Ergebnis 1 bis 32 von 32

Thema: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

  1. #1
    Mitglied Avatar von hoeggelgoeggel
    Registriert seit
    15.02.2015
    PLZ
    51674
    Ort
    Wiehl
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6 SE aus 2006, Discovery 3 TDVS HSE aus 2008
    Beiträge
    59

    Standard Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo Forumgemeinde!
    Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen:
    Ich wohne in der Nähe von Wiehl bei Gummersbach und fahre seit Sommer dieses Jahres den Disco 3 TDV6 SE in weiß. Ich habe lange nach einem weißen Wagen gesucht und bin sogar mit meinem Zweitwunsch - einer beigen Lederausstattung - fündig geworden.
    Nun scheint es ja zu bewahrheiten, dass dieses Auto irgendwie immer fährt, aber auch immer irgendwo defekt ist. Neben einem Radlager vorne und dem Tausch beider vorderen Querlenker und der hinteren Stabilager, habe ich nun einen Getriebeölwechsel gemacht (nach Tim Eckhardt).
    Seit einigen Wochen gibt es aber dieses seltsame Geräusch, von dem ich dachte, dass es mit dem Getriebeölwechsel verschwinden würde: Wenn ich auf ebener Strecke ca. 60-65 km/h fahre und den Wagen ohne Beschleunigung oder Verzögerung halte, kommt ein Surren/Heulen aus dem "Untergrund". Sobald ich Gas gebe oder ganz vom Gas gehe, ist es weg. Hier im Forum gibt es zwar auch einen "heulen"-Thread aber diese Symptome sind anders. Zu meinem Geräusch habe ich nichts gefunden. Kann sich jemand vorstellen, was das sein könnte? Wenn das Geräusch auftritt, meine ich, am Automatikwählhebel ein ganz leichtes Vibrieren zu spüren. Es ist noch nicht sehr laut, aber es klingt auch nicht wirklich normal.

    Darüber hinaus habe ich von Beginn an ein gefühltes "Spiel" im Antriebsstrang. Beim ausrollen und wieder Gas geben hat man das Gefühl, dass die Wellen sich erst einmal eine halbe Umdrehung bewegen, bevor sie wieder mit einem kräftigen Ruck greifen. Ich muss immer sehr vorsichtig Gas geben, damit das nicht passiert. Die Schaltvorgänge sind eigentlich schön und geschmeidig (auch schon vor dem Ölwechsel).

    Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt.

    Danke und Gruß

    hoeggelgoeggel

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2011
    PLZ
    86529
    Ort
    Schrobenhausen
    Fahrzeug
    RRS TDV6 2006
    Beiträge
    88

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo,

    das gefühlte Spiel im Antriebsstrang kann ich auch nur bestätigen. ein Heulen in den unteren beiden Gängen habe ich auch. Leider kann ich aber zu der von dir beschriebenen Symptomatik nichts sagen.

    viel Erfolg.

    Gruß
    Julius

  3. #3
    Mitglied Avatar von Frankenlandy
    Registriert seit
    22.04.2008
    PLZ
    91330
    Ort
    Eggolsheim
    Fahrzeug
    Ehemals Disco3, jetzt Ssangyong Rexton G4
    Beiträge
    130

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Bei mir war es das Hinterachs-Diff. (Spaehnchen im Oel)
    Genau wie bei dir im Rollen (nicht beschleunigen und nicht "Motorbremse").
    Es war immer ein leichtes "Singen" zu hoeren.

    Auto hoch, "Beinchen" frei und laufen lassen, dann lauschen!?!

    Las mal die Oele der Diff's kontrollieren, haelt sich auch kostenmaessig in Grenzen.

    VG

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von hoeggelgoeggel
    Registriert seit
    15.02.2015
    PLZ
    51674
    Ort
    Wiehl
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6 SE aus 2006, Discovery 3 TDVS HSE aus 2008
    Beiträge
    59

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hey, wow und danke für die schnellen Antworten.

    @Frankenlandy: Das mit dem Diff-Öl werde ich wohl mal testen. Ich habe bislang nur die vordere Ablass- und Einfüllschraube gesehen. Sind die hinteren auch so einfach zu erreichen?
    @julius max: Was das Spiel angeht, hatte ich den Rat befolgt, einen Getriebespülung durchzuführen. War 'ne ziemliche Ochserei, da wir die Ölwanne wegen des Filters abgebaut und ersetzt haben... Hast Du den Ölwechsel auch schon probiert?

    Gruß

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2011
    PLZ
    86529
    Ort
    Schrobenhausen
    Fahrzeug
    RRS TDV6 2006
    Beiträge
    88

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo,

    nein, den Getriebeölwechsel schiebe ich schon länger vor mir her:-)... mit 170000km wäre es am Ende schon angebracht. Allerdings schaltet er noch butterweich...und ausserdem hört ma ja immerwieder von Fällen wo sich nach dem Ölwechsel Problemchen einschleichen...

    naja, aber über kurz oder lang werde ich den Wechsel durchführen.

    gruß
    julius

  6. #6
    Mitglied Avatar von Frankenlandy
    Registriert seit
    22.04.2008
    PLZ
    91330
    Ort
    Eggolsheim
    Fahrzeug
    Ehemals Disco3, jetzt Ssangyong Rexton G4
    Beiträge
    130

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Zitat Zitat von hoeggelgoeggel Beitrag anzeigen
    @Frankenlandy: Das mit dem Diff-Öl werde ich wohl mal testen. Ich habe bislang nur die vordere Ablass- und Einfüllschraube gesehen. Sind die hinteren auch so einfach zu erreichen?
    Hab's den Oelcheck in meiner LR-Werkstatt machen lassen. Hat mir ca. nen Fuffi gekostet.
    Die Versicherung hat nix auf Geraeusche gegeben, dann wurde halt mal das Oel gecheckt.

    --> Spaenne!!!
    Danach wurde zugestimmt, das Diff zu tauschen!?!

    Denk mal, der Oelcheck ist keine grosse Sache.

    Hab fuer ca. 800 Euronen bei ner ZF-Vertragswerkstatt auch beim Automatikgetriebe (90tkm)
    nen Oelwechsel inkl. Check Mechatronik und neuer Metallwanne mit tauschbaren Filter machen lassen.

    --> Oel hatte absolut nix!

    Laut Werkstattmeister zeigt das Oel dann Spuren (Dunkel), wenn der Dicke staendig "gut rangenommen" wird.

    Heisst Haengerbetrieb ,.......

    Das harte "Verhalten" bei Lastwechsel im 1./2.Gang hat meiner auch.
    Das hat nix mit dem Getriebe selbst zu tun, sondern rein mit der LR-Software wie sich das Getriebe in
    welchen Situationen verhalten soll.

    Auf Serpentienen bergauf ist das Schaltverhalten ne Katastrophe.
    Da hilft nur manuell schalten.

    VG

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von hoeggelgoeggel
    Registriert seit
    15.02.2015
    PLZ
    51674
    Ort
    Wiehl
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6 SE aus 2006, Discovery 3 TDVS HSE aus 2008
    Beiträge
    59

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo Frankenlandy!
    Danke für Deine Infos. Mein Getriebeöl sah schon sehr "düster" aus - es war dunkelbraun. Da scheint der Vorgänger wohl mit dem Dicken gearbeitet zu haben - naja bei 140' km kann das natürlich sein.
    Aber leider hat sich trotzdem nichts geändert. Wenn das Lastwechselproblem aber gar nicht daran liegt... Das komische ist nur, dass er das auch im manuellen Modus macht. Ich habe das gestern mal getestet: Wenn ich im "Schaltmodus" bin, auf eine Ampel zurolle und dann etwas zügiger (also eigentlich normal) Gas gebe, knallts genauso wie im Automatikmodus. Ist das bei Dir dann auch so oder meintest Du mit der Serpentinen-Aktion nur, dass er dann nicht so häufig schaltet und dadurch mehr Ruhe ins System kommt.

    Gruß

  8. #8
    Mitglied Avatar von Frankenlandy
    Registriert seit
    22.04.2008
    PLZ
    91330
    Ort
    Eggolsheim
    Fahrzeug
    Ehemals Disco3, jetzt Ssangyong Rexton G4
    Beiträge
    130

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo Hoeggelgoeggel,

    stimmt, es aendert sich nichts!?! Ist bei meinem genauso. Langsames dahinrollen und wieder etwas Gasgeben, dann macht's
    manchmal "glock", als wuerde etwas "hart" wogegenschlagen um es mitzunehmen. (Is bloed zubeschreiben)

    Mit Serpentinen bergauf mein ich, du faehrst auf die Kurve zu, nimmst das Gas weg und gibst dann wieder langsam Gas (so bei 15-20km/h)
    es tut sich nicht viel! (spuerbarer Vortrieb)?!

    Ich gebe mehr Gas --> es tut sich immer noch nix

    Dann noch mehr Gas und ploetzlich schaltet relativ hart die Automatik runter und es geht wieder was!?!
    Ist ein besch***enes Verhalten!!

    Da hilft nur rechtzeitiges manuelles Runterschalten, dann geht's.
    Heuer in Kroatien getestet. Fuer alle Mitfahrer viel angenehmer.

    VG

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2012
    PLZ
    81929
    Ort
    München
    Fahrzeug
    Disco 3 2.7 BJ. 2008
    Beiträge
    33

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo Hoeggelgoeggel und Frankenlandy,

    ich habe wohl das gleiche Problem wir ihr und habe diese mehrfach während der Gebrauchtwagengarantie bemängelt. Ich war in 2 verschiedenen Autohäusern und keines konnte mir hier wirklich helfen.

    Ich habe eine neue Kardanwelle nach hinten bekommen und auch ein neues Diff., Geräusch ist immer noch da, mir klingt es nach Antrieb, aber die seien wohl in Ordnung.

    Ich habs dann irgendwann aufgegeben und lebe nun damit...

    Gruß Christian

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2011
    PLZ
    86529
    Ort
    Schrobenhausen
    Fahrzeug
    RRS TDV6 2006
    Beiträge
    88

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo Zusammen,

    ich vermute dass diese Lastwechselreaktionen einfach im System des Antriebsstranges (Summe Spiel aus vielen Umlenkungen und Gelenken) in Verbindung mit der Abstimmung des Automatikgetriebes und des "Turboloches" des Motors liegen. Da die Automatik gefühlt spät und auch verzögert den Kraftschluss herstellt, kommt das dann geballt bei erreichen eines gewissen Motordrehmoments nach runterschalten und deswegen gibt es den "Schlag" im Antriebsstrang.

    Gruß
    Julius

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2011
    PLZ
    86529
    Ort
    Schrobenhausen
    Fahrzeug
    RRS TDV6 2006
    Beiträge
    88

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Nachtrag:

    ich bin bisher viele Bmws gefahren. 3er e46, 5er e39, 6er e24, alle Heckantrieb (natürlich), also ähnliche Situation wie beim Landy wenn man nur die Kraftabgabe nach hinten betrachtet mit der Umlenkung 90Grad im Diff. und hier war es auch so dass bei schnellem einkuppeln mit beherztem Gasgeben, es einen nicht unerheblichen Schlag am Diff hinten gemacht hat. Wie wenn dieses am Blech darüber anstehen würde.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Frankenlandy
    Registriert seit
    22.04.2008
    PLZ
    91330
    Ort
    Eggolsheim
    Fahrzeug
    Ehemals Disco3, jetzt Ssangyong Rexton G4
    Beiträge
    130

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hi Julius,
    das gemeine ist, den "harten Anschlag" gibt's ja nicht, wenn ich die Serpentinen gefahren bin,
    der kommt dann, wenn ich z.B. an nen Kreisverkehr herranroll (Restgeschwindigkeit so ca. 15-20km/h)
    und dann bei Einfahren wieder normal Gas gebe.
    Und das ja auch nicht immer!?!
    Da ich ja weis, in welchen Fahrsituationen es auftreten koennte, versuch ich's mit
    "gefuehlvollem Wiedergasbeben" zu minimieren.

    Klappt halt nicht immer!?!

    Bei mir wurde ja schon das hintere Diff getauscht (Spaenne), Als Mitverursacher
    ist es schon mal aweng auszuschliessen.
    Das Phaenomen war auch vor dem Tausch schon vorhanden.

    Es gibt schlimmeres!?!

    VG Juergen

  13. #13
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von hoeggelgoeggel
    Registriert seit
    15.02.2015
    PLZ
    51674
    Ort
    Wiehl
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6 SE aus 2006, Discovery 3 TDVS HSE aus 2008
    Beiträge
    59

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo zusammen!

    Danke für die vielen Antworten und Tipps . Ich werde nun mal das Öl der Diffs tauschen und mal sehen, was an Geräuschen noch da ist und sonst wohl, genau wie mit dem Antriebsruck, damit leben müssen. Nun ja, wie Eingangs erwähnt: fährt immer, aber ist immer ein bisschen kaputt .

    Gruß
    Peter

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2012
    PLZ
    81929
    Ort
    München
    Fahrzeug
    Disco 3 2.7 BJ. 2008
    Beiträge
    33

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo Frankenlandy,

    genau so ist es bei mir. Kreisverkehr oder auch abbiegen um 90 grad. bevorzugt nach links.
    gasgeben, gedenksekunde und dann ein beherztes klonk...

  15. #15
    Mitglied Avatar von Frankenlandy
    Registriert seit
    22.04.2008
    PLZ
    91330
    Ort
    Eggolsheim
    Fahrzeug
    Ehemals Disco3, jetzt Ssangyong Rexton G4
    Beiträge
    130

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Zitat Zitat von CD5 Beitrag anzeigen
    genau so ist es bei mir. Kreisverkehr oder auch abbiegen um 90 grad. bevorzugt nach links.
    gasgeben, gedenksekunde und dann ein beherztes klonk...
    Geeeenau. *schei**mechanik*

    Vorallem die verdammte Gedenksekunde ( oder aweng mehr)!?!
    Willst die Luecke ausnutzen, gibst Gas --> NIXXXX tut sich!?!
    Und dann, wenn der Dicke ploetzlich will, war's es mit der Luecke!?!
    Das naechste Auto ist schon da!

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2012
    PLZ
    81929
    Ort
    München
    Fahrzeug
    Disco 3 2.7 BJ. 2008
    Beiträge
    33

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    genau so:-)
    und der Beifahrer nickt ordentlich dabei

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2011
    PLZ
    86529
    Ort
    Schrobenhausen
    Fahrzeug
    RRS TDV6 2006
    Beiträge
    88

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    zur Gedenksekunde:

    verschlossenes AGR hilft dem Ganzen entgegenzuwirken

    Gruß
    Julius

  18. #18
    Mitglied Avatar von Papastaxi
    Registriert seit
    25.04.2012
    PLZ
    52393
    Ort
    Hürtgenwald
    Fahrzeug
    Discovery
    Beiträge
    17

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Da schließe ich mal an, gleich Symptome diesen ich nenne es mal Lastwechsel Plopp habe ich immer wen Last wieder auf dem Antriebsstrang kommt, dies war
    Anfangs nicht.
    Getriebeol habe ich noch vor mir, dann werde ich mal schaun was sich dort findet.
    Das Geräuch habe ich auch , ist noch sehr unterschwellig man hat so den Eindruck es kommt von unten rechts irgendwie, aber mit den Geräuchen ist das so eine Sache.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Dee
    Registriert seit
    17.09.2012
    PLZ
    33100
    Ort
    Paderborn
    Fahrzeug
    ehemals: Disco 3; nun Discovery Sport
    Beiträge
    33

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo liebe Gemeinde,

    das "Lastwechsel-Glonk" beim Ausrollen und wieder Gas geben / Abbiegen habe ich auch. Es kommt auf jeden Fall vom Antriebsstrang und glaube, es kommt vom "Bypass Mode" des Getriebes. Mit etwas Zwischengas kann man es manchmal umgehen – ist aber mühselig. Würde mich aber auch einmal interessieren, woran es liegt. Glaubt ihr, dass es beim Getriebe (bypass/segeln/etc.) kommt?

    Zu den Geräusche aus dem Untergrund: mein Vorderachsdifferential scheint defekt zu sein. Zwischen 20 – 80km/h hört man ein Heul/Mahlgeräusch von der Vorderachse. Über 80km/h ist es dann ziemlich weg. Das Vorderachsdifferential scheint ein bekanntes Disco3 Problem zu sein (so lese ich es im englischen Forum). Hat jemand seins schon mal überarbeitet? Es gibt da ein Austauschlagersatz (Front Axle Overhaul Set). In der Regel sind es ja die Lager die das Diff zum Heulen bringen (natürlich auch das Diff-Öl!). Die Tellerräder leiden erst durch die Unwucht der Antriebsstrange.

    Mit freundlicher Lichthupe,
    Dennis

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2016
    PLZ
    97076
    Ort
    Würzburg
    Fahrzeug
    Disco 3
    Beiträge
    24

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hi Hi

    @hoeggelgoeggel

    Was ist denn damals bei deinem Getriebgeräusch rausgekommen?

    Ich hab seit ein paar tagen so ein surren aus dem Getriebe. eigentlich so wie du es beschrieben hast.

    Danke schon mal

  21. #21
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von hoeggelgoeggel
    Registriert seit
    15.02.2015
    PLZ
    51674
    Ort
    Wiehl
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6 SE aus 2006, Discovery 3 TDVS HSE aus 2008
    Beiträge
    59

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo HB1989,

    rausgekommen ist leider nix. Ich habe es so gelassen, nachdem es auch durch den Wechsel aller Öle und diverser Lager keine Besserung gegeben hat. Aber es ist auch nicht schlechter geworden.
    Was allerdings bemerkenswert für mich ist: Wir haben uns vor ein paar Monaten einen zweiten Disco3 gekauft und der hat bei gleicher Geschwindigkeit und dem beschriebenen Verhalten, genau das gleiche Geräusch (und natürlich auch den Lastwechsel-Klonk). Da wir inzwischen ja schon recht viel in dieser Sache getan haben und sich keine Besserung eingestellt hatte, belassen wir es bei beiden Fahrzeugen dabei - das ist bei dem Ausgangsfahrzeug nun mittlerweile schon 50.000 km her.
    Das hilft Dir zwar nicht bei der Fehlersuche, aber beruhigt vielleicht ein wenig!

    Gruß
    Peter

  22. #22
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo.

    Es ist wirklich bemerkenswert, dass gleich zwei der D3 die gleichen Symptome haben...

    Ich habe diesen im Kern doch alten Thread in intus - habt ihr das Mittellager der hinteren Kardanwelle überpfüft?

    Gruß - XOR

  23. #23
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von hoeggelgoeggel
    Registriert seit
    15.02.2015
    PLZ
    51674
    Ort
    Wiehl
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6 SE aus 2006, Discovery 3 TDVS HSE aus 2008
    Beiträge
    59

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo XOR,
    eine Sicht- und Rüttelprüfung haben wir gemacht. Das schien aber alles in Ordnung zu sein. Ausgebaut oder getauscht noch nicht.
    Gruß
    Peter

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    19.09.2014
    PLZ
    1090
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    Disco 3 SE 2,7 u.a.
    Beiträge
    25

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hallo!

    Weißt du, ob auch am Verteilergetriebe etwas bzw das Verteilergetriebe selbst getauscht wurde?

  25. #25
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von hoeggelgoeggel
    Registriert seit
    15.02.2015
    PLZ
    51674
    Ort
    Wiehl
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6 SE aus 2006, Discovery 3 TDVS HSE aus 2008
    Beiträge
    59

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hi, bei unserem einen haben wir das Verteilergetriebe mal wegen eines Simmeringschadens ausbauen und zerlegen müssen. Das Geräusch und auch den "Klonk" hatte er aber vorher schon.
    Der andere hat vor ca. 100.000 km Mal einen ATM und ein ATG bekommen. das VTG scheint bei diesem noch das originale zu sein.

  26. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2004
    Fahrzeug
    twincarb RR; td5 90er; tdv8 RRS
    Beiträge
    2.370

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Hab Sonjas Ähnliches an meinem RRS. Allerdings sehr leichter Klong. Ich vermute mittlerweile dass es irgend ein Teil der radaufhängung sein muss. Weil Spiel im antriebsstrang wäre ja immer gleich da. Bei mir ist es wie oben auch son beschrieben beim abbiegen stärker.

    Bin echt mal gespannt ob jemand dahinter steigt was es ist...
    Gruß Eric

  27. #27
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.408

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Ich habe auch einen leichten "Klong" im Antriebsstrang. Wenn man sich mal vor Augen hält, über wieviele Zahnräder die gewaltigen Newtonmeter, von der Kurbelwelle bis zu den Antriebsrädern, geleitet werden, dann halte ich es nach > 100.000 Kilometer für völlig normal.

    Sämtliche Zahnradspiele* addiern sich. Da kommt Einiges zusammen. Eine Erhöhung der Viskosität könnte da vermutlich den "Klong" etwas dämpfen.

    Wenn Geräusche nur bei Kurvenfahrten entstehen, wären bei mir die Differentialgetriebe erste Wahl. Davor haben ja einige Zahnräder in den DGs nix zu tun. Es sei denn, der Reifenluftdruck oder/und Profiltiefe werden vernachlässigt. Dann haben VTG, Differential vorne und und Differential hinten mächtig zu tun.

    Ich habe mir vor Reiseantritt vier neue Reifen aufziehen lassen (255/60 R18, TRACMAX Extra Load, 112TL, X, Privilo). Danach meine Reifenauffüllventile repariert/modifiziert und kalibriert und die Reifen absolut symmetrisch (re/li) gefüllt. Das Ergebnis war super! Absolut keine Fahrgeräusche und Antriebsverluste (!). Der Verbrauch ging zeitweise auf 8.7l/100km zurück.


    Foto: Reifen ohne Verluste füllen.

    Reifenfüller 01.jpg



    *) Vermutlich sind darunter auch gerade verzahnte Zahnräder dabei.


    Grüße
    Uwe
    Den IONIQ 5 fürs Reisen, den Discovery3 zum Basteln.

  28. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2004
    Fahrzeug
    twincarb RR; td5 90er; tdv8 RRS
    Beiträge
    2.370

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Das Spiel würde im diff aber auch beim Geradeausfahren vorhanden sein. Nur weil die Kegelräder nicht drehen heißt ja nicht das kein Moment incl. lastwechsel übertragen wird.

    Gruß Eric

  29. #29
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.408

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Zitat Zitat von rr83 Beitrag anzeigen
    Das Spiel würde im diff aber auch beim Geradeausfahren vorhanden sein. Nur weil die Kegelräder nicht drehen heißt ja nicht das kein Moment incl. lastwechsel übertragen wird.

    Gruß Eric

    Ja, das ist völlig klar. Die zählen auch mit bei der Spiel-Aufsummierung. Aber erst bei einer Kurvenfahrt kommen die Kegelräder ins Spiel. Und erst dann kommen ja weitere Geräusche dazu. Und auch nur dann, wenn alle Drehzahlen und Drehmomente gleichmäßig verteilt sind. Sonst hört man da ggf. auch schon etwas bei der Geradeausfahrt. Ein Permanent-Allradantrieb assoziiert einen robusten und soliden Gebrauchseindruck, ist m.E. aber beim D3/4 nicht ganz berechtigt.

    Grüße
    Uwe
    Den IONIQ 5 fürs Reisen, den Discovery3 zum Basteln.

  30. #30
    Mitglied Avatar von wedgev8
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    797

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Ich habe das Klong Geräusch auch gelegentlich. Meist beim zu forschen Gasgeben wenn man in einen Kreisel eingefahren ist.
    Der Gesamte Anstriebsstrang mit seinen aufsummierten Spielen wechselt von Schub auf Druck und wenn dann noch das Getriebe meint von Stufe 3 auf 2 zu schalten gibt es den KLONG. Am besten den Kreisel besser einschätzen und mit Stufe 3 hindurch segeln oder vorher auf Sport schalten oder manuell schalten oder einfach damit leben.
    Mein Audi A3 quattro mit DSG macht das auch schonmal aber halt sanfter. Ist halt keine LKW Technik.

  31. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2004
    Fahrzeug
    twincarb RR; td5 90er; tdv8 RRS
    Beiträge
    2.370

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Ich glaub da nicht dran. Das Spiel als Summe aller Zahnradpaarungen ist doch abgesehen vom eingelegten Gang immer gleich... Sollte be jedem lastwechsel reproduzierbar sein. die Fuhre kann aber sehr wohl jeden Gang Spielfrei wechseln.

    Deswegen glaub ich an die radaufhängung. (Das klong hätte dann nichts mit dem Singen zu tun.)
    An sich bin ich von LR wesentlich härter lastwechsel Schläge gewohnt kann daher mit dem Verhalten des rrs gut leben. Wenn es aber tatsächlich ein Teil der radaufhängung sein sollte wäre das Problem leicht zu lösen ...

    Gruß Eric

  32. #32
    Mitglied Avatar von wedgev8
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    797

    Standard AW: Discovery 3, heulende Geräusche ohne Last, Spiel im Antriebsstrang

    Nein, mit Singen hat der Klong auch nichts zu tun. Das ist was anderes.
    Der Klong kommt auch nur unter ungünstigen Umständen wenn das Getriebe exakt zum Lastwechsel die Fahrstufe runterschaltet.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •