PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo als Einsteiger starten?



Phoenix
20.07.2008, 19:52
Welche Ralley / Trophy eignet sich für Einsteiger? Und was kostet die Teilnahme? Ich finde selten Ausschreibungen und Infos zu kosten und wo bewerben...

Fange ich besser als Fahrer oder als Copilot an?

Gibt´s ´ne eigene Kategorie für Serie-Landies?

pittisan
21.07.2008, 11:50
Ich würde mich mal Lokal nach einem 4x4 Club umsehen muss ja nicht unbedingt ein LandRover Club sein. Die haben bestimmt infos und zerbrich dir nicht den Kopf ob Fahrer oder Beifahrer das kristallisiert sich dann von selbst heraus was dir besser liegt.
Wie schon so oft hier gelesen ist der Weg das Ziel - oder?
Gruss
Pittisan

Webcamper
21.07.2008, 18:16
@Andreas
Um mal einen Einblick zu bekommen was vielleicht so machbar ist als Einsteiger,habe ich hier die einzelnen Wettbewerbe mal aufgeschnappt und mit dessen Namen gegooglt (http://www.superkarpata.com/) .Okay bessere Info`s bekommt man sicher von Leuten die hier oder da mal mitgefahren sind.Ich konnte jedenfalls nach der Rallye oder Trophyerklärung für mich klären das mein Interesse der Trophy sehr nahe kommt.
Hier im Forum werden unter Veranstaltungen manchmal auch Trophys gepostet.Ich muss da auch öfter mal reinsehen.
Ratsam ist es vielleicht auch eine Veranstaltung erstmal zu besuchen und zu schauen.Dann selber entscheiden.
lg Webcamper

Forcierer
21.07.2008, 19:08
Superkarpata fand ich dieses Jahr schon bissl Hardcore. Lag aber am Dauerregen.

Besser finde ich da die Pomerania. Die richtig schweren Teile kann man auslassen und es gibt viele Sonderprüfungen die mehr Richtung Abenteuer gehn.

Winde vorne und gute Reifen und ab gehts mit der Serie. Es gibt keine extra Klasse für Serie aber es fahren da einige mit und telweise auch wirklich erfolgreich.

Phoenix
21.07.2008, 19:20
Hi Forcie,

Danke für Deine Einschätzung.

Wo muß man sich ankmelden? Gibt´s vielleicht eine Linkliste?

Forcierer
21.07.2008, 19:24
Hi Forcie,

Danke für Deine Einschätzung.

Wo muß man sich ankmelden? Gibt´s vielleicht eine Linkliste?

http://www.njz.pl

270,- - 300,- Euro Startgeld pro Fahrzeug mit 2-3 Personen. Wir fahren wahrscheinlich wieder zu dritt.

Phoenix
21.07.2008, 19:27
Zu dritt? Wozu braucht´s die dritte Person?

Forcierer
21.07.2008, 19:33
Zu dritt? Wozu braucht´s die dritte Person?

wir sind Schwaben: 300 geteilt durch 3 ist billiger :D

karsten 500
22.07.2008, 10:09
der dritte mann hält die truppe bei laune :D kochen, getränke reichen :D, oder auch bei reparaturen helfen. wenn ich eins von den schwaben gelernt hab, so ist es das, das man die kräfte die man hat effektiv einsetzt, und zwar so, das am ende die arbeit so aufgeteilt ist, das für mich nix mehr da ist :D

lg Karsten

Forcierer
22.07.2008, 14:01
weiterer Vorteil: wenn einer der Beifahrer lästig ist, dann kann ich den jederzeit aussetzen. :D

Nachdem das beiden bewusst ist, sind beide extrem umgänglich. :rolleyes:

B-ZA-909
07.08.2008, 10:41
Hallo ...
also ich bin dieses jahr mal nach dresden gefahren um mir den start der dresden breslau ... anzuschauen ... und ich war begeistert ...

spontan muß ich sagen das ich da auf jeden fall einmal mitfahren will bzw. muss !!! geht nicht anders muß mann einmal gemacht haben ...

jetzt bin ich schon dabei mir gedanken zu machen wie das fahrzeug auszusehen hat bzw was ich dafür brauche ...

also ich bin zu dem schluß gekommen das ich einfach nur ankommen möchte ohne eine material schlacht zu starten die einfach ins unermessliche geht ... daher hier meine vorschläge für eine minimum konfiguration eines defender 90 ... der es ins ziel schaffen könnte ...

als basis defender 90 300tdi

umbau:
-fahrwerk
-aussenkäfig
-unterbodenschutz (alles was geht)
-hd stoßstange mit winde
-sportsitze mit hgurten
-kleines lenkrad
-kühler nach hinten
-2 ersatzreifen
-tripmaster und navi
- com anlage mit helmen

so das war es denke ich wagenheber erste hilfe kasten und andere kleinigkeiten verstehen sich von selber ...

bitte mal um feedback ob so eine mindest konfiguration reichenwürde um anzukommen ... oder ob da noch was wirklich wichtiges fehlt ...

ach ich habe auf meiner privaten seite so 260 pic´s von dem event also wer lust hat kann ja mal rauf schauen ... auch um ideen zu sammeln für eine eigene konfiguration ...

gruß alex

Forcierer
07.08.2008, 11:30
-fahrwerk - finde ich beim Defender bei normaler Fahrweise nicht zwingend
-aussenkäfig - dito
-unterbodenschutz (alles was geht) - Breslau ist eher weich. Brauchts auch nicht unbedingt
-hd stoßstange mit winde - Winde brauchts
-sportsitze mit hgurten - bei normaler Fahrweise nicht zwingend
-kleines lenkrad - Grundsätzlich nicht verkehrt
-kühler nach hinten - Haben nicht alle. Geht auch mit einer Abdeckung bei den tiefen Löchern. Wir hatten gar nix gemacht, uns ist jedoch der Ventilator einmal hops gegangen.
-2 ersatzreifen - würde ich aber nur einen ins Auto packen.
-tripmaster und navi - jepp
- com anlage mit helmen - Helme mit "offenen Ohren" tuns auch

wichtig fände ich für die Breslau noch eine hochgelgte Luftansaugung und die Entlüftungen hoch. Eben etwas "Tiefwasser" tauglich.

Meine Meinung zu der Liste.

B-ZA-909
07.08.2008, 12:17
also dann ... das hört sich so an als braucht mann gar nicht so viel ...
jetzt bin ich schon schlauer ...

@Forcierer ... schau mal auf meine priv seite ... eventuell habe ich ein bild von eurem wagen gemacht ohne es zu wissen ...

gruß alex

landyalf
07.08.2008, 17:22
wenn man(n) es nur aufs durchkommen anlegt denk ich reicht das aber dann sollte der ergeiz auch zuhaus bleiben nur die riesige summe (find ich) von knapp1700,- euro ist heftig wie wärs als einsteiger mal mit dem rallye trail germany lustig veranstalltung und nicht ganz so stressig .

gruß ralf

B-ZA-909
07.08.2008, 18:06
ok danke welche ist den jetzt die officielle internet seite der rallye trail germany ??? finde immer wieder eine seite die ich sehr umständlich finde und das ist www.marathonrally.com ...

danke und gruß

Maulwurf
07.08.2008, 20:13
Kurze Anmerkung: Marathonrally ist nur ein Onlinemagazin.

@landyalf: Starte doch einen eigenen Threat zu der Veranstaltung- scheinbar kennst Du Dich da etwas aus. Ich kann mir vorstellen, dass es da viele Fragen geben könnte- dann könnte man das von hier getrennt abhandeln.

Grüße, Franz

Webcamper
07.08.2008, 21:12
An sowas in der art hatte ich auch gedacht,dass man einen threat eröffnet mit dem Namen der Veranstaltung und dort jeder postet was er weiss oder wissen möchte.
So bekommt man auch einen guten Überblick was es gibt.
lg Webcamper

landyalf
10.08.2008, 10:05
einen schönen sonntag morgen an alle!!!

das hatte ich bereits letztes jahr schon mal getan ,glaub ich . ichbin auch nur ein teilnehmer dieser veranstalltung aber bei googel einfach mal unter RTG und dann mal schauen ob wirklich soviel interesse besteht dann können wir das hier gern erweitern. gruß ralf

B-ZA-909
11.08.2008, 10:02
so bei mir trudeln jetzt so langsam die ersten angebote rein ... die sache nimmt form an ... jetzt muß ich mich entscheiden ob ich noch ein fahrzeug kaufe wie schon erwänt einen 90er am besten meiner meinung nach einen 300tdi ... oder soll ich meinen td4 aufrüsten ??? das ist hier die frage ... ich habe mal gehört das mann jeden gefahreren km auf einer offroad veranstaltung * 4 nehmen sollte um den verschleiß zu berechnen ... wenn das stimmt nehme ich auf jeden fall noch einen alten 90er in meinen fuhrpark auf !!!

also hier die ersten zahlen ...

OME-Feder vorn + 75 kg 241,76
OME-Feder hinten +100 kg 241,76
Stoßdämpfer OME 461,00
Montage 590,00
Achsvermessung Laser 120,00
Gesamtsumme incl.Mws 1.654,52

Unterfahrschutz 6 mm Alu Vorderachse 288,40
Unterfahrschutz 6 mm Alu Lenkung 169,23
Unterfahrschutz Tank 6 mm Alu 230,41
Montage 147,00

Windenstoßstange 998,00
Winde Tabor 798,00
Montage komplett 490,00
Käfig außenliegend incl.Montage 2.980,00

so das ist die mindestausstattung für außen ... so zu sagen ... warte noch auf die zahlen für sitze, tripmaster und andere kleine sachen die mir wichtig erscheinen ... werde euch auf den laufenden halten ... wenn ich hier mit fertig bin hat mann denke ich eine ganz gute vorstellung von einem budget das es braucht um einen landy so weit fertig zu machen das man zumindestens an veranstalltungen teil nehmen kann ...

Forcierer
11.08.2008, 10:33
... wenn ich hier mit fertig bin hat mann denke ich eine ganz gute vorstellung von einem budget das es braucht um einen landy so weit fertig zu machen das man zumindestens an veranstalltungen teil nehmen kann ...

wenn man alles fertig kauft und einbauen läßt... :rolleyes:

Ich für meinen Teil, baue lieber alles selber ein. Auf einer Rallye oder Trophy muss man eh oft schrauben und da hilft es ungemein, wenn man die Teile vorher auch selbst montiert hat.

Ich hab schon welche ausfallen sehen, nur weil 2 Reifen von der Felge gesprungen sind und sie nur einen Ersatzreifen dabei hatten... :rolleyes:

Maulwurf
11.08.2008, 10:36
Spricht ja nichts dagegen, alles machen zu lassen. Preislich hat man dann halt die Obergrenze.

B-ZA-909
11.08.2008, 11:01
na ja ... ich bin eigentlich auch ein freund vom selber machen ... ich wollte einfach mal schauen ... was so auf einem zu kommt ... damit ein guter querschnitt von preisen zusammen kommt ... auf die art hat man die preisliche obergrenze wie schon erwähnt ...

und nicht alle sind gute schrauber ... und bestimmte sachen wie fahrwerk und käfig würde ich immer den profis überlassen ... es geht ja schließlich um meine sicheheit ...

Roman_M
11.08.2008, 12:21
Welche Ralley / Trophy eignet sich für Einsteiger?

Hallo Andreas

Gar keine..... uiiii, das ist aber eine heftige Antwort!

Dazu muss ich vielleicht etwas ausholen....

also ich selbst bin nie wirklich Rally/Trophy gefahren, jedoch früher einige Jahre lang die DGM (Deutsche-Geländewagen-Meisterschaft - Trial). Und was ich - mit diesem Hintergrund - manchmal auf den geländetechnisch extremeren "Schnellveranstaltungen" zu sehen bekam, da fällt mir nur das Wort "Arghhh!" ein. (als Synomym für "hirnloses Gebolze").

Meine ganz persönliche Empfehlung (ohne dass ich Deine Geländeerfahrung kennen würde oder beurteilen kann) ist es, zuerst einmal auf Trialveranstaltungen die Grenzen des eigenen Ichs und des Fahrzeuges auszuloten - ganz ohne den Stressfaktor der Zeit, vermutlich um einiges materialschonender und i. d. R. mit günstigen Startgeldern.

Ich bin der Meinung, das bringt für den späteren Trophyspass einen erheblichen Vorteil im "intelligenten" Fahren und z. B. bei der Fahrzeugbergung. Man fährt zwar während einer Trialveranstaltung selbst nicht wirklich viel, kann aber nette Menschen kennenlernen, zuschauen, analysieren, nochmal zuschauen, aus den Fehlern der anderen lernen, sich durchs Gelände denken, manchmal fast wie Schach mit vier Rädern...

So, jetzt haut mich....
Viele Grüße
Roman

Maulwurf
11.08.2008, 12:23
Da ist etwas wahres dran...

Forcierer
11.08.2008, 12:57
Hallo Andreas

Gar keine..... uiiii, das ist aber eine heftige Antwort!

Dazu muss ich vielleicht etwas ausholen....


das sehe ich etwas anders. Ich bin schon Rallye und Trophy gefahren. Es kommt absolut darauf an, was man draus macht. Bei der Pomerania, z.B. kann man die heftigen Teile auslassen und sich auch vorher ansehen. Bei der Breslau fahren viele einfach ohne Zeitdruck auf ankommen und das Gelände ist nicht so arg schwer. Hirnlos bolzen tun nur die, die hirnlos bolzen. In keinem Reglement steht, man muss das hirn im Fahrerlager lassen.

Roman_M
11.08.2008, 17:39
Es kommt absolut darauf an, was man draus macht.

Yepp, guter Einwand, aber ab wann verleitet das Umfeld zur Unvernunft?



Hirnlos bolzen tun nur die, die hirnlos bolzen. In keinem Reglement steht, man muss das hirn im Fahrerlager lassen.

Hi auch,

das möchte ich auch hoffen *ggg*
Ich wollte mit meiner Aussage auch keinesfalls das Gros der Teilnehmer in irgendeiner Art angehen (und hatte die besagte Minderheit ebenso auch beim Trial erlebt).

Aber beim Trail sieht man wirklich, was die Kombination aus Wagen und dessen Lenker kann*), oder eben nicht. Die Frage von Andreas enthielt doch das Wort "Einsteiger", und da schätze ich den Lerneffekt zur Fahrzeugbeherrschung eben sehr hoch ein - auch angesichts der Entscheidung, ob man bei einem Abschnitt mal zurücksteckt oder es doch versuchen könnte....weil eigentlich, theoretisch, sollte es doch gehen...

Viele Grüße
Roman


*) aus den "alten" Tagen fallen mir da immer wieder Ronald und Heinz als driving-gods ein - Stauen mit offenem Mund war manchmal fast noch zu wenig.

Forcierer
12.08.2008, 09:01
Ich sehe beim Trial (ich denke das meintest du mit Trail) ist die Wahrscheinlichkeit von Umkippen meiner Meinung nach höher, da man dort eher an die Grenzen geht was das Fahrzeug und das Fahrkönnen angeht.

Bei der Pomerania z.B. ist der Druck durch andere Teilnehmer extrem gering, da es überhaupt nicht um Zeit geht und man meistens für sich alleine fährt und sekbst wenn man mal andere Teilnehmer trifft, kann man nicht sehen ob die vor oder hinter einem liegen. Viele Prüfungen sind z.B. so gamcht, daß man Markierungen an Bäumen notieren muss. Wenn man hier schnell fährt, findet man keine und hat null Punkte.

Selbst auf der Breslau habe ich einige getroffen die auf Sicherheit und Ankommen gefahren sind (z.B. das Team mit dem Bremach, die hatten sogar ihren Hund mit dabei). Hier liegt es im Ermessen des Fahrers. Wer sich nicht unter Kontrolle hat, sollte es natürlich sein lassen. Als Anfänger jedoch wirst du da eh nicht unter die Top 3 fahren!

Ich glaube, man kann das nur beurteilen wenn man Trial, Trophy und Rallye auch schon mal gefahren hat.

Daniel
13.08.2008, 11:34
@Forcierer: Dann kennst du auch Familie Tilch? :D
Als wir das erste Mal dabei waren, sind die auch das erste Mal gefahren... da noch mit ihrem SJ 413. Was haben wir damals gelacht... sowohl mit als auch über...
Aber eins kann man ihnen lassen. Sie sind fast immer angekommen... auch wenn die Crew vom Lumpensammler hinter ihnen auf 180 war :)

strauchdieb
13.08.2008, 12:59
Ich sehe beim Trial (ich denke das meintest du mit Trail) ist die Wahrscheinlichkeit von Umkippen meiner Meinung nach höher, da man dort eher an die Grenzen geht was das Fahrzeug und das Fahrkönnen angeht.



dem würde ich mal widersprechen, wenn du als einsteiger bei den den einsteigern startest,
da muss es schon verhext zu gehen, wenn du die kiste umschmeißt, da du ja außerdem höchstens 2mal eine sektion als erster befährst, siehst du ja auch ganz gut wie es die anderen meistern.
und der kostenaufwand steht in keinem verhältnis.
die startgebühr ist ca 1/10 und ausser einem helm und einem tag zeit brauchst du nichts.

Forcierer
13.08.2008, 13:05
die startgebühr ist ca 1/10 und ausser einem helm und einem tag zeit brauchst du nichts.

dafür ist die Streckenlänge kürzer als 1/1000 :D

Preisbeispiel:
Pomerania Fr-So 270,- Euro (wir fahren zu dritt, also 90,- Euro pro Mann). Da fahren wir dann 150-200km und haben wunderschöne Strecken.

Ich finde es übertrieben, Einsteigern von solchen Events abzuraten.

B-ZA-909
14.08.2008, 11:21
@Forcierer

jetzt mal hand aufs herz ... was braucht mann für die Pomerania ???
auto ist klar LOL ;-) ...

jetzt mal wirklich ...

-winde ??? ja/nein
-anderes fahrwerk als das serie td4 ??? ja/nein
-reichen BFG A/T ??? ja/nein
-Schnorchel ??? ja/nein
-Unter fahr schutz ??? ja/nein

ich betrachte die oben angefürten punkte als absulute minimum konfig.
wenn noch weniger im fall der Pomerania geht ohne das man den wagen danach in den workshop geben muß ... nur zu punkte steichen ...
wenn das aber so geht ... ohne das ich mir in die hose machen muß ... kann ich mir sehr gut vorstellen da mit zu fahren ... ist doch mal ein einstieg ... und jeder fängt mal klein an ... und die km schrecken mich nicht ab ... bin in letzter zeit eine menge im berliner umland unterwegs gewesen weil ich fest gestellt habe das ich es gar nicht kenne ... und habe dabei eine menge km gerissen ...

danke und gruß

Forcierer
14.08.2008, 11:36
-winde ??? ja/nein (wenige fahren ohne, ist dann aber schon anstregend)
-anderes fahrwerk als das serie td4 ??? ja/nein
-reichen BFG A/T ??? ja/nein - ich würde MTs drauf machen
-Schnorchel ??? ja/nein - nicht zwingend, ist aber auch nicht verkehrt
-Unter fahr schutz ??? ja/nein - ja, wenn sonst original / nein, wenn verstärkte Spurstangen


Wegstreckenzähler wäre noch ganz gut. Z.B. Fahrradtacho oder Tripmaster.

B-ZA-909
14.08.2008, 12:44
na das hört sich doch ganz gut an ...
ist überschaubar ... fehlt die windenstoßstange
und der unterbodenschutz ... ok die gummis noch !!!

und dann kann man sich ins abenteuer stürzen ...

danke dir ...

strauchdieb
19.08.2008, 23:48
@Austria-Wolf ; definiere doch mal einsteiger.
@B-ZA-909; soll es schon im oktober losgehen ?

Phoenix
20.08.2008, 05:41
Für mich ist ein Einsteiger einer, der einfach noch nie eine Trophy oder Ralley gefahren ist, ggf. aber schon ein paar Mal mit seinem Landy richtig im Dreck gewühlt hat, also das Popometer schon dran gewöhnt hat "Kippen" nicht zu früh zu signalisieren, Windeneinsatz vielleicht schon kennt etc...

B-ZA-909
20.08.2008, 14:24
@strauchdieb ... das swirrt mir zumindestens im kopf rum aber sicher bin ich noch nicht ... fehlen noch ein paar teile ... daher auch den fred mit der windenstosstange ...

schauen wir mal ...

gruß alex

strauchdieb
20.08.2008, 20:47
@Austria-Wolf;
ich weiß nicht wie ich darauf komme, dass das eine anspielung auf ein posting von mir ist ;)
bei diesem mißlungenen versuch (http://www.myvideo.de/watch/3875569/Land_Rover_beim_spielen) , die copilotin zum piloten zu machen, war ich heilfroh, dass das rad nicht mehr auf dem dach montiert war.
von wg. ""Kippen" nicht zu früh zu signalisieren"

@B-ZA-909
im berliner umland gibts noch zwei veranstaltungen
am 30.08.2008 den 6. Lauf Cooper Tires Offroad Cup in Rüdersdorf,
und am 20.09.2008 den 7. Lauf Cooper Tires Offroad Cup in Basdorf.
näherse unter:
http://www.offroadsport-igberlin.de/
bilder zu den einsteiger sektionen gibt es da:
http://www.wegx4.de/
wir sind an beiden terminen leider nicht da, sonst würden wir wieder mitfahren.



ich habe mir jetzt aus erster hand sagen lassen daß die pomerania wohl härter
als die dresden-breslau ist, was das gelände angeht.
die pomerania wäre aber aufgrund des geringeren rummels drumrum, meine erste wahl. vielleicht nächstes jahr.

Forcierer
21.08.2008, 08:29
ich habe mir jetzt aus erster hand sagen lassen daß die pomerania wohl härter
als die dresden-breslau ist, was das gelände angeht.


jein! Die Pomerania hat härtere Passagen, die aber im Gegensatz zur Breslau auch ausgelassen werden können, wenn man es sich nicht zutraut. Zudem drückt von hinten kein MAN KAT 8x8....

strauchdieb
19.05.2009, 22:00
Welche Ralley / Trophy eignet sich für Einsteiger? Und was kostet die Teilnahme? Ich finde selten Ausschreibungen und Infos zu kosten und wo bewerben...

Fange ich besser als Fahrer oder als Copilot an?

Gibt´s ´ne eigene Kategorie für Serie-Landies?

auch wenn du das jetzt nicht lesen kannst.
RESPEKT !!!

Austria-Wolf:
Selten Mobilkontakt. Heftiges Gelände. Ohne Winde geht nix. Verbandwechsel zeigt Heilung. Sonne, heiß. Camp Desert in der Nacht war toll. Gerry fährt super. Stecken teils bis zum Hals im Dreck.

19.05.09 09:25 Uhr
Austria-Wolf:
Rahmenbruch bei #64. Aber wir könnten dennoch heutiges Etappenziel ohne Disqualifikation erreichen

19.05.09 14:41 Uhr
Austria-Wolf:
Haben Bauern gefunden, der ein Schweißgerät hat. Sutte und Bauer schweißen. Gerry, Viper und ich sägen und hacken denen zum Ausgleich Holz und Christian schaut staunend zu.

Hölle, hier geht's bergauf. Haben ein Team überholt, die waren sooo dreckig, daß wir sie nicht erkannt haben.

19.05.09 14:42 Uhr

Am Ziel steht schon jetzt ein Arzt für Gerry's Hand bereit.Wir werden eine Stunde vor Deadline im Ziel ankommen.

19.05.09 15:27

Austria-Wolf:
Ziel der ersten Etappe erreicht.

19.05.09 16:16 Uhr
von:
hier (http://www.offroad-forum.de/viewtopic.php?t=29350&postdays=0&postorder=asc&start=285)
WEITER SO !