PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem: Heckklappe öffnet sich während der Fahrt!!!



dl85wi1
06.02.2011, 13:32
Hallo zusammen


Ich habe ein großes Problem mit unserem Freelander 2 (BJ 2003).

Vereinzelt öffnet sich die Heckklappe ohne Fremdeinwirkung.
Teilweise sogar während der Fahrt, was wirklich nicht angenehm ist.

Ich habe bereits fast alle Stecker und Steckverbindungen auf Funktion überprüft, leider bin ich hier aber überfordert.

Kann es mit den Steuergeräten für die Zentralverriegelung zu tun haben?

Vielleich hat der eine oder andere ja auch mit diesem Problem zu tun gehabt, und kann mir somit weiterhelfen bevor ich Unsummen an Reperaturkosten investieren muss.:mad:

Bitte um Hilfestellung

Gruß aus dem hohen Norden.

dl85wi1
06.02.2011, 13:45
Hallo zusammen


Ich habe ein großes Problem mit unserem Freelander 1 (BJ 2002).

Vereinzelt öffnet sich die Heckklappe ohne Fremdeinwirkung.
Teilweise sogar während der Fahrt, was wirklich nicht angenehm ist.

Die Heckscheibe fährt ein kleines Stück runter und das Schloß öffnet sich wie von Geisterhand. Teilweise schaltet der Zylinder mehrmals hintereinander.

Ich habe bereits fast alle Stecker und Steckverbindungen auf Funktion überprüft, leider bin ich hier aber überfordert.

Kann es mit den Steuergeräten für die Zentralverriegelung zu tun haben?

Vielleich hat der eine oder andere ja auch mit diesem Problem zu tun gehabt, und kann mir somit weiterhelfen bevor ich Unsummen an Reperaturkosten investieren muss.:mad:

Bitte um Hilfestellung

Gruß aus dem hohen Norden.

olafbk
06.02.2011, 13:52
Mahlzeit,

den Freely 2 gibt es erst seit 2007 :eek:.

Entweder hast du dich mit dem Baujahr vertan, oder musst mal zu den Freely1-Leuten rüberschwenken, die können da eher weiterhelfen.

scotlanddriver
06.02.2011, 14:05
Hei Olafbk,
er fährt einen Freelander 1 ( steht in seinem Profil ) - hier also falsch....

Ello
06.02.2011, 16:01
Das gleiche Problem hatte ich auch. Das war aber im letzten Winter bei Frost und ist danach nicht mehr vorgekommen.

olafbk
06.02.2011, 16:25
Hallo zusammen


Ich habe ein großes Problem mit unserem Freelander 2 (BJ 2003).



Sorry, wer lesen kann ist klar im Vorteil (das bezieht sich jetzt auch mich und sein Profil ;)).

Ich habe nur auf das da oben geachtet.

dl85wi1
06.02.2011, 20:04
Hallo Leute


Unabhängig von den "Verständnisproblemen" vom Freelander 1 oder 2 steht bei mir noch immer die Problemlösung im Vordergrund!

Weiß vielleicht irgend jemand, woran es liegen kann, das sich die Heckklappe selbstständig öffnet?

Gruß aus dem hohen Norden

karsten 500
07.02.2011, 07:58
moin, nicht das da ein Wassereinbruch im Hecktürgriff alles durcheinanderbringt. Oder sich dort ein Kabelbruch ereignet hat.

ottowerner
07.02.2011, 09:56
Hallo,


Karsten hat schon einen guten Ansatz gegeben, das Öffnen der Hecktüre wird durch einen elektrischen Impuls ausgelöst, normalerweise durch das drücken des Tasters an dem Heckklappengriff. Also würde ich auch das Relais (das es eigendlich geben müsste, von dem ich aber leider nicht weiß wo es ist :D) in die Suche mit einbeziehen.

Bau einfach mal den Mechanismus aus der Klappe aus und schau mal rein, vielleicht ist was nass, wie Karsten denkt, dann bist Du schon weiter.

karsten 500
07.02.2011, 10:26
Oder ganz woanders schauen, Ich habe mir mal mein Auto in Gedanken gebracht. Da die obere Querleiste undicht ist, läuft dort auch wasser bei mir rein, wenn jetzt das Wasser rechts die C Säule runterläuft, und in das Staufach strömt, kann es doch sein, das dort, weil ja der Kabelbaum Tür rechts rein geht unter der Verkleidung Schaden genommen hat. Dort könnte auch das Relay sitzen.

SvennyLand
07.02.2011, 14:30
Hallo,
ich hatte das Problem noch nicht. Meine Suche würde beim Schalter im Türgriff beginnen. Zur Begründung: Irgendwoher muss das Auto wissen, dass erst das Fenster runter muss, bevor man öffnen kann. Sollte der Schalter mit seinen Steckern ok. sein, würde ich nach einem Kabelbruch zwischen Tür und dem restlichen Auto schauen.
Hoffentlich können dir andere Mitglieder bessere Informationen liefern.
Mit besten Grüßen und bis denn
Sven

heiho0409
27.03.2011, 20:34
Moin!
Hat da noch keiner was gefunden?
Meiner macht das Gleiche.
Blöd, wenn der Hund hinten drin sitzt! :-(
Allerdings rattert es dann aus der Heckklappe wie wild uns auch unter der Fußraumverleidung und in den beiden anderen Türen.
Wenn das der Fall ist, läßt sich mit der Fernbedienung das Fz. weder verriegeln noch öffnen. Es reagiert nix mehr.
Der ganze Kabelsalat hinter der Abdeckung im Kofferraum ist in Ordnung.
Unter der Klappe im Fußraum Fahrerseite hab ich den Sicherungskasten gefunden. Hinter den ist da ein Steuergeät drangeklemmt. Wenn ich das abklemme, hört´s auf zu klackern. Allerdings geht dann auch keine Fernbedienung mehr und der FL läßt sich nicht starten.
Ab und zu geht dann mal wieder alles normal.
Das Ding macht mich wahnsinnig.

landsmann
27.03.2011, 21:19
beim Freelander immer ganz wichtige Frage:
Watt is denn dat Baujahr????

heiho0409
27.03.2011, 21:31
Is n 99er. 1,8 Benziner

gebuwhm
29.03.2011, 20:47
Hallo,
bei mir hat sichdie Klappe zum Glück noch nicht geöffnet hääte aber geschen können.
Überprüfe mal den Griff der beim öffnen ca. 1 cm zurück gezogen wird um die Türe zu öffnen. Dieser Griff oder Betättigungshebel sollte immer wieder in Ausgangsposition zurück gehen. Ist dies nicht der Fall dann ist eine Feder im Griff verschlissen oder wie bei mir einfach durchgerostet. Das kann man ohne Montageaufwand Kontrollieren da die Feder von unten, im Griff sichtbar sein muss.

heiho0409
30.03.2011, 20:50
Moin.
Der Griff is in Ordnung.
Die Feder da drin is noch ziemlich straff.
Ich tippe mal auf das Steuergerät, das hinter den Sicherungskasten gesteckt ist.
Wenn die Tür hinter grad mal blöd tut, läßt sich der FL auch nich starten.
Wenn ich dann aber das Steuergerät rausziehe, hört das "Tackern" auf. Is aber grad mal Ruhe von den Türen her, läuft ber ohne das Steuergerät auch nicht.
Hat vielleicht auch noch was mit der Wegfahrsperre zu tun?!?!?!?!
Gruß Heiko