PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Neue und seine Vorstellung



Dennis1980
04.12.2011, 16:41
Hallo, ich bin Neu hier und wollte mich mal vorstellen.
Ich bin 31 Jahre und komme aus der Region Paderborn.Ich habe schon viel in eurem Forum durchstöbert und finde eure Gemeinschaft echt klasse.

Ich bin seit längerem am überlegen meinem trostlosem dasein (weil Hobbylos) ein ende zubereiten in dem ich mir einen neuen Weggefährten zulegen möchte.
Er soll natürlich auch einige positive Eigenschaften mitbringen.
Zum einem soll er mich bei der Brennholzgewinnung durch tatkräftiges ziehen eines Dranhängers unterstützen und zum anderen mich und meine Familie auf weite Reisen begleiten.

Meine Frau habe ich schon von einem Defender überzeugen können was anfangs nicht so einfach war ( is halt Optisch kein Q7 ):rolleyes:
Ich habe schon die verschiedensten Fahrzeuge in betracht gezogen, ein Womo ist für das Gelände und Hänger Pullen nicht sonderlich geeignet und nen Jeep/ Pickup nicht sehr fürs Reisen und drin Schlafen.

Also ist meine (unsere) Entscheidung auf einen Defender 110 gefallen.
Nun wäre ich dankbar über Hinweise wo ich beim Kauf drauf achten sollte.

Vom Preis her sind max 10000 drin.
Danke im voraus.
MfG Dennis

sauerlaenderlandy
04.12.2011, 19:28
Hallo Dennis,

schön, dass Du zu uns gefunden hast.

Danke für Deinen vorbildlichen, ersten Beitrag!:)

Ich denke schon, dass Du hier geeignete Hilfe bekommen wirst!


Grüße

der Slandy

fred95
05.12.2011, 21:51
Hmm trotz vorbildlicher Vorstellung antwortet keiner. Ich mach mal den Anfang: für 10.000 Euro gibt es beim Defender eine 10 Jahre alte Kiste mit über 100.000 km Laufleistung und vielen Macken. Ist Dir das bewusst? Auch dass Du dann nicht nur optisch sondern auch technisch meilenweit vom erwähnten Q7 entfernt bist? Also näher am Traktor als am Pkw?

Um Deine Leidensbereitschaft und Erwartungshaltung auszuloten: bist Du schon mal einen Defender gefahren? Oder umgekehrt: was fährst Du jetzt, damit man das in Relation stellen kann?

Rost erwartet Dich - also etwas, was andere Hersteller schon lange abgeschafft haben. Und einige technische Defizite. Könntest Du diese zur Not selbst abstellen oder hast Du zwei linke Hände?

Fred.

Dennis1980
09.12.2011, 09:18
Hallo
Ja das das Fahrzeug wohl an die 10 Jahre sein wird ist mir bei meiner suche auch schon aufgefallen, (leider):(
2 linke Hände habe ich nicht, nur leider absolut keine Erfahrung mit Offroadfahrzeugen. (Geschraubt an BMW E21 323i und Renault 5 GTT , bei weitem kleiner Fahrzeuge)
Da ich beruflich auf Montage bin und somit unter der Woche kein Fahrzeug benötige kommen ich höchstens auf 10 tsd km im Jahr. (es sei denn es steht ein Urlaub an)
Ich fahre jetzt einen Passat 3BG 1,9 Tdi, mit diesem war ich in diesem Jahr mit meiner Frau in Italien und haben mit ca 6000 km dort eine schöne Rundreise gemacht. Mit überwiegend im Auto schlafen und Wohnen.
Uns ist dabei aufgefallen das uns diese Art des Reisens sehr viel Freude bereitet hat, einfach schon aus dem Grund der Flexibilität und nicht der Anpassung an den Extremturismus . Unser Passat ist nur leider sehr oft an seine Grenzen gestoßen was Platz und Wege anging.
Nächstes Jahr im Sommer ist ein Trip nach Norwegen angedacht.
Daher würde ich gerne wissen wollen auf was man achten muss wenn man einen Defender 110 mit ca 130000 km runter und ca 10 Jahre auf dem Buckel kaufen möchte.
Dachte dabei an den Td5 mit 122 ps.


Vielen Dank für eure Anteilnahme.

gisli
09.12.2011, 10:04
du findest am defender eine recht simple technik die solange man sich selbst drum kümmert und nicht in die werkstatt geht sehr zuverlässig ist - meine erfahrung. viele der probleme von denen du hier lesen kannst sind auf mangelnde pflege oder falschen umgang mit dem fahrzeug zurück zuführen. wenn du dich an die älteren baujahre hältst (tdi + td5) sind auch die ersatzteilpreise sehr sozial. für die geplanten 10.000 € wirst du, ich sag´s mal ganz krass, nur schrott finden. da sind die türen, spritzwand, rahmenenden usw. durch, auch die technik hat ihre fallstricke und hier der td5 mehr als tdi. du wirst wahrscheinlich lange suchen müssen um etwas passendes zufinden, nimm dir die zeit es lohnt sich; und nimm jemanden mit der die fahrzeuge kennt.

Dennis1980
09.12.2011, 10:46
Danke gisli,
das ist mal eine Aussage, aber um die Blechteile mach ich mir weniger sorgen da es Teile sind die man leicht sehen kann und auch behandeln kann, klar ist es doof ne Flasche Rostumwandler draufzuschütten und dann das Fahrzeug zusammen zu fegen.:D
Am meisten machen mir Motor, Getriebe und diverse andere bewegliche Teure Teile sorgen.
Bin halt so ein Fahrzeug noch nicht gefahren somit kann mir jeder sagen das es so sein muss wie es ist.
Ich hab z.B. schon oft gelesen „ Motor ölt leicht wie bei Landy halt üblich „ !!??
Ist das so? Was macht man da? Schale unterstellen und Öl nachfüllen??( Oder wie soll ich das verstehen?


Gruß Dennis

gisli
09.12.2011, 12:53
am ölverlust kann man den pflegezustand ganz gut erkennen. wenn die karre tropft wie ein kieslaster würde ich die finger davon lassen. ein gepflegtes fahrzeug hat möglicherweis ein paar feuchte stellen aber es tropft nicht. getriebe und ersatzteile gibt´s in england günstig zukaufen. ein schaltgetriebe kostet etwa 600 € ein verteilergetriebe ebenso. verschleissteile wie bremsen, steckachsen, mitnehmer findest du günstig bei
http://www.paddockspares.com/parts-and-accessories/land-rover-defender.html

da kannst du dir mal einen überblick verschaffen was die teile so kosten. wenn möglich immer nach orginalteilen schauen vor allem bei gummiteilen fürs fahrwerk.

ps. und vergiß den spruch : der tropft nicht, der markiert sein revier. das ist ein spruch von mensch die zufaul,zudoof oder zugeizig sind um die leckagen zubeseitigen.

Klausheckm
09.12.2011, 22:05
Hallo Dennis
bin auch neu hier und finde das Forum auch klasse, auch wenn einige hier ein ausgeprägtes Selbstbewußtsein haben ;). Ich habe gerade meinen ersten Defender gekauft. Von Privat!!
BJ 99 mit 107000km. Klasse gepflegt und mit vielen Extras (Warn Winde, Thermotop C, Neue Reifen 265iger auf Heavy Duty Felgen, Womo-Ausbau, Schnorchel, Bügel 3D Sitzbank... Das hat dann 14''' gekostet. Die anderen Defender, die ich angeschaut habe waren das (Rost-) Grauen und kaum billiger. Händler eher weniger gut. Aber auch die Privatverkäufer hatten ihre Kisten oft maßlos überschätzt.
Also Zeit lassen und von Privat kaufen wenn möglich sind meine perönlichen Erfahrungen.
Viel Glück und Grüße aus Tutzing
Klaus

Dennis1980
10.12.2011, 15:00
@Klausheckm

Danke das baut mich echt auf.


Naja ich schau weiterhin täglich in diversen Anzeigen ob sich was neues darunter finden lässt.
Fals hier jemand zufällig etwas gutes im www oder Nachbarschaft
findet oder weiß wär ich für nen Tip echt dankbar.=)

------------
Gruß Dennis

Dennis1980
10.12.2011, 19:09
Ich bräuchte nochmal eure Hilfe,
ich hab vor ein paar Tagen auf eine Anzeige bei der keine Telefonnummer hinterlegt war per Email
mein Interesse an dem dort Angebotenen 110 Td5 angekündigt, ich weiß nur noch das er Optisch gut aussah .
Ebend hat sich der Bezitzer bei mir per Email gemeldet.


„Hallo, Es tut mir leid für meine späte Antwort auf Ihre E-Mail, aber ich war sehr beschäftigt mit meiner Arbeit in den letzten Tagen. Ich habe eine E-Mail über Ihr Interesse an meinem Auto, Sind Sie noch interessiert? denn das Auto ist immer noch zum Verkauf angeboten. Zuerst möchte ich erwähnen, dass das Auto ist derzeit in Spanien, Valencia. Das Auto hat aus Deutschland gekauft worden, vor 6 Monaten, während der Zeit, dass ich dort gearbeitet haben. Der Arbeitsvertrag abgelaufen, und gestern habe ich wieder in Spanien zurückgekehrt. Das Auto wird mit allen Original-Dokumentation wie Zulassungsbescheinigung in Deutschland, TÜV (technische Kontrolle), Umwelt-Kontrollen, deren Geltungsdauer bis 12/2012 und auch mit deutschen Nummernschildern verkauft werden. Ich versichere Ihnen, es ist ein sehr gepflegtes Auto, nie in Unfälle oder Schäden beteiligt. Ich verkaufe das Auto, weil es kosten würde mir eine Menge Geld, um in Spanien zu registrieren und ich habe ein anderes Auto hier. Wenn Sie nicht nach Spanien kommen kann, wir werden eine Lösung finden, um das Auto an Sie zu verkaufen, die in Ihrem Land. Falls Sie interessiert sind, um das Auto zu kaufen, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren. Ich warte Ihre Antwort. Danke“

Darauf hin hab ich ihn gebeten mir noch ein paar Bilder und Daten über das Auto zu schicken, 10 min später kam das hier.

„Hallo, Land Rover Defender 110 2.5 TD5 , 01.1999 , 90 kW (122 PS) , 188000km , Diesel . Wie ich dir gesagt habe in meiner vorherigen E-Mail, das Auto ist derzeit in Valencia, Spanien. Das Auto wird mit allen Originalunterlagen verkauft werden, und auch mit deutschen Nummernschildern. In Fall können Sie nicht hierher gekommen, in Spanien, schicke ich Ihnen das Auto durch ein Transportunternehmen, das kann Zwischenziele dieser Transaktion. Ein Freund von mir empfahl mir eine Transportfirma, dass er es benutzt und war sehr zufrieden mit seinen Leistungen zufrieden. Dies geschieht am besten Transportunternehmen aus Valencia, die speziell für Autos Transport. Diese Firma bietet auch Schutz für Verkäufer und Käufer, die in verschiedenen Ländern befinden. Der Transport kostet 400 Euro, überall in Europa. Wenn Sie einverstanden sind, werde ich 200 Euro für Transport bezahlen, und dann wirst du 200 Euro bezahlen. Der Verkaufspreis des Autos von 6.400 Euro mit Transport-Service inbegriffen. Das Auto wird an Ihre Adresse in 5-6 Tagen geliefert werden. Nachdem das Auto mit dir sein wird, haben Sie 5 Tage für inspizieren das Auto. Für weitere Informationen über das Unternehmen kontaktieren Sie mich bitte.
Ich werde es begrüßen, wenn Sie mir eine geben wird schneller beantworten.
Danke. Ich warte Ihre Antwort.“

Was haltet ihr davon?

Irgenwie is mir Komisch dabei :(

jollyroger
10.12.2011, 19:42
HI,

das ist fake,der will dich abzocken,der hat massig solche Anzeigen in Spanischen KFZ Foren ,immer di egleiche Nummer,hab Ihn bestimmt schon wegen 3 Fahrzeugen kontaktiert,immer die gleiche Story.lass die Finger davon

sonnige Gruesse

Joachim

Quattro
23.01.2012, 11:45
Ich bräuchte nochmal eure Hilfe,
ich hab vor ein paar Tagen auf eine Anzeige bei der keine Telefonnummer hinterlegt war per Email
mein Interesse an dem dort Angebotenen 110 Td5 angekündigt, ich weiß nur noch das er Optisch gut aussah .
Ebend hat sich der Bezitzer bei mir per Email gemeldet.


„Hallo, Es tut mir leid für meine späte Antwort auf Ihre E-Mail, aber ich war sehr beschäftigt mit meiner Arbeit in den letzten Tagen. Ich habe eine E-Mail über Ihr Interesse an meinem Auto, Sind Sie noch interessiert? denn das Auto ist immer noch zum Verkauf angeboten.



Hatte gestern auch wieder Kontakt mit diesen Betrügern. Die Antwort war in der geringfügig anderen Version:

Von: "Mr D" <kolasrfu.2010@gmail.com (kolasrfu.2010@gmail.com)

Es tut mir leid für meine späte Antwort auf Ihre E-Mail, aber ich war sehr, sehr beschäftigt mit meiner Arbeit über die letzten 2 Wochen Ich habe eine Mail mit Ihrem Interesse an meinem Auto, Sie sind immer noch interessiert?
Das Auto ist immer noch zum Verkauf!
Ich schicke Ihnen einige Bilder und Details mit meinem Auto! Ich interessiere mich für Ihre Antwort warten, vielleicht können Sie mir in Englisch schreiben, weil es besser für mich!
Vielen Dank für Ihre Zeit!

Mit freundlichen Grüßen,

Jürgen xxxxx (erfundener oder ausgeliehener Name)


Einigen Meinungen nach handelt sich wohl um die Nigeria Connection, was mir aber völlig wurscht ist. Auf jeden Fall sind es Betrüger.

Die Fahrzeugdaten und Fotos werden von anderen, meist länger zurückliegenden Inseraten geklaut. Das Betrügerinserat wird mit einem ziemlich günstigen Preis eingestellt.

Ziel ist es dann, per Western Union o. ä. eine Anzahlung oder sogar den ganzen Kaufpreis zu bekommen.

Q

Ingo
23.01.2012, 11:53
Lass besser die Finger davon

schlehenlandy
23.01.2012, 12:26
Hi,Dennis
Lass die Finger weg,das sind Betrüger die Karre siehst du nie!
Ich wette der Verkäufer hat keine Tel.Nummer angegeben? Gruß Andi

Butch
23.01.2012, 22:40
Hi Dennis!
Finger weg von der Spanien-Nummer, da gibt´s nur Lehrgeld, aber keine Karre! ;-)
Wenn Du Defi-Anfänger bist und der Geldbeutel net sooo leiden soll, dann hol Dir einen halbwegs anständigen 300Tdi und ein passendes Werkstatthandbuch und dann schraubst Du Dich Stück für Stück in die Materie rein....Anmerkung: eine grüne Plakette braucht kein Mensch, bleibt halt nur die Steuer (ca.830,-€)die richtig weh tut!
Erfahrungsgemäß bekommst Du hier immer ein feedback für nahezu jedes Problem an Deinem Dicken und wenn´s ganz schlimm wird, dann guckst Du auf Rainers 4x4 Seiten nach und schon kannst Du wieder ruhig schlafen ;-)
Wegen E-Teilen: da gibts hier in D ganz gute Quellen, die zwar nicht immer preiswert sind, aber schnellstens liefern. Wenn´s mal was größeres sein muss (Rahmen,Motor, Getriebe,VTG etc.), dann gibts in England problemlos auch verhältnismäßig preiswerten Ersatz.

Morgenmuffel
23.01.2012, 22:59
FINGER WEG DAVON ÜBLICHE BETRÜGER MASCHE

aber ansonsten, herzlich willkommen