Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

  1. #1
    Mitglied Avatar von PainKNero
    Registriert seit
    19.05.2009
    PLZ
    51643
    Ort
    Gummersbach
    Fahrzeug
    FL2 TD4 S MY 2013
    Beiträge
    69
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Daumen runter Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Hallo zusammen,

    mal zur Info: Heute meine erste Inspektion mit dem 2013er FL2 TD4 S Automatik gehabt. Wollte das Auto abholen ... war nix. Meine untere Motorabdeckung ist in Öl gebadet, der Simmerring der Kurbelwelle ist undicht und sprüht das Öl so vor sich hin und her. Und das lt. Händler direkt bei 3 anderen Fahrzeugen des Modelljahres in der letzten Zeit ebenfalls.

    Jetzt kann ich auch die als ursprünglich auf den Freibrennprozess hin gedeutete Geruchssymphonie in der letzten Zeit deuten. Auf den Stellplätzen des Fahrzeugs war nichts zu sehen, alles von der Abdeckung / Unterfahrschutz unten abgefangen.

    Der Dichtungsring ist hier in DE nicht vorrätig, muss aus Great Britain geordert werden, wenn da, dann mindestens 2 Tage Werkstattaufenthalt für die umfangreiche Reparatur, da ja nun ne Menge wesentlicher Teile runter müssen.

    Grüße,

    Nero

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2014
    PLZ
    46539
    Ort
    Dinslaken
    Fahrzeug
    Freelander 2 (2011)
    Beiträge
    17
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Mahlzeit!

    das Problem hatte ich auch gerade bei meinem 2011er FL2 TD4S nach 42.000km! Neuer Simmering wurde aus England geliefert, eingebaut - und war auch nicht dicht!
    Da die Werkstatt kurz vorher schon einen anderen Freelander da hatte, bei dem selbst der 2. neue Original-Simmerring nicht dicht wurde, griffen sie direkt zum Ersatz aus dem Zubehör! Seit dem ist nun alles dicht! ich hoffe das bleibt auch so.
    Was ist denn da los bei Land Rover?

    Gruß
    Lars

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2013
    PLZ
    28357
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    Ist ein Freely 2 geworden/2 Moppeds/1 Dose (E39-Touring)
    Beiträge
    168
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Bei bummelig km 50.000 wars bei unserem. Ein Sensor am DPF hat für verringerte Motorleistung gesorgt, der Kurbelwellen-Radialwellendichtring wurde von der Werkstatt entdeckt und mit erledigt. "Simmering" ist eine geschützte Warenbezeichnung der Carl Freudenberg GmbH, die eigentlich für Qualität stehen sollte. Hier gibt es verschiedenste Ausführungen, die DIN 3760 faßt alle Radialwellendichtringe für Durchführungen drehender Wellen zusammen. Auf dem Markt tummeln sich verschiedenste Erzeuger, vor allem viel Fernostware die via Händlernetze vertrieben wird. Darunter sind auch viele gute Hersteller und Händler. Im Bereich Kurbelwellen-Wedis wird auch viel experimentiert, die Einbaurechniken variieren und müssen nicht immer bis zum Band durchdringen, vielleicht wird auch Mumpitz ab Werk ausgeliefert. Wäre ja nicht das erste mal.

    Gruß
    Michael
    Rücke vor bis zur Schloßallee (gehört einem anderen Mitspieler)

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von PainKNero
    Registriert seit
    19.05.2009
    PLZ
    51643
    Ort
    Gummersbach
    Fahrzeug
    FL2 TD4 S MY 2013
    Beiträge
    69
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Zitat Zitat von Larsd5 Beitrag anzeigen
    Mahlzeit!

    das Problem hatte ich auch gerade bei meinem 2011er FL2 TD4S nach 42.000km! Neuer Simmering wurde aus England geliefert, eingebaut - und war auch nicht dicht!
    Da die Werkstatt kurz vorher schon einen anderen Freelander da hatte, bei dem selbst der 2. neue Original-Simmerring nicht dicht wurde, griffen sie direkt zum Ersatz aus dem Zubehör! Seit dem ist nun alles dicht! ich hoffe das bleibt auch so.
    Was ist denn da los bei Land Rover?

    Gruß
    Lars
    Na, dann bin ich mal gespannt, Dienstag gehts für 2 Tage auf die Bühne, den "Lord of the ring" aus Grossbritannien einbauen... bei der Gelegenheit frag ich dann gleich mal nach, was diese Reparatur ausserhalb der Garantie kosten würde, wenn man nun damit alle 10-12 Monate zu rechnen hat . Nun denn, das Thema Freelander 2 wird sich leider sowieso mit dem nächsten Modell, diesem merkwürdigen Zwitter aus Disco und Freely, erledigt haben, schade eigentlich

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    11.12.2012
    PLZ
    73312
    Ort
    Geislingen a.d. Steige
    Fahrzeug
    Ab Juni 2013, Landrover Freelander 2 TD4 SE MY13
    Beiträge
    68
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Hallo,

    auch mich hat es jetzt erwischt. Bei der ersten Inspektion unseres MJ13 mit 14000 km Öl im Unterfahrschutz. Kurbelwellensimmering defekt. Ich könnte kotzen zumal das halbe Auto zur Reparatur zerlegt werden muss.

    Gruss
    Ulli

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2015
    PLZ
    63776
    Ort
    Mömbris
    Fahrzeug
    Freelander SD4
    Beiträge
    14
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Hallo,

    ich hänge mich mal an den Thread an.
    Bei mir ist das gleiche passiert: MJ13 bei 35000 km. Kein Kurzstreckenbetrieb, der Wagen wird nur nicht so häufig benötigt. Der getriebeseitige Kurbelwellen-Radialwellendichtring ist defekt. Der Kostenvoranschlag liegt bei 1250 €. Das Ersatzteil "kostet nichts". Ist aber eine Menge Arbeit. Das Getrieb kommt raus, so hiess es. Ein Glück, dass die Anschlussgarantie das übernimmt. Bei dem hier beschrieben Problem, betraf es meistens das MJ13. Könnte sein, dass MJ13 mit einer schlechten Charge Wellendichtringe im Werk bestückt wurde?

    Gruß Chinazo

  7. #7
    Mitglied Avatar von Black Jack
    Registriert seit
    12.12.2013
    PLZ
    31535
    Ort
    Neustadt
    Fahrzeug
    Freelander II, 2.0 Si4 SE, Launch-Edition + Chevrolet Corvette C7-Z06
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Hallo Landy - Treiber,
    die Simmerung-Inkontinenz betrifft offenbar nur die Diesel-Motoren, oder ist bekannt, dass auch die Benziner dort gerne `mal undicht werden ?
    Danke für eine diesbezügliche Aufklärung.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    19.06.2014
    PLZ
    4800
    Ort
    Attnang P.
    Fahrzeug
    Freelander2
    Beiträge
    6
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Hallo;

    ...das Vertrauen schwindet...km 36000; MJ 14; Diesel; zwei Wochen vor Ablauf der Garantie
    Einmal ist das Getriebe etwas undicht jetzt der Motorsimmering.
    Sind solche Bauteile nicht (mehr)für ein "Motorlebenlang" konstruiert?


    Wird dabei die (verölte)Kupplung gereinigt oder auch erneuert?

    Gruß
    Felix

  9. #9
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.471
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Hallo Zusammen,
    selbstverständlich sind solche Bauteile für mehr als wenige tausend Kilometer konstruiert, aber nach meinem Wissen hat es bei der MJ13 MJ14 Baureihe ein Problem im Produktionprozess mit dieser Dichtung und der Aufbringung von Dichtungsmasse am letzten Lagerbock zur Ölwanne gegeben - ist scheisse kann aber passieren . Gleiches gilt für die Differentiale der frühen Baureihen , da wurde die Vorspannung zu hoch angesetzt mit dem Erfolg das bei fast allen die Lager mit der Zeit kaputt gehen :-( alles nicht schön , aber der Preis der Serienfertigung - es kommt jetzt darauf an das die Werkstätten das vernünftig reparieren, dazu gibt es aber entsprechende interne Anweisungen "Bulletins" wo genau beschrieben ist was wie zu machen ist um das Problem zu beheben -eine freie werkstatt kommt da nicht ran ...
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  10. #10
    Mitglied Avatar von gcrf
    Registriert seit
    06.08.2009
    PLZ
    20000
    Ort
    y
    Fahrzeug
    FL2 HSE TD4 Automatik - Santorini Black - Almond MY09
    Beiträge
    952
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Zitat Zitat von scotlanddriver Beitrag anzeigen
    Gleiches gilt für die Differentiale der frühen Baureihen , da wurde die Vorspannung zu hoch angesetzt mit dem Erfolg das bei fast allen die Lager mit der Zeit kaputt gehen
    Hallo scotlanddriver,

    gibt es hierzu
    - die betroffenen Seriennummern?
    - die Nummern / Titel der Bulletins?
    - kann diese Einstellung auch von einer "Fachwerkstatt" (nicht LR-Werkstatt) behoben werden oder ist das eine reine SW-Sache (also update notwendig)?

    Herzluchen Dank

    LG
    gcrf

  11. #11
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.471
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Hallo GCRF,
    ja es gibt ein Bulletin von Land Rover zu dem Thema Differential , leider habe ich das nicht vorliegen - nutze das Google Orakel und schau mal nach : "land rover bulletin freelander 2 differential" da wirst du überhäuft mit Info zu dem Thema.
    eine Korrektur der Einstellung ist nicht möglich , dazu müsste das Diff geöffnet werden und dann baut man sowieso gleich neue Lager ein , alles andere wäre sinnlos.
    LG H.Joachim

    gerade gefunden : http://www.freel2.com/gallery/albums...3/LTB00342.pdf
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  12. #12
    Mitglied Avatar von gcrf
    Registriert seit
    06.08.2009
    PLZ
    20000
    Ort
    y
    Fahrzeug
    FL2 HSE TD4 Automatik - Santorini Black - Almond MY09
    Beiträge
    952
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Zitat Zitat von scotlanddriver Beitrag anzeigen
    eine Korrektur der Einstellung ist nicht möglich , dazu müsste das Diff geöffnet werden und dann baut man sowieso gleich neue Lager ein , alles andere wäre sinnlos.
    Danke für deine rasche Antwort,


    verstehe ich das richtig, es gehen lediglich die Lager kaputt?


    Das wäre dann ja unschön aber halb so wild (3,5 h Aufwand + ein paar Ersatzteile sollte doch ein überschaubarer Aufwand sein).

  13. #13
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.471
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    du verstehst es absolut richtig , es sind nur die Lager - einen Satz mit allen Dichtungen und Ölen bekommt man in England für rund 200 € - allerdings wenn man mit dem defekten Lager weiter rumfährt riskiert man Folgeschäden an der Haldexkupplung - also wenn es anfängt sofort das problem angehen , dann ist es echt kein Ding - übrigens die passenden Ausgleichsscheiben um die Lager richtig einzustellen bekommt man nicht bei Land Rover , aber in dem Beitrag "Differential" habe ich eine Bezugsquelle für Ausgleisscheiben eingetragen, der rest ist einfache gute Mechanikerarbeit , denn jeder Mechaniker lernt Kegelrollenlager und einen Winkeltrieb richtig einzustellen. Leider sind viele Werkstätten überfordert weil sie ,wie heute üblich, nur austauschen können wo es eine bebilderte Geschichte dazu gibt.
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    12.01.2016
    PLZ
    07545
    Ort
    Gera
    Fahrzeug
    LR F2 S, 07/2010
    Beiträge
    499
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Zitat Zitat von PainKNero Beitrag anzeigen
    Na, dann bin ich mal gespannt, Dienstag gehts für 2 Tage auf die Bühne, den "Lord of the ring" aus Grossbritannien einbauen... bei der Gelegenheit frag ich dann gleich mal nach, was diese Reparatur ausserhalb der Garantie kosten würde, wenn man nun damit alle 10-12 Monate zu rechnen hat . Nun denn, das Thema Freelander 2 wird sich leider sowieso mit dem nächsten Modell, diesem merkwürdigen Zwitter aus Disco und Freely, erledigt haben, schade eigentlich

    Hallo PainKNero,
    wie ist es denn bei dir nun ausgegangen, hast du den F2 noch und falls nicht, wohin bist du gewechselt?
    Ich habe zwar derzeit keine Probleme mit meinem 2. F2 aber bin jetzt schon am Überlegen "was wäre wenn"?
    Der von dir als Zwillingsmodell titulierte Disco Sport kommt für mich aufgrund seiner rundgelutschten LR-Einheitskarosserie
    ebenfalls nicht in frage. Bleiben aus derzeitiger Sicht nur der Def2 oder ein Wechsel zu Jeep & Co...
    beste Grüße von Nordenfan

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    19.06.2014
    PLZ
    4800
    Ort
    Attnang P.
    Fahrzeug
    Freelander2
    Beiträge
    6
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Hallo,

    wie bereits mal erwähnt, wurde bei Km 36000 der Motorsimmering erneuert;
    danach wegen Undichtheit das Verteilergetriebe vorne nochmals ausgebaut - Simmerringe erneuert;
    danach wegen Undichtheit das Verteilergetriebe vorne nochmals ausgebaut - erneuert;

    nun nach 3000 weiteren Kilometern der nächste Ölverlust.

    1.jpg

    Kennt Ihr dieses Schadensbild?

    Einerseits denke ich es ist Motoröl = wieder der Kurbelwellensimmering?
    Andererseits ist es relativ weit hinten; sappert da das (neue) Verteilergetriebe?

    Oder ist es als "normal" einzustufen?

    Vielen Dank für eure Meinungen dazu. Lg fewag

  16. #16
    Mitglied Avatar von funfataleLR2
    Registriert seit
    20.06.2008
    PLZ
    53129
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Nach einigen Landis nun beim Discovery Sport HSE angelangt
    Beiträge
    471
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Ist nicht normal.

    Meiner aus 2009 mit nun knapp 220.000Km ist knochentrocken.
    Schnell fahren kann jeder ................

  17. #17
    Mitglied Avatar von free73
    Registriert seit
    01.08.2012
    PLZ
    6460
    Ort
    Imst
    Fahrzeug
    LR Freelander 2,2 TD4 S MY2013
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Hallo,
    jetzt bin ich auch dabei.
    Musste leider vor 3 Wochen feststellen, dass es kleine Ölflecken (2 Euro groß) am Garagenboden unterm Motor gibt. Im Motorraum mit meinem Nichtfachverstand mal nachgesehen und doch zur Erkenntnis gelang. Soviel Öl am Motor und auf der Abdeckplatte ist nicht normal.
    Nach der Diagnose in der Landrover Vertragswerkstatt war die Erstinfo (das wird teuer da einiges getauscht werden muss - EUR 2500.-) nicht lustig. Es muss auf jeden Fall der Kurbelwellensimmering hinten getauscht werden und aufgrund des Arbeitsaufwand macht es Sinn die Kupplung Schwungscheibe gleich mit zu tauschen.
    Nach Nachfragen (sind doch erst 85000km, 5 Jahre) habe ich es doch zur Kenntnis nehmen müssen, dass das so wie es aussieht einfach passieren kann.

    Nach einer Nacht überlegen und nachdem ich schon 2, 3x bemerkte, dass die Kupplung ganz kurz ruschte, haben wir uns geeinigt dass es für EUR 2000.- Ende August repariert wird. Ich gehe mal davon aus das ordentlich gemacht wird und ich dann die nächsten 80000 km und 5 Jahre in dieser Sache Problemlos weiterkomme. Ich finde einfach im Moment keine passende Alternative für den Freelander. Weitere Infos folgen dann im September.
    Grüße Hermann

  18. #18
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    314
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Also wenn die für gesamt 2000€ die die gesamte Kupplung mit Schwungscheibe tauschen, haste Glück mit diesem Preis.
    In HH wollten die 2550€ haben. Freie Werkstatt hat komplett Kupplung 1720 € genommen mit Simmerring wechsel.

  19. #19
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.471
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Hallo Zusammen,
    mal eine Anmerkung zu den Simmerringen beim Freelander 2 -die verwendeten Simmerringe sind PTFE Simmerrringe , sie halten zwar länger wie die "normalen Simmerringe und lauf sich nicht auf der Welle ein , aber es ist extrem schrierig diese dicht zu bekommen .
    Absolute Reinlichkeit , die Welle muss 100% fettfrei sein !!! , der Ring darf nur mit entsprechendem Einbauwerkzeug montiert werden - für den Fall das man davon nur im geringsten abweicht wird der neue Ring schnell wieder undicht - ich habe es ausprobiert und es war eine blöde Idee zu glauben es wird schon gut gehen. ( nach Rücksprache mit der Werkstatt bestätigte man mir das sie auch massive Problem mit den PTFE Simmerringen haben .

    Meine Lösung : ich ersetze den PTFE Simmerring an der Kurbelwelle vorne - ich rüste um auf einen VITON 42x62x7 AS Standartbauform Simmerring - VITON ist das Beste was man auf dem Markt an Dichtungsmaterial bekommen kann - >35 m/s Laufleistung ( unsere Kurbelwelle macht mal gerade 10 m/s bei Volldrehzahl ! VITON ist bis über 200 Grad Temperaturstabil und chemisch stabil gegenüber allen Motorölen/Kraftstoffen die es gibt -für den Fall das dieser Simmerring sich nach 150.000 - 200.000 km eingelaufen haben sollte verwende ich eine SKF Speedi Sleeve Hülse um die Welle zu reparieren , denn diese bekommt man problemlos montiert und dann ist das problem aus der Welt.
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  20. #20
    Mitglied Avatar von free73
    Registriert seit
    01.08.2012
    PLZ
    6460
    Ort
    Imst
    Fahrzeug
    LR Freelander 2,2 TD4 S MY2013
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Lächeln AW: Kurbelwellensimmering bei 25.000 km durch...

    Zitat Zitat von free73 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    jetzt bin ich auch dabei.
    Musste leider vor 3 Wochen feststellen, dass es kleine Ölflecken (2 Euro groß) am Garagenboden unterm Motor gibt. Im Motorraum mit meinem Nichtfachverstand mal nachgesehen und doch zur Erkenntnis gelang. Soviel Öl am Motor und auf der Abdeckplatte ist nicht normal.
    Nach der Diagnose in der Landrover Vertragswerkstatt war die Erstinfo (das wird teuer da einiges getauscht werden muss - EUR 2500.-) nicht lustig. Es muss auf jeden Fall der Kurbelwellensimmering hinten getauscht werden und aufgrund des Arbeitsaufwand macht es Sinn die Kupplung Schwungscheibe gleich mit zu tauschen.
    Nach Nachfragen (sind doch erst 85000km, 5 Jahre) habe ich es doch zur Kenntnis nehmen müssen, dass das so wie es aussieht einfach passieren kann.

    Nach einer Nacht überlegen und nachdem ich schon 2, 3x bemerkte, dass die Kupplung ganz kurz ruschte, haben wir uns geeinigt dass es für EUR 2000.- Ende August repariert wird. Ich gehe mal davon aus das ordentlich gemacht wird und ich dann die nächsten 80000 km und 5 Jahre in dieser Sache Problemlos weiterkomme. Ich finde einfach im Moment keine passende Alternative für den Freelander. Weitere Infos folgen dann im September.
    Grüße Hermann

    Werktstattaufenthalt ist nun erledigt. Kurbelwellensimmerung, Kupplungskit, Schwung erneuert. Wie ausgemacht EUR 2.000.-.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •