PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Felgen in der Schweiz



trampdani
28.01.2010, 20:37
Hab in letzter Zeit nur gelegentlich gelesen, hab aber nun wieder mal ne Frage.
Möchte unseren Elefanten endlich mit Schlauchlosfelgen ausrüsten und würde mir gerne die "Wolffelgen" zulegen. Aus preislicher Sicht würde ich die bei den Verdächtigen in England beziehen.
Aufziehen würde ich 235/85R16 Reifen.
Nun die Frage:
Wie läuft das mit den Behörden hier in der Schweiz. Muss ich die neuen Felgen eintragen, wenn ja, was brauch ich dazu?

Hoffe es hat genug Landsmänner hier, die mir auskunft geben können und besten Dank für die Antworten

Landy Ed
29.01.2010, 11:48
Hallo Dani,
am einfachsten ist du rufst bei der Emil Frey AG in Safenwil an, gibst deine Fahrgestellnummer an und fragst ob sie für deinen Landy zugelassen sind. Es kommt darauf an ob es eine Tüpenprüffung für das jeweilige Fahrzeug gibt (soviel ich weiss). Ich fahre einen TD5 Bj. 03 mit Boostfelgen für den sind die Wolffelgen zugelassen, es kann aber sein das sie für einen TD5 mit anderem Bj. nicht zugelassen sind.
Oder mach es wie alle kaufen montieren und fahren, bei der MFK original Felgen montieren .
Gruss Ed

Trudpert
12.02.2010, 18:45
Aloa Daniel

Also ich fahre die Wolf Felge und hab die Cooper STT 235/85R16 drauf. Hatte keine Probleme beim vorführen. Hatte auch damals keine Probleme als ich die 265/75R16 drauf hatte. Bei mir is nix eingetragen.
Ich würde sagen du machst es wie Ed gesagt hat. Falls nicht einfach drauf damit und sehen was passiert! (P.S. Ich hab gar keine original Felgen mehr!!!!!)

Gruss

Mathias

jt76
24.02.2010, 13:31
Hallo Daniel,

habe auch die Wolffelgen auf meinem TD5, aber die Werkstatt hat mir auch angedroht das die Felgen nur auf 90 & 130 gehen.... Auf dem 110er geht`s nicht. Und die Logik der Geschicht - die weiss ich nicht.
Kann mich den Vorgaengern nur anschliessen: Einfach mal machen.;)

Gruss aus Neuchatel

Jens

trampdani
11.03.2010, 21:59
Hallo zusammen

vielen Dank für's Mut machen. sorry, dass eine reaktion so lange gedauert hat. Also ich hab Spasseshalber mal bei Land Rover Schweiz angerufen.
Nachdem ich den Zuständigen am Draht hatte, war die einzige Auskunft "Aha Felgen moment ich verbinde" dann " Emil Frey, Wolf Felge? nie gehört, kennen wir nicht, aber Felge muss dies oder das haben" Na gut ich werde die Felgen wohl einfach montieren und gut ist.
Und da mein Prüftermin in der Regel im Winter ist hab ich ja eh die Orginalen mit den Winterreifen drauf. Man wird ja richtig zum Outlaw mit all den Prüfzeichen hier und Zertifikaten da die man gefliessentlich weglässt. Alles extra hier in der Schweiz

Na gut, es geht ja nichts über unsere Landys:D

MADmotors
06.02.2014, 11:32
Hier mal ein Warum up dieses Threads

Also ich wollte auch mal kurz neue Winterreifen montieren lassen auf die 5,5" Felgen meines 110er Bj2001.
Die Antwort meiens Reifenhändlers kennt ihr wahrscheinlich.

Der langen Rede kurzer Sinn, ich möchte Stahlfelgen und Wintrreifen und das Gnaze gerne zugelassen in der Schweiz.

Momentaner Stand: Gibts nicht, geht nicht. Weil keine Freigabe von LR für die Wolf Felgen auf dem 110er und auch keine ABE verfügbar ist. Das TÜV Teilegutachten reicht nicht.

Alufelgen möchte ich nicht, bleibt eigentlich als letzte Option nur einen 205 oder 215 er reifen auf die 5,5" Felgen aufziehen und Tacho neu eichen.

Seid ihr da bereits weiter Ferunde?

Gruess
Martin

Landylothar
06.02.2014, 18:16
Ja, es gibt noch Restbestände vom GOODYEAR Cargo G046 in 7,50 R16.
Der ist zwar überhaupt nicht geländegängig, aber dafür ein reinrassiger LKW-Winterreifen.
Achtung: Schlauchgebunden!

Ach, ja und das Wort "Wolfelgen" ist für einen Händler sehr unprofessionell. Die Felge heißt in der Schlauchlosvariante ANR4583 PM. und kommt von der Firma Lemmerz.

Damit müsste eigentlich jeder LR-Händler etwas anfangen können.

Grüße aus Berlin

Der liebe Lothar



.

Caruso
06.02.2014, 21:22
Sorry,O.T.
Lothar,dein Posteingang ist voll.
Ich hab da mal ne Frage.

Landylothar
07.02.2014, 00:50
Nachtrag: Hier ist der Link zu den GOODYEAR G46.

http://www.reifendirekt.ch/cgi-bin/rshop.pl?dsco=104&cart_id=78485944.104.23649&Breite=7.50&Quer=&Felge=16&Speed=&kategorie=&Marke=&ranzahl=4&tyre_for=LLKW&x_tyre_for=PKW&m_s=3&rsmFahrzeugart=PKW&search_tool=standard&details=Ordern&typ=D60171

Achtung: Es sind nicht nur Schläuche erforderlich, man darf mit diesem Reifen auch "nur" max. 120 km/h fahren.
Aber das dürfte für einen Defender ja wohl ausreichen, oder?

Und dann habe ich mal auf der Schweizer Internet-Seite von Land Rover nachgeschaut.
Die ANR4583PM werden als "Heavy Duty" Stahlfelgen als Option beim Neuwagenkonfigurator verkauft.
Es gibt also keinerlei Hinderungsgründe, die Felgen zu montieren.

Geil ist allerdings der Hinweis auf die max. mögliche Anhängelast von 6,0 to bei Ausrüstung mit Druckluftbremsanlage in der Preisliste. Es geht also doch....

Gute Nacht und gute Fahrt.

Feuerwehrlandy
10.02.2014, 13:05
So geht das nicht. Die Reifen müssen zwingend einen höheren Geschindikeitsindex haben als die Höchstgeschwindikeit des Fahrzeuges in der Typengenehmigung. Einzige Ausnahme sind Winterreifen und es muss ein Warnkleber mit der zulässigen Höchstgeschwindikeit an der Windschutzscheibe sein. Ach ja, M&S Reifen sind keine Winterreifen.

Gruss Ueli

Highlandy
10.02.2014, 13:27
Nachtrag: Hier ist der Link zu den GOODYEAR G46.

http://www.reifendirekt.ch/cgi-bin/rshop.pl?dsco=104&cart_id=78485944.104.23649&Breite=7.50&Quer=&Felge=16&Speed=&kategorie=&Marke=&ranzahl=4&tyre_for=LLKW&x_tyre_for=PKW&m_s=3&rsmFahrzeugart=PKW&search_tool=standard&details=Ordern&typ=D60171

Achtung: Es sind nicht nur Schläuche erforderlich, man darf mit diesem Reifen auch "nur" max. 120 km/h fahren.
Aber das dürfte für einen Defender ja wohl ausreichen, oder?
So geht das nicht. Die Reifen müssen zwingend einen höheren Geschindikeitsindex haben als die Höchstgeschwindikeit des Fahrzeuges in der Typengenehmigung. Einzige Ausnahme sind Winterreifen und es muss ein Warnkleber mit der zulässigen Höchstgeschwindikeit an der Windschutzscheibe sein. Ach ja, M&S Reifen sind keine Winterreifen.

Ja, es gibt noch Restbestände vom GOODYEAR Cargo G046 in 7,50 R16.
Der ist zwar überhaupt nicht geländegängig, aber dafür ein reinrassiger LKW-Winterreifen.
Also gibt es kein Problem, oder?

hans_olo
03.12.2014, 15:24
Hi!

ich hole das Thema mal hoch, ich versuche gerade meinen Defender 110 TD4 (Bj. 2007) aus Deutschland in der Schweiz einzulösen (importieren). Das Fahrzeug wurde als Umzugsgut deklariert. Man stösst sich aber jetzt an den montierten und eingetragenen 265/75 R 16 auf der Heavy Duty Felge, dafür brauchte ich eine extra Bescheinigung vom Hersteller. Die erste Anfrage bei Emil Frey ergab, das man für die Reifen/Felgen Kombination nichts hätte. Ich kann mir das jetzt nicht so recht vorstellen, ist doch eigentlich recht gängig. Mein deutscher Händler sagte mir aber auch, das der TÜV das bei uns nur als Einzelabnahme einträgt.

a.) Hat jemand Erfahrung mit dem Import seines Defenders in die Schweiz und der MFK (speziell der in Basel-Münchenstein)? Ich dachte, Umzugsgut muss so übernommen werden, wie bereits einmal zugelassen?
b.) Wie kriegt man so etwas in der Schweiz legal hin? Geht das überhaupt bzw. wo kriege ich die entsprechenden Papiere ausgestellt?

Vielken Dank für eure Hilfe,

Stefan