PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Öldrucklampe: Zeit bis zum erlischen bei Start



Tin
13.11.2013, 07:55
Hallihallo

Frage an alle Tdi- und insbesondere 2.8er-Kapitäne.

Wie lange dauert es bei Euch, bis die Ölkontrollleuchte beim Motorstart erlischt? (Stillstand von >12h)

Be meinem 2.8er dauert dies zwischen 2 und 4s nachdem der Motor angesprungen ist, was mich etwas beunruhigt.
Beim 300tdi (mit ca. 270kkm, also dem 4...5fachen auf der Uhr) dauert es allerhöchstens 1...2s.

-Öldruckschalter?
-Hängendes bypassventil?
-Leck in der Saugleitung?
oder einfach normal?

Komischerweise, geht es manchmal schneller bis zum erlischen...wann hab noch nicht herausgekriegt.
Es hat auch seit der Motor neu war eher länger gedauert...

Gruss

tin

Gemini
13.11.2013, 10:47
Hi Tin,Dein Ölfilter ist sicher auch nach vorn Richtung Kühler ausgelagert?Es gibt ein paar unterschiedliche Einbausätze,da durch die Kühlung des Motoröls direkt mit dem Kühlwasser die normale Einbaulage des Ölfilters nicht möglich ist.Ich habe das Problem eines geringen Öldruckes immer von etwa1,7 bar,Im Leerlauf fällt er nur auf 1,5 bar ab,die 1,7 hat er aber immer,auch beim Hochdrehen,auch wenn beim Schalten die Motordrehzahl fällt.dh die Lagerschalen sind okay,denn sonst wäre der Öldruck dabei weg,bzw mit dem Gaspedal konform schwankend.Ölpumpe,neu,egal,Druckschalter neu egal ,VDO Ölsensor neu, Anzeige neu egal,es bleibt so,wird auch nicht schlechter,auch nach 25.000km nicht.Der Motorklang ist unauffällig.Ein anderer neuer 2,8TGV der verbaut wurde hat übrigends neu auch nur 2 bar.Tommy meint nun,ob die Drucksensoren im Nebenstrom messen?Übrigend auch mit 20 W 50 ist der Öldruck gerade einen Strich mehr,vielleicht 1,8 bar.Wenn man es gfenau wissen will denke ich ein T Stück in die Druckschläuche zum Filter und dort einen Drucksensor prov einschleifen?!?Es ist ein Rätsel.Aber er fährt seit 150000km. Grüßerl Viktoria

Tin
13.11.2013, 13:52
Na da gehts mir ja schon besser...geteiltes Leid ;-) und zum Glück hab ich kein Manometer verbaut...sonst hätt ich wohl schon alle meine Haare verloren in den letzten 4 2.8Besitzerjahren ;-)

Jup, der Ölfilter sitzt vorne, was ich eigentlich super finde. hab auch schon an Eindringen von Luft da gedacht, aber dann hätte ich unter Druck ja eine Ölleckage, was nicht ist...

Zebulon
13.11.2013, 16:18
Beim TDI liegt sowas idR an einem mangelhaften Öldruckschalter.

erik
14.11.2013, 08:23
wenn es kälter wird dauert es auch so 4 sekunden bei meinem 2,8er bis die lampe verlischt.bei den üblichen öldruckinstrumenten mit einem elektrischen geber ist der angezeigt druck immmer spannungsabhänhig.wenn ich das licht einsdchalte fällt der öldruck ein halbes bar. alles nur schätzinstrumente.ich hab ja noch einen 3ooer im direkten vergleich mit neum überdruckventil und feder.der braucht fast genauso lange bis die öldrucklampe verlischt.

Tin
18.11.2013, 08:38
Danke Euch, das beruhigt mich etwas ;-)
fands aber schon überraschend, dass der 300er in meinem Disco mit bald 300tkm und 20Jahren...viel schneller Öldruck haben soll, resp. einen "besseren" Öldruckschalter als der 2.8er mit 65tkm und 4 jahre alt...
Die ewig defekten Öldruckschalter kenn ich vom V8...beim Tdi hatte ich bisher noch keinen, der den Geist aufgegeben hat

Gemini
18.11.2013, 13:46
Bei meinem o.a.Beitrag meinte ich mit Druckschalter eigentlich das Bypassventil,wobei wir da am Anfang eine dicke kurze Feder gefunden haben,die wir dann mit der normalen 300 Tdi Feder und der neuen mod.Verschlußschraube plus zusätzlich eine passend gedrehte 2 mm dicke Scheibe -um die Federspannung zu verstärken-ersetzt haben.Öldruck blieb gleich.

kaeptnvau
18.03.2014, 20:05
Hallo,

hab mir bei meinem auch schon Gedanken gemacht. Kalt dauerts ca 2 Sekunden bis die Lampe aus ist. Wenn er mal gelaufen ist, ist nach erneutem Start sofort die Lampe aus .

Normal ??

Gruß Martin

Zebulon
19.03.2014, 07:35
Ja.
............................

Gemini
20.03.2014, 12:40
Hallo Tin,hast Du den 2,8 aus Holland mit dem Einbausatz?Ich glaube langsam das im Anbauteil am Motorblock,wo dann die Druckschläuche zum Ölfilter gehen und auch der Öldruck abgegriffen wird,ist ja alles nicht original,nicht der Hauptöldruck anliegt.Man müßte sich dieses Metallteil mal ausgebaut genau ansehen,wie da Blindlöcher verlaufen,bzw der Ölweg verläuft.
QUOTE=Tin;1099460]Hallihallo

Frage an alle Tdi- und insbesondere 2.8er-Kapitäne.

Wie lange dauert es bei Euch, bis die Ölkontrollleuchte beim Motorstart erlischt? (Stillstand von >12h)

Be meinem 2.8er dauert dies zwischen 2 und 4s nachdem der Motor angesprungen ist, was mich etwas beunruhigt.
Beim 300tdi (mit ca. 270kkm, also dem 4...5fachen auf der Uhr) dauert es allerhöchstens 1...2s.

-Öldruckschalter?
-Hängendes bypassventil?
-Leck in der Saugleitung?
oder einfach normal?

Komischerweise, geht es manchmal schneller bis zum erlischen...wann hab noch nicht herausgekriegt.
Es hat auch seit der Motor neu war eher länger gedauert...

Gruss

tin[/QUOTE]

erik
21.03.2014, 09:10
wenn es richtig kalt ist im winter dann dauerts länger bis öldruck da ist.ich ignorier das inzwischen.es ist ja auch nicht so,dass die maschine komplett trocken läuft.ich gebe dann kein gas und warte bis des lämpche aus iss.