PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehlerspeicher selbst auslesen??



Christianr
02.01.2011, 06:10
Hallo zusammen

Ich bin seit 1 Woche stolzer Besitzer eines Freelander 1,8 Bj. 99.:D
Seit gestern leuchten die 3 Amigos habe mich schon ein wenig durchs Forum gelesen was das alles sein kann.
Jetzt würde mich interessieren ob man den Fehlerspeicher auch selbst (bezahlbar) auslesen kann??

MFG

Christianr

Silverbullet
02.01.2011, 18:13
hallo , das geht eigentlich nur mit dem testbook , ich lasse mich aber beleren.
mein td4 mit bmw motor kann ich mit dem laptop auslesen aber auch nur motor daten.
mfg stephan

scotlanddriver
02.01.2011, 19:11
jepp, so sollte es sein . OBD2 gibts erst ab Baujahr 2000 (bei Benzinern) - alles davor geht nur mit dem Testbook (oder anderen für LR gebauten Tools) Die 3 Amigos gehören aber auch nicht zum OBD2 Umfang hinzu !

Christianr
02.01.2011, 19:23
Heute morgen bin ich zum Autowaschen gefahren ich habe nur die Radhäuser gewaschen.
Anschließend waren die 3 Lampen aus.
Dann bin ich im Wald (zur Jagd) umhergefahren nach ca. 2Km sind die Lampen wieder angegangen.
Ich glaube das sich der Drehzahlsensor am Reifen mit Schnee bzw. Matsch anlegt und dann einen falschen Wert ausgibt und das die Lampen auslöst.

tommick
04.01.2011, 18:21
Hallo Christianr

Fehlerhafte Drehzahlsensoren sind unter anderem als Fehler, der zum Leuchten der 3 Amigos führt,möglich.
Genaue Auskunft kann dir nur das Auslesen des Fehlerspeichers beim Freundlichen bringen.

Bei meinem Dicken war der ABS-Hydraulikblock (hinter dem rechten Scheinwerfer) defekt und führte deshalb zum Leuchter der 3 Amigos.
Der gespeicherte Fehler war : Wechselventil hängt.

Christianr
04.01.2011, 21:00
Kann mir jemand sagen was das Fehlerauslesen kostet und braucht man da einen Termin???


MFG

Christianr

Dieselknecht
21.01.2012, 21:17
Bist ein Stück weit weg, aber der Kumpel machts für unter 30 EUR und inseriert auch in Ebay : Diagnose :
Thomas Leidenfrost
Eisenstr. 22
91054 Buckenhof
DE Telefon: 091318143226
Fax: 091318143227
E-Mail: rover@leidenfrost.de

Stulle
21.01.2012, 21:36
Bevor du das Auslesen mittels Testbook vornimmst, schau doch mal im Fußraum Beifahrerseite nach, ob der Anschlußstecker für OBD2 nicht doch schon vorhanden ist. Der wurde zwar erst später Pflicht, aber die Einführung ja auch nicht erst eine Woche vorher bekannt wurde, kann es durchaus sein, das der bei dir schon drin ist. Dann kannst du im Prinzip auch mit Laptop selbst auslesen. Details dazu gibst es bei Blafusel.de

Stulle

pCelly
21.01.2012, 22:27
Hallo Stulle!

Der OBD Stecker war schon immer da, und es waren/sind auch alle Steuergeräte miteinander auf der K-Line verbunden. Nur ist der Zugang von aussen unauthorisierten Abfragern versperrt. Das ABS-Steuergerät ist auch nach der OBD-Pflichtauslesung versperrt (keine abgasrelevante Daten!).

Servus! pCelly

pCelly
21.01.2012, 22:31
Hallo ChristianR !

Die drei gelben Amigos leuchten o.A. bei

- Ausfall von einem oder mehreren ABS-Sensoren
- Ausfall von einem oder mehreren Eingängen
[z.B.: Bremspedalschalter, Fahrpedalgebersignal]
- Ausfall von einem oder mehreren Ausgängen
[z.B.: Bremsrelaisspule, Fahrgeschwindigkeitssignal(8.000 Pulse pro Meile)]
[Einlassventil, Auslassventil, Rückförderpume/Relais, bzw. deren Stromkreise]
- keine Vergleichsmasse
- Versorgungsspannung ausser vorgegebenen Werten

... gemeint ist immer am/das ABS - Steuergerät

Selbst prüfen kann man:

Masseanschluss unter dem ABS Modulator
Bremspedalschalter
Mit Ohmmeter: ABS Sensoren, Bremsrelais

Zu bemerken wäre noch, dass das ABS - System schrittweise abschaltet.
Ist z.B. nur ein Einlassventil defekt, wird nur der ABS Kreis des defekten Ventiles deaktiviert. Der andere Kreis bleibt ABS - geregelt.

Oftmals ist der Bremspedalschalter (der zwei Stromkreise schaltet!) der Schurke, ein defekter Schalter legt auch beide Bremskreise lahm. Es könnte aber sein, dass bei einem defekten Bremspedal-Schalter die Traktionskontrolle noch funktioniert. Wenn bei einer Vollbremsung auf rutschigem Untergrund ein Bremskreis noch regelt, der andere blockiert ist eher ein Magnetventil im Modulatir, oder ein ABS-Fühler defekt.

Für die Fehlerdiagnose des ABS Steuergerätes (Fehlercodes auslesen und löschen) nimmt LR von 0,- bis ca. EUR 40,-, wenn man Nichts reparieren lässt.

Servus! pCelly

shadowcat
21.01.2012, 23:21
moin!

manchmal reicht schon ne bordsteinkante und die lampen leuchten...:rolleyes:

kannst ja mal versuchen das abs auszulösen.mal mehrmals voll auf den anker.am besten auf sandigem untergrund. falls irgendein ventil im steuerblock hängt.vielleicht hilfts.

wenn die lampen nich allein ausgehn hilft nur nen testbook,alle anderen verbreiteten diagnosegeräte kommen nich tief genug ins steuergerät.allenfalls die motordaten kann man noch auslesen.
versuch dein glück! :D

pCelly
22.01.2012, 00:05
Hallo Shadowcat!

Naja, ein ganz klein wenig lässt sich Testbook schon noch überlisten.
Am Stecker des ABS Steuergerätes lassen sich auf der Kabelbaumseite die elektr. Widerstände der ABS Sensoren ausmessen. Da lässt sich ein Kabelbruch schon diagnostizieren.

Und es ist auch ein ganz einfacher Unterspannungsfehler möglich, wenn der Wildtöter durch den Matsch pflügt und sich dabei auch noch die Kühlerventilatoren einschalten. Da kann bei einer schwachen, alten Batterie schon der Unterspannungsschutz vom ABS ansprechen und alles (bis zum nächsten Motorstart) ausschalten.

Servus! pCelly

Weimaraner
23.01.2012, 09:26
...Oftmals ist der Bremspedalschalter (der zwei Stromkreise schaltet!) der Schurke, ein defekter Schalter legt auch beide Bremskreise lahm. Es könnte aber sein, dass bei einem defekten Bremspedal-Schalter die Traktionskontrolle noch funktioniert. Wenn bei einer Vollbremsung auf rutschigem Untergrund ein Bremskreis noch regelt, der andere blockiert ist eher ein Magnetventil im Modulatir, oder ein ABS-Fühler defekt.
... pCelly[/QUOTE]

Hallo pCelly,

ist aber bis 2001 beim WABCO-Modulator nicht der Fall,
der Bremsschalter bei den alten Kisten ist lediglich ein Schließer.
Doppelfunktion dürfte erst ab TD4 eingebaut sein.

Bitte bei deinen "elektrischen Ergüssen" die Typreihen differenzieren.
Der arme Kerl sucht nun bei seinem Bremsschalter die verlorengegangenen 2 Kontakte.

mafia
23.01.2012, 15:00
man kann das fahrzeug auch bei einem bosch dienst o.ä auslesen lassen die konnten auch unter anderem bei meinem v6 bj: 01 einen defekten nockenwellensensor fesststellen .
kosten: 15 europas !

scotlanddriver
23.01.2012, 16:46
Hei Mafia, Benziner konnten mit Handelsüblichen OBD2 Diagnosegeräten ab Ende 2000 und Diesel erst ab Ende 2003 ausgelesen werden. Somit klar das es bei deinem klappte.

Waldfree
23.01.2012, 23:18
Versuch mal die hier im Forum schon vorgestellte Lösung, um den Fehlerspeicher bzw. den ABS-Modulator zurück zu setzen:

Nach dem Einschalten der Zündung "tritts" Du ca. 40.-50. mal auf das Bremsbedal in schneller Folge (mit ca. der gleichen Kraft, wie wenn Du im normalen Betrieb etwas stärker auf die Bremse tritts). - Zur Kontrolle: Die Bremsleuchten hinten sollten jew. kurz aufleuchten.

Nach dem 10.-25. und dem 30.-40. mal geht die TC-Lampe kurz aus um dann gleich wieder aufzuleuchten. Zwischen dem 40. und 50. mal sollte dann die HDC-Leuchte erloschen sein. Dann mit dem "treten" aufhören und den Free starten. Ausser der ABS-Leuchte sollte nichts mehr an sein. Wenn Du dann anfährst und über ca. 7 km/h kommst, sollte auch diese Lampe erloschen sein.

Sollten die 3 Wanrleuchten dann während der Fahrt oder beim nächsten Anlassen wieder an gehen, tippe ich auf Luft im Bremssystem, die in irgend einer Art und Weise den Modulator beeinträchtigt (der Free hat zwei Bremskreise - daher nur nach WHB-Anleitung oder beim LR-Händler mit dem Testbook entlüften lassen) - Ich würde dabei gleich die Bremsflüssigkeit wechseln lassen. LR empfielt für den Free nur zwei Sorten (siehe Bedienungsanleitung)

Viel Erfolg!

Waldfree
24.01.2012, 18:47
Kurze Ergänzung (war gestern Abend schon etwas spät...):

Nach dem Prozeder sollte nicht die HDC sondern die TC-Leuchte ausgehen.

Und man sollte es bei kaltem und warmen Motor versuchen. Dies kann einen Unterschied machen, da sich durch das Bremsen die Bremsflüssigkeit eteas erwärmt.. Evtl. macht auch die Aussentemperatur einen Unterschied. Bei 0 Grad sollten 10-15 km bei normaler Fahrweise reichen...

LordLulu
21.02.2014, 13:31
welcher der beiden ist denn für das Steuergerät? Ich habe im TD4 BJ 2002 die beiden hier drin.

http://s7.directupload.net/images/140221/fzdylmtj.jpg

edit:
der rechte ist für die Bremsleuchten, demnach wird der kleine wohl fürs Steuergerät sein