PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Defender ist der Zuverlässigste ?



rennrainer
07.05.2012, 11:21
Hallo Leute,

fahre nun seit einigen Jahren einen Disco3, der mich allmählich nervt, weil der immer wegen irgendeiner Elektronik-Kacke stehen bleibt, meistens sind es die AGR-Ventile, die ich bei mittlerweile 50.000 km schon dreimal gewechselt habe. Ich könnte mir vorstellen, auf einen 110er zu wechseln, wohl wissend, dass auch dieser von der Insel kommt...mit allen Stärken und Schwächen. Wie sieht es eigentlich mit der Zuverlässigkeit eines Tdi aus? Der hat doch noch vergleichsweise wenig Elektronik, die ausfallen kann, oder? Wohlgemerkt, ich weiss, dass in den Defender Wasser reinläuft, dass es zieht und dass im Winter die Scheiben von innen zufrieren. Das ist mir alles egal - nur, DIE KISTE MUSS FAHREN! Gibt's hierzu irgendwelche Meinungen?

Thanx for input, Rainer

Landyandi
07.05.2012, 11:37
Falsche Frage.

Defender312
07.05.2012, 11:44
Ich Fahr nen Bolivien MJ 12. Ist komplett dicht , zieht nicht rein , Heizung ist gut , Scheibe friert nicht zu , usw. Ganz so schlimm wie früher ist das nicht mehr. Vom TDi hab ich keine Ahnung. Vom jetzigen bin ich sehr zufrieden und geb den nicht mehr her. Einziges Manko ist immer noch das grinsen im Gesicht bei jedem Kilometer den ich fahre. Meiner Frau gehts übrigens genauso. Nicht denken , Kaufen und freuen .....

Ingo
07.05.2012, 13:33
Premiere

Der erste Defender der dicht ist ist ausgeliefert worden :D

Massendefekt
07.05.2012, 13:41
Du hast die "Kacke" beim Disco schon nicht bewältigt bekommen?? Dann Fang erst gar nicht mim Defi an *lol* :D

Ich denke auf deine Aussage: " der muss fahren!!!" wird dir keiner einen richtigen Tip geben können bzw dir guten Gewissens einen Defender empfehlen wollen. Ich spreche nur aus eigener Erfahrung.... siehe meine Signatur!

Wäre ich wirklich auf den Defender alleine angewiesen, dann hätte ich schon sehr oft mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren müssen.

Und die Frage ob da der TDI oder TD5 oder gar der TD4 besser ist, das kann man auch nicht sagen. Wobei du mit einem flammneuen TD4 wohl die besten Chancen hast, die längste Zeit an einem Stück zu fahren, ohne dass was ist.

rennrainer
07.05.2012, 14:02
Ich hab's mir gedacht!

Buschtaxi soll ja wohl 'ne gute Alternative sein.

Rainer

Massendefekt
07.05.2012, 14:21
Das wird dir hier bestimmt auch keiner bestätigen :D

Ok, aber mal ohne Scheiß....ich habe einen Bekannten, den plagte das gleiche Problem wie dich und seitdem schwört er auf seinen Hyundai Terracan.

Mehr schreib ich dazu aber nicht, sonst flieg ich hier raus. =)

berti1554
07.05.2012, 14:40
Buschtaxi soll ja wohl 'ne gute Alternative sein.
Lies mal in deren Forum, dann weisst du dass es keine gute Alternative ist...

Zum Thema Zuverlaessigkeit: Ich bin bisher weder mit der Serie noch mit dem Def liegen geblieben (zumindest nicht aus tech. Gruenden). Ein gut gewarteter LR ist um nichts besser oder schlechter als ein anderes Auto

just my 2 cents

Robert

Ingo
07.05.2012, 14:47
Jetzt mal im Ernst. Mein TD5 ist 7 Jahre alt - ich habe ihn neu gekauft. Er hat jetzt 127000 weg und er läuft wie ein Uhrwerk. Hatte mal Ärger mit dem Zündschloss, Kupplungsgeber, Pilotlager und hier und da ein wackeliges Relais. Kinderkram.

Absolut zuverlässig das Auto

Einige Menschen verstehen nicht, das es sich bei diesem Auto um einen Geländewagen handelt - der muss dann in jedem Matschloch 1m tief versenkt werden. Resultierend daraus werden Kupplungen, Schwungräder, Lichtmaschinen, Radlager undwassweissich am laufenden Band getauscht.

Das ist dann richtig teuer. Das Auto ist dann auch richtig schlecht. Aber nicht weil der Besitzer zu blöde ist - um Gottes willen :D

Defender312
07.05.2012, 15:14
Vorführwagen oder Jahreswagen kaufen. Dann hat bis zu fünf Jahre Garantie. Hab meinen neu gekauft. Und wenn ich in die Werkstett muss , dann gibts ersatzwagen für umme ....
Ansonsten denke ich genauso das der defender nicht besser oder schlechter ist wie andere. Einfach nur anders .....

Bernie
07.05.2012, 15:20
Sag erstmal für welchen Einsatzzweck der Defender herhalten soll - wenn Du Garantie hast aber keine Werkstatt in der Nähe die sich mit den neuen Modellen auskennt hilft Dir das auch nichts.
In Zentraleuropa bist Du bestimmt mit einem TD4 oder TD5 gut aufgehoben - solls weiter weg gehen würde ich über einen TDI nachdenken.

Allerdings wurde das hier schon tausendfach diskutiert, jede Woche neu. Benutze einfach mal die Suchfunktion.

Ninety
09.05.2012, 14:53
Die Frage ist einfach zu beantworten: derjenige Defender ist der Zuverlässigste, der von seinem Besitzer am konstantesten sauber gewartet wurde.

rennrainer
10.05.2012, 08:49
Wie sieht das eigentlich mit der Wartungsfreundlichkeit und ggf. den ET-Preisen Defender im Vergleich zum Discovery 3/4 aus? In bezug auf Discovery höre ich hier immer Horrorsummen, wenn es z.B. um den Austausch eines Motors oder auch nur des Turboladers geht... Bewegt sich der Defender auf ähnlich hohem Niveau?
Und wie ist das mit der Elektronik?
Kann man im Defender einfach so, sagen wir mal eine lightrig aufs Dach montieren oder muss jeder zusätzliche Verbraucher -wie beim Disco- im Bordcomputer angemeldet und freigeschaltet werden?

Logan1986
10.05.2012, 09:17
Höh? Such dir n Kabel wo Strom drauf is und los... Das geht beim Disco bestimmt auch;)

Ich hab keine Ahnung wie das bei neuen LRs ist, aber die alten sind einfach und rusitkal. Nix wildes und nix teures dran. Wenn du allerdings mit nem neuen in die Werkstatt fährst wird sich preislich zum Disco wohl nicht viel tun...

Ansonsten seh ich das wie Ingo, nur das ich meinen nich neu sondern explodiert gekauft habe und der mittlerweile wohl eher 1270000km als 127000 runter hat...

LG Lennart

Dinosaurier
10.05.2012, 09:37
Lightrig? Ach so, verstehe, Scheinwerfer. Am Bordcomputer anmelden? Ich weiß ned ob der Mails lesen kann... nö mal im ernst, ich weiß nicht ob ein Defender, zumindest ein älterer dann die richtige Wahl ist. Zuverlässigkeit hat auch was mit sich darum kümmern zu tun. Ich steige jederzeit in meinen TD5 und fahre mit den nach Kamtschatka, hab nur nicht die Zeit dafür... momentan, aber kommt noch. Das mit den Kümmern ist aber nicht mal beim tanken mit Öl nachschauen getan, meine Hände schauen aus wie vom Kumpel unter Tage und ich hab einen "Bürojob"
Wenn so AGR-Ventile dein Fahrzeug still legen, rupf die doch raus und melde deinem Steuergerät, dass es die mal ganz schnell vergessen kann in Zukunft.

Ansonsten tendiere ich momentan als Nutzauto zum emotionslosen und einfachen fortbewegen zu Dacia und das meine ich ernsthaft. Einfache Autos, ohne Schnickschnack, robuste bewährte einfache Technik, über Jahre erprobt. Und die fahren auch sehr zuverlässig! Mir egal was sich jetzt der Einzelne denkt, aber ehrlich gesagt möchte ich mir nicht einen Easy credit aufnehmen, nur damit ich mir einen 3er BMW finanzieren kann, der mal schnell schlappe 45.000€ kostet. Wer sich sowas noch leisten kann als Normalbürger, das frag ich mich eh. Und was fährt man dann? Irgend so eine langweilige Gurke, eine wie alle Anderen, aber Freude am Fahren, von dem Fahren man aber nix mehr mit bekommt. Lieber nen Dacia, dafür ein paar Steine mehr in der Tasche und noch Geld für ne geschmeidige Mass im Biergarten.

Oh, ich flieg gleich raus ;-)

Dino

Monsterchrunch
10.05.2012, 10:00
Gut geschrieben Dino!
Die Mass wär mir auch lieber ;)

Logan1986
10.05.2012, 19:50
...Einfache Autos, ohne Schnickschnack, robuste bewährte einfache Technik, über Jahre erprobt. Und die fahren auch sehr zuverlässig!...

Sag ich doch, Serie I-III :D

Edit sagt Fump, Mass is hier nich so, eher Bügelflasche;)

Eck
10.05.2012, 22:40
Moin,

hab meinen td5 vor vier Jahren gekauft und bin absolut zufrieden. Vom Spaßversenken habe ich Abstand genommen und der Wagen ist absolut zuverlässig.
Neu zu kaufen und Garantie zu haben ist eine Sache. Lametta für einen Haufen Geld zu kaufen, das es in besserer Qualität zum halben Preis gibt ist ne andere Baustelle.
Defender Bolivien in Neu je nach Lametta ca. 50 Mille
Gute gebrauchte td5 oder td4 15 - 25 Mille
.... ADAC Clubkarte mit Lametta ca irgendwas pro Jahr.
Opportunitätsrechnung????????????????????????????? ????????????

Schlussendlich: wenn das
Material richtig gefordert wird gibt es auch den entsprechenden (kostentechnischen) Verschleiß .... Punkt .

.... im Grunde mußt Du wissen was Du machen willst mit dem Auto ...

Literaturempfehlung: "hinter dem Horizont links" von Christopher Many

Gruss Eck

Matilda
11.05.2012, 14:36
Hallo Eck,
Hmm...Titel haette ich aber auch "HDHL - Mit 1667 Reparaturen um die Welt" heissen koennen :)))
Viele Gruesse und schoenes Wochenende, Christopher

Ingo
11.05.2012, 15:04
Lightrig? Ach so, verstehe, Scheinwerfer. Am Bordcomputer anmelden? Ich weiß ned ob der Mails lesen kann... nö mal im ernst, ich weiß nicht ob ein Defender, zumindest ein älterer dann die richtige Wahl ist. Zuverlässigkeit hat auch was mit sich darum kümmern zu tun. Ich steige jederzeit in meinen TD5 und fahre mit den nach Kamtschatka, hab nur nicht die Zeit dafür... momentan, aber kommt noch. Das mit den Kümmern ist aber nicht mal beim tanken mit Öl nachschauen getan, meine Hände schauen aus wie vom Kumpel unter Tage und ich hab einen "Bürojob"
Wenn so AGR-Ventile dein Fahrzeug still legen, rupf die doch raus und melde deinem Steuergerät, dass es die mal ganz schnell vergessen kann in Zukunft.

Ansonsten tendiere ich momentan als Nutzauto zum emotionslosen und einfachen fortbewegen zu Dacia und das meine ich ernsthaft. Einfache Autos, ohne Schnickschnack, robuste bewährte einfache Technik, über Jahre erprobt. Und die fahren auch sehr zuverlässig! Mir egal was sich jetzt der Einzelne denkt, aber ehrlich gesagt möchte ich mir nicht einen Easy credit aufnehmen, nur damit ich mir einen 3er BMW finanzieren kann, der mal schnell schlappe 45.000€ kostet. Wer sich sowas noch leisten kann als Normalbürger, das frag ich mich eh. Und was fährt man dann? Irgend so eine langweilige Gurke, eine wie alle Anderen, aber Freude am Fahren, von dem Fahren man aber nix mehr mit bekommt. Lieber nen Dacia, dafür ein paar Steine mehr in der Tasche und noch Geld für ne geschmeidige Mass im Biergarten.

Oh, ich flieg gleich raus ;-)

Dino

Kamtschatka ist gut - Bier ist gut - Auto nebenher was fährt und wo es nicht hineinregnet ist gut

Wir sind uns mal wieder einig :)

Eck
11.05.2012, 23:21
Hallo Eck,
Hmm...Titel haette ich aber auch "HDHL - Mit 1667 Reparaturen um die Welt" heissen koennen :)))
Viele Gruesse und schoenes Wochenende, Christopher


:D... was ja nur bedeuten kann, das Dein Auto nicht scheckheftgepflegt wurde ... :D

Gruss Eck

kenyapaggli
12.05.2012, 09:55
Ich hab's mir gedacht!

Buschtaxi soll ja wohl 'ne gute Alternative sein.

Rainer

Einfach kurz die Erfahrung von einem der in einem Land wohnt wo die Strassen manchmal mehr aus Löchern bestehen. Einige Gegenden haben keine Asfahltstrasse und manchmal nur Welblech. Zum Thema ob der LR oder LC besser ist. Schraube an beiden z.B LC und LR mit über 300tkm in Kenya.
Die NGO (UN, Rotkreutz usw) brauchen bei beiden Marken und auch mit Nissan so 2 Jahre um die Autos tot zu fahren und da meine ich wirklich tot sind nur noch Alteisen.
Und im Gegenzug findet man fast von allen Marken gut erhaltene alte Fahrzeuge.
Es ist so wie einige Beschreiben haben bei all den Fahrzeugen die off Road bewegt werden ist die Wartung und Pflege fiel massgebender als die Marke. Somit wen jemand nicht gerne drekige Finger hatt ist ein LR nichts führ ihn.

Noch zu AGR ärger. Das würde ich sowieso abhängen beeinflusst die Abgasmessung ja nicht. Und Motor läuft auch besser.

Kilu

rennrainer
12.05.2012, 14:51
Hallo Kilu,

klingt ja spannend. Muss Dich mal besuchen kommen.

Momentan läuft es tatsächlich auf einen 110er TD4 als Neuwagen hinaus - damit zumindest die ersten Jahre per Garantie abgesichert ist.
Die LC's sind ja auch nochmal 'ne ganze Ecke teurer - und irgendwie auch nicht so ganz mein Ding mit Ihrem japanischen '80er Jahre Plastik-Charme.

Rainer

Morgenmuffel
12.05.2012, 19:11
also keiner meiner TDi's hat mich bis jetzt so wirklich im stich gelassen. ok wasserpumpe tauschen, ausrückhebel tauschen und solche standardverschleißteile halt. fahr die defender als alltagsauto und das durchaus nicht wenig ;-) haben unseren neuwertigen clio hergegeben weil ihn keiner gefahren ist bzw das wollte und der schon nicht fahrbereit war weil die batterie der funkfernbedienung leer war ...
meine defender haben keine fahrrelevante elektronik und das is auch gut so ...

LandyLochi
12.05.2012, 23:43
Einfach kurz die Erfahrung von einem der in einem Land wohnt wo die Strassen manchmal mehr aus Löchern bestehen. Einige Gegenden haben keine Asfahltstrasse und manchmal nur Welblech. Zum Thema ob der LR oder LC besser ist. Schraube an beiden z.B LC und LR mit über 300tkm in Kenya.
Die NGO (UN, Rotkreutz usw) brauchen bei beiden Marken und auch mit Nissan so 2 Jahre um die Autos tot zu fahren und da meine ich wirklich tot sind nur noch Alteisen.
Und im Gegenzug findet man fast von allen Marken gut erhaltene alte Fahrzeuge.
Es ist so wie einige Beschreiben haben bei all den Fahrzeugen die off Road bewegt werden ist die Wartung und Pflege fiel massgebender als die Marke. Somit wen jemand nicht gerne drekige Finger hatt ist ein LR nichts führ ihn.

Noch zu AGR ärger. Das würde ich sowieso abhängen beeinflusst die Abgasmessung ja nicht. Und Motor läuft auch besser.

Kilu
Die UN is ne IGO :-P
klugscheißermodus aus.
mein TD fünf hat mich auf 230.000km nicht im stich gelassen. es fallen halt öfters nervige kleinreparaturen an. aber fahrwerk achsen motor und getriebe tip top

rennrainer
13.05.2012, 12:00
Muss jetzt auch mal klugscheissen:
NGO = non governmental organization
IGO = intergovernmental organization

Netto ist beides Dasselbe.

Mal zwei andere Fragen:
Hat jemand beim TD4 2.4 Erfahrung mit der Kombination "speed unlimiter" und Tempomat? Gibt's bei M. in Köln.
Ist dort natürlich premium gepreist - Frage: geht das günstiger (unter Erhalt der Neuwagengarantie) oder macht das Invest von gerade mal schlappen 1.700,- Sinn?
Gibt es eine Empfehlung für ein deutschsprachiges Reparatur- und Wartungshandbuch für den TD4? Wenn man die Kiste wohl dauernd "abschmieren" muss (was bei mir zuletzt in den späten '70ern bei 'nem Käfer der Fall war), wie ich hier so aus einigen Kommentaren herauslese, dann muss ich mich diesbezüglich wohl nochmal schlau machen...

Sonnenkönig
13.05.2012, 13:03
mein td4 2.4 läuft bei mir seit einem jahr ohne mucken. km ca 22000. brauche ihn auch beruflich und setze ihn haptsächlich auf landstrassen, autobahn und etwas im leichtem gelände ein. ich vermeide es die dicke im schlamm zu versenken oder mit topspeed über unbefestigte pisten zu jagen. ich würde sagen - viel gelände und viel wasser heisst auch mehr wartung und schmierung. ich freue mich jeden tag auf das fahren. meines wissens gibt es keinen Tuning kit der freigegeben ist ergo auch keine neuwagengarantie. also immer risiko des einbauenden betriebes bzw fahrers. tempomat finde ich echt superteuer. verstehe nicht, warum LR so was nicht ab werk anbietet.

Defender312
13.05.2012, 13:51
Tempomat TD4 , Müsste es beim nackichen geben. Kostet da ca nur die Hälfte .. Und mit der werksgarantie hat der Tempomat nichts zu tun. Die bleibt nach wie vor bestehen. Hab gerade mal nachgeschaut , 565.- Euro beim nackichen .....

berti1554
13.05.2012, 15:58
Wenn man die Kiste wohl dauernd "abschmieren" muss (was bei mir zuletzt in den späten '70ern bei 'nem Käfer der Fall war), wie ich hier so aus einigen Kommentaren herauslese, dann muss ich mich diesbezüglich wohl nochmal schlau machen...
Wartung ist einsatzabhaengig wie bei jedem anderen Auto auch. Viel Gelaende, Staub und Schlamm => oefter schmieren. Reiner Strasseneinsatz und Schmierintervalle sind lang. Das was hier manche machen mit 1x in der Wo schmieren ist voellig uebertrieben...

LandyLochi
14.05.2012, 15:51
Muss jetzt auch mal klugscheissen:
NGO = non governmental organization
IGO = intergovernmental organization

Netto ist beides Dasselbe.



Eine Stufe höheres Klugscheißen an:
Netto ist beides genau nicht das selbe. Eine NGO oder INGO (international non governmental organisation) ist eine globale Organisation die sich zum Beispiel für Naturschutz oder Menschenrechte einsetzen kann (zB. Greenpeace). Eine IGO kann das selbe tuen. Z.B. die UNO setzt sich für Menschenrechte ein. Der entscheidene Unterschied jedoch ist, dass eine NGO staatlich unabhängig und auf Basis freiwilligem Angagements organisiert ist. Die IGO ist staatlich organisiert und setzt sich aus den verschiedenen Regierungen der Mitgliedsländer zusammen. Z.B. der UN-Sicherheitsrat.
Eine Stufe höheres Klugscheißen aus:

Nimm mir das bitte nicht übel, ich hab das Thema unendlich lang fürs Abi gelernt und dann kam es garnet dran :eek:. Drum muss jetzt der ganze Frust raus:D

Soo und jetzt zum TD4 mit Tempomat und Speedunlimiter.
Beim Speedunlimiter verfällt die Garantie. Böse Zungen behaupten die Drossel im TD4 sei dafür da das Getriebe zu schonen. Es gibt ewig lange Beiträge im TD4 Bereich über den Sinn und Unsinn dieser Drossel, ich weiß nicht welche Argumente ich nun glauben soll :cool:
Tempmat beim TD4 ist kein billiger Spass.
Kauf Dir nen TD5, da kannst den Tempomaten selber rein basteln mit ca 50€ Materialkosten

Grüße

Ingo
14.05.2012, 17:00
" INGO (international non governmental organisation) "

WATT BIN ICH?! :rolleyes::D

Hemarwe
18.05.2012, 14:49
....zurück zur Ausgangsfrage.

Kann den SW 110 TD5 sehr empfehlen. Meiner ist Baujahr 2000 und fährt und fährt und fährt und fährt .......