Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Höherlegung mit Anitas (MUDTECH4x4) - Stromverbrauch

  1. #1
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Registriert seit
    08.02.2012
    PLZ
    -
    Ort
    -
    Fahrzeug
    Disco 4 TDV6 SE (2010)
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Höherlegung mit Anitas (MUDTECH4x4) - Stromverbrauch

    Servus,

    vor einigen Monaten hab ich das MUDTECH4x4 Höherlegungstool Anitas einbauen lassen.
    Seitdem hat meine Starterbatterie immer wieder Probleme gemacht, die letztendlich zu einem Austausch der Batterie
    geführt haben. Auch nach einem vollständigen Ladevorgang war die (Erst-) Batterie innerhalb einer Woche grad
    noch bei einer Spannung von 10V.

    Die neue schlägt sich weitaus besser (nach einer Woche noch bei 12.2V), trotzdem hab ich mir den Ruhestrom des Fahrzeugs angeschaut.
    20 min nach Abschliessen des Fahrzeugs betrug dieser ca. 80mA.
    Hab dann angefangen erstmal die Sicherungen zu ziehen, die nichts mit der Motorsteuerung tun haben.

    Als ich die Sicherung der Luftfederung draussen hatte, sank der Ruhestrom sofort auf 15mA.
    Im Anschluss dann der Test mit Sicherung und ausser Betrieb genommenen Anitas - es blieb bei 15mA.

    Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen oder Vergleichswerte?

    Mir persönlich ist der Verbrauch von 65mA für dieses Gerät zu hoch.

    Viele Grüsse.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    508
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Höherlegung mit Anitas (MUDTECH4x4) - Stromverbrauch

    Sorry, wenn es Deine Frage nicht direkt beantwortet: Aber hast Du mal Mudtech angeschrieben und mit Deiner Beobachtung konfrontiert? Und was sagt die Werkstatt dazu, die dir das Modul eingebaut hat? Meines Wissens nach hat man bisher nichts Negatives über das Modul gehört, auch im englischen Forum nicht, wo Mudtech Site-Sponsor ist. Ich würde auf einen Fehler im Modul oder in der Steckverbindung tippen, da es stromlos eigentlich vollkommen passiv sein sollte?! Wäre nett, wenn Du Dein Ergebnis bitte hier posten könntest. Ich hab eins, aber noch nicht eingebaut...
    Danke und Gruß.

  3. #3
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.02.2012
    PLZ
    -
    Ort
    -
    Fahrzeug
    Disco 4 TDV6 SE (2010)
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Höherlegung mit Anitas (MUDTECH4x4) - Stromverbrauch

    Servus disco2000,

    eine Nachfrage bei der Werkstatt bzw. dem Hersteller steht noch aus. Ich wollt hier erst einmal vorfühlen
    ob es evtl. noch weitere Problemfälle gibt.
    Das wären dann also die nächsten Schritte. Wenn es etwas neues gibt, werd ich es umgehend melden.

    Wann willst Du Deines einbauen?

    Vielen Dank.Grüsse.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    508
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Höherlegung mit Anitas (MUDTECH4x4) - Stromverbrauch

    Hallo, habe leider im Moment keine Idee, wann ich dazu komme? Finde eine netten Aspekt, daß das italienische Modul zstl. die Blockierfunktion der Luftfederung für Reifenwechsel beinhaltet. Habe aber stattdessen bis heute das australische Produkt im Auto. Muß man jetzt nicht verstehen - mich interessiert halt, irgendwann mal beide zu vergleichen. Mein erstes Llams hatte übrigens 'lustigerweise' einen Verdrahtungsfehler im Kabelbaum - was für den deutschen Vertriebspartner "mal gar nicht sein konnte", sich aber doch so herausstellte, weil letztlich "es gab da mal eine bestimmte Serie, die...". Deshalb auch so meine Einschätzung aus der Entfernung, ob bei Deinem Anitas nicht z.B. Zündungs- und Dauerplus vertauscht sind? Gruß.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    14.03.2011
    PLZ
    53804
    Ort
    Much
    Fahrzeug
    Freelander 2
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Höherlegung mit Anitas (MUDTECH4x4) - Stromverbrauch

    Hallo,
    wie sind Deine sonstigen Erfahrungen mit dem Anitas System?
    Wie sieht es insbesondere mit der Verschränkung in der Höchsten Stufe aus?

    Gruss Stefan

  6. #6
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.02.2012
    PLZ
    -
    Ort
    -
    Fahrzeug
    Disco 4 TDV6 SE (2010)
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Höherlegung mit Anitas (MUDTECH4x4) - Stromverbrauch

    Servus zusammen,

    hier eine Zwischenmeldung, Peter Löwenhaupt von Discovery-Parts (Lieferant des Anitas) hat mir dazu folgendes geschrieben:

    Zitat:
    "
    Halte den Stromverbrauch von 65 mA für realistisch aufgrund der verwendeten Hardware und technischen Umsetzung.
    Das Modul muss ja immer laufen da das Steuergerät des Land Rover regelmäßig aufwacht und die Sensorwerte überwacht und auswertet. "

    Ich werd mir das nochmal von MUDTECH4X4 bestätigen lassen, dann sehen wir weiter.

    @ skelbch: Ich hab mit dem Modul leider noch keine Erfahrung im Gelände sammeln können.

    @ disco2000: Wieviel Ruhestrom verbraucht Dein Disco mit dem Llams?

    Beste Grüsse
    Geändert von stabilo (11.04.2014 um 16:45 Uhr) Grund: textfarbe

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    508
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Höherlegung mit Anitas (MUDTECH4x4) - Stromverbrauch

    Was als "realistisch" betrachtet wird kann trotzdem gleichzeitig als bedenklich eingestuft werden müssen. Wenn ich in Physik richtig aufgepaßt habe, dann wären 80mA Strom auf 24 Stunden gerechnet 1,92 Ah. Das heißt nach 14 Tagen Fahrzeugstillstand wären demnach 27 Ah flöten, anstatt 5 Ah ohne das Anitas. Eine 100 Ah Batterie demnach spätestens nach irgendwo zwei bis vier Wochen funktionsmäßig für den Disco platt. Wenn das die "Realität" sein soll und der Hersteller, oder auch der Lieferant darauf nicht einmal hinweist? Kann dann auch gut verstehen, wenn einem LR in einem solchen Fall die Garantie verweigert. Bin gespannt, was Mudtech dazu meint. Bitte posten.
    Gruß.

    (Ich will versuchen, bei meinem Auto zu messen, wobei ich noch eine Marderabwehr drauf habe und die extra analysieren muß. Startprobleme hatte ich noch nie.).

  8. #8
    Mitglied Avatar von kastone
    Registriert seit
    11.05.2008
    PLZ
    76133
    Ort
    Karlsruhe
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6 HSE, Evo X, C6, CX & div. MV Agusta
    Beiträge
    609
    Gallery Count
    4
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Höherlegung mit Anitas (MUDTECH4x4) - Stromverbrauch

    Der Stromverbrauch des Anitas von 65 mA ist durch die eingesetzte Arduino-Hardware bedingt. Mir ist kein Arduino-Board bekannt, dass wesentlich weniger Strom verbraucht. Auch wenn die Zündung ausgeschalten ist muss das Modul aktiv bleiben um die von den Höhensensoren gelieferten Werte weiterhin zu korrigieren zu können da das Steuergerät der Luftfederung regelmässig, üblicherweise alle 6 Stunden, aufwacht und das Fahrzeug nivelliert sofern es an einem Rad abgesunken ist. Würde das Anitas zusammen mit der Zündung abgeschalten, würde es beim Aufwachen des Steuergerätes zu Fehlfunktionen kommen.

    Theoretisch könnte man das Anitas mit der Spannung versorgen, den das Luftfederungssteuergerät auf die Höhensensoren legt. Allerdings liest das Steuergerät sobald es diese Spannung anlegt sofort die Sensorwerte aus. Das Anitas braucht zwar deutlich weniger als eine Sekunde um zu starten, aber das ist dem Steuergerät schon zu langsam. Die Beta-Version des Llams waren so implementiert, aber es zeigte sich gleich, dass es nicht geht und zu Fehlfunktionen (= Fahrzeugabsenkung) führt. Deshalb ist auch das Llams dauerhaft in Betrieb. Aufgrund der einfacheren Hardware braucht es aber nur ca. 1/3 des Stroms des Anitas. Das gleiche Verhalten zeigt auch das Modul eines Anbieters aus Köln.

    Bei der Messung des Ruhestromverbrauchs des Discovery ist zu bedenken, dass diverse Steuergeräte alle 6 Stunden aktiv sind und dann fließt ein erheblich höherer Strom als 15 mA.

    Man hätte das Anitas natürlich auch so konstruieren können, dass zumindest in der 0-Stellung beim Ausschalten der Zündung die Höhensensoren durchgeschalten und die Stromversorgung abgeschalten wird. In jeder anderen Stellung, egal ob höher oder tiefer muss das Modul jedoch dauerhaft in Betrieb sein.

    Klaus
    Klaus Nahr - discovery3.de
    Discovery 3 TDV6 HSE & GAP Diagnostic IIDTool Pro

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    508
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Höherlegung mit Anitas (MUDTECH4x4) - Stromverbrauch

    Danke für diese ausführliche Stellungnahme und Erklärung der Zusammenhäng und Hintergründe im Detail. Die oben berichteten Erfahrungen aus Kundenhand sind demnach voll bestätigt.

    Es ist halt schade, wenn man am Markt so auftritt, als ob man ein tolles Produkt anbietet, das die Idee des Llams aufgreift und noch eins besser draufsetzt - dabei aber den Kunden anschließend dumm sterben läßt, indem man ihm den Haken an der Geschichte verschweigt. Die Vervierfachung des Ruhestroms durch den Einsatz des Anitas ist vor dem Hintergrund der ohnehin schon kritischen Stromversorgung des Disco ein klares Minus, und wenn man darauf nicht vorbereitet weil unwissend ist, mE ein tückisches Risiko (Stichworte Liegenbleiben mit leerer Batterie, oder auch Garantieverweigerung durch LR).

    Aber immerhin, wenigstens hier und jetzt diese wichtige Zusatzinfo - Dank mal wieder ans Forum!
    Gruß.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •