PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lager Welle Viscolüfter



Brasileiro
21.11.2013, 15:43
Hallo Leute.

Die oder das Lager der Welle des Visco Lüfters hat Spiel und läuft rauh.

Wie wird Welle und Lagerung aus dem Deckel des Zahnriemen-Gehäuses demontiert?

Gruß, Klaus-Peter

Teufelsmoor
21.11.2013, 16:33
Hallo Laut!

Das ist ein Lager und zwar ein Wasserpumpenlager. Kann man zwar auspressen, aber es gibt keinen Ersatz. Es sei, Du orderst so etwa 100 Stck., dann wird eine Fertigung aufgelegt. Es wird die Stirnplatte samt der Lüfter-Lagerung getauscht. Passt auch kein Normlager, ohne das Gehäuse nachzuarbeiten oder ev. auszubuchsen.

Gruss
Teufelsmoor

erik
21.11.2013, 16:34
ich kenne niemanden der dieses lager schon mal dauerhaft repariert hat, bzw überhaupt repariert hat.

Brasileiro
21.11.2013, 16:52
Ja aber jedes Lager ist doch irgendwann einmal an der Verschleissgrenze angekommen. Was mach man denn dann???

Dushi
21.11.2013, 18:18
Ich glaube da darf man für viel Geld ein neuen Gehäusedeckel kaufen.

Brasileiro
21.11.2013, 22:40
Gibt denn vielleicht jemanden, der die/das Lager schon einmal ausgetauscht bzw. umgebaut hat.

Teufelsmoor
21.11.2013, 23:01
Hatte mir das einmal vorgenommen. Das Originallager wird von Schäffler produziert, aber nur bei Abnahme höherer Stückzahlen. War mal eine Spezialanfertigung als Wasserpumpenlager mit integrierter Welle. Das Innenleben besteht aus einem Wälzlager (Zylinder) und einem Kugellager. Die Welle müsstest Du ebenfalls neu anfertigen. Ich habe in diversen Herstellerkatalogen nachgesehen, um Normlager zu verwenden. Keine gefunden! Etwas grösser dimensionierte Kugellager müssten eigentlich ausreichen, wenn der Lüfter demontiert bleibt. Auf jeden Fall muss das Gehäuse nachgearbeitet werden. Das Lager auszupressen ist keine Schwierigkeit, ein neues einzupressen auch nicht. Aber woher nehmen? Es gibt ähnliche Lager, aber Lagersitz und Welle passen nicht.
Wenn ich mal Zeit habe, wird das in Angriff genommen.

Gruß
Teufelsmoor

Boogiessundanc
22.11.2013, 07:16
Die Reparatur mittels neuem Lager ist kein Problem ! Mir hat damals ein LR - Enthusiast aus GB zwei exact passende Lager geschickt , eins habe ich eingebaut und das lauft heute noch und das zweite liegt noch hier gut geölt im Fettpapier und könnte erworben werden . Übrigens , mein Gehäuse musste nicht nachgearbeitet werden !

Stefan

Brasileiro
22.11.2013, 08:12
Manchmal finde ich Land Rover richtig blöd . . . was soll die Sch.....e, dass man so ein beknacktes Lager praktisch nicht tauschen kann bzw. keinen Ersatz bekommt??? - Sorry, aber so etwas nervt mich! :-((

Teufelsmoor
22.11.2013, 10:09
Hallo Stefan,
ich habe versucht, ein Lager im Handel zu bekommen. War nicht lieferbar. Es gibt wohl noch einige Lager in Einzelposten bei Firmen, aber wo? Lager mit fast fast gleichen Abmessungen werden aktuell noch gehandelt, nur dann muss die Achse einseitig abgestochen werden. Das wär dann die Alternative. Lagersitz und der einseitige Achsstummel sind massgleich mit dem Original. Aus- und Einpressen aus dem Gehäuse ist mit entsprechenden Hilfmitteln (Gegenlager, Buchse) und einer Standpresse ohne Schwierigkeiten möglich. Gleiches gilt für den Riemenscheibenflansch. Da brauchst du einen Dorn und eine Halterung für den Riemenflansch.
Gruss
Teufelsmoor

Caruso
22.11.2013, 10:44
Aber woher nehmen?

Woher werden denn die Lager für neue Stirndeckel genommen?

Teufelsmoor
22.11.2013, 11:26
Brauchte bei mir nur ein Lager für einen Stirndeckel, keine hundert Stück.
Ab einer Postengrösse 100 hätte ich die Lager bekommen. So die Antwort auf meine Anfrage. Oder eben 100 Stück bezahlen und eines geliefert.

siegerlandy
22.11.2013, 12:39
Macht doch ne sammelbestellung. Wenn der preis stimmt nimmt halt jeder nen paar ab und den Rest kann man immer noch bei ebay/im forum verkaufen.

bininkognito
22.11.2013, 14:13
Ich verstehe irgendwie nicht ganz. Redet ihr von dem Stützlager in der Wasserpumpe? Die Lagerung der Wasserpumpe ist ein Systemlager. Tauscht man nur das Stützlager aus, dann hat man ein altes Dichtungslager oder eine alte Dichtung in der Wasserpumpe (und das ist kein einfacher Simmerring) und das beim Preis einer nagelneuen Pumpe von ca 25 € bei Paddock.

Ich bin ja auch einer, der gerne solche Dinge repariert, aber undichte Wasserpumpen unterwegs sind richtig ekelig. Bei 25 Tacken für eine neue Pumpe denke ich nicht über den Lagerwechsel nach.

wer mehr über Kühlmittelpumpen wissen will:

http://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CCsQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.autex.de%2Ffileadmin%2Fuser_u pload%2Fdownloads%2Fautex-wasserpumpen-technik_dt.pdf&ei=V1aPUqC-G4ON7AafooDwAg&usg=AFQjCNEwU0jI2k5lqQt7_WbKSHoTXtcvUw&bvm=bv.56988011,d.ZGU

Teufelsmoor
22.11.2013, 14:43
Wir reden nicht von einem Stützlager in der Wasserpumpe, sondern von einer Lagerung des Lüfterflügels in der Stirnplatte des 300TDI. Dieses Lager ist konstruktionsmässig ein sogenanntes Wasserpumpenlager, bei dem einseitig die Welle gekürzt ist. Bei Schaeffler / INA als Wasserpumpenlager zu finden.

bininkognito
22.11.2013, 15:41
genau das meinte ich auch. Es ist aber nicht im Stirndeckel des Motors, sondern direkt im Wasserpumpengehäuse. Das Lager ist in den seltensten Fällen das Problem. Meistens ist es die Dichtung.

das Lager zu wechseln ist schon schwierig, wie hier schon herausgefunden wurde. Die Dichtung aufzutreiben ist noch problematischer. Wie gesagt, bei 25€ für die ganze Pumpe ......

edit: sorry, kann sein dass beim 300Tdi so ein Lager auch im Stirndeckel ist. Ich ging vom 200Tdi aus. Bei dem sitzt der Visko auf der Wasserpumpe.

Brasileiro
22.11.2013, 21:55
Hallo Stefan und Herr Teufelsmoor.

Gerätschaften und Drehmaschine sind kein Problem, aber ich habe noch nicht so recht die Vorgehensweise verstanden und bevor ich die Geschichte zerlege, würde ich gerne abschätzen können, ob ich es auch irgendwie wieder zusammen bekomme, denn schließlich soll das Auto auch irgendwann mal wieder zusammengebaut werden.

Über etwas konkretere Tipps würde ich mich sehr, sehr freuen. - Vielen Dank! KP

Teufelsmoor
22.11.2013, 22:55
Hallo Klaus-Peter,
werde Dir bis Montag ein paar Fotos und Details zusenden. Müssen erst noch zusammengestellt werden.
Gruß
Teufelsmoor

Brasileiro
23.11.2013, 08:11
Vielen Dank! Ich habe bisher leider keine Bilder, Zeichnungen oder Explosionsansichten gesehen.

Brasileiro
26.12.2013, 09:53
Hier geht es weiter:

http://www.blacklandy.eu/blboard/forum/showthread.php?869-300-TDI-kugellager-steuergeh%E4usedeckel-wechseln