PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Grabber AT³



Shadow
30.09.2016, 15:42
General Tyre bringt in Kürze den neuen Grabber AT³ raus.

Es handelt sich dabei um den Nachfolger des Grabber AT und er soll grundsätzlich mit dem Schneeflocken-Symbol gelabelt sein.

Passt sicher auf viele hier vertretene Fahrzeuge und dürfte daher für einige Forumskollegen als Ganzjahresreifen interessant sein.

Nähere Infos auf der HP von General Tyre: http://www.4x4-offroadreifen.de/pages/4x4-reifenprogramm/grabber-at3-10.php

mobi
30.09.2016, 16:59
Super, danke für die Info...hab den AT im Sommer drauf, bin total zufrieden, und wechsel bald auf den Nokian WR..vielleicht kann man sich das dann sparen..falls er ein wenig wintertauglich ist...

Der Christian
21.12.2016, 09:56
Moin,
hat den Reifen jemand schon aufgezogen und kann etwas berichten?

Nuclear
13.06.2017, 17:13
Laut anderen Foren ist der AT3 nicht übel.

Ich schwanke zwischen Cooper AT3 Discovery (nur M+S) und dem Grabber AT3 in 205/80R16 bzw. 225/75R16 (235 gibts den AT3 nicht).

Wird auf einen Range Rover Classic 3,9 montiert, der jetzt 4.000km auf Balkan Straßen bewegt wird...

Dreckamheck
01.07.2017, 20:51
Wir haben den Grabber AT3 auf unserem Disco 4 seit 2 Tagen drauf (255/55/R19). Der Reifen ist für den Einsatz auf Baustellen gedacht, wobei oft längere Anfahrten notwendig sind. Die Einordnung des Reifens von General Tire mit 50% Offroad / 50% Offroad passt daher gut.
Bin bislang noch nicht abseits der Straße unterwegs gewesen, daher nur ein paar erste Worte zum Verhalten auf der Straße. Mir gefällt das kaum hörbare Abrollgeräusch. Das Profil lies da anderes erwarten. Bei höherer Geschwindigkeit (ab 100-120 km/h) gibt es etwas Windgeräusche vom Reifen.
Der Wagen fährt sich im Trockenen spurstabil. Erfahrungen bei Regen gibt es noch nicht. Bin auch gespannt auf das Verschleißverhalten. Das "Schneeflockensymbol" lässt ja eine etwas weichere Gummimischung erwarten, wobei er auch recht viele Lamellen hat.

Der Christian
31.08.2017, 10:40
Moin,
kann jemand schon mehr berichten über den AT 3?