PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diagnose Freelander 1.8 ohne Testbook



scotlanddriver
22.12.2010, 10:17
Hallo Zusammen,
ich habe hier was gefunden was dem "Schrauber aus Passion" ohne Testbook bei seiner Fehlerdiagnose am 1,8 Benziner weiterhelfen könnte.

Freelander Bosch EDC

Initialisierung gelb/pinkes Kabel mit Masse verbinden (C40-7) Zündung einschalten
Teststecker 16-poliger Diagnosestecker Fußraum Mittelkonsole rechts
Blinkcode Motor Warnleuchte
ECU im Motorraum
Löschen mindestens 20 mal Zündung an und aus
Kein Fehler nur Code 1-2

Hauptcode
Nebencode
Fehler Ursache

1 2 Initialisierung 3mal
1 4 Kühlmitteltemp.-Sensor unter Wert
1 5 Kühlmitteltemp.-Sensor über Wert
1 6 Kraftstofftemp.-Sensor unter Wert
1 7 Kraftstofftemp.-Sensor über Wert
1 9 Kurbelwellen-Senor unplausibel
2 1 Gaspedal-Potentiometer über Wert
2 2 Gaspedal-Potentiometer unter Wert
2 3 Gaspedal-Potentiometer unplausibel
2 7 Luftmassenmesser unter Wert
2 8 Luftmassenmesser über Wert
2 9 Luftmassenmesser unplausibel
3 1 Kurbelwellen- Sensor kein Signal
3 3 EGR-Einstellpunkt nicht erreichbar
3 4 Einspritz-Steuermagnet Einstellp. n. erreichbar
3 7 Bremslichtschalter unplausibel
4 1 MAP-Sensor unter Wert
4 2 MAP-Sensor über Wert
4 1 MAP-Sensor unplausibel mit Luftdruck
4 8 Batteriespannung zu niedrig
5 4 ELAB Fehlerhaft
5 5 Steuergerät (ECU) Fehlerhaft
6 1 SWG über oder unter Wert
6 2 SWG unplausibel mit SOI
6 4 Einspritzsteuermagnet Einstellp. n. erreichbar
7 1 Ladelufttemp.-Sensor unter Wert
7 2 Ladelufttemp.-Sensor über Wert
8 1 Nadelhub Sensor kein Signal
8 2 Nadelhub Sensor unplaus. mit KW-Sensor
Hauptcode und Nebencode kurze Blinkimpulse
Hauptcode und Nebencode durch Pause getrennt

Fery
23.12.2011, 15:01
Das ist doch Mist. das geht nur beim diesel.