Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Defender TD4 vs. TD5

  1. #1
    Mitglied Avatar von Winch
    Registriert seit
    07.06.2013
    PLZ
    96194
    Ort
    Walsdorf
    Fahrzeug
    Defender 90, MY2010, TD4, SW
    Beiträge
    301
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Defender TD4 vs. TD5

    Guten Abend geschätztes Forum,


    das Thema Defenderanschaffung lässtmich nicht mehr los. Ich habe hier schon einige Stunden geschmökertund finde mit Blacklandy hier eine wirklich super Seite, die michkurzweilig dem Thema näher bringt. Nächstes Wochenende ist es soweit, ich bekomme eine TD4 110er SW über das Wochen und ich binschon total gespannt. Ich denke es wird entweder „geht gar nicht“oder „will ich unbedingt haben“ entschieden werden.


    Ich würde nun gerne auf die geschätzteMeinung und Erfahrung der Member hier zurückgreifen.


    In der Checkliste steht, dass der TD5bis 2006 gebaut worden ist, der TD4 dann ab 2007 mit dem FordTriebwerk.


    Erst habe ich mich im TD5 Forum etwaseingelesen, dann im TD4. Was mich als nicht Defender Besitzer hieretwas stutzig macht ist der Umstand, dass der neuere TD4 allenAnschein anfälliger ist als der TD5, ist das richtig?


    Also wenn ich das so lese mitDifferential, Abgasregelventil, Mehrverbrauch, LKW Zulassung usw.stellt sich mir die Frage ob ich mit einem TD5 aus der letztenBaureihe nicht besser fahren würde. Das Fahrzeug würde in meinemFall nur als zweit PKW für die Kurzstrecke genutzt.


    Hier gibt es einige Leute, die bereitsbeide Typen hatten. Wären die bitte einmal so liebenswürdig undvielleicht eine kurze Stellungnahme machen? Ich bin mir nicht mehrsicher … .


    Vielen Dank


    Jan

  2. #2
    Mitglied Avatar von nouz
    Registriert seit
    13.08.2008
    PLZ
    74321
    Ort
    Bietigheim-Bissingen
    Fahrzeug
    S III 109 SW '82/ Def td4 110 SW '14/ Mini MKII '10/ Sankey WT '86
    Beiträge
    4.588
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Moin,

    ich hatte noch keinen td5. Aber drei Jahre einen td4 90 SW. Mit keinerlei Problemen.

    Ich stand aber just vor derselben Frage. Junger td5 mit wenig Laufleistung. Möglichst original weil ich meine Umbauten gerne selber mache. Leider war der finale Unterschied in Geld für echt gute Autos gegen ein gut verhandeltes Neufahrzeug nicht gerade riesig. Da haben dann die drei Jahre Garantie und die Tatsache, dass ich bei dem Auto weiß welche Schraube wie rein kam und den Hobel von vornherein selber konservieren kann den Ausschlag für den td4 gegeben.

    Gruss Dirk
    Aktuell.....online-Reisetagebuch unter britishengineering.wordpress.com

  3. #3
    Mitglied Avatar von Eck
    Registriert seit
    28.10.2008
    PLZ
    54340
    Ort
    Mosel
    Fahrzeug
    110 HT 300TDI ROW Wohnmobil m. EvoCamper Klappdach; 90 ziger 300 TDI
    Beiträge
    2.831
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Moin,

    es ist schwer ein Wildschweinschwenkbraten mit einer Lammkeule zu vergleichen. Beide sind lecker und nennen ein gewisses Suchtpotential ihr eigen.

    TD5 ist aus meiner Sicher einfacher elektrisch in den Griff zu bekommen - grüne Plakette machbar. Wertstabilität zur Zeit ausgezeichnet. Ein Ersthandfahrzeug mit Scheckheft und wenig km würde ich sofort nehmen.

    TD4 wäre nur dann für mich interessant, wenn ich mindestens noch ein Jahr LR Garantie drauf habe (Zeit, das Fahrzeug kennenzulernen und die letzten Fehler auf LR Kosten zu beheben).... und sie haben grüne Plakette ab Werk.

    Am besten, Du kommst auf ein Treffen und schaust Dir beide an bzw. fährst in beiden mal ne Runde (mit)

    Gruss Eck
    Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an. M.Aurel

  4. #4
    Mitglied Avatar von marsulandy
    Registriert seit
    03.05.2010
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Ninety ex MoD (Oppa)
    Beiträge
    11.019
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Hallo Jan

    Erst habe ich mich im TD5 Forum etwaseingelesen, dann im TD4. Was mich als nicht Defender Besitzer hieretwas stutzig macht ist der Umstand, dass der neuere TD4 allenAnschein anfälliger ist als der TD5, ist das richtig?

    Nö.

    Beide haben ihre schwächen.
    Wenn ich die wahl hätte würde ich wieder einen TD4 kaufen.
    TD5 ist halt älter und hat keine Garantie mehr.
    Preislich sind die TD5 z.Z. auch überteuert.
    TD4 hingegen bekommste recht günstig ;-)

    Gruß Ralf.
    Nachher ist man immer Schlauer......

  5. #5
    Mitglied Avatar von Ingo
    Registriert seit
    10.04.2005
    PLZ
    59227
    Ort
    Ahlen/ Münsterland
    Fahrzeug
    05er 110 ST
    Beiträge
    8.574
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Bei den Landyfriends wird ein sehr schönes Auto angeboten. Ein 91er HT aus Militärbeständen in NEUWERTIGEM Zustand mit um die 50Tsd Laufleistung. Für 11500. Wenn ich keinen Defender hätte - den würde ich sofort nehmen. Ich weiss nur nicht, ob es ein Saugdiesel oder ein TDI ist. NIchts dran an dem Auto - kein Rost - nichts. Originalzustand.

    Ist zwar kein TD4 oder TD5 - aber wer weiss - vielleicht wäre der TS-Starter mit soetwas glücklich
    Idioten. Überall.

    LostAreas.de - industrieller Verfall

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2011
    PLZ
    40882
    Ort
    Ratingen
    Fahrzeug
    OneTen Bj1985 für den Spaß, Disco4 für...
    Beiträge
    3
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Zitat Zitat von Ingo Beitrag anzeigen
    Bei den Landyfriends wird ein sehr schönes Auto angeboten. Ein 91er HT aus Militärbeständen
    Sicher die ganz andere Denkung. Aber dabei sollte man zB berücksichtigen,ob im typischen (Strassen-)Einsatzgebiet Umweltzonen existieren. Keine Plakette möglich.
    Grüsse!

  7. #7
    Mitglied Avatar von Ingo
    Registriert seit
    10.04.2005
    PLZ
    59227
    Ort
    Ahlen/ Münsterland
    Fahrzeug
    05er 110 ST
    Beiträge
    8.574
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Aber in 8 Jahren Oldtimer und dann Plakette egal
    Idioten. Überall.

    LostAreas.de - industrieller Verfall

  8. #8
    JohnM
    Gast

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Jungs, nu bleibt doch mal beim Thema. Hier fragt ein Anfänger und ihr wollt ihn auf einen 91er UrDefender Bock schicken?

    Wenn man vorher noch keinen Defender hatte, würde ich in aller Regel zu "je jünger, je besser" raten, es sei denn man ist aus dem Schrauberfreak-Genpool. Bei der Kiste muss sowieso in Abständen geschraubt werden und je weniger kaputte Ecken die Kiste hat, umso besser. Der normale Gebraucht Defender kommt halt gerade nicht von denen, die die Kiste in Schuss halten und ich habe in den letzten Jahren keinen einzigen Gebrauchten ohne Baustelle gesehen.

    Bei PLZ 96194 ist glücklicherweise (noch?) kein Angriff der Lärmgegner zu erwarten, aber auch das muss man ins Kalkül ziehen - einem Kumpel haben sie letzte Woche in Hangelaar den TD5 besprüht mit Parolen gegen Lärm, als er nachts im Wohngebiet geparkt hat - strange people there.

    TD5 oder TD4 wäre für mich keine Wahl. Ich hatte früher einen 109er und während der TD5 Zeit war der Defender für mich keine Option mehr. Das wurde er erst wieder mit dem TD4.

    Rückfragen an den Themenstarter: hast Du Frau (verkompliziert meist Defender) & Kind (überkompensiert die Probs mit Frau), muss der Defender als Alltagsauto dienen (Achtung Parkhäuser) und stehen Fahrten in Umweltzonen zu erwarten?

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Winch
    Registriert seit
    07.06.2013
    PLZ
    96194
    Ort
    Walsdorf
    Fahrzeug
    Defender 90, MY2010, TD4, SW
    Beiträge
    301
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Hallo und guten Abend,


    vielen, vielen Dank für all die Antworten, hätte nicht gedacht, dass sich die Leute für mich soviel Zeit nehmen. Der Vergleich von Eck mit Wildschweinschwenkbraten und Lammkeule finde ich köstlich – von beiden Seiten her gesehen.
    Das mit dem Fahrzeug aus Militärbeständen – ich weiß nicht. Viele dieser Fahrzeuge haben sich vermutlich kaputt gestanden, war auch mal bei der Bundeswehr und hatte dort einen faulenden LKW.


    JohnM hat recht! Zum Glück ist bei uns auf dem Land bezüglich Lärm noch alles i.O., es ist gerade kurz nach 22Uhr und der eine Nachbar mäht noch den Rasen, der wird dann auch eine Defender ertragen (müssen). Umweltzonen in der unmittelbaren Nähe gibt es momentan noch nicht und wenn man da mal hinein müsste gibt es noch einen Honda CR-V mit grüner Plakette.


    Zum Thema Schrauben! Ich bin gelernter KFZ-Elektriker, bin aber seit 25 Jahren aus dem Beruf raus. Kenne jedoch noch den Unterschied zwischen Anlasser und Lichtmaschine. Eck meint, dass es mit dem TD4 mehr elektrische Probleme geben könnte (wie bei allen anderen Fahrzeugen dieser Welt). Wenn es sich um Probleme handelt, die ohne Bordcomputer lösbar wären, sollen sie nur kommen ;-)


    Ich glaube die Tendenz geht aufgrund der grünen Plakette, Garantie und jüngeren Fahrzeuge mehr zu einemTD4, ein 90er sollte für meine Zwecke reichen. Was aber absolut dagegen spricht ist der hier oft beschriebene Mehrverbrauch. Rechnet man das mal hoch, erzeugt ein durchschnittlicher Mehrverbrauch von 1,5 bis 2 Liter über die Laufleistung, bzw. Gebrauchsdauer enorme Mehrkosten. Da ist Steuer und Versicherung fast zu vernachlässigen. Gut ich fahre nicht so viel, aber garantieren kann ich das nicht. Werde das mit dem Verbrauch am Wochenende einmal genau im Auge behalten.


    @JohnM:
    Danke für den Hinweis Parkhäuser und Familie, an das Erstere hätte ich gar nicht gedacht.
    Familie – Frau freut sich im Moment noch mit mir und, falls das mit dem Defender klappen würde, würde sie den uralt Twingo gegen den CR-V tauschen können. Wir sind alle Motorrad-Selbstfahrer und sind somit an Kälte, Nässe, Hitze und Motorengeräusche gewöhnt. Sind das die Probleme, die du ansprechen willst? Dürfte wohl eher keine Problem werden, die Kinder sind imTeenageralter, Erfrierungen sind hier seltener ;-)


    Falls es einen Interessiert, kann ich von meinem ersten Wochenendkontakt hier berichten und vielleicht dürfte ich die eine oder andere blöde Frage noch los werden.


    Danke an alle, fühle mich hier gutaufgehoben.




    Jan






    PS:
    Den Wildscheinschwenkbraten würde ich gern probieren, habe selbst ein leckeres Rezept als eingelegte Variante für den Bräter. Hier war etwas im Forum zu lesen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von marsulandy
    Registriert seit
    03.05.2010
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Ninety ex MoD (Oppa)
    Beiträge
    11.019
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Zitat Zitat von Winch Beitrag anzeigen
    Hallo und guten Abend,



    Ich glaube die Tendenz geht aufgrund der grünen Plakette, Garantie und jüngeren Fahrzeuge mehr zu einemTD4, ein 90er sollte für meine Zwecke reichen. Was aber absolut dagegen spricht ist der hier oft beschriebene Mehrverbrauch. Rechnet man das mal hoch, erzeugt ein durchschnittlicher Mehrverbrauch von 1,5 bis 2 Liter über die Laufleistung, bzw. Gebrauchsdauer enorme Mehrkosten.


    Jan

    .
    Moin Jan

    Na ja, 1,5 bis 2 Liter auf (geschätzte) 300.000Km Laufleistung ist jetzt nicht so viel ;-)

    Nee, mal im Ernst mein TD5 verbraucht gut 11 Liter (110er)
    Der TD4 kommt mit 9,5 bis 10 Liter aus (90er)
    Ich denke da tut sich nicht viel.

    Selbst mein Saugdiesel braucht "nur" 10 Liter im durchschnitt.

    Gruß Ralf.
    Nachher ist man immer Schlauer......

  11. #11
    Mitglied Avatar von Monsterchrunch
    Registriert seit
    12.09.2010
    PLZ
    85461
    Ort
    Idyllisch
    Fahrzeug
    90er & Sankey NT/WT
    Beiträge
    1.230
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Wenn der Kauf nicht eilt, kannst du gerne Anfang August zum Treffen in Langenaltheim kommen! Einfach mal schauen, was es für Unterschiede von Fahrzeug zu Fahrzeug gibt! Vom tdi bis td5 ist alles vertreten.

    Grüße Marinus

    Ps: für mich käme nur der Td5 in Frage, alleine schon vom Innenraum her

    BREIDE BRODUGGD BALEDDE

  12. #12
    JohnM
    Gast

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Zitat Zitat von Winch Beitrag anzeigen
    Zum Thema Schrauben! Ich bin gelernter KFZ-Elektriker, bin aber seit 25 Jahren aus dem Beruf raus. Kenne jedoch noch den Unterschied zwischen Anlasser und Lichtmaschine. Eck meint, dass es mit dem TD4 mehr elektrische Probleme geben könnte (wie bei allen anderen Fahrzeugen dieser Welt). Wenn es sich um Probleme handelt, die ohne Bordcomputer lösbar wären, sollen sie nur kommen ;-)


    Ich glaube die Tendenz geht aufgrund der grünen Plakette, Garantie und jüngeren Fahrzeuge mehr zu einemTD4, ein 90er sollte für meine Zwecke reichen. Was aber absolut dagegen spricht ist der hier oft beschriebene Mehrverbrauch. Rechnet man das mal hoch, erzeugt ein durchschnittlicher Mehrverbrauch von 1,5 bis 2 Liter über die Laufleistung, bzw. Gebrauchsdauer enorme Mehrkosten. Da ist Steuer und Versicherung fast zu vernachlässigen. Gut ich fahre nicht so viel, aber garantieren kann ich das nicht. Werde das mit dem Verbrauch am Wochenende einmal genau im Auge behalten.


    @JohnM:
    Danke für den Hinweis Parkhäuser und Familie, an das Erstere hätte ich gar nicht gedacht.
    Familie – Frau freut sich im Moment noch mit mir und, falls das mit dem Defender klappen würde, würde sie den uralt Twingo gegen den CR-V tauschen können. Wir sind alle Motorrad-Selbstfahrer und sind somit an Kälte, Nässe, Hitze und Motorengeräusche gewöhnt. Sind das die Probleme, die du ansprechen willst? Dürfte wohl eher keine Problem werden, die Kinder sind imTeenageralter, Erfrierungen sind hier seltener ;-)
    Nach meiner Erfahrung, und dem Erleben von permanent immer mehreren Defendern in der Firma, gibt es beim TD4 die wenigstens Elektrik/Elektronikprobleme und wenn, sind sie einfacher zu beheben. Die modifizierte Ford Transit Innereien sind schon sehr wartungsarm - solange man nicht groß anfängt in der Kiste wild zu basteln, ohne zu wissen was einen CAN Bus erschreckt. Ich habe einen ODB2 Computer, aber der musste bei den TD4 noch nie zum Einsatz kommen (bei den TD5 regelmässig - die Fahrer haben immer einen dabei, obwohl beide Werksoriginal unverbastelt sind).

    Mehrverbrauch über die Laufleistung kenne ich eigentlich nur von Benzinern, beim Diesel war jedenfalls mein alter über 450.000km ziemlich konstant. Meinen jetzigen TD4 90er fahre ich im Flachland im Drittelmix normal zwischen 7.5 und 8.5, mit 1.3to Kastenanhänger 9.5, Liter auf 100 km. Eine 7 vor dem Komma über eine Tankfüllung ist problemlos möglich. Aber die Verbrauchsdiskussion wollen wir nicht wieder aufleben lassen.

    Bei der Frauchengrundlage wäre ich mit einem Defender sehr vorsichtig - vielleicht stellst du den besser 10 Fußminuten weg um die Ecke ab - sonst fährst sehr schnell du den CR-V ;-).

  13. #13
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Winch
    Registriert seit
    07.06.2013
    PLZ
    96194
    Ort
    Walsdorf
    Fahrzeug
    Defender 90, MY2010, TD4, SW
    Beiträge
    301
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Guten Abend zusammen,
    danke nochmals für die Stellungnahmen. Ich bin der gleichen Meinung, dass mit dem Verbrauch sollte man doch besser lassen, es ist von jedem seinen eigenem Fuß abhängig. Ich werde am Wochenende auf den Verbrauch einmal achten und mir meine eigene Meinung dann bilden. Erschrocken bin ich nur über einige Postings, die über Verbräuche von 13L berichten, wir sprechen hier dann doch von erheblichen Mehrverbrauch (ca. +70%). Dass man auch mit 7,X L fahren kann finde ich i.O., das braucht der Honda auch.


    Danke an Monsterchrunch für die Einladung nach Langenaltheim. Wäre sofort dabei, liegt lt. Maps knapp 2h von mir entfernt, leider treibe ich mich zu dieser Zeit mit meiner Familie an der Atlantikküste herum, was natürlich auch nicht schlecht ist.


    Und JohnM, ich werde es mir mit der Parkdistanz bezüglich Frauchen wirklich einmal überlegen. Es wäre der worst case, wenn ich dann wieder CR-V fahren müsste ;-)



    Grüße aus dem sonnigen und heißen Oberfranken


    Jan

  14. #14
    Mitglied Avatar von Monsterchrunch
    Registriert seit
    12.09.2010
    PLZ
    85461
    Ort
    Idyllisch
    Fahrzeug
    90er & Sankey NT/WT
    Beiträge
    1.230
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Kein Ding Jan!

    Viel Spaß im Urlaub

    BREIDE BRODUGGD BALEDDE

  15. #15
    Mitglied Avatar von marsulandy
    Registriert seit
    03.05.2010
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Ninety ex MoD (Oppa)
    Beiträge
    11.019
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Zitat Zitat von Winch Beitrag anzeigen
    es ist von jedem seinen eigenem Fuß abhängig. . ..
    Erschrocken bin ich nur über einige Postings, die über Verbräuche von 13L berichten....


    Jan
    Moin Jan :-)

    Wenn ich meinen TD5 mit Vollgas über die Autobahn jage, kann ich locker die 14 Liter Marke knacken.
    Aber, wer will schon mit Vollgas über die Autobahn ? ;-)

    Gruß Ralf.
    Nachher ist man immer Schlauer......

  16. #16
    Mitglied Avatar von dirksen1
    Registriert seit
    25.08.2018
    PLZ
    31226
    Ort
    Peine
    Fahrzeug
    TD4 110, Bj. 2012, Aintree
    Beiträge
    35
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Zitat Zitat von Winch Beitrag anzeigen
    Guten Abend geschätztes Forum,

    [...]In der Checkliste steht, dass der TD5bis 2006 gebaut worden ist, der TD4 dann ab 2007 mit dem FordTriebwerk.[...]
    Vielen Dank
    Jan
    Hallo Jan,
    kannst du mir mal den Link zu der von die genannten Checkliste verraten? Danke dir vorab.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Eck
    Registriert seit
    28.10.2008
    PLZ
    54340
    Ort
    Mosel
    Fahrzeug
    110 HT 300TDI ROW Wohnmobil m. EvoCamper Klappdach; 90 ziger 300 TDI
    Beiträge
    2.831
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    ...ich will mal nicht so sein - der Thread ist ja schon ein paar Jahre alt und jan liest vielleicht nicht sofort

    https://www.blacklandy.eu/blboard/fo...Kauf-eines-TD5
    Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an. M.Aurel

  18. #18
    Mitglied Avatar von Giordanobruno
    Registriert seit
    28.05.2015
    PLZ
    5164
    Ort
    Seeham
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5, XT 500
    Beiträge
    184
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Zitat Zitat von marsulandy Beitrag anzeigen
    Moin Jan

    Na ja, 1,5 bis 2 Liter auf (geschätzte) 300.000Km Laufleistung ist jetzt nicht so viel ;-)

    Nee, mal im Ernst mein TD5 verbraucht gut 11 Liter (110er)
    Der TD4 kommt mit 9,5 bis 10 Liter aus (90er)
    Ich denke da tut sich nicht viel.

    Selbst mein Saugdiesel braucht "nur" 10 Liter im durchschnitt.

    Gruß Ralf.
    11 Liter? Hmm... meiner braucht 8,5. Wenn ich ihn auf der Autobahn treibe (also 110-120) und ich mit Kind und Kegel unterwegs bin auch mal 9,5. Aber 10 hab ich noch nie erreicht. Vielleicht mach ich was falsch....

    Gruss Andi
    mein Blog www.motorschrauber.com

  19. #19
    Mitglied Avatar von marsulandy
    Registriert seit
    03.05.2010
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Ninety ex MoD (Oppa)
    Beiträge
    11.019
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Moin Andi

    montier einfach einen Dachgepäckträger, dann kommst du auf 10 - 12 Liter ;-)
    Größere Reifen / gröberes Profil macht auch noch mal was aus.

    Gruß Ralf.
    Nachher ist man immer Schlauer......

  20. #20
    Mitglied Avatar von blauer Landy
    Registriert seit
    11.04.2015
    PLZ
    21614
    Ort
    Buxtehude
    Fahrzeug
    Defender 90 TD4 2.4
    Beiträge
    1.562
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Und nicht vergessen, Luftdruck um 0,4 bar absenken um zB. eine gleichmäßige Laufflächenabnutzung der MTs zu gewährleisten,
    bringt auch einen halben Liter mehr.
    Gruß
    Malte

  21. #21
    Mitglied Avatar von Giordanobruno
    Registriert seit
    28.05.2015
    PLZ
    5164
    Ort
    Seeham
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5, XT 500
    Beiträge
    184
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Defender TD4 vs. TD5

    Ok... jetzt weis ich wie´s geht. Dann bin ich ja auf einen guten Weg. Dachträger mit Zelt kommt Weihnachten. Da sollte ich dann die 11 Liter knacken...
    mein Blog www.motorschrauber.com

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •