PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme Reduziergetriebe 109



kubi
26.10.2004, 12:15
Hallo Landyfreunde
Habe Probleme mit meinem 109 Serie 3.
Mit den normalen Gängen klappt alles super, nur sobald ich den hebel für das Reduziergetriebe umlege, dann gets los, es rauscht wie eine schottermühle, was kann da kaputt sein????.
Ist so eine Reperatur dringend???
Danke und grüsse aus Südtirol
Alex

dersalweyer
26.10.2004, 12:31
Hallo Axel,

Besser ist sicher das Reduziergetriebe mal genauer zu untersuchen.
Etwas lauter als die "großen Gänge" sind die untersetzten ja schon, da gradverzahnt.
Aber wie ne Schottermühle sollte sich das nicht anhören.

Ferndiagnose ist allerdings schwer.

Ob's dringent ist? Wenn Du die kurzen Gänge nicht benutzt, drehen sie ja auch nicht mit. Besser wird es vom Warten aber sicher auch nicht.

Guck doch mal rein ins Reduziergetriebe, is ja möglcih, das da sofort was ins Auge springt, das den Krach verursacht.

Is denn sonst alles fest? Hebel und so, was man halt so von außen gucken kann.

Wie gesagt, schei... Ferndiagnose!

Gruß Anton

mgo
26.10.2004, 20:05
Hi,

ich schließe mich meine Vorschreiber an. Wie ne Schottermühle darf das Red-G. nicht klingen. Was da faul ist lässt sich nur mit nem Blick ins Innere rausfinden.

Hast Du ein Rep.-handbuch und Parts catalogue? Wenn nicht schick mir ne mail, dann kann ich Dir gerne die Seiten gschicken.

mgo

kubi
27.10.2004, 12:19
Danke für euere Hilfe, werde mal nachschauhen

Takeo
28.10.2004, 11:32
Hallo !

Horts sich an wie zu ersetzende Lager...
Landy anheben, alle Gaenge in neutralstand stellen, Oel ablassen vom Reduktor durch ein Sieb oder Tuch und gucken ob Metallteile zurueckbleiben, rechteckiges Blech unten abschrauben. Mit Lampe sieht man das ganze getriebe und von Hand kan man fuehlen ob zuviel Spiel in die Lager.

Viel Spass !

Takeo.