PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : max drehzahl ?



R.H.
25.08.2007, 12:46
mal ne "doofe" frage..........ich hasse es wenn auf einem drehzahlmesser der rote bereich nicht eingezeichnet ist..........wo beginnt den dieser ?
bitte keine antworten wie: am besten nur bis 2500 usw.

sondern ganz klar wo beginnt der rote bereich ??

joerch1970
25.08.2007, 13:00
Müsste ganz grob bei 4500/min liegen.

Lenno
25.08.2007, 13:05
kriegt man den motor überhaupt bis dahin?

joerch1970
26.08.2007, 14:27
Schon, macht aber nicht viel Spaß, ihn so hoch zu drehen... ich finde, er fährt deutlich souveräner und entspannter im niedertouringen Bereich, also auch beim Beschleunigen unter 3000 Touren.

mastermind1972
26.08.2007, 18:50
Original von R.H.
mal ne "doofe" frage..........ich hasse es wenn auf einem drehzahlmesser der rote bereich nicht eingezeichnet ist..........wo beginnt den dieser ?
bitte keine antworten wie: am besten nur bis 2500 usw.

sondern ganz klar wo beginnt der rote bereich ??

Meiner dreht bis knapp über 4.000, aber ab 3.500 gibts sowieso keine Leistung mehr. Das Optimum liegt so zwischen 2.500 und 3.500.

Grüsse

DEFEKTER
27.08.2007, 12:59
In ca. 3 Jahren werdet ihr es bei der HU mitbekommen, wie hoch der dreht. X(

Am Besten währenddessen eine Tasse Kaffee trinken gehen. Das tut nämlich echt weh. ;(
(besonders, wenn sie wie beim TD5 den angehängten Zylinder vergessen und die Tortur mehrere Male wiederholen. :()
1:0 für den TD4

Rainer4x4
27.08.2007, 17:09
@R.H.
Fahr Deinen Motor warm, Leerlauf rein, Vollgas geben, dann bei der Abregeldrehzahl auf den Drehzahlmesser schaun!
Die max. Drehzahl ist gleich der Abregeldrehzahl, darüber geht der Motor nicht. Darum braucht da nix rot zu sein!



Original von DEFEKTER
In ca. 3 Jahren werdet ihr es bei der HU mitbekommen, wie hoch der dreht. X(
Am Besten währenddessen eine Tasse Kaffee trinken gehen. Das tut nämlich echt weh. ;(
Wo ist das Problem? Dem Motor ist das egal, dem Betrachter vielleicht nicht.
Bei der letzten AU hat der TÜVtler wegen mangelhafter Messwerte den Vorgang 11 (elf) mal wiederholt. Ich hab kein Problem damit, ich weiss ja das meine Maschine ok ist! Hab mit ihm während dessen ein wenig gefachsimpelt - sofern der Lärm das zuliess.

landyxt
05.09.2007, 20:44
Original von Rainer4x4
@R.H.
Fahr Deinen Motor warm, Leerlauf rein, Vollgas geben, dann bei der Abregeldrehzahl auf den Drehzahlmesser schaun!
Die max. Drehzahl ist gleich der Abregeldrehzahl, darüber geht der Motor nicht. Darum braucht da nix rot zu sein!

Geht aber auch ohne warmfahren und sogar ohne Öl, nur eben net so lange :D

amesads
05.07.2011, 22:51
hallo, wenn´s hier um die drehzahl geht, frag ich doch mal in die andere richtung. ich möchte demnächst einen wohnwagen durch europa mit dem td4 ziehen. die geschwindigkeit ist durch den wo wa limitiert, will auch nicht über die 100 km/h gehen. drehzahlmäßig liege ich das bei 1.700 / 1.800 - ist das auf die dauer nicht ein bisschen wenig ?

gruß
peter

axel123
05.07.2011, 23:29
schalt halt 2-3 gänge runter wenn es dir zu wenig ist....

Ninety
06.07.2011, 03:28
Schiffsdiesel drehen auch nur wenige U/min.

Bernie
06.07.2011, 08:25
Klar,

so ein Schiffsdiesel hat auch nur ein klein bißchen mehr Hubraum als ein Transenmotor...;)

1800 sind doch eine super Reisedrehzahl- ein bißchen hin und her kannst Du ja variieren wie es Dir am besten passt

amesads
06.07.2011, 09:37
hallo bernie,
danke für deine antwort, habe irgendwie sorge, dass 1800 u/m zu wenig ist, ist aber auch nur so aus dem bauch ..:confused:

gruß peter

bueti
06.07.2011, 10:38
warum sollte das zu wenig sein? fahre mein honda mit 1100min^-1 und er fährt immer noch :D
der td5 dreht da schon ein bisschen höher, ist halt kürzer übersetzt...

sandfräse
06.07.2011, 18:32
Ich fahr ihn immer mit WoWa bei Tempo 100 mit ca. 1900 upm kein Problem. Schön (leise..) Verbrauch ok. Was will m an mehr.




hallo, wenn´s hier um die drehzahl geht, frag ich doch mal in die andere richtung. ich möchte demnächst einen wohnwagen durch europa mit dem td4 ziehen. die geschwindigkeit ist durch den wo wa limitiert, will auch nicht über die 100 km/h gehen. drehzahlmäßig liege ich das bei 1.700 / 1.800 - ist das auf die dauer nicht ein bisschen wenig ?

gruß
peter

nero110
06.07.2011, 20:40
Im 2010 Katalog ist das Leistungsdiagramm drin.
Nennleistung bei 3500 1/min
Nennmoment bei 2000 1/min
Diagram geht bis 4000 1/min. Ob das der obere Leerlauf ist k.A.

amesads
07.07.2011, 09:25
danke für die info,
aber ich weiß gar nicht genau was nennleistung u nennmoment ist ?

hatte früher mal eine alte bmw r 100, da stand "nicht unter 1500 upm fahren", sowas suche ich für den defender,

gruß peter

mirfl
08.07.2011, 12:20
Moin,
bin diese Woche mit Caravananhänger gemütlich nach Dänemark, mit 80-90kmh und strengem Gegenwind. 6.Gang war soweit gut möglich, ging ja fast nur ebenerdig voran, bei Steigungen war runterschalten dann aber doch notwendig.
Eine Mindestdrehzahl ist mir nicht bekannt. Wenn du deine Geschwindigkeit nicht mehr halten kannst, oder der Motor anfängt gequält zu rappeln, wärs Zeit, runterzuschalten :)

Gruß,
Mirko.

Ninety
11.07.2011, 13:34
Ich antworte mal schnell noch auf die Frage bevor der 2.2l PUMA ausgeliefert wird ...

Bei jedem Dieselmotor gibt es eine gewisse Mindestdrehzahl, die zumindest ab und zu einmal erreicht werden sollte, um abgelagerte Kohlenstoffe abzubrennen. Bei modernen CR Diesel ist das in aller Regel so um die 1.600 U/min, also im normalen Fahrbetrieb völlig unkritisch.

Die Welt ändert sich erst wieder mit dem DPF, der zum Freibrennen eine Weile deutlich mehr Freibrand benötigt als der Motor selber ... aber dort wird das in aller Regel durch die Motorsteuerung kompensiert, die dann halt über die Einspritzung versucht den Russfilter freizublasen.

Mein Schiffsdiesel (1l Marinediesel) läuft übrigens in Marschfahrt 1.600 und gelegentlich bei 2.000 U/min und fühlt sich da ganz wohl bei. Großer Unterschied zum PUMA im Defender: der Schiffsdiesel läuft schon mal 6 Stunden bei konstanter Drehzahl und nicht in Wechsellast.