Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bremsleitung zum Selber Bördeln / Meterware :)

  1. #1
    Mitglied Avatar von Housten
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    50823
    Ort
    Köln
    Fahrzeug
    Defender 110 Rally Raid
    Beiträge
    215
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Daumen hoch Bremsleitung zum Selber Bördeln / Meterware :)

    Hey!

    Ich weiss ganz genau, dass wenn ich versuche die Überwurfmuttern meiner Bremsleitungen zu lösen, sich definitiv die Leitungen mitdrehen werden! (97' 300TDI).
    Weiterhin weiss ich, dass ich allein für neue Bremsleitungen an der Hinterachse weit über 100€ löhnen müsste!!

    Ausweg --> Bremsleitungen selber herstellen.

    Ich habe bereits einen Rohrschneider und ein Bördelgerät gekauft.

    Wie es geht zeigt dieser nette Ami hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=qNePrGR1D-s


    Das einzige was ich jetzt noch benötige sind ein paar Meter Bremsleitungen sowie die Überwurfmuttern / Gewinde.

    Wer kennt die Größe der Leitungen / Überwurfmuttern?

    Evtl. hat jemand eine Bezugsquelle?

    Vielen Dank,

    Housten

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.389
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsleitung zum Selber Bördeln / Meterware :)

    Wenn ich Bremsleitungen nachfertige, empfehle ich grundsätzlich "Kunifer".

    Und die gibts auf der Insel (bspw. ebay.co.uk) fertig vorgefertigt für nahezu alle LR, derart billig, dass sich das Selbermachen nicht wirklich lohnt: vorne und hinten komplett incl. Versand um 200€.

  3. #3
    Moderator Avatar von Dieter Bernhardt
    Registriert seit
    16.12.2006
    PLZ
    83564
    Ort
    Föllinge/Sverige
    Fahrzeug
    Disco 2 V 8 nix weiß blau, Ninety grün und oben weiß
    Beiträge
    1.819
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsleitung zum Selber Bördeln / Meterware :)

    Ob man an der Bremse sparen sollte, weiß ich nicht, ich habe ein Kit gekauft das wenn ich mich recht erinnere so um die 100.-Euro gekostet hat und ein ganzer Karton voller Leitungen war, die braucht man nur von rund in der Verpackung auf gerade zu biegen und fertig zum einbauen.
    Das bördeln sollte man dem überlassen der da weiß was er macht.
    Gruß aus dem schönen Jämtland

    Dieter

    Er muss nicht immer grün sein, aber unten grün und oben weiß

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2007
    PLZ
    65375
    Ort
    rheingau
    Fahrzeug
    defender 130 300tdi,defender 110ht 300tdi,defender 110 st td4
    Beiträge
    4.909
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsleitung zum Selber Bördeln / Meterware :)

    na ja das bördeln mit so einem gerät ist ja wohl keine grosse sache.ausserdem kann man das mitnehmen und man kann unterwegs die bremsleitung damit reparieren.im gelände auf expeditionen könnte mal eine bremsleitung abreissen oder durchscheuern.gut ist wenn man dann weiss was zu tun ist.

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Housten
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    50823
    Ort
    Köln
    Fahrzeug
    Defender 110 Rally Raid
    Beiträge
    215
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsleitung zum Selber Bördeln / Meterware :)

    Hey,

    ich nehme an die Bremsleitungen haben einen Durchmesser von 3/16" und die die Muttern M10 x 1.

    Kann das für einen 97er 300TDI DEF jemand bestätigen?


    Ein Disco 200TDI sollte die gleichen Größen aufweisen oder?

    Housten

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    1.099
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsleitung zum Selber Bördeln / Meterware :)

    Bremsleitungsdurchmesser in mm=4,75. Muttern weiss ich nicht mehr genau. Material in Meterware gibt es in jedem gut ausgestatteten KFZ-Zubehörhandel. Ebenso die Muttern. Zum Messen der Muttern gibt es Messschieber und Gewindelehren. Auf die Art der Bördelung achten. Einfache Bördelung oder doppelte Bördelung?
    Gruß
    Teufelsmoor

  7. #7
    Mitglied Avatar von TheBugZ
    Registriert seit
    19.05.2015
    PLZ
    35390
    Ort
    Giessen
    Fahrzeug
    110er Defender TD5 '02
    Beiträge
    129
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsleitung zum Selber Bördeln / Meterware :)

    Ist schon etwas her hier, aber hat nun einer rausgefunden welche Überwurfschrauben nötig sind? Will die Teile da haben, bevor ich zerlege...
    Beste Grüße, Lars

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2012
    PLZ
    -
    Ort
    Accra
    Fahrzeug
    Defender 110 / 300tdi
    Beiträge
    722
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsleitung zum Selber Bördeln / Meterware :)

    Bremskolben sollten 3/16 (mm=4,75) Leitungen mit M10x1 fittings und DIN / ISO Flares (Bördelung) sein. Bei den Flares bin ich mir nicht sicher, am besten kurz den alten anschauen.
    Am Master Brake Cylinder sollte auch M10 sein.

  9. #9
    Mitglied Avatar von TheBugZ
    Registriert seit
    19.05.2015
    PLZ
    35390
    Ort
    Giessen
    Fahrzeug
    110er Defender TD5 '02
    Beiträge
    129
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0
    Chats
    0

    Standard AW: Bremsleitung zum Selber Bördeln / Meterware :)

    Zitat Zitat von Landy110G Beitrag anzeigen
    Bremskolben sollten 3/16 (mm=4,75) Leitungen mit M10x1 fittings und DIN / ISO Flares (Bördelung) sein. Bei den Flares bin ich mir nicht sicher, am besten kurz den alten anschauen.
    Am Master Brake Cylinder sollte auch M10 sein.
    Danke! Das hilft.
    Beste Grüße, Lars

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •