PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kühler weggegammelt



bom
20.05.2005, 19:12
Unser "neuer" Landy (Defender 90 tdi my97 - vor ca. 2 Monaten gekauft) hat an seinem Kühler nur noch ca. 50% seiner Kühlrippen :( - der Rest ist weggegammelt.
Da wir im Sommer 5 Wochen durch das (hoffentlich brüllend heiße =)) Griechenland fahren wollen, mache ich mir ein wenig Sorgen ob wir da Probleme bekommen können - speziell in den Bergen und im Gelände...
Reicht es im zweifel die Temperaturanzeige im Blick zu behalten oder sollten wir den Kühler ganz dringend wechseln bzw. erneuern lassen?

Schon mal Danke für die Antworten,
Boris

DSW
20.05.2005, 19:36
Hallo,
50% einfach weg? Wohin? Das ist doch kein billiges Blech das da einfach wegrostet! Aber wie auch immer die Kühlwirkung ist auf jeden Fall herabgesetzt. Ich würde den geplanten Trip so nicht wagen! Wenn man Pech hat kommt es auch noch zu einer deftigen Überhitzung und das gibt dann wirklich echt Probleme.
Habe da meine Erfahrung mal mit einem total zugesetzten (Mücken etc.) Kühler gemacht, der dann auch keine Leistung mehr brachte - kann daruf echt verzichten.

Meine Empfehlung: Austausch!


Gruß/DSW

bom
20.05.2005, 21:54
Ja, sieht zumindest nach rost aus. Unten liegt allerhand rost rum, jedoch sehen die Lamellen, die noch da sind nicht wirklich rostig aus...
Fakt ist, etwa die Hälfte ist wech! Die Leute, die sich das bisher angesehen haben waren auch alle recht ratlos.

mathias
21.05.2005, 08:17
moin moin!
geh zu einem speziellen kühlerdienst...(werden langsam rahr,gibt es aber noch)
der kann entweder den kühler "Entsteinen"(spülen mit säur und reinigern)
oder ein neues kühlernetz(das lemellengdöns) einlöten...
alles deutlich billiger als ein neuer kühler
motor gründlich spülen und in zukunft frostschutz verwenden...
mfg:mathias

xk120marcel
22.05.2005, 11:09
Hallo Boris,

wir hatten genau das gleiche an unserem 110´er. Die kleinen Kühlblechstreifen zwischen den Flüssigkeitführenden Röhrchen rosten einfach weg und kurze Zeit später rosten dann auch die Kühllamellen durch. Da hilft leider nur der Gang zum Kühlerbauer oder einen neuen Kühler kaufen (ca. 400€).

bom
25.05.2005, 18:00
OK, also tatsächlich Rost :(
Würdet Ihr das unbedingt vor einem 5-wöchigen Griechenland-Sommerurlaub noch beheben oder tut's zur Not auch der etwas regelmäßigere Blick auf die Temperaturanzeige? Hab' zwar Angst vor teuren Folgeschäden, aber das Geld sitzt zur Zeit nicht gerade locker - wenn Ihr versteht was ich meine...
Apropos "Flüssigkeitführenden Röhrchen": Muß ich denn dann neben der verminderten Kühlleistung auch mit ständigem Kühlwasserverlust rechnen 8o ?

bom
05.06.2005, 21:35
Also, wenn ich so mutig sein sollte mir einen neuen Kühler von Paddock zu bestellen um ihn dann mit ein wenig Fremd-Hilfe selbst einzubauen (falls ich mich traue und ich von irgendwem Unterstützung bekomme) - was müßte ich denn da bestellen um das richtige Teil für unseren TDI MY97 zu bekommen??? Es geht ja wie gesagt um die weggegammelten Kühlrippen.
Ist abzusehen, daß man für den Austauschausch noch zusätzliche Teile benötigt, die ich gleich mitbestellen sollte?
Das hat doch bestimmt schon jemand von Euch hier gemacht, oder?
Bin für alle Tip(p)s und Anleitungen dankbar.

der Bom

DSW
07.06.2005, 10:56
Hallo bom,
sicherlich ein guter Entschluss, der auf Dauer gesehen sich auszahlen wird. Ich würde mir auch noch die Schlauchverbindungen ansehen und eventuell erneuern. Ansonst fäält mir jetzt dazu nichts ein.

Viel Erfolg und einen schönen Urlaub,
DSW

rr83
07.06.2005, 13:00
hab das vor nem jahr bei meinem 200tdi disco auch so gemacht.
hab den kühler bei landydepot bestellt.
der disco hat nen integrierten öl-kühler. hat der def auch oder?
dafür brauchte ich noch zwei
neue o-ringe für die ölschläuche, neues kühlwasser(einfach nur wasser+frostschutz) und noch n guten liter neues öl.
das alte öl verblieb zum teil im kükler daher mußte ich etwas nachfüllen.
gruß eric