Karosse ist kein Problem. Ein Rußpartikelfilter ist meines Wissens nach nicht möglich, auch keine grüne Plakette, zumindest auf legalem Weg. Sehe gerade, dass du aus Hannover bist. Da ist es schlecht mit der gelben, wirst dann wohl besser zum Benziner greifen, falls du mit dem Auto auch fahren möchtest. Ansonsten lieber ein paar Km weniger und ein paar Euros mehr. Immer mit Garantie, so hast du schon mal etwas Ruhe und Sicherheit.
    Gruß aus dem Pott.

    Peter

  27. #67
    Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2010
    PLZ
    30625
    Ort
    Hannover
    Fahrzeug
    Discovery
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Das mit dem Filter hätte ich ja nicht gedacht! Werden die Regelung in HAnnover warscheinlich noch entschärfen, also besteht noch Hoffnung!! LG

  28. #68
    Mitglied Avatar von offroadjunge
    Registriert seit
    04.06.2009
    PLZ
    8010
    Ort
    Graz
    Fahrzeug
    Freelander BJ00
    Beiträge
    55
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo Rangieaner!

    Spiele mit dem Gedanken folgendes Fahrzeug anzusehen:

    http://www.autoscout24.at/Details.aspx?id=v2ujozjxc1yf

    Lt. Vorbesitzer wären Motor/Getriebe/Achsen dicht, Federbälge auch. Die Heckscheibe ist zersprungen, und muss ersetzt werden (was kostet so etwas?).

    Ich habe ja schon viel über die P38er gelesen, aber kann man sich als Laie über so ein Fahrzeug drübertrauen?

    Vlt. kennt ja jemand dieses Fahrzeug und kann ein paar Worte darüber verlieren. Oder mir Grundsätzliches über dieses Fahrzeug erzählen.

    Danke im Voraus & lG!
    Stil ist kein Fichtenmoped und Niveau kein Creme

  29. #69
    Mitglied Avatar von holladi
    Registriert seit
    16.07.2007
    PLZ
    2100
    Ort
    Korneuburg
    Fahrzeug
    wieder auf der Suche , ex RRC V8
    Beiträge
    648
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Lächeln AW: Kaufberatung

    Hallo offroadjunge,
    sagen wir mal so, der Preis hört sich verlockend an für ein Luxusauto.
    Baujahr und km können kaum schlechter sein für eine P38.
    Wenn alles funktioniert, du auf das Auto nicht angewiesen bist und du das ganze als Spaß ansiehts und womöglich auch noch selber schrauben willst, dann handle noch ein wenig runter und tu es.
    Bist ja vom Freelander einige Schmerzen gewohnt (IRD, Sägezahn etc.) :-).
    Falls Du aber wegen jeder Kleinigkeit zum Freundlichen musst, lass es, das Risiko ein paar Tausender nachzulegen ist immer da.

    Schon mal über einen guten RRC nachgedacht oder einen der frühen LMs?
    Grüße Andi

  30. #70
    Mitglied Avatar von offroadjunge
    Registriert seit
    04.06.2009
    PLZ
    8010
    Ort
    Graz
    Fahrzeug
    Freelander BJ00
    Beiträge
    55
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo und Danke für die Antwort!

    Hm, ja das bestätigt meine Befürchtungen um diese frühen P38, habe ja bei Euch schon einiges gelesen.

    Schon mal über einen guten RRC nachgedacht oder einen der frühen LMs?
    RRC würde mir schon gut gefallen, aber was "gut" ist, da tu ich mir halt schwer. Ich habe hier einen Restaurationsthread über einen RRC gelesen. Unabhängig davon, dass der Restaurateur ein wahrer Meister ist, kann und will ich soetwas nicht durchmachen. Außerdem sind die RRCs bei uns in Österreich eher rar.

    Also heisst es für mich weitersuchen!
    Stil ist kein Fichtenmoped und Niveau kein Creme

  31. #71
    Mitglied Avatar von rangymaniac
    Registriert seit
    25.09.2007
    PLZ
    56068
    Ort
    Koblenz
    Fahrzeug
    ex RR Classic, ex RR LP 2.5 DSE, ex RR LP 4.6 HSE, now RR LM VOGUE V8
    Beiträge
    228
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Zitat Zitat von offroadjunge Beitrag anzeigen
    Hallo Rangieaner!

    http://www.autoscout24.at/Details.aspx?id=v2ujozjxc1yf

    Lt. Vorbesitzer wären Motor/Getriebe/Achsen dicht, Federbälge auch. Die Heckscheibe ist zersprungen, und muss ersetzt werden (was kostet so etwas?).
    Das Angebot ist durchaus verlockend.

    Was mir eigenartig vorkommt ist, dass er auf den ersten Bildern so niedrig steht. Das KANN sein, weil die Luftfederung im Einstiegs-Modus ist, es KANN aber auch sein, dass sie undicht ist - und dabei geht es nicht allein um die - zugesichert dichten - Bälge...

    Gelände ist er auch gefahren, aber dafür ist das Auto ja gemacht

    Zu der Heckscheibe konnte ich auf die schnelle nix finden - mal Car-Glas fragen - die sind zwar teuer, können das Ding aber besorgen und du kennst zumindest nen Maximalpreis

  32. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2005
    PLZ
    08999
    Ort
    Alpenvorland
    Fahrzeug
    gerade keiner
    Beiträge
    131
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Moin, hab nen RRC Baujahr 73 aufgetan. 2.500 VHB. Überleg den mit H-Kennzeichen als Spielzeug zu nutzen. Hab mal die Mail vom Verkäufer kopiert.

    "habe mal ein paar Bilder vom Range angehängt.

    TÜV/AU 01.2011

    Der Range ist Angemeldet und Fahrbereit. Keine Rostprobleme am Rahmen
    oder Karosse.
    Motor läuft aber müsste mal eingestellt werden. Getriebe schaltet
    etwas hakelig und schwergängig. AHK ist abgebaut, aber dabei.

    H-Zulassung habe ich nicht gemacht. Dafür müsste der Wagen eventuell
    neu lackiert werden und eine komplette Innenverkleidung bekommen. Die
    ist nämlich nicht mehr original.
    Reifen 235/85 R16 sind eingetragen. Kühler hat eine leichte
    Undichtigkeit bekommen wie ich gestern festgestellt habe. Alle
    Schlösser müssen mal neu. (Türschlösser vorne habe ich schon besorgt)."


    Ich geh erstmal davon aus Rost ist kein Problem, sehe ich dann vor Ort. So wenns nur Motor, Vergaser einstellen ist sollte das kein Problem sein. Ersatzteile fürs LT95 sollten auch noch alle zubekommen sein oder ? Hab hier gelesen das LT95 sei viel Moderner als das Serie 3 Getriebe. Brauch ich dafür Spezial Werkzeug oder isses immer noch "simpel" wie bei der Serie ? Wenns wirklich Fahrbar sein sollte kann das auch ruch erstmal hakelig und schwer gängig bleiben. Könnte aber auch eine nette umschreibung sein das dass Getriebe platt ist. Auf den Fotos sieht der Lack gut genung fürs H aus, wenn nich roller ich drüber. Inwieweit der TÜV für die H-Zulassung eine komplette Innenausstattung will weiß ich nicht.
    Kühler undicht kann ich so auch nicht einschätzen. Bekomm ich das wieder Dicht ? Kommt vielleicht drauf an.
    Kilometerzähler ist wohl schon einmal rumgelaufen, 24000 ist ein bisschen wenig.


    http://service.gmx.net/de/cgi/thumbn...ile=hinten.jpg

    http://service.gmx.net/de/cgi/thumbn...n%20hinten.jpg

    http://service.gmx.net/de/cgi/thumbn...nen%20sitz.jpg

    http://service.gmx.net/de/cgi/thumbn...en%20t%FCr.jpg

    http://service.gmx.net/de/cgi/thumbn...en%20vorne.jpg

    http://service.gmx.net/de/cgi/thumbn...file=Innen.jpg

    http://service.gmx.net/de/cgi/thumbn...file=Motor.jpg

    http://service.gmx.net/de/cgi/thumbn...er%20seite.jpg

    http://service.gmx.net/de/cgi/thumbn...ge%20vorne.jpg

    http://service.gmx.net/de/cgi/thumbn...file=Tacho.jpg


    Würde mich freuen wenn ihr mal kurz eure Meinung sagt.

  33. #73
    Mitglied Avatar von alex5.0
    Registriert seit
    06.12.2008
    PLZ
    55578
    Ort
    Wallertheim
    Fahrzeug
    RR P38 '00 Bosch, 3.9 RRC '90 Schalter
    Beiträge
    1.016
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo Lalelu,

    da Du die Fotos Passwortgeschützt hast, schaut wohl nur der Mann im Mond zu.
    looking for a new guardian angel, mine is overstrained - Gruß Alex

  34. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    25.05.2005
    PLZ
    85655
    Ort
    Poing
    Fahrzeug
    Range Rover, Bj 73
    Beiträge
    158
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Servus, den schau ich mir im Internet auch schon eine ganze Weile an. Der steht da schon ein wenig länger, warum verstehe ich nicht. Da mein RRC ähnlich ist von mir folgende Tips.

    1. Innenausstattung: die originale PVC Sitzausstatung ist praktisch nicht mehr zu kriegen, weder für Geld noch für gute Worte. Die Teppiche kriegt man noch manchmal auf der Insel gebraucht in annehmbaren Zustand

    2. Getriebe: das LT95 kriegt man so schnell nicht kaputt. Wichtig ist das richtige Öl, da kommt normales Motoröl rein, wenn nicht, geht die kleine Plastikpumpe kaputt. Meins war auch ein wenig hakelig. Ein Ölwechsel und regelmäßiges Fahren hat geholfen. Jetzt ist es nur ein wenig schwer wenn es noch kalt ist.

    3. H-Zulassung: das mit dem Lack und der Innenausstattung liegt leider alles im Ermessen des Prüfers. Vielleicht solltest du in schönere Lammfellsitzbezüge investieren und ihn pikobello sauber machen (Hat bei mir geholfen). Hör dich um, wer in deinem Bundesland überhaupt H zulassen darf. Bei uns in Bayern ist das der TÜV. Manchmal findet man auch einen Prüfer mit Oldtimer Feeling in Werkstätten. Da wird dann nicht jeder Öltropfen aufgeschrieben. Ich habe ein wenig suchen müssen und mich mit vielen Leuten unterhalten

    4. Standschäden: meiner stand auch ewig rum und wurde kaum gefahren. Die Bremsen vorne waren völlig am Sack, zölliger Ersatz kostet ein Schweinegeld.
    Schau dir die Achse an, ob es da irgendwo raus sifft.

    Ist der Kühler wirklich undicht oder ist es einer der Schläuche, die seit 1973 ihren Dienst verrichten müssen und eigendlich nur noch aus Brösel bestehen.

    Wäre Soest nicht so weit weg, hätte ich da sicher auch schon einen begehrlichen Blick drauf geworfen.

    Gruss vom Jan

  35. #75
    Mitglied
    Registriert seit
    25.05.2005
    PLZ
    85655
    Ort
    Poing
    Fahrzeug
    Range Rover, Bj 73
    Beiträge
    158
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Zusatz: habe gerade bei Rimmer Brothers auf der Seite nachgebaute Inneneinrichtung gesehen. Leider keine Bilder dabei. Teppiche und Türverkleidungen, sind nicht ganz billig. Den Old School PVC Sitz haben die aber soweit auch gesehen habe auch nicht.

  36. #76
    Mitglied Avatar von rangymaniac
    Registriert seit
    25.09.2007
    PLZ
    56068
    Ort
    Koblenz
    Fahrzeug
    ex RR Classic, ex RR LP 2.5 DSE, ex RR LP 4.6 HSE, now RR LM VOGUE V8
    Beiträge
    228
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Frage Zylinderkopf TD6

    Hallo,

    im mobile.de steht ein TD6 in Hamburg. Der Kopf ist gerissen und demontiert.

    EZ 04/2002
    172.000 km

    kostet 8.300,- plus MWSt. klingt ja verlockend.

    Was kostet so ein Zylinderkopf gebraucht und gibts die überhaupt? Hab ich das jetzt richtig verstanden dass das ein BMW Motor ist? Welchen BMW (Modell, Baujahr?) könnte man zu Schlachtzwecken kaufen?

    lg,
    Hans

  37. #77
    Mitglied Avatar von alex5.0
    Registriert seit
    06.12.2008
    PLZ
    55578
    Ort
    Wallertheim
    Fahrzeug
    RR P38 '00 Bosch, 3.9 RRC '90 Schalter
    Beiträge
    1.016
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    Hallo Rangymaniac,

    es ist der 2,5l Direkteinspritzer.
    Verbaut im 3 & 5 25d sowie Omega 2.5 alle um ca. 200x-2005 BJ.
    looking for a new guardian angel, mine is overstrained - Gruß Alex

  38. #78
    Mitglied Avatar von Walter SII
    Registriert seit
    10.11.2008
    PLZ
    3631
    Ort
    woodquater
    Fahrzeug
    Serie 2A "SOLD" RR.P38 2,5 D
    Beiträge
    216
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung LP 38

    Hi.
    Nachdem ich mich von meiner SIIa getrennt habe suche ich ein 4x4Fzg zum Hänger ziehen
    Ich weis a bischen Kurzfristig. ,aber da ich nach einen RR suche ist mir der Aufgefallen.
    Was haltet ihr davon? km sind a Wahnsinn aber schön is er. Hält der Motor noch einige km und wie is es mit Schweren Hänger. ca. 2200kg. Leistung ok?
    g.Walter
    http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?...tchlink:top:de
    Geändert von Walter SII (15.02.2010 um 20:06 Uhr)

  39. #79
    Mitglied Avatar von rangymaniac
    Registriert seit
    25.09.2007
    PLZ
    56068
    Ort
    Koblenz
    Fahrzeug
    ex RR Classic, ex RR LP 2.5 DSE, ex RR LP 4.6 HSE, now RR LM VOGUE V8
    Beiträge
    228
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Daumen hoch AW: Kaufberatung

    Dann nimm lieber meinen DSE, der ist auch auch Bj. 1999, gleiche Farbe, hat aber 125.000km weniger und EURO2.

    4 Bremsscheiben mit Belägen, Radiator, Ölfilter, Luftfilter, Dieselfilter, Federn/Dämpfer Heckklappe, u.v.a.m neu, Diesel-Einspritzpumpe neu angedichtet, EAS Kompressor überholt, Navi Festeinbau und Installation für Telefon (Halterung NOKIA)

    TÜV/AU noch ca. 1,5 Jahre

    Soll nur ca. 4.950,- EUR kosten.
    Geändert von rangymaniac (15.02.2010 um 20:38 Uhr)

  40. #80
    Mitglied Avatar von Walter SII
    Registriert seit
    10.11.2008
    PLZ
    3631
    Ort
    woodquater
    Fahrzeug
    Serie 2A "SOLD" RR.P38 2,5 D
    Beiträge
    216
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Kaufberatung

    @rangymaniac
    Danke fürs verlockende Angebot. bräucht aber einen RR mit A- zulassung Österreich)

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •