PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrradträger



mika62
19.09.2007, 14:54
kann mir einer sagen, ob es einen Fahrradträger für das Reserverad gibt. Ich habe viele Webseiten gefunden, aber keiner kann mir genau sagen, ob der Träger passt, bzw. ob noch Adapter notwendig sind oder nicht. Ich möchte 2 Räder transportieren können. Für eine Antwort und wenn möglich für eine Bezugsquelle danke ich jetzt schon und verbleibe. Übrigenz; ich habe jetzt fast 5000 Kilometer auf der Uhr und bin begeistert, abgesehen von ein paar kleinen Schönheitsfehlern wie das sich die Bodenmatte gleich verabschiedet hat und immer wieder verrutscht und die Halterungen ausreisen.

Gruß

Mika62

BigGeorge
19.09.2007, 15:11
Mika

guckst du hier

Fahrradtransport (http://www.blacklandy.de/wbb2/thread.php?threadid=13515&hilight=Fahrradtr%E4ger)

Schau einmal im TD5 Forum nach (Suchfunktion) dort wurde das Thema schon ein paar mal durchgekaut.

Gruss

George

jukulucuc
19.09.2007, 15:14
Hallo Mika62!

Es gibt einen "Universalträger", der für Geländewagen mit außen an der Hecktür befestigten Reserverad angeboten wird. So ein Ding habe ich mir vor ein zwei Jahren angeschafft. Im Prinzip sind es zwei Winkel, die mit Schnallen und einem Bügel am Rad befestigt werden. Darauf lassen sich zwei oder drei Räder transportieren.

Das Problem:

Der Bügel passt richtig nur für kleine Reifengrössen. Bei dem Durchmesser des LR-Serienrades greift der Bügel nicht mehr richtig hinter das Rad, sondern liegt im wesentlichen nur oben auf. Mit den Schnallen lässt sich gleichwohl der Träger noch einigermaßen fest ziehen, so dass m.E. keine Transportrisiken bestehen. Ich habe allerdings keine ausgiebigen Tests gefahren. Könnte der Bügel übrigens vernünftig hinter das Rad greifen, hätte man vermutlich ohnehin ein Platzproblem, weil der Zwischenraum zwischen Rad und Heckscheibe (Heckwischer!) zu klein sein könnte. War bei mir nicht relevant, weil ich einen extra Reserveradträger montiert habe und dadurch dieser Abstand ausreichend ist.

Mein zusätzliches Problem:

Ich habe nicht das Serienrad drauf sondern ein 265er. Folge ist, dass der Bügel noch weniger passt.

Den Hersteller suche ich für Dich noch raus. Muss dafür aber in meine Garage, die nicht in der Nähe meines Schriebtisches liegt.

Gruß
Klaus

il_medico
19.09.2007, 15:16
Salve,

einen träger gibts von Eckla und heist Grizzly 4x4 77790. Ob das mit dem Gewicht am Reserverad gut mußt du selbst entscheiden.
Wenn du AHK hast finde ich den Eckla Elefant 4x4 besser.

Beide gibts z.B: hier:
http://www.afterbuy.de/Afterbuy/shop/storefront/start.aspx?shopid=10760

Grizzly unter Heckträger und Elefant unter Kupplungträger. Der Elefant kann bis zu 4 Räder erweitert werden.

Gruß Jörg

jukulucuc
19.09.2007, 15:21
Kaum hatte ich meinen Beitrag draussen, war auch schon die Antwort von Jörg (il_medico) im Netz. Habe bei den Links gerade nachgesehen und festgestellt, dass es genau der Träger von Eckla (für knapp über 100,00 EUR) ist, den ich oben beschrieben habe. Wirkt einfach, hat aber die genannten Tücken.

Noch ´nen Gruß
Klaus

windmueller
19.09.2007, 16:20
Hier ist auch nochmal alles beschrieben.

Radträger am Defender (http://www.blacklandy.de/wbb2/thread.php?threadid=20704&hilight=fahrradtr%E4ger)

lg heiko

Kobold
19.09.2007, 18:06
Hallo,
Ich hatte auch die Lösung mit dem Gepäckträger auf dem Ersatzrad ins Auge gefasst.
Hatte den Träger schon fast gekauft,...
... als ein Kollege mir sagte die Hecktür des Defenders sei besonders empfindlich und mir vehement von dieser Lösung abgeraten hat.
Kann mier jemand bestätigen ob diese Bedenken berechtigt sind ?
Danke
Kobold

Defender Mountie
19.09.2007, 19:50
...hab den leichten Eckla-Träger... Super einfach für die Monatge...schnell auf und wieder weg... braucht fast keinen Platz wenn er nicht montiert ist und für zwei Bikes Tip Top Platz...no Problem für die kurvigen Schweizer Alpen oder auf der Autobahnen...und im Gelände (Foto aus Rochepaule) habe ich auch kein Teil verloren ;) ;) ;)...Unterwegs bei Fahrpausen habe ich jeweils die Gurten zum Nachziehen wegen der Vibration kontrolliert was aber praktisch nie notwendig war, die Hecktüre hatte ich jedoch schon mit dem Reserveradhalter verstärkt...(betrifft den TD5 für den TD4 bin zu wenig informiert ob die Hecktür von der Materialwahl identisch ist )

Viel Spass beim "Biken"

Robert

Runesfar
20.09.2007, 10:14
Hallo,

wir hatten im Urlaub 4 Fahrräder dabei. Der Träger sitzt auf der AHK. Es ist ein multi-cargo2-family (http://www.mftgmbh.de) mit dem Anbau für zwei weitere Räder. Problem war am Anfang, dass der Träger wegen des Ersatzrades zunächst nicht passte. Es gibt von MFT ein Anbauteil um das Problem zu lösen, jedoch sind dann nur 3 Räder transportierbar. Mein Händler hat dann einfach ne AHK vom 130er genommen und da die länger ist, passt der Träger nun trotz des Ersatzrades. Wir haben fast 5.000 km mit dem Teil zurück gelegt und ich bin begeistert.

Gruß
RF

R.H.
20.09.2007, 10:37
noch mehr an belastung auf die hecktüre währe mir persöhnlich nichts..................ich hab seit jahren ein träger von thule passt für zwei mtb

Runesfar
20.09.2007, 10:43
Original von R.H.
noch mehr an belastung auf die hecktüre währe mir persöhnlich nichts..................ich hab seit jahren ein träger von thule passt für zwei mtb

Also bei dem mft-Teil gibt es keine Belastung der Hecktüre. Sitzt nur auf der AHK.

R.H.
20.09.2007, 11:44
Original von Runesfar

Original von R.H.
noch mehr an belastung auf die hecktüre währe mir persöhnlich nichts..................ich hab seit jahren ein träger von thule passt für zwei mtb

Also bei dem mft-Teil gibt es keine Belastung der Hecktüre. Sitzt nur auf der AHK.


der thule sitzt auch auf der ahk 8) mein einwurf bezog sich auf die lösung in der die räder am ersatzrad befestigt werden

mika62
21.09.2007, 12:26
danke erst mal für die Antwort, habe eben bei meinem freundlichen angerufen und der sagte mir, das die AHK vom 130 er nicht an den 90er montiert werden dürfe. Ich interessiere mich aber auf grund Deiner Aussage das der Träger dann am Reserverad vorbeigeht drotzdem dafür, wie war die Aussage bei Dir bezüglich ABE ??

Gruß

Mika62

il_medico
21.09.2007, 13:42
Original von mika62
danke erst mal für die Antwort, habe eben bei meinem freundlichen angerufen und der sagte mir, das die AHK vom 130 er nicht an den 90er montiert werden dürfe. Ich interessiere mich aber auf grund Deiner Aussage das der Träger dann am Reserverad vorbeigeht drotzdem dafür, wie war die Aussage bei Dir bezüglich ABE ??

Gruß

Mika62

Servus,

Bei dem Eckla Elefant 4x4 ist der Träger extra so verändert, dass das Ersatzrad am Heck montiert sein kann ohne mit dem Träger zu kollidieren.

Gruß Jörg

Runesfar
23.09.2007, 14:19
Bezüglich ABE gibt es lt. meinem Händler keine Probleme. Und wenn die erste TÜV-Prüfung ansteht, mal sehen, ob die AHK da dann noch dran ist. Sie steht eh nur ein paar cm über das Ersatzrad(Boost) raus. Ein Bekannter, der bei der DEKRA arbeitet, meinte, es sei zwar nicht "ganz" vorschriftsmäßig, aber es gäbe sicher Prüfer, die einen mit der AHL dennoch durchwinken.

Gruß
RF

weizenkeim
26.11.2012, 16:35
Ich krame den alten Fahrradträger-Fred mal wieder hoch....

Ist denn eine Lösung bekannt, einen Fahrradträger ANSTATT des Reserverades, aber an dessen Halterung, zu montieren?
Hintergrund: Fahrräder habe ich eigentlich eher am Wochenende auf kleiner Tour dabei, da benötige ich das Reserverad nicht unbedingt.
Auf der großen Fahrt käme dann wieder das Ersatzrad ran.

Die Zusatzlast am Ersatzrad möchte ich eigentlich auch nicht haben und die AHK-Lösungen sind mir irgendwie immer suspekt....

Viele Grüße
Holger

Landybehr
26.11.2012, 22:48
den erinnerte ich:
http://shop.ex-tec.de/index.php?cPath=2_29
gedacht "für mit" Reserverad. Man kann ihn bestimmt auch solo anbauen ?

Achso - hier eine Alternative.
http://nakatanenga-tours.de/shop/article_NABC-DEFDIS-4/Fahrradtr%C3%A4ger%2C-zur-Montage-am-Reserverad%2C-f%C3%BCr-4-Fahrr%C3%A4der%2C-Land-Rover-Discovery-1-und-Defender.html?sessid=TOhdhTGuOaz0tKVcxLudd3NBTCWnu XvZiew8G1o6UIyqWwBS8zmPFy5whB2jYKE1&shop_param=cid%3D4%26aid%3DNABC-DEFDIS-4%26

oder hier:
http://www.rakuten.de/fahrradtraeger/eckla-fahrradtr-und-aumlger-land-rover-defender-110-1983-1996-2-r-und-aumlder-auf-dem-ersatzrad-477245926.html

(Geb´s zu - hab´ mal rasch gegoogelt.)

Landybehr
26.11.2012, 22:55
.. und die AHK-Lösungen sind mir irgendwie immer suspekt....


zu Unrecht. Ich habe so einen dieses Jahr erworben und benutzt. Tadellos. Die "Bike" und "MountainBike" haben in den letzten 1-2Jahren Fahrtests gemacht, auch mit "Elch" und dergleichen, Probleme machte, wenn, die Fixierung des Rades auf dem Träger (aber hier steckt der Teufel wohl bei allen Systemen im Detail), die Kupplungsmontage war nur bei einem Billigträger ein Problem (IIRC).(Eventuell kann es sein, daß im Frontalunfall das Fahrrad das Heckklappenglas einschlägt). Sie funktionieren also und sind rascher angebaut, als drei Schrauben am Ersatzradträger zu drehen. Denn so ein Geweih hinten an der Tür wollt´ man doch auch nicht ständig herumfahren ?

Ems-Landy
26.11.2012, 23:04
Gibt es denn eine AHK-Lösung, die bei montiertem Reserverad noch passt? Bin hier auch noch auf der Suche.

Landybehr
27.11.2012, 16:49
(hab gar nicht gesehen, daß da schon ein Thread existierte)
(an das Reserverad hab ich auch nicht gedacht, weil ich den Träger momentan noch am RRC nutze. Und da geht das wunderbar; bei abgeklapptem Träger geht auch die untere Heckklappe frei. Doch das ist ja hier im falschen Abteil gepostet).

Emsland - ich kann mal prüfen (*), ob so ein Thule, der für 3 Räder gedacht ist, MIT Reserverad immerhin noch 1 oder 2 Räder mitnimmt. Es gibt ja auch 4er Fahrradträger - ggf. muß man die vorderen Plätze dann dem Reifen schulden.

(*) bis zum nä. Konsil :)

shr
29.11.2012, 21:14
Hallo,

ich präferiere eindeutig folgende Lösung:
http://signorotti.com/ebay/Bike-Hecktr%C3%A4ger.jpg
Voraussetzung ist natürlich immer ein zusätzlicher verstärkter Reserveradhalter der das ganze auch ordentlich abstützen kann. Ich habe dies so an meinem TD4 montiert und kann zur Not auch mal ein kleine Zargesbox mit Inhalt auf dem Fahradträger (natürlich ordentlich fixiert durch entsprechende Zurrgurte) transportieren......

Runesfar
12.12.2012, 16:40
Hi Rainer,

kann Di rnach wie vor die mft-Lösung empfeheln. Reserverad bleibt dran und Träger sitzt auf AHK. Haben seit 2007 inzwischen diverse Urlaube mit bis zu 4 Bikes über schwedische und norwegische Schotterpisten hinter uns. Gab nie Probleme.

Gruß

Runsefar

Ems-Landy
12.12.2012, 20:48
Hallo Runsefar,
welches Modell hast Du denn? Aus den Beschreibungen auf deren Homepage werde ich nicht ganz schlau in Bezug auf den Abstand zum Fahrzeugheck wegen der Reserveträgerthematik.

Der SandRover
13.12.2012, 09:10
Hallo shr,

der Träger gefällt mir.
Der ist, auf Grund der Platte in der Mitte, bestimmt auch an 2 Airlineschienen an statt am Reserverad zu befestigen. Was ist das für ein Modell ?


Grüße....

Hallo,

ich präferiere eindeutig folgende Lösung:
http://signorotti.com/ebay/Bike-Hecktr%C3%A4ger.jpg
Voraussetzung ist natürlich immer ein zusätzlicher verstärkter Reserveradhalter der das ganze auch ordentlich abstützen kann. Ich habe dies so an meinem TD4 montiert und kann zur Not auch mal ein kleine Zargesbox mit Inhalt auf dem Fahradträger (natürlich ordentlich fixiert durch entsprechende Zurrgurte) transportieren......

shr
13.12.2012, 11:33
@ Sandrover:

Das ganze ist ein "FIAMMA CARRY BIKE 4x4".
http://www.leisureshopdirect.com/product_images/140952_lge.jpg
Super stabil. Ich hab sogar desöfteren Zarges Boxen darauf transportiert die natürlich mit dem Träger verschraubt und über Zurrgurte zusätzlich gesichert waren.
http://www.rvwarehouse.com.au/assets/phpThumb/images/Carry_Bike_Backpack__4x4_and_4x4.jpg

Runesfar
14.12.2012, 17:54
Hi Rainer,

den hier: http://www.mftgmbh.de/node/12 multi-cargo2 family. Hatte damals Boostfelge drauf, Reifengröße weiß ich nicht mehr. UNd deshalb kam dann die AHK vom 130er, die länger ist als die vom 110er dran.

Gruß
Runesfar

shr
14.12.2012, 18:02
Also wenn ich 2 Fahrräder transportieren möchte und auch die Hecktür ohne Problme öffnen möchte geht doch wohl nichts um eine Befestigung am Reserverad mit verstärkter Reserveradhalterung. Einfach, schnell und unkompliziert.

Wenn es mehr als 2 Räder sein sollen dann halt die Befestigung auf der Anhängerkupplung......Einwände????

Gruss Sven

Ems-Landy
15.12.2012, 09:10
@Runesfar: danke für den Link. Da ich im Sommer mit 255/85 R16 unterwegs bin - auch als Reserverad - werde ich mal den Hersteller kontaktieren, wie die Abmessungen sind bzw. wo ich eine Anprobe machen kann. Gut ist schonmal, dass es einen Extra Montagekit für Fahrzeuge mit außenliegendem Reserverad gibt.

Donnerbuechse
18.12.2012, 12:22
@mika

Hallo, frag doch mal bei Offroad-Tec nach, ich habe auf deren Facebook-Seite ein Bild von so einem Träger gesehen. Einfach mal anrufen....

Sandmann33397
18.12.2012, 14:15
Ja ich habe auch auf der FB- Seite von Offroard Tec den angekündigten Träger gesehen...... schaut aus als wenn er besser zum Landy passt als die Üblichen.

lowandshine
18.12.2012, 16:28
Sieht sehr nach den Ex-Tec Träger aus, ob das Zufall ist?

Donnerbuechse
18.12.2012, 20:42
Hallo,

ich glaube die Form ergibt sich zwangsläufig aus den Anforderungen. Deshalb verfügen alle auf dem Markt erhältlichen eine Grundplatte, die am Reserverad befestigt ist (bezieht sich auf Fahrradträger am Reserferad). Zusätzlich gibt es bei allen eine horizontale Ebene, auf der die Aufnahmen/ Schienen befestigt werden. Ich finde es etwas engstirnig, wenn man behauptet, dass das Produkt abgekupfert ist. Jeder, der etwas Sachverstand besitzt, würde eine vertikale Platte zum Montieren und eine horizontale Ebene als Auflage verwenden. Die Dreiecksform ist wahrscheinlich die älteste Erfindung die die Menscheit in Sachen Statik hervorgebracht hat. Ich finde den Träger sehr gut gelungen, geradlinig, simpel und funktionell. Ich habe nichts gegen Ex...., aber die Erfindung des Fahrradträgers liegt garaniert weiter zurück....

@mika - ich hoffe, dass Du die für Dich optimale Lösung finden wirst! Viel Spaß bei der weiteren Suche :-)

shr
19.12.2012, 16:10
Sorry, aber die Variante von Offroad-Tec ist nicht klappbar, steht also immer hinten raus im Gegensatz zu der Variante von Fiamma.....

lowandshine
19.12.2012, 19:13
Das Fiamma Teil hab ich auch, funktioniert gut, aber nur mit zusätzlichem Reserveradträger. Ohne ist die Belastung auf die Hecktür echt übel.
Radträger liegt schon bereit, der kommt dran, bevor ich wieder Fahrräder dran häng.
http://img547.imageshack.us/img547/8985/fiamma.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/547/fiamma.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)

Edo
28.08.2013, 11:25
Hallo Gemeinde,

zum Thema Fahrradträger am Td4 gibts etliche freds, aber ich habe mir diesen jetzt rausgesucht, um meine aktuellen Erfahrungen weiter zu geben.

Ausgangspunkt: Td4 MY 2011 mit Original-AHK LR, ich wollte Fahrradträger befestigt auf AHK (also nicht an Reserverad-Halterung).
Lösung war bei mir jetzt: Träger Thule G2 922 und offroad-Adapter (Bügel) dazu. Damit fällt einer der drei verfügbaren Fahrradplätze am 922 weg, nämlich der dem Fahrzeug nächstliegende, der mittlere und der äußere Platz sind gut zu bestücken.

Viele Grüße, Edo

Chobe
20.10.2013, 16:19
Hallo Gemeinde,

zum Thema Fahrradträger am Td4 gibts etliche freds, aber ich habe mir diesen jetzt rausgesucht, um meine aktuellen Erfahrungen weiter zu geben.

Ausgangspunkt: Td4 MY 2011 mit Original-AHK LR, ich wollte Fahrradträger befestigt auf AHK (also nicht an Reserverad-Halterung).
Lösung war bei mir jetzt: Träger Thule G2 922 und offroad-Adapter (Bügel) dazu. Damit fällt einer der drei verfügbaren Fahrradplätze am 922 weg, nämlich der dem Fahrzeug nächstliegende, der mittlere und der äußere Platz sind gut zu bestücken.

Viele Grüße, Edo

Hallo Edo,

welche Reifengröße hat dein Ersatzrad? Taugt der Bügel auch bei 265 noch?

danke und gruß
Peter

Edo
20.10.2013, 20:07
Hallo Peter, habe das Serie-Reserverad drauf, also das 7.50-er. Platz zwischen diesem Reserverad und dem Bügel ist massig (Männerhandbreite oder gar mehr), so dass ich sicher bin, dass auch ein 265-er noch Platz hätte. Habe den Träger längst wieder abgebaut und im Keller verstaut, sonst hätte ich kurz den Abstand ausgemessen. Schau mal, ob Du evtl. übers Händlernetz weiter kommst. Grüße, Edo.

Chobe
20.10.2013, 20:35
Hallo Edo,
danke für die schnelle Info. im Zweifel kommt bei Bike-Einsatz der 235er Wi-Reifen drauf - müsste dann passen.
Gruß
Peter

Skipper
26.03.2014, 20:05
Hallo lowandshine,

Den Träger finde ich klasse, aber eine Frage ab ich doch.
Mein Rad ist auf dem Dach, wäre der Träger auch direkt an dem Halter für das Reserverad montierbar?

Danke, Skipper

Diespeck
23.04.2014, 18:41
@ Edo:

Danke für den Tipp mit dem Offroad-Adapter samt Thule-Fahrradträger 922 G2, hab ihn mir vor Ostern bestellt und auf die AHK montiert, super einfache Handhabung, mit dem Ersatzreifen gabs null Probleme, die beiden Mountainbikes hatten genug Platz!

OL110
03.05.2014, 08:45
Hallo Runesfar,

selbiges Problem hab ich auch mit dem 4ten Rad. Hast Du mal ein Foto mit der AHK und eine evtl. noch eine Teilenummer ?

viele Grüsse

Olaf

Falkenstadl
24.07.2014, 15:28
Wieder einmal hat sich das Forum bewährt. Vielen Dank an die vielen Vorposter!
Ich habe mir gerade den Thule G2 922 incl. offroad Adapter bestellt. Sobald er da und montiert ist, gibt es einen Bildbericht.
Gruß
Jürgen

mahlzeit
24.07.2014, 22:27
so kann das auch aussehen. rad mit 61er rahmen und 29 zoll laufrädern. während der fahrt kann man in den aussenspiegeln recht gut erkennen, ob noch alles da ist :)

Bernt
24.07.2014, 22:50
hallo zusammen,

ich habe mir einen gebrauchten "Twinny Load" gekauft, etwas umgebaut und mit einem Slider der Dixon Bare verschraubt.
Passt sehr gut, ist jedoch keine Lösung von der Stange ...

schöne Grüße,
Bernt